Skip to main content

Camping Gasgrill Test: Die 7 besten Camping Gasgrills im Überblick

Kaum ein Thema wird unter Campern und Freunden der Natur so heiß diskutiert wie die Frage nach den besten Campinggrills. Ein Tag im Wald und auf Wiesen macht schließlich hungrig und Steak, Würste sowie Gemüse vom Grill komplettieren erst den Abend.

Der raucharme Camping Gasgrill sorgt auf Zeltplätzen dicht an dicht für neue Freundschaften, anstelle der Räucherung der Ausstattung deines Nachbarn. Auch im Stadtpark oder freiem Flur wirst du mit deinem kompakten Gerät willkommen sein, ohne dass die Feuerwehr ausrücken muss.

Ein Camping Gasgrill der neuen Generation kann aber noch viel mehr. Die Kaffeesüchtigen unter uns, bevorzugen die eingebauten Kochmöglichkeiten und die Freunde Italiens können selbst den Pizzastein in ihrem Gepäck mitführen. Um dir die Qual der Wahl zu erleichtern haben wir uns sieben Camping Gasgrill näher angesehen.

Das Wichtigste in Kürze

  • Kompakte Geräte gibt es bereits in Rucksackgröße, ab 1.5 kg
  • Außerhalb der Campingsaison macht er sich gut auf dem kleinsten Balkon
  • Anzünden, Grillgut auflegen, fertig – kein langes Vorglühen notwendig
  • Flammen und Temperatur sind einfach regulierbar, wobei Thermometer zum Großteil eingebaut sind
  • Befeuert kann der Gasgrill mit Kartusche oder Gas Flasche werden

 

Die 7 besten Camping Gas Grill im Überblick


Enders
Gasgrill URBAN



Wer selbst beim Campen nicht auf sein Rührei zum Frühstück verzichten möchte, der wird in diesem Camping Gas Grill sein Glück finden. Brötchen direkt frisch oder aufgebacken, kein Problem. Suppe oder heißer Kakao für eher erfrischende Nächte gehören zu seiner Paradedisziplin. Mit einem extra dazu gekauften Pizzastein kannst du gesammelte Früchte des Waldes und der Wiesen im Handumdrehen in Dein Lieblingsessen verwandeln. Selbstverständlich hat er auch jede Menge Platz auf seinem Rost für tierisches und pflanzliches Grillgut.

Vorteile

  • Grillen oder Backen und Kochen in einem Gerät
  • getrennt regelbare Brenner
  • leichte Reinigung

Nachteile

  • mit 13.75 kg kein Leichtgewicht

Activa
Tischgasgrill Crosby



Dieser Tischgrill besticht durch seine geringe Abstrahlung von Hitze. Du kannst ihn somit mitten unter die Grillfreunde stellen und ähnlich wie bei Fondue jeden Esser sein Stück Fleisch, Wurst oder Gemüse selbst grillen lassen. Die abnehmbaren Seitenflächen eignen sich nicht nur zum Abstellen von Tellern oder Schutzhandschuhen. Du kannst darauf deine frisch gesammelten Kräuter hacken und sie zu einem Pesto verwandeln, während das Grillgut gar wird. Ohne Seitenteile passt er die kleinste Lücke deines Kofferraumes.

Vorteile

  • Stabile Seitenablagen
  • integriertes Thermometer
  • Aufhängungen für das Grillbesteck

Nachteile

  • nur 1 Brenner

TAINO
COMPACT 2.0 S



Im Taino kannst du bei richtiger Ausstattung und wenn du alle Gerätschaften mit dabei hast sogar Kuchen backen. Bist du also gerade nicht beim Campen, dann nutzt du ihn als zweiten Backofen. Rezepte aus dem englischen Sprachraum unterstützt dein Taino mit Temperaturangaben in Celsius und Fahrenheit. Die Verarbeitung aus Edelstahl macht diesen Tischgrill nicht nur zu einem perfekten Begleiter für deine Outdoor Zeit, sondern auch zu einem Hingucker auf der Terrasse oder dem Balkon.

Vorteile

  • leicht zu reinigender Edelstahl
  • 2 Hauptbrenner
  • Butan oder Propan und LPG-Mischungen können angeschlossen werden

Nachteile

  • über den Winter unbedingt die Batterien der Piezo Zündung entfernen

Campingaz
Party Grill



Der Rock´n Roller unter den Camping Gasgrills! Er darf auf keinem Festival fehlen und ist somit auch der meistgereiste Grill. Ob heiße Würstchen am Wacken oder Crepes bei einem Chanson Festival in Frankreich, der Campingaz Party Grill wird dein liebster Begleiter sein. Mit seinen knapp 2 ½ Kilos kannst du ihn selbst zu Höhenwanderungen mitnehmen und seine Standbeine sorgen auch auf diesem Untergrund für Stabilität und das unvergleiche Aroma von frisch gegrillten Koteletts.

Vorteile

  • 2.3 kg leicht
  • Grillen und Kochen auf kleinstem Raum
  • Stabiler Stand auf jedem Untergrund

Nachteile

  • nur mit Kartuschen von Campingaz zu befeuern

Meateor
Faltbarer Gasgrill



Vom Sandstrand bis zum Baggersee steht mit dem Meateor Faltgrill ein Camping Gasgrill zur Verfügung, der durch die integrierte Warmhalteplatte selbst romantische Abende unterstützt. Mit den zwei getrennten Brennern lässt sich nicht nur die gewählte Begleitung kulinarisch verwöhnen, auch die Clique wird auf dem Gusseisernen Grill perfekt versorgt. Die Standbeine als Tragegriffe zeigen, dass hier Freunde des Lebens in freier Natur an Design und Funktionalität mitgearbeitet haben. Mit jeder Menge Zubehör lässt sich selbst Pizza und Brot auf ihm zubereiten.

Vorteile

  • Zusammenklappbar
  • 2 Brenner
  • Für alle Gaskartuschen geeignet

Nachteile

  • Deine Freunde werden ihn ständig borgen

RSonic
Camping BBQ Gasgrill



Spieße sind besser als Steaks oder Würstchen? Dann schlägst du bei diesem Gasgrill am besten schnell zu. Die mitgelieferten Spieße bringen Abwechslung in dein Grillvergnügen und Fische braten auf der Grillplatte unfallfrei gar. Die Auffangschale für Fett und andere Tropfen kannst du einfach entfernen und die meisten Teile zusammen im Geschirrspüler reinigen.

Vorteile

  • Grillen und Braten in einem Gerät
  • nur 3 kg schwer
  • Schutzkoffer für unfallfreien Transport

Nachteile

  • nur mit Gaskartuschen zu betreiben

Grodenberg
BBQ Multi Grill



Ein Multitalent für kleines Geld ist der Grodenberg BBQ. Er kann gut und gerne als Einsteiger für Camping Neulinge Verwendung finden und hat kein Problem damit, auch auf der Terrasse oder dem kleinen Balkon für sommerliches Grillvergnügen zu sorgen. Durch den Topfrost können Wasser und Suppen für Frühstück oder Heißgetränke auf derselben Feuerstelle gewärmt werden. Rost austauschen und schon ist er bereit für das Fleisch.

Vorteile

  • Unschlagbar günstig
  • Inklusive Topfrost und Grillrost
  • Stabile und hohe Standbeine

Nachteile

  • Schraubgaskartuschen für den Betrieb

Ratgeber :Den richtigen Camping Gasgrill kaufen

Camping Gasgrill: Größe und Grillfläche

Neben dem Preis und einer guten Verarbeitung der Materialien entscheidet vor allem die Größe des Grills für seinen Transport gegenüber der Größe seiner Grillfläche über den Kauf. Outdoor Fans mit Wohnwagen haben oft mehr Platz, um auch einen größeren Grill zu transportieren, als der Zelt-Enthusiast in seinem Mini. Außerdem musst du die Größe der Grillfläche bedenken, denn verliebte Paare kommen mit weniger Rost aus als dies bei Familien mit immer hungrigen Kindern der Fall ist. Eine Faustregel besagt, dass rund 300 cm2 für 2 Personen ausreichen. Familien oder Freundesgruppen, welche auch Gemüse oder Baguette rösten wollen, greifen bei rund 800 cm2 für etwa 6 Personen zu.

Camping Gasgrill: Stabilität

Moderne Übernachtungsplätze bieten meist ebene Stellplätze für den Grill. Immer öfter wird auch gesehen, dass der Grillplatz mit Steinplatten ausgelegt ist. Ein Tischgrill mit niedrigen aber stabilen Beinen sollte also laut Camping Regeln nicht direkt auf der Wiese des Platzes stehen. Gerade wenn auch Pizza mittels schweren Steinplatten oder Kochtöpfe auf den Grill wandern, ist der Grill auf seine Stabilität in der Kaufentscheidung zu kontrollieren.

Camping Gasgrill: Ausstattung

Je länger und öfter der Camping Gasgrill für die Versorgung mit Mahlzeiten verwendet werden will, desto wichtiger ist die mitgelieferte Ausstattung beim Kauf. Es macht sich im Portemonai durchaus bemerkbar, wenn eine Schutzhülle, Batterien für den Anzünder und sogar eine erste Gaskartusche im Preis inbegriffen sind. Die Frage nach Grillrost, Kochplatte und anderen Zusatzausstattungen ist von Hersteller zu Hersteller unterschiedlich. Sie alle bieten für gutes Geld aber an, dass man sich weitere Grillausrüstung zu seinem Modell extra kaufen kann.

Weitere Arten von Camping Grills

Gas Camping Grill: Er wird immer beliebter, vor allem weil er spontan verfügbar ist und keine lange Vorheizphase braucht. Raucharm macht nicht nur in der freien Natur viel Sinn, sondern verbessert auch die Umgebungsluft auf Campingplätzen. Die Möglichkeit dem Grillgut via Holzchips verschiedene Raucharomen zu verleihen, werden die Beliebtheit der Camping Gasgrills weiter steigern!

Elektro Camping Grill: Die Vorteile des Camping Gasgrills gelten auch für den Elektro Camping Grill. Der Entschluss doch einen Gas oder Holzkohle Grill zu kaufen, erfolgt eher aus dem Zusammenhang, dass Grillen mit Flammen zu tun hat. Ein großer Vorteil des Elektrogrill ist der mögliche Einsatz auch in Innenräumen, was ihn vor allem bei Wohnwagen Besitzern beliebt macht.

Holzkohle Camping Grill: Nach wie vor führt der Holzkohlen Grill die Hitlisten an. Seine Verteidiger führen allem voran den einzigartigen Geschmack des Grillgutes ins Feld. Weiterentwicklungen wie Ascheladen neben der Abtropfschale sorgen dafür, dass er auch in der Handhabung immer besser an die Bedürfnisse von Campern und Spontan-Grillpartys angepasst ist.

FAQ: Häufig gestellte Fragen zum Camping Gas Grill

Die Möglichkeit den Gas Grill einfach zu reinigen, erhöht nicht nur das Grillvergnügen sondern auch die Sicherheit. Wichtig ist hier, dass man ihn gut auseinandernehmen kann und entweder mit sanften Reinigungsmitteln oder unter fließendem Wasser schnell wieder einsatzbereit bekommt. Zurück zuhause sollte die wichtigsten Teile in die Spülmaschine wandern können.

Manche Hersteller bieten neben den eigens dafür auf den Markt befindlichen Gaskartuschen auch einen Adapter für den Anschluss unterschiedlicher Gasquellen. Überlege dir also im Vorfeld, wo genau du deinen Camping Gasgrill benutzen willst.

Für den Gebrauch im heimischen Garten bieten sich größere Gasflaschen an. Kontrolliere ebenfalls, ob du die angeforderte Energiequelle in der Nähe deines Campingplatzes kaufen kannst.

Grundsätzlich solltest du selbstverständlich die Anweisung des Herstellers befolgen und deinen Grillrost laut Angaben einfetten oder eben nicht. Auch Modelle ohne Aufforderung zum Einfetten können mit einem Pinsel leicht gefettet werden und so dafür sorgen, dass das Grillgut nicht am Rost kleben bleibt.

Der gefettete Rost schützt auch vor den Stichflammen von mariniertem Fleisch, denn das Einlegen in Öl ist damit unnötig.

Fazit

Der Camping Gasgrill ist die perfekte Alternative für alle Fans gegrillter Gerichte nicht nur im Sommer. Der Trend zum Wintergrillen wird vom Gasgrill aufgrund seiner kurzen Anlaufzeit optimal unterstützt und bereitet so das ganze Jahr über Freude an rauchigen Aromen. Chips aus verschiedenen Hölzern stehen hier zum vielfältigen Einsatz bereit.

Durchschnittliche Bewertung 0 bei insgesamt 0Stimmen

Ähnliche Beiträge