Skip to main content

4 Gründe, warum du spezielles Camping Toilettenpapier brauchst

Manchen Leuten reicht allein der Gedanke an Toiletten beim Zelten aus, um sich gegen das Campen zu entscheiden. Zu gutem Grund, denn die Toilettenerfahrung beeinflusst stark deine Wahrnehmung des gesamten Ausfluges. Jeder muss mal – aber umso wichtiger ist es hierbei, dass du spezielles, fürs Campen geeignetes Toilettenpapier verwendest, um deinen Toilettengang so angenehm wie möglich zu machen.

Welche ‘Rolle’ Toilettenpapier (im wahrsten Sinne des Wortes) beim Campen genau spielt und warum die richtige Wahl des Toilettenpapiers für deine Toilettenerfahrung entscheidend ist, das erklären wir dir in diesem Artikel.

1 Toilettenpapier muss zersetzbar sein

Beachte, dass nicht jedes auf dem Markt erhältliche Toilettenpapier sich fürs Campen eignet. In erster Linie sollte Toilettenpapier fürs Campen schnell zersetzbar sein und einfach zerfallen können. Das hilft ungemein, Probleme wie Verstopfungen im Rohr oder im Tank deines Wohnmobils zu vermeiden. Solch spezielles Camping Toilettenpapier verbraucht viel weniger Platz in deinem Tank und geht in ihrer Struktur so leicht kaputt, dass sie schnell zersetzt.

Bei Verwendung von normalem, herkömmlichen Klopapier musst du ansonsten damit rechnen, dass sich das Papier im Tank ansammelt und das zu einer unangenehmen Geruchssituation führt. Denn normales Klopapier zersetzt sich viel langsamer als spezielles Camping Toilettenpapier.
Im Allgemeinen ist es auch wichtig, dass du neben der Zersetzbarkeit darauf achtest, biologisch abbaubares Toilettenpapier zu erwerben. Schließlich befindest du dich in der freien, schönen Natur und möchtest ihr so wenig wie möglich schaden. Dazu gibt es speziell fürs Campen entwickeltes Klopapier, welches sich relativ dünn und glatt anfühlt.

Du kannst auch nach Toilettenpapier suchen, das für sog. ‘Klärgruben’ geeignet ist. In dem Fall kannst du dir sicher sein, dass es auch biologisch zersetzbar ist und es sich gut fürs Campen eignet, da diese sich leicht in Abwassersystemen von Haushalten zersetzen lässt. Diese Art von Klopapier fühlt sich meist sehr glatt und weich auf der Haut an – sollte dies der Fall sein, dann hast du Gewissheit, dass das Papier auch für Toiletten im Wohnmobil geeignet ist. Achte am Besten auf das Etikett auf dem Klopapier, das dir sagt, ob sie zum Campen geeignet ist.

2 Tu der Natur was Gutes – Keine Chemikalien

Stelle auch sicher, dass das Klopapier frei von aggressiven Chemikalien ist, die Klärgrube und Tank beschädigen könnten, oder Verschmutzung hinterlässt. Toiletten, die ohne Chemikalien betrieben werden können, sind dabei enorm wichtig.
Halte Ausschau, dass das Toilettenpapier deiner Wahl kein Parfum, Bleichmittel, Farbstoffe und Chlor enthält. Wähle möglichst umweltfreundliches, schonendes Toilettenpapier, am besten aus recycelten Materialien – die Umwelt wird es dir danken! Außerdem löst sich recyceltes Papier auch schneller auf als normales Papier, verwendet weniger Bleichmittel auf Chlorbasis, reduziert die Grundwasserverschmutzung und produziert auch weniger Deponievolumen.

In dem Sinne: Verwende auf keinen Fall Feuchttücher als Alternative. Vielleicht wirst du sehr schnell blitzblank sauber, aber du hinterlässt ein Stück Dreck, dass sich weder biologisch zersetzt noch verbrennbar ist.

3 Material und Herstellung

Das üppige Klopapier wird unter Verwendung von Papier aus Baumholz hergestellt – keine nachhaltige Methode, da Bäume hierfür gefällt werden müssen. Allerdings kannst du auch solche finden, die aus Hanfpflanzen hergestellt werden, unserer Meinung nach eine nennenswerte Top Empfehlung! Sie ist ein Game Changer sowohl für deinen Geldbeutel, als auch für die Natur: Solches Klopapier wird aus Zellstoff und Fasern der Hanfpflanze gewonnen und ist leicht abbaubar.

Die Herstellung und Verwendung von Hanfgeweben ist wirtschaftlich gesehen sogar günstiger als die Herstellung von Geweben aus Bäumen, da kein Baum extra gefällt werden muss, um Klopapier herzustellen. Darüber hinaus produzieren Zellulosehanffasern mehr Hanfgewebe als normale Bäume, weil sie einen hohen Anteil an Zellulose aufweisen. Somit ist Hanf-Toilettenpapier ist umweltfreundlicher als jede andere Art von Toilettenpapier.

4 Toilettenart

Die Wahl des Toilettenpapiers ist natürlich auch von deiner Campingtoilette abhängig. Die gängigste Art der Camping Toilette in Deutschland ist die Kassettentoilette, die in den meisten Wohnwagen beim Kauf schon vorinstalliert ist. Normalerweise hält sie ein Volumen von 15-20 Litern, was bedeutet, dass du zu zweit ungefähr 3 Tage bedenkenlos ohne ausleeren mit der Toilette klarkommen solltest.

Spezielles Camping Toilettenpapier ist hier besonders wichtig, vor allem die Eigenschaft, dass sie sich schnell zersetzen kann. Bei minimalem Schaukeln während der Fahrt mit dem Wohnmobil sollte es bereits möglich sein, dass das Camping Klopapier sich auflöst. Für dich ist die anschließende Entleerung umso einfacher, da sie das Ausgussrohr weder verklumpt noch verstopft.

Wenn du wissen möchtest, wo du deinen Toiletteninhalt entleeren möchtest, dann schau dir am besten unseren informativen Beitrag über Orte zur Entleerung von Camping Toiletten an.

Fazit: Brauche ich wirklich spezielles Toilettenpapier?

Natürlich kostet alles, was das Label „besonders“ trägt, im Allgemeinen mehr. Das gilt auch für Toilettenpapier. Hierbei gibt es sehr viele Auswahlmöglichkeiten und du kannst Toilettenpapier für dein Wohnmobil nach Größe, Weichheit, Farbe, Stil und/oder Kosten auswählen. Wenn du lieber auf Nummer sicher gehen willst, anstatt unvorbereitet in ein Toiletten Desaster zu stürmen, dann nimm lieber spezielles Toilettenpapier mit. Schaden kann es jedenfalls nicht! Das richtige Toilettenpapier für dein Wohnmobil ermöglicht dir die bequemste und komfortabelste Camping Erfahrung.

Das Wichtigste an solchem Klopapier ist jedoch die Eigenschaft des Produkts, sich schnell aufzulösen. Es sollte außerdem biologisch abbaubar sein, damit es umweltschonend ist. Daher solltest du die Verpackung vor dem Kauf überprüfen, ob Angaben vorliegen, dass das Toilettenpapier für die Verwendung von Klärgruben unbedenklich ist.

Solltest du dir mal nicht sicher sein, ob sich dein erworbenes Klopapier fürs Campen eignet, dann kannst du folgenden Test durchführen:

Fülle ein normales, klares Wasserglas zur Hälfte mit Wasser.
Gebe ein Stück eines sauberen Toilettenpapiers in das Glas.
Verschließe das Glas mit deiner Handfläche und schüttele es einmal kurz. Stelle es dann wieder ab.
Überprüfe, ob sich das Toilettenpapier aufgelöst hat.

Sollte sich das Klopapier wie erwünscht aufgelöst haben, so ist es für deinen Camping-Ausflug gut geeignet!

Durchschnittliche Bewertung 5 bei insgesamt 3Stimmen


Ähnliche Beiträge