Helly Hansen Daunenjacke Test & Kaufratgeber 2021 (mit Tipps)

Noyan

Die norwegische Marke Helly Hansen wurde schon 1877 gegründet. Kapitän Hansen in den stürmischen Gewässern der Nordsee suchte nach einer Möglichkeit Kleidung zu haben, welche ihn trocken und warm hält auf seinen Fahrten.

Schnell etablierte sich Helly Hansen als Ausrüster für Menschen, welche extremen Wettersituationen ausgesetzt sind. Auf dem Wasser oder in den Bergen, Helly Hansen ist aus den Reihen der Bekleidungsindustrie nicht mehr wegzudenken. Innovative Materialien kennzeichnen das Label und gelten selbstverständlich auch für die beste Daunenjacke von Helly Hansen.

Führend sind die Norweger vor allem in der Beschichtung und Bearbeitung der Außenstoffe für Wasserabweisung oder Wasserundurchlässigkeit. Helly Hansen Daunenjacken stehen für Funktionalität mit ansprechendem Design.

Das Wichtigste in Kürze

  • Eigene Forschung und Entwicklung für atmungsaktive, dennoch wasserabweisende oder wasserfeste Materialien.
  • Seit 140 Jahren Ausrüster für Arbeiter und Firmen bei extremen Wetterbedingungen.
  • Helly Hansen Daunenjacken und Skijacken waren mit die ersten Jacken auf dem Markt mit speziellen Aufbewahrungstaschen für Smartphones.
  • Helly Hansen stattet nicht nur Skiteams im Weltcup aus, sondern auch Segelmannschaften, Bergführerverbände und Skiliftbetreiber.

 

Die 7 besten Helly Hansen Daunenjacken im Überblick

Helly Hansen

Daunenjacke für Damen Insulator

Vorteile

  • Hoher Stehkragen
  • Durchgehender Reißverschluss
  • Wasser- und feuchtigkeitsabweisend
  • Innentasche
  • Elastische Bündchen

Nachteile

  • Nur in drei Farben erhältlich

Helly Hansen

Daunenjacke für Herren Isolator

Vorteile

  • Hoher Stehkragen
  • Durchgehender Reißverschluss
  • Lifaloft Isolierung
  • Übergangsjacke

Nachteile

  • Nur in schwarz und dunkelblau erhältlich

Helly Hansen

Daunenjacke für Damen Flauschig

Vorteile

  • Longjacke
  • Hoher Kragen
  • Kapuze
  • Reflexstreifen
  • Verschiedene Taschen außen und innen
  • Dicke Wattierung
  • Extra Druckknopfleiste über dem durchgehenden Reißverschluss

Nachteile

  • Nur in Pastellfarben erhältlich

Helly Hansen

Daunenjacke für Herren Mehrfarbig

Vorteile

  • Durable Water Behandlung
  • Kleiner Stehkragen
  • Integrierte Kapuze
  • Steppung an Rück-und Frontseite
  • Softshell Gewebe
  • Durchgehender Reißverschluss

Nachteile

  • Der Farbmix kann gewöhnungsbedürftig sein

Helly Hansen

Daunenjacke für Kinder Unisex

Vorteile

  • Longjacke
  • dick wattierte und breite Steppung
  • Hoher Kragen
  • Abnehmbare Kapuze
  • Druckknopfleiste über durchgehendem Reißverschluss
  • Wasserdicht

Nachteile

  • Nur in drei neutralen Naturfarben erhältlich

Helly Hansen

Daunenjacke für Damen Polyester

Vorteile

  • Hoher Stehkragen
  • Wind- und Wasserdicht
  • Atmungsaktiv
  • Durchgehender Reißverschluss
  • Mehrere Taschen
  • Fleecefutter
  • Übergangsjacke

Nachteile

  • Keine Steppung

Helly Hansen

Daunenjacke für Herren Wetterbeständig

Vorteile

  • Hoher Stehkragen
  • Kapuze mit Kordelzug
  • Durchgehender Reißverschluss
  • Innen- und Außentaschen
  • PrimaLoft-Isolierung
  • Gänsedaunen

Nachteile

  • Auf Amazon nur in drei Farben erhältlich

Die richtige Helly Hansen Daunenjacke kaufen

Helly Hansen Daunenjacke: Größe

Im Gegensatz zu Unternehmen aus der Modebranche, welche Daunenjacken herstellen, kommt Helly Hansen aus der Arbeitswelt. Dies bedeutet, dass auch körpernah geschnittene Jacken genügend Platz für einen Pullover bieten. Helly Hansen Daunenjacken unterstreichen damit die Bewegungsfreiheit, welche alle Kleidungsstücke der Helly Hansen Kollektion auszeichnen. Sie sind schlicht und ergreifend für Arbeit und Sport im Freien und auch unter widrigsten Umständen ausgelegt.

Du kannst also deine Helly Hansen Daunenjacke in genau derselben Größe kaufen, in der du auch andere Sportoutfits käuflich erwirbst. Kompliziert wird es maximal, wenn du eine Anzugjacke unter eine dünne Daunen-Übergangsjacke quetschen willst. Vor allem die dicker gepolsterten Winterjacken bieten jedenfalls genügend Platz, ohne dich in deinen Bewegungen zu behindern.

Helly Hansen Daunenjacke: Verarbeitung

Der norwegische Markenhersteller mit eigener Forschungs- und Innovationsabteilung legt Wert auf seine hohen Qualitätsstandards, wenn es um die Materialwahl für die Berufs- wie auch die Sportbekleidung geht. Dies zeigt sich nicht zuletzt an den Nähten und eigenen Beschichtungen, damit sich Jacken bei Nässe nicht auflösen können. Es sind auch kaum Bewertungen im Netz zu finden, welche auf das Federn der Helly Hansen Daunenjacken vermehrt das Augenmerk lenken würden.

Durchdacht sind zudem die Abschlüsse der Säume und die speziellen Reißverschlüsse als Sicherung auch der Innentaschen. Verstellbare Bündchen und verschiedene Kordelzüge tragen integriert und teilweise unsichtbar zu perfekten individuellen Anpassung bei. Mit einer Helly Hansen Daunenjacke bist du für mehrere Saisonen hervorragend ausgestattet und Kinder können die abgelegten Jacken der größeren Geschwister leicht übernehmen.

Helly Hansen Daunenjacke: Design

Die Designs von Helly Hansen Daunenjacken tragen weniger dem Zeitgeist Rechnung, denn der hervorragenden Funktionalität. Selbstverständlich finden sich auch in den Kollektionen der Norweger aktuelle Farbtrends und immer wieder neue Musterungen oder abweichende Steppungen. Das Design geht allerdings niemals zu lasten von Funktionalität gepaart mit Beweglichkeit und isolierender Stoffe.

Es liegt an jedem selbst zu entscheiden, ob eine witzige Farbe aus dem neuesten Trendkatalog den Nutzen von gesicherten Taschen, eigenen Innentaschen für Smartphones und innovativen wind- und wasserabweisenden Stoffen überwiegt. Helly Hansen Daunenjacken sind nicht dafür gemacht nach einer einzigen Saison entsorgt zu werden. Nach diesem Konzept würde das norwegische Label weder Bergführer noch Mannschaften und schon gar nicht Hochseefischer oder Arbeiter auf Bohrtürmen ausrüsten.

FAQ: Häufig gestellte Fragen zu den besten Helly Hansen Daunenjacken

[accordiongroup id=“375″ markup=“faq“][accordion group=“375″ title=“Was sind die wichtigsten Eigenschaften von Daunenjacken?“ active=““]Die Eigenschaften, welche Daunenjacken so beliebt machen, leiten sich von den grundsätzlichen Eigenschaften des Gefieders von Vögeln, Enten und Gänsen, von allem Federvieh ab. Die Daunen sind die dicht an der Haut liegenden weichen Federn der Vögel, welche sie warm halten. Diese wärme isolierende Wirkung macht Daunenjacken so beliebt.
 
Moderne Daunenjacken halten nicht nur kuschelig warm, sondern sorgen mit ihren innovativen Stoffen um die Daunen herum, wie die Helly Hansen Daunenjacken eindrucksvoll beweisen, auch dafür, dass die Daunen nicht nass werden können. Nasse Daunen verklumpen und halten auf Dauer nicht warm. Moderne Materialien schützen die Daunen und lassen die damit gefütterten Jacken zu idealen Begleitern auf Schipisten, beim Winterwandern oder bei der winterlichen Gartenarbeit werden.[/accordion][accordion group=“375″ title=“Welche Arten von Daunenjacken gibt es?“ active=““]Daunenjacken werden grob in dünne und dicke Jacken unterteilt. Helly Hansen Daunenjacken gibt es sowohl als dünn gesteppte Übergangsjacken mit viel Bewegungsfreiheit für deinen Sport als auch dicke Winterlongjacken für die kuschelige Hülle bei widrigsten Temperaturen.
 
Eine weitere Unterscheidung ist die Art der Daunen. Hier kann bei echten Daunen unterschieden werden zwischen Enten und Gänsedaunen. In Zeiten von Veganismus und Tierwohl drängen heute auch vermehrt künstliche Daunen auf den Markt. Die Materialien werden also immer unterschiedlicher, nicht nur was die außenliegenden Stoffe mit wasserabweisender Beschichtung anbelangt, sondern auch bezüglich der Füllstoffe, um allen Nachfragen gerecht zu werden. Daunen aus Natur- oder Synthetik Materialien hergestellt halten dich im Winter genauso warm, wie echte Daunen von Gänsen oder Enten. [/accordion][accordion group=“375″ title=“Welche Alternative gibt es zu Daunenjacken?“ active=““]Die am weitesten verbreiteten Alternativen zu echten Daunenjacken, sind gesteppte Jacken mit Füllungen, wie zuvor erwähnt, aus neuen Materialien. Hier finden sich Alternativen aus Hanf, Kapok oder Baumwolle ebenso wie synthetische Füllstoffe.
 
Neben den Herstellern von Sportmode forschen vor allem auch Marken aus der Arbeitskleidungsindustrie an immer neuen funktionellen Materialien, welche Naturstoffe und eventuell damit verbundenes Tierleid, ersetzen können. Eine dieser Innovationen ist PrimaLoft. Dieses Isolationsmaterial aus Polyester kann heute auch recycelt werden und findet vor allem bei Marken anklang, welche hohen Wert auf Nachhaltigkeit legen.
 
Der Markt und auch Helly Hansen Daunenjacken arbeiten vermehrt mit Außenstoffen aus diesem Material, aufgrund der wasserabweisenden Funktion, als auch mit feinsten Polyester-Mikrofasern für die Füllungen. [/accordion][/accordiongroup]

Weiterführende Literatur: Quellen und Links

  • https://www.daunenfeder.com/gaensedaunen-vs-entendaunen/
  • https://www.peta.de/veganleben/vegane-daunen/

Fazit

Mit einer Helly Hansen Daunenjacke kann die gesamte Familie fröhlich in die kalte Saison starten und ihre Lieblingssportarten außer Haus genießen. Funktionalität und Design sorgen für ein langes Leben dieser Jacken und hüllen als Übergangsjacken auch an kühlen Sommerabend unseren Oberkörper in wohlige Wärme. Die norwegische Marke setzt immer wieder neue Standards in innovativen Materialien für jedweden Outdoor Bereich.