Inline Skates für breite Füße: Test & Kaufratgeber 2022 [Mit Tipps]

Noyan

Inline Skating ist seit Jahrzehnten eine beliebte sportliche Aktivität für jede Altersgruppe. Je nachdem wie es um dein Können steht und wofür du sie verwenden möchtest, gibt es jedoch große Unterschiede in Aufbau, Handling und Komfort. Wenn du zusätzlich etwas breitere Füße hast, fällt es dir vermutlich umso schwerer, die passenden Inline Skates für dich zu finden. 

Damit es dir etwas einfacher fällt dich zu orientieren und du eine gute Wahl, passend für deine Nutzungszwecke, triffst, stellen wir dir hier 5 der besten Inline Skates für breite Füße vor. Zudem haben wir in unserem FAQ ein paar der häufigsten Fragen zu dem Thema beantwortet.

Das Wichtigste in Kürze
  • Inline Skates gibt es in verschiedenen Variationen für verschiedene Zwecke und Altersgruppen
  • Die richtige Passform ist wichtig, die Inliner sollten weder zu eng, noch zu weit sein
  • Es gibt Hardboots für mehr Schutz beim Skaten und Softboots für mehr Komfort
  • Der richtige Schutz ist wichtig – trage beim Skaten Helm und Protektoren

Die 5 besten Inline Skates für breite Füße im Überblick

Quechua

Winterschuhe SH500

Diese Inline-Skates wurden für den Allround-Einsatz entwickelt, sind also sowohl für Skatepark als auch Speedskating geeignet. Sie sind sehr einsteigerfreundlich, da sie, durch die drei 110 mm großen Rollen, ein sehr gutes Handling besitzen und zusätzlich, durch die geschlossene Schale und Kunststoff-Pads vorne, gut bei Slides und Stürzen geschützt sind. Die robuste Schiene kann außerdem entsprechend dem Einsatzzweck wahlweise rechts oder links angebracht werden.

Vorteile

  • Für Allround Einsatz
  • 110mm Rollen für hervorragendes Gleitverhalten
  • Robuste und umstellbare Schiene
  • Für Einsteiger

Nachteile

  • Nicht in allen Größen verfügbar

K2

Herren Inline Skates für breite Füße

Dieses Einsteigermodell für Herren mit Softboot ist ebenfalls auf maximalen Komfort ausgelegt, ohne dabei Sicherheit oder Fahrverhalten zu vernachlässigen. Sie sind genauso wie die Damen Version sehr schnell und einfach zu schnüren. Des Weiteren haben sie durch das verwendete Mesh-Obermaterial eine gute Atmungsaktivität und haben zusätzlich eine Schiene angebracht, welche Vibrationen dämpft.

Vorteile

  • Anfängerfreundlich
  • Bequeme Passform
  • Vibrationsdämpfende Schiene
  • Atmungsaktiv

Nachteile

  • Farbe Schwarz nur in einer Größe verfügbar

Lixada

Unisex Kinder Inline Skates für breite Füße

Diese robusten Inline Skates sind aus mehreren Gründen perfekt für Kinder geeignet. Zum einen sind sie durch einfaches Drücken einer Taste bequem größenverstellbar, sodass das Kind über lange Zeit Freude an ihnen haben kann. Das überzeugendste Argument aus Kindessicht sind aber wohl die angebrachten Rollen, welche während des Fahrens anfangen zu leuchten, ohne dass eine Batterie benötigt wird.

Vorteile

  • Größenverstellbar
  • Für Kinder geeignet
  • Leuchtende Rollen
  • Sicher und bequem zu tragen

Nachteile

  • Rollen quietschen manchmal

HUDORA

Softboot Inline Skates für breite Füße

Bei diesem Modell ist sowohl die Größe als auch die Weite verstellbar, was es perfekt geeignet macht für junge Menschen, deren Füße noch im Wachstum sind. Es hat außerdem einen guten Tragekomfort dank Fersenpolster und Innensohle. Für eine ausreichende Belüftung sorgen die Schlitze am Schaft. Die angebrachten Reflektoren sorgen zudem für zusätzliche Sichtbarkeit bei schlechten Lichtverhältnissen.

Vorteile

  • Größenverstellbar
  • Für Jugendliche und Kinder
  • Angebrachte Reflektoren
  • Hoher Tragekomfort

Nachteile

  • Nur bis maximal Größe 40 verstellbar

Ratgeber: Die richtigen Inline Skates für breite Füße kaufen

Inline Skates für breite Füße: Passform

Die Passform zählt zu den wichtigsten Dingen, die du insbesondere beim Kauf von Inline Skates für breite Füße beachten solltest. Ein starrer Rahmen kann deinen Fuß zu sehr einengen, deswegen sind Softboot-Modelle meist besser geeignet. 

Eine Alternative sind Inline Skates für breite Füße, die in Größe und/oder Weite verstellbar sind. Diese sind allerdings in der Regel auf Kinder und Jugendliche ausgelegt.

Generell solltest du darauf Wert legen, dass der Schuh weder zu weit, noch zu eng ist. In zu weiten Schuhen findest du keinen Halt und kannst dich leichter verletzen, in zu engen könnte die Blutzufuhr zu deinen Füßen behindert werden, was ebenfalls zu Schmerzen oder Verletzungen führen kann.

Inline Skates für breite Füße: Material

Vor der Wahl deiner Inline Skates solltest du dir im Klaren darüber sein, zu welchem Zweck du sie am ehesten verwenden möchtest und ob du eher Wert auf Komfort oder auf Sicherheit legst. Wenn du beispielsweise im Skatepark fahren möchtest, sollte das Material der Inline Skates dir genügend Schutz bieten. Oftmals sind sie zu diesem Zweck mit Metallschienen sowie harten Außenschalen versehen. 

Bei Softboots besteht das Obermaterial oft aus Polyester, das verhältnismäßig atmungsaktiv ist und die Inline Skates dadurch bestens geeignet für längere Fahrten macht. Die Rahmen von Inline Skates bestehen in der Regel aus Polypropylen oder Aluminium-Verbünden, welche witterungsfest, langlebig und sehr leicht sind. Auch das Material der Rollen ist wichtig, da sie, je nach Härte, eher auf Geschwindigkeit oder Komfort ausgelegt sind.

Inline Skates für breite Füße: Arten

So verschieden die Anwendungsarten, so unterschiedlich sind die Inline Skates. Wenn du meist auf Straßen oder urbaner Umgebung unterwegs bist, sind Fitness oder Lifestyle Skates mit Rollengrößen von 80 mm bis 100 mm wahrscheinlich deine beste Wahl.

Solltest du Erfahrung haben und viel Wert auf Tempo legen, solltest du dir mal sogenannte Speed Inliner anschauen. Sie haben längere Rahmen für mehr Stabilität und über 100 mm große Rollen, wodurch sie sehr hohe Geschwindigkeiten ermöglichen. Ganz allgemein sind große Rollen auf langen Strecken die bessere Wahl.

Nicht zuletzt gibt es auch speziell für Stunts und Sprünge ausgelegte Aggressive Skates, die beispielsweise in Skateparks beliebt sind. Der Rahmen ist etwas kürzer und die Rollen deutlich kleiner und härter, um die Wendigkeit zu erhöhen und Tricks zu erleichtern.

Inline Skates für breite Füße: Design

Das Design der Inline Skates spielt beim Kauf natürlich auch eine Rolle, sie sollten dir schließlich gefallen und du dich darin wohlfühlen. Du solltest es aber unbedingt deinen Sicherheits- sowie Komfortbedürfnissen hintanstellen. Bei breiten Füßen solltest du darauf achten, dass das Design nicht zu schmal oder grazil ist. 

In den meisten Fällen ist die Optik der Inline Skates sportlich und neutral gehalten und abhängig davon in welchem Bereich sie zum Einsatz kommen. Du kannst Inliner in der Regel anhand des Designs ihrem Zweck zu ordnen. 

Farblich solltest du dich für eine dunkle Farbe wie Grau oder Schwarz entscheiden, da Dreck auf ihnen weniger schnell sichtbar ist.

FAQ: Häufig gestellte Fragen zu Inline Skates für breite Füße

Wie reinige ich meine Inline Skates für breite Füße am besten?

Die Oberfläche deiner Inline Skates reinigst du am besten nach jeder Fahrt mit einem feuchten Tuch. Außerdem solltest du, wenn nötig, oder in regelmäßigen Abständen die Radlager deiner Inliner überprüfen und säubern, da Staub und Feuchtigkeit ihnen sehr zusetzen und sie zu den wichtigsten Bauteilen deiner Inliner gehören. Dazu solltest du sie herausnehmen, von altem Fett und Dreck befreien, sie neu ölen und dann wieder einsetzen.

Worauf sollte ich bei der Suche nach Inline Skates für breite Füße achten?

Solltest du Probleme haben komfortabel sitzende Inline Skates für breite Füße zu finden, dann schau doch mal nach Inlinern, die in Größe und/oder Weite verstellbar sind. Alternativ sind Inliner mit weichen Außenschalen, sogenannte Softboots, deutlich flexibler und geben dem Fuß mehr Raum.

Welche Marken sind bei Inline Skates für breite Füße geeignet?

In der Vergangenheit war K2 die beste Anlaufstelle für Inline Skater mit breiten Füßen, diese Marke legt, bis auf einige Ausnahmen, inzwischen aber wert auf eine etwas engere Passform, die sich fester an den Fuß schmiegt. Inliner von Rollerblade und Powerslide werden dagegen von Skatern mit etwas breiteren Fußformen bevorzugt.

Wie viel kosten Inline Skates für breite Füße?

Abhängig von Größe, Ausstattung und Verwendungszweck kann man für anständige Inline Skates von 70 € bis zu 200 € ausgeben. Modelle für Kinder sind meist etwas billiger und fangen bei ungefähr 50 € an. Die Qualität deiner Inliner bestimmt dabei natürlich auch den Preis, deshalb solltest du auf Sonderangebote achten, wie beispielsweise für den Oxelo Inliner in unserem Test, der reduziert und bereits ab 70€ erhältlich ist.

Weiterführende Literatur: Quellen und Links

  • https://www.sportega.de/s/wie-waehlt-man-die-richtigen-inline-skates-482

Fazit

Wie du vielleicht gemerkt hast, gibt es eine ganze Reihe von Dingen, die du dir vor dem Kauf deiner Inliner gut überlegen solltest. Wir hoffen, dass du mithilfe unseres Ratgebers die passenden Inline Skates für breite Füße finden konntest, oder dir zumindest einen guten Überblick verschaffen konntest, worauf es beim Kauf ankommt.