Skip to main content

Dicke Isomatte Test: Die 11 besten dicken Isomatten im Vergleich

Wenn du auf der Suche nach einer Isomatte mit höchstmöglichem Schlafkomfort bist, solltest du dir unbedingt unsere Auswahl der besten dicken Isomatten genauer anschauen.

Diese bieten mit ihren extra hohen Liegeflächen von bis zu 12 cm Höhe auch beim Zelten ein Höchstmaß an Komfort und werden deshalb auch als Luftbetten bezeichnet. Damit du schnell und einfach die beste dicke Isomatte findest, präsentieren wir in unserem Vergleich die beliebtesten Modelle und zeigen Vor- und Nachteile der einzelnen Matten auf.

 

Das Wichtigste in Kürze

  • Bieten hohen Schlafkomfort und sind sehr bequem
  • Beugen Rückenschmerzen und Verspannungen vor
  • Erzeugen ein fast Bett-ähnliches Liege- und Schlafgefühl
  • Schützen besser vor Bodenkälte als dünne Matten

Die 11 besten dicken Isomatten im Überblick

Outdoorer
Dicke Isomatte



Das Trek Bed 2 von Outdoorer ist trotz seiner 5 cm dicken Liegefläche mit einem Gewicht von nur 799 Gramm ziemlich leicht und kann so ganz einfach transportiert werden. Mit einem R-Wert von 4 ist die dicke Isomatte auch für Einsätze im Winter geeignet und kann bis zu minus 11 Grad Celsius verwendet werden.

Die rutschhemmend beschichtete Unterseite sorgt für dafür, dass die Matte im Zelt beim Schlafen nicht verrutscht. Anstrengendes Aufpumpen gehört mit diesem Modell der Vergangenheit an, denn die Isomatte befüllt sich nach dem Entfalten ganz von alleine mit Luft.

Vorteile

  • Arbeitet selbstaufblasend
  • Rutschhemmende Unterseite
  • Bis - 11 Grad (R-Wert= 4)
  • Kleines Packmaß

Nachteile

  • Ohne Kopfkissen
  • Wird nur in Grün angeboten

KingCamp
Dicke Isomatte



Diese dicke Isomatte aus dem Hause KingCamp bietet mit ihrer 198 cm x 76 cm großen Liegefläche richtig viel Platz. So können auch großgewachsene Personen bequem und komfortabel auf diesem Modell schlafen.

Mit einem R-Wert von 6,1 kann diese Matte auch im Winter und bei sehr niedrigen Außentemperaturen eingesetzt werden. Im Inneren ist die dicke Isomatte mit einem hochwertigen Thermoschaum gefüllt, während die Außenhülle aus robustem Polyester mit wasserabweisender TPU Beschichtung besteht.

Vorteile

  • 198 cm lange Liegefläche
  • Wasserabweisende TPU Beschichtung
  • Arbeitet selbstaufblasend
  • Hoher R-Wert von 6.1

Nachteile

  • 2.4kg Transportgewicht
  • Ohne Kopfkissen

High Peak
Dicke Isomatte



Diese schicke rote Isomatte Dallas von High Peak lässt sich mit der integrierten Fußpumpe innerhalb weniger Augenblicke ganz einfach mit Luft befüllen. Mit einer 10 cm hohen und samtweich beschichteten Liegefläche bietet die extra dicke Isomatte sehr viel Komfort, ist dank des verwendeten 210T Polyesters aber auch extrem robust und bis 100 kg belastbar.

Mit einem Transportgewicht von 1700 Gramm zählt das Modell zwar nicht zu den leichtesten Isomatten im Vergleich, bietet dafür aber sehr hohen Schlafkomfort und lässt sich auf ein platzsparendes Packmaß zusammenlegen.

Vorteile

  • Integrierte Fußpumpe
  • Samtweiche Oberfläche
  • Strukturierte Liegefläche
  • 10 cm dick und robust

Nachteile

  • Kann nicht verbunden werden
  • Nicht selbstaufblasend

Overmont
Dicke Isomatte



Mit einer Höhe von ganzen 12 cm zählt diese Isomatte des Herstellers Overmont zu den dicksten Modellen im Vergleich und bietet dementsprechend viel Komfort. Die Matte ist mit einer integrierten Pumpe ausgestattet und lässt sich so sehr einfach und schnell aufpumpen.

Mit einem hohen R-Wert von 5,0 ist die extra dicke Isomatte auch sehr gut fürs Camping und Zelten bei niedrigen Außentemperaturen geeignet. Das verwendete 80D Polyester ist zudem wasserabweisend und sehr robust, gleichzeitig überzeugt auch die Verarbeitungsqualität.

Vorteile

  • 12 cm hohe Liegefläche
  • R-Wert von 5
  • Eingebaute Pumpe
  • Wasserdicht und robust

Nachteile

  • Ohne integriertes Kopfkissen
  • Kann nicht verbunden werden

Forceatt
Dicke Isomatte



Forceatt präsentiert mit dieser selbstaufblasenden, dicken Isomatte ein hochwertiges und gut verarbeitetes Modell. Die Matte ist in verschiedenen, modernen Farben verfügbar und hebt sich so optisch von der Konkurrenz ab. Die Unterseite der Isomatte ist rutschhemmend beschichtet, sodass ein Verrutschen der Matte im Zelt der Vergangenheit angehört.

Besonders praktisch und komfortabel: Wird mehr Platz benötigt, können zwei Matten dieser Art ganz einfach zu einer großen Isomatte verbunden werden. Die Liegefläche ist zudem mit einem weichen Stretch Gewebe überzogen und besonders bequem.

Vorteile

  • Arbeitet selbstaufblasend
  • Rutschhemmende Unterseite
  • Kann verbunden werden
  • Weiche Stretch Liegefläche

Nachteile

  • Liegefläche ohne Struktur
  • Kein Kopfkissen

Overmont
12cm Isomatte Dick



Mit einem Transportgewicht von nur 1200 Gramm bei einer Liegehöhe von 12 cm zählt diese extra dicke Isomatte von Overmont zu den leichtesten Modellen in dieser Kategorie.

Durch die eingebaute Pumpe lässt sich die Matte in kürzester Zeit mit Luft befüllen und solltest du mehr Platz benötigen, lassen sich 2 Exemplare schnell zu einer großen Isomatte verbinden. Die strukturierte Liegefläche bietet in Verbindung mit der dicken Luftpolsterung hohen Schlafkomfort und einen starken R-Wert von 5,0.

Vorteile

  • Mit eingebauter Pumpe
  • Robust und wasserfest
  • 12 cm hohe Liegefläche
  • Kann verbunden werden

Nachteile

  • Ohne Kopfkissen
  • Nicht rutschhemmend beschichtet

Kronenburg
Dicke Isomatte



Mit einer Länge von 200 cm und einer Breite von 66 cm bietet diese Kronburg Isomatte auch sehr großen Personen genügend Platz. Dabei liegt es sich auf der 10 cm dicken Isomatte sehr bequem und komfortabel. Die Oberseite und die Unterseite sind aus dauerhaft wasserabweisendem Nylon-Polyester Gewebe gefertigt und sehr robust.

Mit 3,25 kg Transportgewicht zählt die extra dicke Isomatte zu den schwereren Modellen im Vergleich und ist daher nur bedingt zum Wandern oder fürs Trekking zu empfehlen. Dafür eignet sie sich umso besser für den nächsten Campingplatz-Besuch.

Vorteile

  • Arbeitet selbstaufblasend
  • Dauerhaft wasserabweisend
  • 200 cm lange Liegefläche
  • Robust und strapazierfähig

Nachteile

  • 3.25kg Transportgewicht
  • Kann nicht verbunden werden

Bessport
Dicke Isomatte



Diese dicke Isomatte der Marke Bessport präsentiert sich gut verarbeitet und besteht aus hochwertigem uns sehr robustem 30D Polyester, das zusätzlich mit einer TPU Beschichtung versehen wurde. So ist die Matte wasserfest und schützt mit einem hohen R-Wert von 6,2 effektiv vor Bodenkälte und Feuchtigkeit.

Sollte mehr Platz benötigt werden, können zwei Isomatten dieser Art zu einer großen Matte verbunden werden. Die Liegefläche besteht aus weichem Stretch-Strick Gewebe, das bei Bewegungen kaum Geräusche verursacht und hohen Liegekomfort bietet.

Vorteile

  • Hoher R-Wert: 6.2
  • Weiche Stretch Oberfläche
  • Kann verbunden werden
  • Strukturierte Liegefläche

Nachteile

  • Ohne Kopfkissen
  • Nur eine große Luftkammer

Forceatt
Dicke Isomatte



Die Forceatt Isomatte befüllt sich nach dem Auspacken selbstständig mit Luft und bietet hohen Schlafkomfort gepaart mit einer hochwertigen Verarbeitungsqualität. Damit die Matte beim Schlafen im Zelt nicht verrutscht, ist die Unterseite extra rutschhemmend beschichtet und zudem wasserdicht.

Auch das Platzangebot kann sich mit 200 cm x 70 cm mehr als sehen lassen. Bei Bedarf verfügt die dicke Isomatte außerdem über ein praktisches Verbindungssystem, sodass zwei Matten einfach verbunden werden können.

Vorteile

  • Kann verbunden werden
  • Arbeitet selbstaufblasend
  • Rutschhemmende Unterseite
  • Wasserdicht und strapazierfähig

Nachteile

  • 3.24kg Transportgewicht
  • Kein Kopfkissen integriert

KingCamp
Dicke Aufblasbare Isomatte



Diese 8 cm dicke Isomatte von KingCamp eignet sich dank einem sehr niedrigen Transportgewicht von nur 0,84 kg perfekt zum Wandern und lässt sich ganz leicht außen an deinem Rucksack befestigen.

Die I-BEAM Technologie sorgt mit vielen einzelnen Luftkammern dafür, dass sich die extra dicke Isomatte perfekt an deinen Körper anpasst und erzeugt so ein sehr angenehmes und gemütliches Schlaf- und Liegegefühl. Das robuste 75D Polyester-Gewebe hält auch starken Belastungen stand und ist zudem dauerhaft wasserabweisend beschichtet.

Vorteile

  • Nur 0.84kg Transportgewicht
  • Mit I-BEAM Technologie
  • Sehr kleines Packmaß
  • Wasserabweisend und robust

Nachteile

  • Nicht selbstaufblasend
  • Kann nicht verbunden werden

Alpin Loacker
Dicke Isomatte



Die Light Pro ist eine extra dicke Isomatte der Marke Alpin Loacker, die mit einem Transportgewicht von nur 900 Gramm bei 8 cm Liegehöhe zu den leichtesten dicken Isomatten im Vergleich zählt. Dabei kann die Matte bis zu einer Außentemperatur von -5 Grad Celsius eingesetzt werden und ist zudem wasserabweisend beschichtet.

Die strukturierte Liegefläche im Mehrkammer-Design bietet viel Komfort und besteht wie die Unterseite aus sehr robustem und strapazierfähigem Ripstop-Nylon.

Vorteile

  • Wird mit Pumpsack geliefert
  • Nur 900 Gramm Transportgewicht
  • Strukturierte Liegefläche
  • Aus robustem Ripstop-Nylon

Nachteile

  • Kann nicht verbunden werden
  • Arbeitet nicht selbstaufblasend

Ratgeber: Die richtige dicke Isomatte kaufen

Dicke Isomatte: Gewicht

In Sachen Transportgewicht bringt eine extra dicke Isomatte deutlich mehr auf die Waage, als ein ultraleichtes und dünnes Modell. Wenn du also auf der Suche nach einer Isomatte für extrem anstrengende Wanderungen oder Bergtouren bist, sollte dein Hauptaugenmerk auf einem möglichst geringes Transportgewicht gerichtet sein, denn diese Isomatten lassen sich am leichtesten transportieren.

Wenn du dir hingegen mehr Komfort wünscht und deine Ausrüstung beim Zelten nicht allzu weit tragen musst, solltest du dir eine extra dicke Isomatte genauer anschauen. Diese Matten bieten den höchsten Schlafkomfort und sind auch perfekt für Seitenschläfer geeignet. Da Modelle diese Art schnell bis zu 2 Kilogramm wiegen, eignen sie sich statt zum Wandern und Trekking aber eher für einen Urlaub auf dem Campingplatz oder den Besuch von Festivals.

Dicke Isomatte: Komfort

In Sachen Komfort zählen dicke Isomatten zu den bequemsten Modellen überhaupt. Die hohe Liegefläche dieser Matten erzeugt ein fast Bett-ähnliches Schlafgefühl mit sehr viel Dämpfung. So kannst du mit einer extra dicken Isomatte auch ganz bequem und ohne Probleme auf sehr harten und unebenen Böden oder von Wurzeln durchzogenen Waldböden übernachten, ohne am nächsten Morgen mit Rückenschmerzen oder Verspannungen aus dem Zelt zu kriechen.

Wenn du schon beim Aufbau möglichst wenig Arbeit mit deiner neuen, dicken Isomatte haben möchtest, solltest du dich für ein selbstaufblasendes Modell entscheiden. Eine solche Matte musst du nur in deinem Zelt ausbreiten und schon befüllt sie sich selbst mit Luft. Anstrengendes Aufpumpen oder Aufblasen gehört mit einer dicken, selbstaufblasenden Isomatte also endgültig der Vergangenheit an.

Dicke Isomatte: Packmaße

Durch die höhere Liegefläche bedingt, lassen sich dicke Isomatten nicht ganz so platzsparend zusammenlegen, wie ultraleichte und extrem dünne Matten. Trotzdem finden sich im Vergleich auch einige Modelle, die einen guten Kompromiss aus Liegehöhe, Komfort und akzeptablem Packmaß bieten. So musst du auch beim Wandern nicht auf das sehr bequeme Liegegefühl einer dicken Isomatte verzichten.

Solltest du eine Isomatte für den nächsten Besuch auf einem Campingplatz suchen, darf das Packmaß ruhig etwas größer ausfallen. Bei diesem Einsatzzweck solltest du besonders nach extra dicken Isomatten Ausschau halten, diese bieten nämlich besonders viel Schlafkomfort. Gerade wenn du viele Nächte hintereinander im Zelt übernachtest, sind diese Matten sehr zu empfehlen.

Dicke Isomatte: Wärmeisolation

Eine Isomatte sollte nicht nur sehr bequem und komfortabel sein, sondern muss dich gleichzeitig auch vor Bodenkälte und Feuchtigkeit schützen. Selbst an warmen und sommerlichen Tagen solltest du deshalb beim Zelten immer eine gut isolierende Schlafunterlage dabei haben, denn in der Nacht wird der Boden zu feucht und zu kalt um direkt darauf zu liegen.

Es finden sich Modelle für unterschiedlichste Temperaturbereiche und Jahreszeiten. So kannst du mit einer extra dicken und sehr gut isolierten Isomatte mit hohem R-Wert auch problemlos im Winter bei Minusgraden im Zelt übernachten, ohne dass dir dabei zu kalt wird. Isomatten für den Sommer weisen zwar im Vergleich zwar einen geringeren R-Wert auf, überzeugen dafür aber mit leichtem Transportgewicht und kleinem Packmaß.

Dicke Isomatte: Material

Da eine Isomatte beim Zelten starken Belastungen ausgesetzt wird, sollte sie aus möglichst robusten und widerstandsfähigen Materialien gefertigt worden sein, um lange zu halten. Eine extra dicke Isomatte besteht deshalb aus einem Kern aus Schaumstoff, der für ein angenehmes Liegegefühl sorgt und gleichzeitig die Bodenkälte sehr effektiv abhält.

Für noch mehr Komfort werden dicke Isomatten zusätzlich mit einer Luftpolsterung versehen. Die Außenhülle besteht bei diesen Matten aus sehr reiß- und abriebfesten Polyester-Geweben, die oftmals zusätzlich mit einer wasserabweisenden TPU Beschichtung versehen wurden. So sind die besten dicken Isomatten im Vergleich absolut wasserdicht und extrem robust.

Für höchstmöglichen Schlafkomfort wird die Liegefläche bei manchen Modellen zusätzliche mit einer weichen und geräuschlosen Textiloberfläche überzogen und die Unterseite rutschhemmend beschichtet.

Dicke Isomatte: Dicke

Die Dicke einer Isomatte hat entscheidenden Einfluss auf den gebotenen Schlafkomfort und die Wärmeisolation. Allgemein lässt sich feststellen, dass eine extra dicke Isomatte deutlich mehr Komfort bietet und die Kälte des Bodens unter dir wesentlich besser abhält, als eine dünne Isomatte. Gleichzeitig gibt es aber auch Einsatzbereiche, bei denen neben Komfort und Isolations-Eigenschaften auch die Transportfähigkeit eine wichtige Rolle spielt.

Beim Wandern oder Trekking musst du deine Ausrüstung schließlich während der ganzen Tour selbst tragen, daher solltest du bei diesen Aktivitäten eine möglichst leichte Isomatte dabei haben. Es finden sich im Vergleich auch einige dicke Isomatten, die trotz ihrer komfortablen Liegehöhe nicht mehr als rund 900 Gramm auf die Waage bringen und so auch toll beim Wandern eingesetzt werden können.

Wichtige Eigenschaften von Isomatten

So wie die besten Schlafsäcke sollte auch eine Isomatte möglichst viel Schlafkomfort bieten. Du musst darauf bequem liegen können und genug Platz haben. Besonders komfortabel sind extra dicke Isomatten mit integriertem Kissen.

Damit du bei Übernachtungen im Zelt auch gut vor dem kalten Boden geschützt bist, muss die Isolationsleistung deiner Isomatte zur Außentemperatur passen. Beachte deshalb unbedingt den R-Wert beim Kauf deiner neuen Schlafunterlage.

Beim Wandern und Trekking solltest du unbedingt das Transportgewicht und die Packmaße bei deiner Kaufentscheidung berücksichtigen. Wähle bei diesen Aktivitäten ein möglichst leichtes Modell, das sich einfach an deinem Wanderrucksack befestigen lässt und mit geringem Transportgewicht deine Kraftreserven schont.

Welches Material sollte eine Isomatte haben?

Damit deine neue dicke Isomatte möglichst lange hält, muss sie aus sehr robusten und widerstandsfähigen Materialien gefertigt sein. Moderne und hochwertige Matten bestehen deshalb aus einer Schicht aus Thermoschaumstoff.

Handelt es sich um eine aufblasbare oder selbstaufblasende Isomatte, besteht die Außenhülle fast immer aus Polyestergewebe.
Zusätzlich sind die meisten Isomatten mit einer wasserabweisenden Beschichtung aus TPU versehen, die Bodennässe effektiv abhält.

Die komfortabelsten Isomatten im Vergleich sind zudem mit einer weichen und geräuscharmen Textilbeschichtung auf der Liegefläche ausgestattet, die den Schlafkomfort deutlich erhöht. Gegen verrutschen im Zelt hilft außerdem eine rutschhemmend beschichtete Unterseite.

FAQ: Häufig gestellte Fragen zu dicken Isomatten

Welche Arten von Isomatten sind für Wanderer am Besten geeignet?

Beim Wandern ist es sehr wichtig, dass die zu transportierende Ausrüstung so leicht wie möglich ist. Egal ob Schlafsack, Zelt oder Isomatte: Umso mehr Gewicht du einsparen kannst, desto besser. Deshalb finden sich im Fachhandel spezielle ultraleichte Isomatten, die mit geringem Transportgewicht und kleinem Packmaß perfekt zum Wandern geeignet sind und speziell dafür entwickelt wurden.

Im direkten Vergleich zu einer extra dicken Isomatte bieten diese Modelle zwar etwas weniger Komfort, wiegen dafür aber nur wenige hundert Gramm und schonen so beim Transport deine Kraftreserven. Genauso lässt sich eine ultraleichte Isomatte ganz einfach außen an deinem Rucksack befestigen, ohne Platz für andere Ausrüstungsgegenstände zu vergeuden.

Weitere Fragen

Bevor du deine dicke Isomatte bis zum nächsten Einsatz einlagerst, musst du sie unbedingt von Schmutz und Dreck befreien. Denn: Auch die besten Isomatten halten nur lange, wenn sie gut gepflegt werden. Grobe Verschmutzungen lassen sich einfach abklopfen, danach solltest du die Matte mit einem feuchten Tuch oder Lappen abwischen und anschließend gründlich und vollständig trocknen lassen.
Die langfristige Aufbewahrung sollte an einem trockenen und nicht zu kalten Ort erfolgen. Kellerräume sind ungeeignet, ein Dachboden, unter dem Bett oder auf dem Kleiderschrank sind deutlich geeignetere Plätze. Beachte außerdem, dass manche Modelle nur zum Transport zusammengerollt werden sollten und ansonsten ausgebreitet gelagert werden müssen. Beachte diesbezüglich einfach die Herstellerangaben in der beigelegten Anleitung deiner neuen, dicken Isomatte.
Beim Zelten übernimmt eine Isomatte die gleiche Funktion wie eine Matratze in deinem Bett. Denn schließlich legst du dich zu Hause zum Schlafen auch nicht einfach auf den harten Fußboden. Das wäre viel zu unbequem und würde unweigerlich zu Rückenschmerzen und Verspannungen führen.
Genauso verhält es sich beim Zelten. Mit einer Isomatte als bequeme und dämpfende Schlafunterlage kannst du selbst auf harten und steinigen Böden übernachten. Eine weitere wichtige Funktion einer Isomatte ist der Kälteschutz. Anders als in deiner Wohnung wird der Boden im Freien selbst im Sommer so kalt, dass du keinesfalls ohne eine isolierende und schützende Schicht darauf übernachten könntest. Nebenbei schützt dich eine Isomatte auch noch vor Feuchtigkeit am Boden.
Jede Isomatte wurde zur Verwendung in einem bestimmten Temperaturbereich konzipiert. Damit Endverbraucher schnell und zweifelsfrei erkennen und bestimmen können, für welche Außentemperaturen ein bestimmtes Modell geeignet ist, wurde der sogenannte R-Wert als herstellerübergreifender Index festgelegt.
Je höher der R-Wert, umso stärker ist die Isolationsleistung und der Kälteschutz. Anhand der folgenden Tabelle findest du schnell und einfach heraus, welchen R-Wert deine neue dicke Isomatte aufweisen sollte, damit sie für deine Abenteuer in der Natur geeignet ist und dich ausreichend vor Bodenkälte schützt.
R-Wert = 1 kann bis + 7 °C eingesetzt werden
R-Wert = 2 kann bis + 2 °C eingesetzt werden
R-Wert = 3 kann bis – 5 °C eingesetzt werden
R-Wert = 4 kann bis – 11 °C eingesetzt werden
R-Wert = 5 kann bis – 17 °C eingesetzt werden
R-Wert = 6 kann bis – 24 °C eingesetzt werden
R-Wert > 6 kann ab – 24 °C eingesetzt werden
Besonders komfortabel und praktisch sind selbstaufblasende Isomatten. Diese befüllen sich nach dem Auspacken ganz von alleine mit Luft und nur die gewünschte Liegehärte muss selbstständig angepasst werden. Mit einem solchen Modell ersparst du dir zukünftig also für immer anstrengendes Aufpumpen.
Neben Isomatten für eine Person finden sich auch Doppel-Isomatten mit sehr großem Platzangebot. Auf einer solchen Matte können auch 2 Personen ohne störende Trennlinie gemütlich zusammen im Zelt übernachten.
Beim Wandern solltest du nach einer möglichst leichten und einfach zu verstauenden Isomatte Ausschau halten. Es finden sich viele ultraleichte Isomatten, die nicht mehr als ein paar hundert Gramm auf die Waage bringen und sich gleichzeitig extrem platzsparend zusammenlegen lassen.

Fazit

Keine andere Isomatten-Art bietet dir so viel Komfort wie eine extra dicke Isomatte. Damit eignen sich diese Matten perfekt für mehrtägige Urlaube auf dem Campingplatz oder den Besuch von einem Festival.

Zum Wandern und bei allen Outdoor-Aktivitäten mit häufigen Standortwechseln solltest du hingegen nach einem Modell mit möglichst geringem Transportgewicht und kleinem Packmaß Ausschau halten.

Durchschnittliche Bewertung 0 bei insgesamt 0Stimmen


Ähnliche Beiträge