Skip to main content

Faltbarer Wanderstock Test 2021: Die 11 besten faltbaren Wanderstöcke

Der nächste Wanderurlaub steht an und du brauchst noch Wanderstöcke, hast aber sowieso schon viel zu viel Gepäck dabei? Nicht verzagen: Kauf dir einfach faltbare Wanderstöcke! Sie lassen sich zu einer sehr niedrigen Packlänge zusammenfalten und nehmen daher extrem wenig Platz im Wanderrucksack in Anspruch. Wanderstöcke erleichtern das Wandern und sorgen dafür, dass du keine Rückenschmerzen bekommst. Wenn du die zahlreichen Vorteile von Wanderstöcken auskosten möchtest, aber nur wenig Gepäck mitnehmen kannst, dann entscheide dich für faltbare Wanderstöcke. In diesem Artikel stellen wir dir die besten faltbaren Wanderstöcke vor, um dir die Suche zu erleichtern.

Das Wichtigste in Kürze

  • Mit Wanderstöcken bist du schneller unterwegs
  • Sie verhindern Rücken- und Gelenkschmerzen
  • Die geringe Packlänge von faltbaren Wanderstöcken erleichtert den Transport
  • Faltbare Wanderstöcke passen in jeden Rucksack

Die 11 besten faltbaren Wanderstöcke im Überblick

Trekology
Wanderstock Faltbar


Die faltbaren Wanderstöcke von Trekology haben eine sehr geringe Packlänge von nur 38 cm. Dabei können sie auseinandergefaltet auf eine Länge zwischen 110 cm und 130 cm eingestellt werden. Das ermöglicht der Teleskop-Mechanismus, der die Wanderstöcke höhenverstellbar macht. Damit kannst du die Länge der Wanderstöcke in nur wenigen Sekunden anpassen. Die Wanderstöcke sind aus Aluminium mit einem Korkgriff und wiegen 330 g pro Stock. Sie verfügen über verstellbare Handschlaufen, die du an deine Handgröße und -Form anpassen kannst. Abgesehen davon sind im Lieferumfang vier Paar Aufsätze inbegriffen, damit du bei allen möglichen Boden- und Witterungsbedingungen gut ausgerüstet bist.

Vorteile

  • Teleskop-Technologie: 110-130 cm Höhe
  • Packlänge: 38 cm
  • Einstellbare Handschlaufen
  • 4 Paar Aufsätze im Lieferumfang inbegriffen

Nachteile

  • Etwas schwerer als andere Wanderstöcke

Black Diamond
Wanderstock Faltbar


Die faltbaren Wanderstöcke der Firma Black Diamond lassen sich mit einem Steckmechanismus zusammenlegen und haben dadurch eine praktische niedrige Packlänge. Auseinandergefaltet können die Wanderstöcke mit einer Länge zwischen 95 cm und 110 cm genutzt werden und eignen sich daher auch besonders für kleinere Personen. Der Griff ist aus Schaumstoff, der Rest der Wanderstöcke aus 100% Carbon. Dadurch wiegen die Wanderstöcke zusammen nur 375 g. Über den Transport musst du dir bei diesem Modell also wirklich keine Gedanken machen.

Vorteile

  • Teleskop-Technologie: 95-110 cm Höhe
  • Leicht
  • Geringe Packlänge
  • Auch für kleine Menschen geeignet

Nachteile

  • Bruchgefahr

Anykuu
Wanderstock Faltbar


Die Packlänge der Anykuu Wanderstöcke beträgt dank ihrer Faltfunktion nur 37 cm. Auseinandergeklappt kannst du sie dann zwischen 120 cm und 135 cm benutzen, indem du die Höhe anhand des Teleskop-Mechanismus verstellst. Die Wanderstöcke sind aus Aluminium und wiegen 280 g pro Stock. Der Griff ist aus Schaumstoff und die Handschlaufe aus Nylon. Im Lieferumfang sind ganze fünf Paar Aufsätze inbegriffen: Damit bist du auf Waldboden, im Schnee, auf Schlamm oder Steinboden sicher unterwegs und bestens ausgerüstet.

Vorteile

  • Teleskop-Technologie: 120-135 cm Höhe
  • Packlänge: 37 cm
  • Leicht
  • 5 Paar Aufsätze im Lieferumfang inbegriffen

Nachteile

  • Nicht immer lieferbar

Asanmu
Wanderstock Faltbar


Die Asanmu Wanderstöcke lassen sich ebenfalls nach dem Gebrauch zusammenfalten und haben daher eine Packlänge von 35 cm. Während der Nutzung kannst du sie auf eine Höhe zwischen 110 cm und 135 cm einstellen. Dadurch eignen sie sich für Personen mit einer Körpergröße von 1.70 m bis 1.90 m. Die Wanderstöcke sind aus Aluminium mit einem Griff aus Naturkork. Sie verfügen außerdem über eine Dämpfung, die deine Gelenke vor Aufprällen und Stößen beim Wandern schützt. Im Lieferumfang sind ein Paar Gummipads und ein Paar Schneeteller inbegriffen.

Vorteile

  • Teleskop-Technologie: 110-135 cm Höhe
  • Dämpfung
  • Packlänge: 35 cm
  • 2 Paar Aufsätze im Lieferumfang inbegriffen

Nachteile

  • Dämpfung eignet sich weniger für steiles Terrain

XDSP
Wanderstock Faltbar


Der Wanderstock der Firma XDSP verfügt über ein Anti-Schock-System, das wie eine Dämpfung funktioniert. Gleichzeitig bietet der Wanderstock einen Teleskop-Mechanismus, mit dem du ihn zwischen 110 cm und 130 cm stufenlos verstellen kannst. Wenn du den Wanderstock grad nicht benutzt, kannst du ihn auf eine sehr niedrige Packlänge von nur 36 cm zusammenfalten. Der Griff des Wanderstockes ist aus Schaumstoff, die Handschlaufe aus Nylon. Im Lieferumfang sind neben einem Wanderstock noch vier Paar Aufsätze für verschiedene Terrains und Wetterlagen inbegriffen.

Vorteile

  • Teleskop-Technologie: 110-130 cm Höhe
  • Packlänge: 36 cm
  • 4 Paar Aufsätze im Lieferumfang inbegriffen
  • Anti-Schock-System

Nachteile

  • Zusammenbau kann schwierig ausfallen

Covacure
Wanderstock Faltbar


Durch die Faltfunktion der Covacure Wanderstöcke lassen sich diese auf eine Packlänge von nur 35 cm zusammenlegen. Das erleichtert dir den Transport von einem Ort zum anderen ungemein! Wenn du die Wanderstöcke dann verwendest, kannst du dank der Teleskop-Technologie eine Höhe zwischen 110 cm und 130 cm einstellen. Die Wanderstöcke sind aus Aluminium mit einem Schaumstoffgriff und einer verstellbaren Handschlaufe, die du an deine eigenen Bedürfnisse anpassen kannst. Zusätzlich zu den Wanderstöcken gibt es vom Hersteller vier Paar Aufsätze kostenlos dazu.

Vorteile

  • Teleskop-Technologie: 110-130 cm Höhe
  • Packlänge: 35 cm
  • Verstellbare Handschlaufe
  • 4 Paar Aufsätze im Lieferumfang inbegriffen

Nachteile

  • Nicht immer lieferbar

Superletic
Wanderstock Faltbar


Die Superletic Wanderstöcke kannst du dank der Faltfunktion und dem Teleskop-Mechanismus auf eine Packlänge von 38 cm zusammenfalten und beim Gebrauch auf eine Höhe zwischen 110 cm und 130 cm einstellen. Dadurch bist du sowohl beim Transport als auch bei der Nutzung äußerst flexibel. Die Wanderstöcke sind aus Aluminium und wiegen pro Stock 275 g. Der Hersteller schenkt dir zu den Wanderstöcken gratis drei Paar Aufsätze: Ein Paar Gummipads, ein Paar Teller und ein Paar Schneeteller. Damit bist du in verschiedensten Situationen gut ausgerüstet!

Vorteile

  • Teleskop-Technologie: 110-130 cm Höhe
  • Packlänge: 38 cm
  • Leicht
  • 3 Paar Aufsätze im Lieferumfang inbegriffen

Nachteile

  • Nicht immer lieferbar

Korostro
Wanderstock Faltbar


Die Korostro Wanderstöcke kannst du nicht nur auf eine Höhe zwischen 110 cm und 130 cm einstellen, sondern auch nach dem Gebrauch auf eine Packlänge von nur 36 cm zusammenfalten. Durch die Teleskop-Technologie kannst du die Stocklänge also an deiner eigene Körpergröße anpassen, durch den Faltmechanismus den Transport erleichtern. Apropos Transport: Mit den Wanderstöcken werden nicht nur eine wasserfeste Tragetasche geliefert, sondern auch vier Paar Aufsätze für die Stockspitze, zum Beispiel für Asphalt oder Schnee. Die Wanderstöcke der Firma Korostro sind aus Aluminium und wiegen 300 g pro Stock, der Stoff ist aus Schaumstoff.

Vorteile

  • Teleskop-Technologie: 110-130 cm Höhe
  • Packlänge: 36 cm
  • Wasserfeste Tragetasche
  • 4 Paar Aufsätze im Lieferumfang inbegriffen

Nachteile

  • Etwas schwerer als andere Wanderstöcke

Terra Hiker
Wanderstock Faltbar


Die Terra Hiker Wanderstöcke sind aus Aluminium hergestellt und haben ein Gewicht von 280 g pro Stock. Ihr Griff ist aus Schaumstoff hergestellt und verfügt über eine verstellbare Handschlaufe, die du an deine Hand anpassen kannst. Auch die Stocklänge ist individuell anpassbar: Du kannst eine Höhe zwischen 105 cm und 125 cm einstellen. Dadurch eignen sich die Terra Hiker Wanderstöcke besonders auch für kleinere Personen. Wenn du die Wanderstöcke grad nicht gebrauchst, kannst du sie auf eine Packlänge von 35 cm zusammenfalten. Das ermöglicht einen einfachen und unkomplizierten Transport.

Vorteile

  • Teleskop-Technologie: 105-125 cm Höhe
  • Leicht
  • Packlänge: 35 cm
  • Verstellbare Handschlaufen

Nachteile

  • Keine Aufsätze im Lieferumfang inbegriffen

Superletic
Carbon Wanderstock Faltbar


Die Superletic Carbon Wanderstöcke bestehen zu 50% aus Carbon und zu 50% aus Glasfaser. Du kannst sie auf eine Höhe zwischen 110 cm und 130 cm einstellen und nach dem Gebrauch zusammenfalten. Die Packlänge beträgt dann nur 36 cm, sodass du mit deinem Gepäck super flexibel bist. Die einzelnen Wanderstöcke wiegen jeweils 245 g und werden mit einer Tragetasche und drei Paar Aufsätzen geliefert. Dabei handelt es sich um ein Paar Gummipads, ein Paar Teller und ein Paar Schneeteller.

Vorteile

  • Teleskop-Technologie: 110-130 cm Höhe
  • Packlänge: 36 cm
  • Leicht
  • Tragetasche und 4 Paar Aufsätze im Lieferumfang inbegriffen

Nachteile

  • Nicht immer lieferbar

Skysper
Wanderstock Faltbar


Die faltbaren Wanderstöcke der Firma Skysper sind aus Aluminium gefertigt und wiegen 280 g pro Stock. Sie haben eine Packlänge von nur 37 cm und können durch die Teleskop-Technologie zwischen 115 cm und 135 cm genutzt werden. Ihr Griff ist aus Schaumstoff und die Handschlaufe ist verstellbar, wodurch du sie individuell an dich anpassen kannst. Im Lieferumfang sind neben den Wanderstöcken noch eine Tragetasche und vier Paar Aufsätze inbegriffen, um dich für verschiedene Situationen auszurüsten.

Vorteile

  • Teleskop-Technologie: 115-135 cm Höhe
  • Packlänge: 37 cm
  • Verstellbare Handschlaufe
  • Tragetasche und 4 Paar Aufsätze im Lieferumfang inbegriffen

Nachteile

  • Nicht immer lieferbar

Ratgeber: Den richtigen faltbaren Wanderstock kaufen

Faltbarer Wanderstock : Maße

Die Maße eines faltbaren Wanderstockes haben eine Besonderheit an sich: Abgesehen von der Stocklänge solltest du nämlich auch auf die Packlänge achten, die bei faltbaren Wanderstöcken deutlich geringer ist. Wenn du sie in deinen Rucksack packst, kannst du sie zusammenstecken beziehungsweise -falten, sodass sie nur sehr wenig Platz wegnehmen.
Abgesehen davon spielt natürlich auch die Stocklänge eine Rolle – Deine Wanderstöcke sollten auf die richtige Höhe eingestellt sein, damit sie dich beim Wandern wirklich unterstützen. Ansonsten nimmst du sie eventuell eher als Ballast wahr.
Um die perfekte Stocklänge zu berechnen, kannst du die folgende Formel anwenden: Körpergröße x 0,66 = Stocklänge. Das Ergebnis dieser Rechnung ist die ideale Höhe für deinen persönlichen Wanderstock.

Faltbarer Wanderstock : Material

Faltbare Wanderstöcke werden aus Aluminium oder Carbon hergestellt. Diese beiden Stoff sind sich recht ähnlich, denn sie sind beide stabil und dennoch leicht. Allerdings wiegt Carbon nochmal weniger als Aluminium.
Es gibt abgesehen davon auch Wanderstöcke aus Holz – Sie haben einen rustikalen Charme und sehen schön aus. Dafür ist ihre Technik rudimentär, sie verfügen über keine Dämpfung und lassen sich auch nicht zusammenfalten oder in ihrer Länge verstellen. Wanderstöcke aus Holz werden – anders als Wanderstöcke aus Aluminium oder Carbon – meist nicht im Doppelpack angeboten, sondern als einzelner Wanderstock.

Faltbarer Wanderstock : Dämpfung

Wanderstöcke mit Dämpfung können dabei helfen, Stöße und Aufprälle beim Laufen abzufangen und abzuschwächen. Dadurch verhinderst du Gelenkschmerzen und Verletzungen, vor allem im Bereich der Handgelenke, Ellbogen und Schultern.
Gedämpfte Wanderstöcke sind normalerweise aber leider auch teurer und in manchen Fällen schwerer. Dazu kommt, dass sie auf steilen beziehungsweise generell anspruchsvollen Wanderwegen zu schlechter Trittsicherheit führen können. Ob eine Dämpfung dir zusagt oder nicht, solltest du am besten selbst entscheiden.

Faltbarer Wanderstock : Schlaufe

Fast alle Wanderstöcke verfügen über eine Schlaufe, in die du deine Hand legen kannst. Die dient der Entlastung deiner Hand, weil du die Wanderstöcke dann nicht durchgängig verkrampft festhalten musst. Stattdessen kannst du deine Hände auch mal lockern oder öffnen, ohne, dass dir die Wanderstöcke gleich davonfliegen.
Es gibt Handschlaufen aus Echtleder, meistens werden sie allerdings aus Nylon hergestellt. In manchen Fällen kannst du die Handschlaufe auch verstellen und an deine Handgröße beziehungsweise -Form anpassen. Generell solltest du darauf achten, von unten durch die Schlaufe zu greifen, denn nur dann erfüllt die Handschlaufe ihren Zweck.

Faltbarer Wanderstock : Hilfsgerät bei Rückenschmerzen

Vor allem beim Wandern mit einem Rucksack kann es schnell mal zu Rückenschmerzen kommen. Das kommt daher, dass du durch das Gewicht deinen Rücken ohne es zu merken nach vorn krümmst. Auch wenn es dir vielleicht noch nicht aufgefallen ist, kann das sogar zu einer eingeschränkten Atmung und geschwollenen Unterarmen und Händen führen.
An der Stelle sind Wanderstöcke die Retter in der Not: Sie bringen dich dazu, aufrecht zu gehen, und verhindern so das Auftreten von Rückenschmerzen. Faltbare Wanderstöcke sind in diesem Fall besonders praktisch, weil du sie überall mit hinnehmen kannst, ohne dir Sorgen um den Transport zu machen. Die Nutzung ist dann nicht auf das Wandern beschränkt.

Faltbarer Wanderstock : Preis-Leistungs Verhältnis

Wenn man ein hochwertiges Produkt zu einem vergleichsweise niedrigen Preis ergattert, dann erhält man ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Wie du das bei dem Kauf deiner neuen faltbaren Wanderstöcke erreichen kannst, erklären wir dir gern.
Am sinnvollsten ist es in jedem Fall, sich die Rezensionen vorheriger Kunden auf der Produktseite anzusehen. Anders als die Hersteller nehmen sie kein Blatt vor den Mund und du wirst eventuelle Mängel am Produkt schon vor dem Kauf schnell bemerken.
Außerdem macht es Sinn, wenn du dir vor der Recherche eine Liste machst, was du dir von deinen neuen faltbaren Wanderstöcken wünschst und wie viel du bereit bist, dafür auszugeben. Sollen sie über eine Teleskop-Technologie verfügen? Aus welchem Material sollen sie bestehen? Wenn du auf faltbare Wanderstöcke triffst, die deine Ansprüche nicht erfüllen, musst du weiter nach dem richtigen Preis-Leistungs-Verhältnis suchen.
Abgesehen davon stellen wir dir in unseren Artikeln aber auch nur die besten Wanderstöcke vor, die allesamt ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis bieten. Du kannst dir also sicher sein, einen guten Deal abzuschließen!

Eigenschaften von Trekkingstöcken

Trekkingstöcke sind im Grunde genommen Wanderstöcke. Es gibt sie als Einzelexemplar oder im Doppelpack. Sie werden aus Aluminium, Carbon oder Holz hergestellt und verfügen über einen ergonomischen Griff – dieser besteht meistens aus Kunststoff, Schaumstoff oder Naturkork. Am Griff befestigt ist eine Handschlaufe, die deine Hände beim Laufen entlastet.
Trekkingstöcke können, wenn sie über eine Teleskop-Technologie verfügen, an deine individuelle Körpergröße angepasst werden – sie sind dann höhenverstellbar. Es gibt aber auch Trekkingstöcke, bei denen das nicht möglich ist: In dem Fall musst du dich vor dem Kauf für die richtige Stocklänge entscheiden.
Am unteren Ende von Trekkingstöcken – also an der Stockspitze – kannst du verschiedene Aufsätze anbringen. Da gibt es zum Beispiel Bergstockspitzen, Gummipads oder Schneeteller. Welcher Aufsatz der richtige ist, hängt von den Wetterbedingungen und der Härte des Bodens ab.

FAQ: Häufig gestellte Fragen zu faltbaren Wanderstöcken

Inwiefern hilft ein Wanderstock bei Rückenschmerzen?

Weil du durch das Tragen eines Rucksackes und die dadurch entstehende Last deinen Rücken unbemerkt krümmst, kannst du beim Wandern Rückenschmerzen empfinden. Das ist sehr unangenehm und hat noch zwei weitere Nebenwirkungen: Eine eingeschränkte Atmung und eventuell sogar geschwollene Unterarme und Hände.
Wanderstöcke helfen dir, Rückenschmerzen zu verhindern, indem sie dich zu einem aufrechten Gang bringen. Der Rücken ist dann nicht mehr gekrümmt und du wirst keine Schmerzen empfinden sowie freier atmen können.
Wer zu Rückenschmerzen neigt oder mit einem Rucksack wandern gehen möchte, der sollte also auf jeden Fall ein Paar Wanderstöcke im Gepäck haben. Aber auch im Alltag können – besonders faltbare – Wanderstöcke ein sinnvolles Mittel gegen Rückenschmerzen sein.

Weitere Fragen

Wanderstöcke, die eine Dämpfung haben, schonen deine Handgelenke, Ellbogen und Schultergelenke, indem sie Stöße und Aufprälle beim Laufen abfedern. Dadurch hast du weniger Schmerzen und die Wahrscheinlichkeit, die zu verletzen, ist geringer.

Andererseits kann eine zusätzliche Dämpfung den Preis von Wanderstöcken erhöhen, und in manchen Fällen auch das Gewicht. Außerdem fühlen sich manche Menschen besonders auf anspruchsvollen oder steilen Wanderwegen nicht mehr so sicher, wenn sie Wanderstöcke mit einer Dämpfung verwenden.

Generell eignen sich Wanderstöcke mit einer Dämpfung eher für ebenes oder einfaches Terrain. Falls du dich dafür interessierst, weil du zum Beispiel zu Gelenkschmerzen neigst, kannst du dir also Wanderstöcke mit Dämpfung kaufen.

Indem du dich beim Wandern mit deinem Gewicht auf die Wanderstöcke stützt und dann schwungvoll vom Boden abstößt, kommst du schneller und entspannter voran als ohne Wanderstöcke. Grade bei Menschen mit Übergewicht können Wanderstöcke eine große Entlastung sein, weil man weniger von seinem eigenen Körpergewicht stemmen muss.

Wanderstöcke sind also in jedem Fall sinnvoll für übergewichtige Menschen. Du solltest nur darauf achten, das maximale Belastungsgewicht der Wanderstöcke nicht zu überschreiten. Wenn die Hersteller es nicht anders angeben, liegt dieses durchschnittlich bei 120 kg.

Wenn du Wanderstöcke mit einer sogenannten Teleskop-Technologie gekauft hast, kannst du nach dem Kauf jederzeit noch in ihrer Höhe verstellen. Das ist sehr praktisch, weil du die Wanderstöcke dann an verschiedene Personen oder natürliche Gegebenheiten anpassen kannst.

Um die für dich ideale Höhe der Wanderstöcke zu bestimmen, kannst du folgende Formel anwenden: Körpergröße x 0,66 = Stocklänge. Das Ergebnis dieser Formel stellt die perfekte Stocklänge für dich dar.

Wenn du Wanderstöcke kaufst, die nicht höhenverstellbar sind, musst du dich schon vor dem kauf festlegen. In dem Fall kannst du natürlich wieder die oben genannte Formel verwenden.

Die Griffe, Schlaufen und Stockspitzen von Wanderstöcken können auch nach dem Kauf noch ausgetauscht und an persönliche Vorlieben angepasst werden. Hier ein Überblick über diese drei Bestandteile von Wanderstöcken:

Griffe: Die Griffe von Wanderstöcken haben teilweise eine unterschiedliche Form und bestehen aus verschiedenen Materialien. Die beliebtesten Stoffe, die für Griffe verwendet werden, sind Schaumstoff, Kunststoff und Naturkork.

Schlaufen: Die Handschlaufen bestehen manchmal aus Echtleder, meistens jedoch aus Nylon. Einige Hersteller bieten verstellbare Schlaufen an, die du an deine Hand anpassen kannst.

Stockspitzen: Du kannst auf die Spitze deines Wanderstockes verschiedene Aufsätze stecken. Es gibt zum Beispiel Gummipads, die sich zum Laufen auf Asphalt eignen, Bergstockspitzen für Waldboden oder Schneeteller für schneebedeckten Untergrund.

Fazit

Mit einem Wanderstock wirst du beim Wandern nicht nur schneller und leichter vorankommen, sondern auch nicht unter Rückenschmerzen leiden. Wer sich Sorgen um die Menge oder die Größe des Gepäcks macht, der sollte sich faltbare Wanderstöcke kaufen: Du kannst sie klein zusammenfalten, sodass die Packlänge sehr gering ist und die Wanderstöcke nur wenig Platz im Rucksack wegnehmen. Sobald du loswandern willst, musst du die Wanderstöcke nur noch auseinanderziehen beziehungsweise zusammenstecken. In diesem Artikel haben wir dir die 7 besten faltbaren Wanderstöcke vorgestellt, mit denen dein nächster Wanderurlaub garantiert ein voller Erfolg wird!

Durchschnittliche Bewertung 5 bei insgesamt 1Stimmen


Ähnliche Beiträge