Laufgürtel: Test & Kaufratgeber 2021 [Mit Tipps]

Noyan

Ein Laufgürtel ist eine Art Bauchtasche, die speziell für den Gebrauch bei sportlichen Aktivitäten ausgelegt ist. Er ist äußert praktisch und bequem und hat viele verschiedene Anwendungsmöglichkeiten. Du kannst ihm nicht nur beim Joggen, Walken, Klettern oder Fahrrad fahren tragen, sondern auch beim Gassi gehen, Motorrad fahren, angeln, Skateboard fahren, im Fitnessstudio, auf Reisen oder auf Festivals. Somit eignen sich Laufgürtel für sehr viele Situationen und sind ein echtes Muss für Outdoor-Fans.

In diesem Artikel stellen wir dir die sieben besten Laufgürtel vor, die wir bei unserer Recherche finden konnten. Wir beschreiben ihre Produkteigenschaften und erläutern ihre Vor- und Nachteile. Außerdem beantworten wir viele Fragen rund um das Thema Laufgürtel. Du wirst dich im Anschluss an diesen Artikel also ohne Probleme für deinen neuen Laufgürtel entscheiden können!

Das Wichtigste in Kürze

  • Laufgürtel sind eine flache, bequeme und unauffällige Alternative zur Bauchtasche
  • Sie ermöglichen den Transport von kleinen Wertgegenständen, wenn die Hände frei bleiben sollen
  • Laufgürtel können auch als Aufbewahrungsmittel verwendet werden, um Diebstahl zu verhindern

Die 7 besten Laufgürtel im Überblick

sports2people

Laufgürtel für Herren und Damen

Vorteile

  • Große Farbauswahl
  • Reflektoren
  • LED-Licht
  • Verstellbarer Bund
  • Wasserabweisend

Nachteile

  • Nicht immer lieferbar

Den sports2people Laufgürtel für Herren und Damen gibt es in vielen verschiedenen Farben. Er verfügt über zwei Reflektoren und ein LED-Licht, sodass du schon aus 300 Metern Entfernung sichtbar bist. Das garantiert eine deutlich höhere Sicherheit beim Joggen, Gassi gehen und weiteren Aktivitäten.

Das Licht des Laufgürtels lässt sich über ein USB-Kabel ganz bequem aufladen. Der Umfang des Laufgürtels ist verstellbar und dadurch für Menschen verschiedener Körperformen geeignet. Das Material ist wasserabweisend, sodass du den Laufgürtel auch bei Regen verwenden kannst. Der Beutel ist 21 cm breit und bietet Platz für mehrere Wertsachen wie Schlüssel oder Handy.

Build & Fitness

Laufgürtel mit YKK Reißverschluss

Vorteile

  • Drei separate Taschen
  • Auch für größere Handys geeignet
  • Maschinenwaschbar
  • YKK-Reißverschluss
  • Flaches Design
  • Verstellbarer Bund

Nachteile

  • Nicht wasserdicht

Dieser Laufgürtel der Marke Build & Fitness ist für Personen mit einem Taillenumfang zwischen 60 und 112 Zentimetern geeignet. Er verfügt über drei separate Taschen, damit du dein Handy und deine Schlüssel getrennt aufbewahren kannst.

Die Vordertasche ist 25 Zentimeter breit und bietet damit auch für größere Handys reichlich Platz. Der Stoff ist atmungsaktiv, maschinenwaschbar und schnelltrocknend. Der Reißverschluss ist von der Marke YKK. Der Build & Fitness Laufgürtel ist außergewöhnlich flach und dadurch sowohl optisch als auch vom Komfort her unauffällig.

Athle

verstellbarer Laufgürtel

Vorteile

  • Verstellbarer Flaschenhalter
  • Verstellbarer Bund
  • Reflektierendes Material
  • Öffnung für Kopfhörer

Nachteile

  • Flaschenhalter hat ein Limit von 700 ml

Dieser Laufgürtel der Marke Athle hat eine Besonderheit: einen verstellbaren Flaschenhalter! Dieser kann Flaschen mit einem Inhalt von bis zu 700 ml tragen. Der Laufgürtel passt Personen mit einem Taillenumfang zwischen 76 und 140 cm und wird in verschiedenen Farben angeboten.

Das Material ist reflektierend und ermöglicht es, dass du schon aus 400 Metern Entfernung gesehen wirst. Dadurch trägt der Athle Laufgürtel maßgeblich zu deiner Sicherheit bei! Ein weiteres praktisches Element ist das integrierte Loch für Kopfhörer – Schluss mit Kabelwirrwarr!

Nike

Waistpack 2.0 Laufgürtel

Vorteile

  • Mehrere Farben im Angebot
  • Dehnbares Material
  • Leicht

Nachteile

  • Nur ein Fach

Auch die bewährte Marke Nike hat einen Laufgürtel auf dem Markt: den Nike Waistpack 2.0 Laufgürtel. Er wird in verschiedenen Farben angeboten und besteht aus dehnbarem Material. Dadurch hast du Platz für alle nötigen Wertsachen. Der Laufgürtel wiegt 82 Gramm und ist schlicht gestaltet.

Portholic

Laufgürtel mit Handytasche

Vorteile

  • Drei separate Fächer
  • Reflektierendes Material
  • Bewegt sich nicht beim Joggen
  • Durchsichtiges Fenster ermöglicht Nutzung des Handys

Nachteile

  • Nicht immer lieferbar

Bei diesem Produkt der Marke Portholic handelt es sich um eine Laufweste. Sie hat ein Handyfach für Smartphones mit einem Bildschirm mit einer Größe von 4.7 bis 7 Zoll. Darin wird das Handy fixiert und bewegt sich kaum, wodurch es geschützt wird.

Weil die Handytasche durchsichtig ist, kannst du auch Videos aufnehmen. Außerdem verfügt sie über zwei zusätzliche Fächer, in der zum Beispiel Kopfhörer, Schlüssel oder Müsliriegel transportiert werden können. Die Laufweste kommt in zwei Größen, ist aber unisex. Sie besteht aus reflektierendem Material und wiegt 190 Gramm.

Sporteer

Kinetic K1 Laufgürtel

Vorteile

  • Zwei separate Taschen
  • Schweiß- und wasserbeständige Innenisolierung
  • Durchsichtiges Fenster ermöglicht Nutzung des Handys
  • Verstellbarer Bund
  • Doppelreißverschluss

Nachteile

  • Nicht für sehr schlanke Personen geeignet

Der Sporteer Kinetic K1 Laufgürtel besteht aus Nylon und wiegt 85 Gramm. Eine schweiß- und wasserbeständige Innenisolierung verhindert, dass Feuchtigkeit an dein Handy oder andere Gegenstände in dem Laufgürtel gerät.

Der Laufgürtel hat zwei separate Taschen. Die größere der beiden ist für dein Handy vorgesehen und hat ein durchsichtiges Fenster. Dadurch kannst du mit dem Handy Videos aufnehmen, während es sich in der Tasche befindet. Der Laufgürtel hat einen verstellbaren Bund und einen Doppelreißverschluss, sodass du ihn ausgezeichnet an deine Maße und Bedürfnisse anpassen kannst.

Build & Fitness

Laufgürtel für Damen und Herren

Vorteile

  • Große Farbauswahl
  • Integrierter Schlüsselhalter
  • Wetterbeständig
  • Maschinenwaschbar
  • Schnelltrocknen
  • Flaches Design

Nachteile

  • Fällt etwas größer aus

Dieser Laufgürtel der Marke Build & Fitness hat ein schlichtes Design, wird aber in verschiedenen Farben angeboten. Er hat einen integrierten Schlüsselhalter mit einem gelben Band, sodass einem der Schlüssel schnell ins Auge fällt. Das Material ist wetterbeständig, maschinenwaschbar und schnelltrocknend. Der Laufgürtel ist flach und wiegt 85 Gramm.

Ratgeber: Den richtigen Laufgürtel kaufen

Laufgürtel: Eigenschaften

Laufgürtel sind schmale Bauchtaschen, die speziell für sportliche Tätigkeiten konzipiert sind. Sie sind besonders enganliegend, damit sie beim Laufen nicht verrutschen. Natürlich kannst du sie aber auch bei anderen Sportarten als beim Laufen verwenden, oder auch für ganz andere Zwecke wie zum Beispiel zum Gassi gehen oder beim Reisen.

Der Vorteil von Laufgürteln ist, dass sie nicht so wuchtig sind wie andere Bauchtaschen. Beim Laufen fallen sie kaum auf – zumindest, wenn sie richtig sitzen. Dazu kommen wir als Nächstes.

Laufgürtel: Halt

Ein Laufgürtel bringt nur etwas, wenn er gut sitzt. Er sollte nicht rutschen, aber auch nicht die Luft abschnüren. Wenn du dir nicht sicher bist, welche Größe du kaufen solltest, lies dir am besten die Kundenrezensionen durch. Darin steht oft, wie das Produkt größentechnisch ausfällt. Ansonsten macht es Sinn, einen Laufgürtel mit verstellbarem Bund zu kaufen, damit du den Laufgürtel auch nach dem Kauf noch anpassen kannst.

Auch das Material wirkt sich auf den Komfort des Laufgürtels aus. Es ist wichtig, dass dein Laufgürtel atmungsaktiv ist, damit er durch den Schweiß nicht stinkt oder schimmelt. Er sollte außerdem wetterfest sein. Das bedeutet nicht, dass er vollkommen wasserfest ist, aber du kannst ihn bei leichtem Regen verwenden.

Laufgürtel: Extras

Das Prinzip von Laufgürteln ist zwar grundsätzlich das gleiche, sie haben aber teilweise noch Zusatzfunktionen. Hier stellen wir dir ein paar davon vor und erklären dir, wofür sie nützlich sind.

Separate Taschen: Wenn dein Laufgürtel mehrere separate Taschen hat, kannst du deine Wertgegenstände getrennt aufbewahren. Dadurch entsteht keine Unordnung und es besteht keine Gefahr, dass dein Handybildschirm von deinem Schlüssel zerkratzt wird.

Trinkhalterung: Beim Laufen wird man durstig, das ist klar. Deshalb ist eine Trinkhalterung ein nützliches Gadget. Du kannst darin eine Flasche befestigen und musst sie nicht in der Hand tragen.

Reflektoren: Wenn du im Dunkeln unterwegs bist, kann man dich schnell übersehen. Deshalb sind Reflektoren extrem wichtig für deine Sicherheit. Damit sehen dich andere Personen schon aus mehreren hundert Metern Entfernung und das Risiko für einen Unfall ist deutlich geringer.

Kopfhörer-Öffnung: Wer hört beim Joggen nicht gern Musik? Wenn dein Laufgürtel über eine Kopfhörer-Öffnung verfügt, kannst du das ganz bequem tun. Es entsteht kein Kabelsalat und es besteht auch nicht die Gefahr, dass dein Handy aus dem Laufgürtel herausfällt, weil du den Reißverschluss für die Kopfhörerkabel etwas offen lässt.

FAQ: Häufig gestellte Fragen zu Laufgürteln

[accordiongroup id=“375″ markup=“faq“][accordion group=“375″ title=“Wie lange hält ein Laufgürtel?“ active=““]Ein Laufgürtel sollte bei zweckmäßigem Gebrauch mehrere Jahre halten. Im Endeffekt hängt die Lebensdauer deines Produktes aber leider davon ab, wie hoch die Qualität ist, und nicht alle Anbieter stellen hochwertige Produkte her.

Du solltest dir also auf jeden Fall die Rezensionen anderer Kunden durchlesen, um dir einen Überblick über die Qualität und Robustheit eines Laufgürtels zu machen. Die Produkte in diesem Artikel haben wir überprüft und können sagen, dass sie zu den hochwertigsten und generell besten Laufgürteln gehören, die momentan erhältlich sind. Daher haben sie auch eine sehr hohe Lebensdauer.[/accordion][accordion group=“375″ title=“Für welche Zwecke eignet sich ein Laufgürtel?“ active=““]Laufgürtel sind echte Multitalente: du kannst sie für zahlreiche verschiedene Zwecke verwenden. Dazu gehören unter anderem Joggen, Fahrradfahren, Gassi gehen, Walken, Angeln, Skateboard fahren, Klettern oder Motorrad fahren. Doch auch beim Reisen, auf Festivals oder im Fitnessstudio sind sie ein nützlicher Begleiter.

Generell ist ein Laufgürtel empfehlenswert, wenn du kleine Gegenstände oder Wertsachen transportieren musst, aber keine anderen Taschen zur Verfügung stehen oder diese nicht sicher genug wären. Touristen werden zum Beispiel schnell mal beklaut – wenn sie aber einen Laufgürtel unter ihrer Kleidung tragen, ist das Risiko deutlich geringer. Beim Joggen wiederum kann man nun mal keine Tasche mitnehmen. Da bietet sich ein Laufgürtel an, weil man dann trotzdem Schlüssel, Handy und eventuelle andere wichtige Dinge mitnehmen kann, ohne seinen Komfort zu beeinträchtigen.[/accordion][accordion group=“375″ title=“Wie kann ich meinen Laufgürtel reinigen?“ active=““]Wie du deinen Laufgürtel am besten reinigst, hängt vom Material ab. Einige Laufgürtel kann man ganz normal bei 30 Grad in der Waschmaschine waschen. Andere Laufgürtel sind etwas empfindlicher: sie müssen in der Handwäsche gereinigt werden. Das heißt allerdings nicht unbedingt, dass du sie mit deinen Händen selbst waschen musst: viele Waschmaschinen verfügen über ein extra Handwäsche-Programm, das die Wäsche schonend reinigt. Wir empfehlen dir, vor dem ersten Waschen die Waschanleitung im Laufgürtel durchzulesen und dich an die Empfehlung zu halten, damit du dein Produkt nicht aus Versehen beschädigst.[/accordion][accordion group=“375″ title=“Wie viel kostet ein guter Laufgürtel?“ active=““]Die Preise für Laufgürtel fangen bei unter 10 € an; durchschnittliche bis hochwertige Laufgürtel können bis zu 50 € kosten. Beim Preis kommt es natürlich auf die Marke und die Qualität an. Natürlich sind Markenprodukte teurer, aber das hat auch seinen Grund. Die Hersteller wollen ihren guten Ruf aufrechterhalten und produzieren daher gleichbleibend hochwertige Produkte.

Das wenige Geld, das man beim Kauf eines minderwertigen Laufgürtels spart, ist es wirklich nicht wert. Denn schlechte Laufgürtel sind nicht nur unbequem, sie halten auch nicht lang und erfüllen eventuell noch nicht mal ihren eigentlichen Zweck.[/accordion][accordion group=“375″ title=“Welche Alternativen gibt es zum Laufgürtel?“ active=““]Laufgürtel sind wirklich praktisch und bequem. Wem sie aber nicht zusagen, der kann sich alternativ auch eine Handytasche für den Oberarm kaufen. Manche Personen empfinden diese Taschen als weniger störend. Ein Nachteil ist allerdings, dass in diese Art von Lauftaschen meistens tatsächlich nur ein Handy reinpasst. Wenn du also mehr transportieren musst, sind sie nicht wirklich geeignet.

Abgesehen davon gibt es noch sogenannte Laufwesten – eine Lauftasche dieser Sorte stellen wir in diesem Artikel auch schon vor. Laufwesten trägt man um den gesamten Oberkörper herum, sodass sie sehr sicher sitzen. Sie verrutschen nicht und bieten durch den zusätzlichen Stoff auch mehr Stauraum, was ein großer Vorteil ist. Manche Menschen haben allerdings das Gefühl, dass sie unter Laufwesten stärker schwitzen. [/accordion][/accordiongroup]

Fazit

Laufgürtel sind ein total praktisches Utensil für eine Vielzahl an sportlichen und alltäglichen Aktivitäten. Sie ermöglichen es dir, wichtige Dinge zu transportieren, aber gleichzeitig trotzdem deine Hände frei zu haben. Du kannst sie zum Beispiel beim Wandern, Joggen, Klettern oder Angeln tragen, aber auch im Urlaub als sichere Alternative zur Handtasche. Dadurch, dass sie besonders flach sind, wird dein Komfort nicht beeinträchtigt – genauso wenig wie dein Style, denn Laufgürtel sind sehr unauffällig.

In diesem Artikel haben wir dir die sieben besten Laufgürtel vorgestellt, die es momentan zu kaufen gibt. Sie sind alle empfehlenswert und von hoher Qualität. Wir hoffen, dass wir dir bei deiner Kaufentscheidung helfen konnten, und wünschen dir ganz viel Spaß mit deinem neuen Produkt!