Skip to main content

Camping Grill Test: Die 7 besten Campinggrills im Überblick

Die Suche nach einem Grill von Qualität kann seine Zeit dauern, denn die Auswahl im Handel ist riesig und so erscheinen bei der Recherche im Internet zahlreiche Grillvarianten, die allesamt Vor- und Nachteile zu haben scheinen. Einen Grill für Camping ist im Grunde nicht schwer, doch den perfekten Grill zu finden, daran scheitert man leicht. Deswegen macht es Sinn, einen Vergleich wie den unseren in Anspruch zu nehmen, um ein perfektes klappbarer Camping Grill Modell zu finden.

Mit einem modernen Camping Grill besteht die Möglichkeit, im Sommer einen Ausflug zu unternehmen und sich mit dem Gerät leckere Verpflegung für den Tag zuzubereiten. Auch zuhause kann ein solcher Grill gute Dienste leisten und beispielsweise im Garten oder auf der Terrasse zum Einsatz kommen.

Wer einen hochwertigen Campinggrill sucht, der sollte sich unseren Vergleich gut ansehen, denn hier gibt es den idealen Überblick und 7 Modelle in einer genaueren Vorstellung, sodass der geeignete Grill im Nu gefunden wird. Zudem bieten wir in diesem Artikel eine gute Übersicht an Pflege- und Kauftipps rund um den neuen Grill. Somit kann der nächste Grillabend schon für bald geplant werden. Wir wünschen guten Hunger.

Das Wichtigste in Kürze

  • Gute Grillmodelle müssen nicht viel kosten: Einsteigermodelle gibt’s bereits unter 100 Euro
  • Das Gewicht spielt für den Transport eine wichtige Rolle und sollte nicht mehr als 15 Kilogramm betragen
  • Gas-, Elektro- und Holzkohlegrills stehen zur Auswahl
  • Praktisches Zubehör im Lieferumfang kann die Grillnutzung noch spaßiger gestalten

 

Die 7 besten Campinggrills im Überblick im Überblick

Suntec
Camping Grill mit abnehmbarem Deckel



Ein hochwertiges Grillmodell mit einem super Preis-Leistungs-Verhältnis. Dieser Grill weist einen Zubereitungstisch vor und besitzt zudem Räder, weswegen man ihn einfach von einem Ort zum anderen schieben kann. Das Gewicht ist mit knapp 10 Kilogramm darum noch in Ordnung. Ein regulierbares Thermometer ist vorhanden und generell handelt es sich um ein prima Angebot.

Vorteile

  • Materialtyp legierter Stahl
  • Praktische Räder für den einfachen Transport
  • Zubereitungstisch vorhanden
  • Abnehmbarer Deckel

Nachteile

  • Gewicht knapp über 10 Kilogramm
  • Lieferung kann einige Tage in Anspruch nehmen

Anzid
Camping Grill Klappbar



Dieser 5 bis 10 Personen Grill ist ein hochwertiges Gerät, was aufgrund der abnehmbaren Beine einfach transportiert werden kann. Der Aufbau danach ist schnell vornehmbar. Aufgrund des tragbaren Griffs und dem Gewicht von unter 7 Kilogramm ist dieser Anzid Camping Grill gut zu verstauen. Er ist solide verarbeitet und bietet zudem eine große Grillfläche für ausreichend Grillgut. Aufgrund der Beine weist dieser Grill eine gute Arbeitshöhe vor.

Vorteile

  • Gewicht bei 6.48 Kilo
  • Materialtyp Edelstahl
  • Zwei Zubereitungsflächen vorhanden
  • Große Grillfläche

Nachteile

  • Noch wenige Kundenbewertungen
  • Lieferung dauert einige Werktage

FENNEK
2.0 Grill für Camping



Ein einfaches Grillmodell, dessen Design nicht unbedingt ein Eyecatcher ist, doch der Grill erfüllt seinen Zweck. Das Edelstahlmodell bietet eine kleine Grillfläche und eine praktische Grillzange ist bei der Lieferung enthalten. Das Gewicht von 6 Kilogramm macht den Transport einfach und made in Germany steht natürlich für eine hohe Qualität.

Vorteile

  • Materialtyp Edelstahl
  • Gewicht ca. 6 Kilo
  • Made in Germany
  • Griffe zur Höhenverstellung

Nachteile

  • Einige Zubehörteile extra
  • Lieferung kann einige Tage in Anspruch nehmen

Suntec
Camping Grill BBQ-9479



Es handelt sich hierbei um einen Grill mit einer guten Arbeitshöhe inkl. Abstellbereiche für Grillzubehör. Der Preis liegt im mittleren Bereich und ist für diesen Grill auf alle Fälle gerechtfertigt. Ein stabiler Grill mit einem praktischen Deckelthermometer. Zwar ist das Design etwas ungewöhnlich, aber dafür ist der Grill ein Highlight. Die Grillfläche bietet Platz für verschiedene Gerichte auf einmal.

Vorteile

  • Materialtyp legierter Stahl
  • Gewicht ca. 7.8 Kilo
  • Gute Arbeitshöhe
  • Deckelthermometer

Nachteile

  • Design etwas ungewöhnlich
  • Grillbereiche nicht richtig eingeteilt

Campingaz
Grill für Camping



Dieses sehr schlichte Modell ist perfekt für Anfänger oder jene, die eher auf praktische Aspekte Wert legen, anstatt auf das Design zu setzen. Der kleine Grill wird mit Gas betrieben, wobei eine Brenndauert von 4:30 Stunden möglich ist. Das Gewicht ist gering und so kann dieser Campingaz Grill gut transportiert werden. Es fehlt zwar ein Deckelthermometer, aber dafür gibt es diesen Grill zu einem super Preis.

Vorteile

  • Eine einfache Bedienung möglich
  • Guter Anfängergrill
  • Geringer Preis
  • Gewicht 2.9 Kilo

Nachteile

  • Zweite Grillfläche recht klein
  • Kein Deckelthermometer

RSonic
Camping Grill mit Tragekoffer



Ein eher einfacher Tischgrill mit Gasfunktion. Bei der Lieferung sind 4x Gaskartuschen enthalten. Weiteres Zubehör wie eine Grillzange gehört ebenfalls zu diesem Grill. Das geringe Gewicht von 3.5 Kilogramm macht diesen Grill gut transportierbar. Die Farbe des Grills wird nach Verfügbarkeit geliefert. Bei unserem Vergleich war dieses Modell zwar nicht direkt lieferbar, aber das Warten lohnt sich.

Vorteile

  • Materialtyp Metall
  • Gewicht nur 3.5 Kilo
  • Zubehör inkl.
  • 4x Gaskartuschen im Lieferumfang

Nachteile

  • Bei unserem Vergleich nicht direkt lieferbar
  • Farbe nach Verfügbarkeit

SKYSPER
Camping Grill Klappbar



Auch hier findet sich ein eher simples Modell für einen Grillausflug. Praktisch ist das Gewicht von 2.22 Kilogramm und dass das Material Edelstahl ist. Zudem kann sich der Preis in der Tat sehen lassen. Eine Tasche für den besseren Transport gehört zur Lieferung. Für Grilleinsteiger ein sehr gutes Angebot.

Vorteile

  • Gewicht nur 2.22 Kilo
  • Materialtyp Edelstahl
  • Guter Einsteigerpreis
  • Inkl. Tasche

Nachteile

  • Kein Deckel inkl.
  • Kein Thermometer inkl.

Ratgeber: Die 7 besten Campinggrills im Überblick kaufen

Camping Grill Test: Gewicht

Bei einem Grill für Camping zuhause ist das Gewicht des Campinggrill nicht unbedingt das Kaufkriterium Nummer eins. Handelt es sich um eine Grillstation so ist dieser Wert beinahe schon egal. Ist man jedoch auf der Suche nach einem klappbarer Camping Grill Modell, welches auch mal bei einem Campingausflug mit in die Ausrüstung soll, so gilt es, Wert auf die Gewichtsmarke des Grills zu legen.

Ein gut zu transportierender Camping Grill darf nicht zu viel Gewicht mit sich bringen. Tatsächlich gibt es die Auswahl zwischen vielen kleineren Modellen, die auch Mini Grills genannt werden. Diese Grill Modelle wiegen nicht selten zwischen 2-5 Kilogramm. Allerdings gibt es auch wesentlich schwerere Modelle, bei denen man darauf achten muss, ob sie noch gut zu transportieren sind.

Camping Grill Test: Stabilität

Ist ein Grill für Camping solide verarbeitet, so ist dies sicherlich kein Nachteil. Aus diesem Grund sollte bei dem Kauf darauf geachtet werden, dass der neue Camping Grill ein qualitatives Material vorweist, welches unter anderem auch für eine lange Lebensdauer des Campinggrill sorgen kann.

Gerade bei einem Modell wie ein klappbarer Camping Grill spielt die Stabilität eine wichtige Rolle. Wenn der Grill mit auf Ausflüge genommen wird, so kommt er auf verschiedenen Untergründen zum Einsatz und dann ist auch die Standhaftigkeit wichtig. Manche Grillmodelle weisen ein Gestell vor, andere sind Tischgrills, die flach abgestellt werden können. Generell macht es Sinn, bei dem Kauf von einem Grill auf die Qualität und Stabilität zu achten.

Camping Grill Test: Ausstattung

Einige Modelle werden mit praktischem Zubehör geliefert, das jeder Grillfan in seiner Ausrüstung haben möchte. So darf zu keinem Grill für Camping eine Auswahl an Grillzangen fehlen, mit denen das Grillgut nach Lust und Laune gewendet werden kann, bis es verzehrfertig ist. Ein klappbarer Camping Grill besitzt in manchen Fällen auch praktische Zubereitungstische.

Natürlich dürfen auch Ablagefächer für Grillschalen oder andere Dinge an einem modernen Camping Grill auf keinen Fall fehlen. Normalerweise finden sich die Informationen dazu, welche Zubehörteile sich im Lieferumfang des neuen Campinggrill befinden, in der Beschreibung des Produktes.

Arten von Camping Grills

Gas Camping Grill: Ein Gasgrill wird mit einer Gaskartusche betrieben, welche je nach Verwendungsart auch mal 2-3 Grillabende ausreichen kann. Er zeichnet sich dadurch aus, dass der Grill schnell auf die gewünschte Temperatur gebracht werden kann. Entsprechend schnell ist das Grillgut fertig.

Elektro Camping Grill: Diese Geräte können via Stromanschluss oder Batterie betrieben werden und sind sehr leise, sowie raucharm. Auch hier ist der Vorteil vorhanden, dass der Grill schnell auf Temperatur gebracht werden kann. Zudem sind sie oftmals recht preiswert.

Holzkohle Camping Grill: Eine Oldschoolvariante, welche für viele Grillfans das einzig Wahre am Grillen ist. Es dauert seine Zeit, bis die Holzkohle heiß ist, aber dann verleiht der urtümliche Duft dem Ganzen den gewissen Flair.

FAQ: Häufig gestellte Fragen zu Camping Grill beantwortet

Vor dem Kauf sollten einige Dinge in Bezug auf den neuen Grill für Camping beachtet werden. Zunächst einmal muss ein hochwertiger Camping Grill nicht unbedingt einen hohen dreistelligen Preis kosten. Gute Campinggrillmodelle sind schon zu guten Preisen zu erhalten, sodass jedes Budget zu einem qualitativen Grill führen kann.

Ein klappbarer Camping Grill zahlt sich in der Regel für jene Grillfans aus, die gerne in die Natur gehen und dort den Grill aufstellen. Ein geringes Gewicht gewährleistet, dass man den Grill einfach transportieren kann und klappbare Modelle sind zudem einfach im Auto zu verstauen. Zudem hat man die Auswahl zwischen drei praktischen Grillarten, sodass ein Campinggrill der besonderen Art im Nu gefunden werden kann.

Wir haben die drei Grillarten bereits im Detail vorgestellt und nun stellt sich natürlich noch die Frage, welcher Grill für Camping am besten geeignet ist. Diese Frage ist nicht einfach zu beantworten und die Antwort hängt auch davon ab, wie der Grill genutzt werden soll und wo. Ein klappbarer Camping Grill ist meist ein Modell für Ausflüge und in dieser Hinsicht können alle drei Varianten aus verschiedenen Hinsichten punkten.

Wer es urtümlich mag, grillt gerne mit einem Campinggrill, der mit Holzkohle betrieben wird. In der heutigen Zeit setzen sich aber tatsächlich die Gas Camping Grill Modelle mehr und mehr durch. Sie sind immer häufiger in den Campingausrüstungen zu finden und dies auch zurecht, da sie einfach zu bedienen sind, schnell auf Temperatur gebracht werden können und die Gaskartuschen preiswert zu erhalten sind.

In der Regel kommen Grillgeräte bei Ausflügen oder im eigenen Garten, sowie auf der hauseigenen Terrasse zum Einsatz. Dort können sie leckere Speisen zubereiten und finden ausreichend Platz vor. Je nach Modell kann es sein, dass ein Grill viel Platz in Anspruch nimmt. Handelt es sich aber um einen mobilen Camping Grill, so brauchen sie nicht viel Raum. Ein klappbarer Camping Grill wäre eine solche Variante und erfreut sich heute an einer großen Beliebtheit.

Einen Grill für Camping kann man bei Nichtgebrauch gut verstauen. Die meisten Modelle finden hierbei in der Garage, auf dem Speicher oder im Keller einen Platz. Dort kann der Campinggrill zum Beispiel auch über den Winter gelagert werden, bis man ihn an sommerlichen Tagen wieder des Öfteren verwendet, um köstliches Grillgut zuzubereiten.

Fazit

Um ein Fazit abzuschließen, wenn es um das Thema klappbarer Camping Grill geht, so muss man sagen, dass es eine große Auswahl gibt. Verschiedene Hersteller bieten hochwertige Geräte, ob Elektro, Gas oder Holzkohle. Aus diesem Grund lohnt es sich, sich unseren Vergleichg zu Herzen zu nehmen. Vielleicht ist unter den 7 vorgestellten Modellen bereits der Grill für Camping vorhanden, der perfekt zu den eigenen Wunschvorstellungen passt.

Ein guter Camping Grill muss nicht viel kosten, aber er muss in der Lage sein, die Wünsche des Grillers zu erfüllen. Deswegen macht es Sinn, sich genau darüber im Klaren zu sein, wofür man den Campinggrill verwenden will. Soll er mit auf Ausflüge genommen werden, so sind Elemente wie ein guter Transport und ein geringes Gewicht wichtig. Bei der großen Auswahl steht jedoch fest, dass man schon bald leckere Gerichte auf dem neuen Grill zubereiten kann.

Durchschnittliche Bewertung 0 bei insgesamt 0Stimmen

Ähnliche Beiträge