Skip to main content

Harz Aktivitäten: Die 12 besten Outdoor-Aktivitäten im Harz

Der Harz ist ein wunderschöner Ort um zu entspannen und neue Kraft zu tanken. Ohne die passende Beschäftigung wird allerdings selbst die beste Aussicht schnell öde. Damit das nicht passiert, haben wir für dich die 11 besten Harz Aktivitäten zusammengetragen. Mit ihnen wird dir und deiner Familie oder Freunden nicht so schnell langweilig werden.

Wie du dir schon vorstellen kannst, sind Campen und Wandern unsere Lieblings-Aktivitäten. Das hat aber nicht zur Folge, dass wir sie automatisch auf die Plätze eins und zwei unserer Liste setzen. Der Grund dafür ist ganz einfach, dass sich der Harz perfekt für diese Aktivitäten eignet. Deshalb können wir dir diese Aktivitäten ganz besonders ans Herz legen.

#1 Campen

Natürlich gibt es viele hervorragende Orte zum Campen, aber der Harz hat es uns besonders angetan. Die dichten Wälder, rauen Felsen und einzigartigen Aussichten lassen unser Herz immer wieder höher schlagen.

Egal ob man mit einem Zelt oder gleich einem Wohnwagen campen ist, die Erfahrung bleibt dieselbe. Es kann zwar sein, dass du in einem Zelt, je nach Jahreszeit, einen etwas wärmeren Schlafsack benötigst, aber davon sprechen wir hier ja nicht. Uns geht es darum, über mehrere Tage die Natur genießen zu können.

Um dieses Erlebnis auch wirklich genießen zu können, sollte man aber sicher gehen, dass man auch das richtige Campingzubehör dabei hat. Wir müssen leider zugeben, dass es uns schon öfter passiert ist, dass wir wichtige Utensilien wie die Thermosflasche für Unterwegs oder gar den Camping Gaskocher für die Essenszubereitung zu Hause vergessen haben. Die eintretende Ernüchterung bei der Feststellung der fehlenden Ausrüstung kannst du dir sicher vorstellen.

#2 Wandern (an Wanderschuhe denken!)

Die passenden Wanderschuhe vorausgesetzt, kann das Wandern im Harz zu einem wunderschönen Erlebnis werden. Es gibt so viele Berge, Täler und Wälder, in denen man gar nicht genug von den atemberaubenden Aussichten bekommt. Dabei geht es nicht immer nur darum, von einem hohen Berg hinabzuschauen – selbst mit deinem Fernglas nicht.

Auch andere Sehenswürdigkeiten gibt es zu bestaunen. Die passende Geschichte zu den jeweiligen Orten ist meistens direkt davor auf einer kleinen Tafel nachzulesen. Das kann ein ganz anderes Licht auf verschiedene Steinformationen oder Ähnliches werfen.

Das ist für uns oft ein Grund genug, an bestimmten Stellen die ein oder andere Rast mehr einzulegen. Wir nutzen dann die Pause, um entweder noch mehr in Erfahrung zu bringen oder um das jeweilige Objekt noch genauer zu untersuchen. Dabei kann es schnell mal vorkommen, dass die Zeit wie im Fluge vergeht.

Falls du dich auch so wissbegierig einschätzt, empfehlen wir dir unbedingt ausreichend Verpflegung in deinem Wanderrucksack mitzuführen. Nicht, dass du noch unterwegs schlapp machst! Die geschätzte Zeit zum absolvieren der Tour kann sich übrigens auch verlängern, falls du jemanden in der Gruppe hast, der/die sehr gerne fotografiert oder filmt (Wir sprechen aus Erfahrung).

Unsere Empfehlung

MOUNTAINTOP 40 l Wanderrucksack,
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.

Um diese Zeit zu überbrücken, kannst du dich zum Beispiel mit einem bequemen Sitzkissen auf einem Stein niederlassen. Oder du suchst dir einen großen Ast und schnitzt dir mit einem Taschenmesser einen tollen Wanderstock – direkt aus der Natur.

Unsere Empfehlung

Victorinox Taschenmesser Huntsman
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.

#3 Sommerrodelbahnen

Sommerrodelbahnen sind einfach super. Diese Harz Aktivität ist für alle Altersgruppen gemacht und bieten trotzdem ein rasantes Fahrvergnügen. Die unterschiedlichen Bahnen im Harz sind zwar vom Aufbau her immer ein bisschen verschieden, jedoch ist das Prinzip immer dasselbe.

Es handelt sich beim Sommerrodelbahn-Fahren um eine Aktivität, bei der man mit einem sicher geführten Kormfortschlitten ein vorgegebenes Schienensystem hinabfährt. Die Strecke ist dabei immer unterschiedlich lang, jedoch handelt es sich meistens um eine Länge von etwas über 1000 Metern.

Der Schlitten ist für zwei Personen ausgelegt, jedoch können Kinder bereits ab 8 Jahren diesen alleine betätigen. Deshalb ist Sommerrodelbahn-Fahren besonders für Kindergeburtstage eine tolle Möglichkeit.

Das Schienensystem ist in einer Höhe zwischen 1 bis 6 Metern über dem Boden angebracht. Für eine abwechslungsreiche Fahrt sorgen dabei die eingebauten Jumps und Streckenabschnitte mit wellenförmigen Schienen. Am Ende der Fahrt wird man durch ein Liftsystem wieder bequem zurück zur Bergstation gebracht.

#4 Monsterroller fahren

Beim Monsterroller-Fahren handelt es sich um eine Aktivität, bei dem man mit einem Tretroller unterwegs ist. Das besondere daran ist, dass der Roller mit sehr großen Gummirollen und einem sehr sicheren Scheibenbremssystem ausgestattet ist. Die Länge der zu befahrenen Strecke beträgt bis zu 5 Kilometer und umfasst einen Höhenunterschied von rund 500 Metern.

Um mit der Fahrt zu beginnen, wird man meistens mit einer Seilbahn auf eine Anhöhe gebracht. Von dort an kann man sich auch schon auf den Weg zurück nach unten begeben. Es geht über Stock und Stein hinab, je nach Belieben, mit Vollgas oder auch einfach ganz entspannt. Falls sich Eltern sorgen machen, keine Sorge, die großen Reifen ermöglichen keine allzu großen Geschwindigkeiten. Außerdem ist die Strecke gut abgesichert.

#5 Wallrunning

Wallrunning (auf deutsch Wandrennen) ist eine relativ neue Art der Harz Outdoor Aktivitäten. Dabei rennt man allerdings keine Wand hoch, noch rennt man gegen eine Wand. Man rennt eine Wand herunter – und das im 90° Winkel!

Ein erhöhter Herzschlag ist da vorprogrammiert. (Wir finden es übrigens immer wieder total lustig, unseren Herzschlag bei Aktivitäten wie diesen mit unserem Herzfrequenzmesser zu überprüfen. Das lässt uns im Anschluss immer “herzlich” lachen) Beim Wandrennen ist man, nebenbei bemerkt, natürlich voll gesichert und bekommt einen gut sitzenden Helm.

Nach einer ausführlichen Einweisung, was zu tun ist, kann es auch schon losgehen. Man stellt sich direkt an die obere Kante der Mauer und wird langsam nach vorne abgeseilt. Allerdings nur so weit, bis man sich parallel zum Boden befindet.

Von dort an geht es im gleichen Winkel hinab. Dabei müssen wir erwähnen, dass man die Wand entlang läuft und nicht rennt! Das wäre dann doch etwas zu gefährlich. Nach einer Strecke von rund 50 Metern ist der Gang zu Ende und man wird wieder hinaufgezogen.

#6 Hochseilgärten

Hochseilgärten sprechen besonders junge Menschen und fitte Erwachsene an. Auch wenn man gut gesichert ist, benötigt man dennoch eine gute Stabilität. Denn sonst wird man andauernd von der Sicherheitsleine aufgefangen. Auch ist das Fortbewegen im Park mit einiger Anstrengung verbunden.

In über 10 Metern Höhe bewegt man sich über Seile, Holzbalken und Baumstämme hinweg. Ob man alleine, oder in der Gruppe unterwegs sein will, ist dabei jedem selbst überlassen. Für Menschen mit Höhenangst allerdings wirklich nicht zu empfehlen!

#7 Klettern im Freien (Kletterschuhe mitbringen)

Auch bei dieser Aktivität befindet man sich in luftigen Höhen. Nur durch ein Seil gesichert klettert man die steilen Bergwände hinauf. Das sollte man allerdings nur mit guten Kletterschuhen versuchen. Ohne sie rutscht man zu schnell ab und verschwendet Kraft dafür sich neuen Halt zu suchen. Und Kraft wird eh schon benötigt.

Da sollte man in unseren Augen einfach gut vorbereitet sein. Natürlich gibt es auch hier Kletterrouten unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade, so sind nicht alle Abschnitte ohne Kletterschuhe komplett unbegehbar. Um nicht völlig auf sich alleingestellt zu sein, begleitet einen jederzeit ein immer freundlicher, erfahrener Klettertrainer. Unterschiedliche Gesteinsarten sorgen bei vielen Klettertouren für die nötige Abwechslung.

#8 Adventure Golf

Das Golfen im Harz ist eine Mischung aus dem originalen Golfen und Minigolfen. Es wird nämlich auf Rasenfairways gespielt. Diese abwechslungsreichen Strecken sind mit Stock und Stein als Hindernisse ausgestattet und der Untergrund besteht aus Kunstrasen. Allein dieser Unterschied und die große Auswahl an verschiedenen Bahnen machen das Golfen im Harz zu einer der tollsten Outdoor-Aktivitäten.

#9 Ballon, Gleitschirm und Rundflüge

Anstatt sich körperlich zu betätigen, kann man es auch ganz locker angehen lassen. Ballonfahrten, Gleitschirmflüge und Rundflüge machen das möglich. Denn alle drei Arten der Fortbewegung haben eines gemeinsam: Sie werden in der Luft ohne eigenes Zutun ausgeführt.

Natürlich steuert man die einzelnen Fortbewegungsmittel nicht alleine, diese Aufgabe fällt dem zuständigen Begleiter zu. Diese sind extra dafür ausgebildete Flugbegleiter. Wenn man ganz ambitioniert ist, kann man auch entsprechende Pilotenscheine absolvieren.

#10 Megazipline

Schon mal eine Zipline entlang gerutscht? Dann kannst du dir in etwa vorstellen, wie es sein wird, eine Megazipline zu nutzen. Falls nicht, könnte dieses Erlebnis zu eines der Schönsten bisher überhaupt werden. In über 120 Metern Höhe gleitest du die Doppelseilrutsche entlang.

Mit einer Geschwindigkeit von bis zu 85 km/h saust du die 1 km lange Strecke hinab. Am Ende der wilden Fahrt wirst du sanft von einem geschulten Mitarbeiter in Empfang genommen.

#11 Segwaytouren

Die letzte Aktivität in unserer Liste ist das Segway-Fahren. Diese sehr entspannende Art der Fortbewegung hat sich erst in den letzten Jahren durchgesetzt. Dafür mit umso größeren Erfolg.

Man steigt dazu ganz einfach auf einen der Roller, lehnt sich nach vorne und schon geht es los. Mit einem Guide kannst du verschiedene abwechslungsreiche Touren durch den schönen Harz erleben.

#12 Stand Up Paddling

Stand Up Paddling heißt der neue Trendsport. Im Wesentlichen geht es darum, aufrecht stehend auf einem übergroßen Surfbrett zu paddeln. Eine echte Revolution des Sports war das Aufkommen aufblasbarer Stand Up Paddling Boards. Die nur rund 7 bis 10 Kilogramm schweren SUP Boards können daher bequem im Rucksack transportiert werden.

Im Harz kann auf verschiedenen Seen und Gewässern gepaddelt werden. Besonders bietet sich die Gegend um die beiden Arme der Talsperre an. Eine gesamte Umrundung ist etwa 20 Kilometer lang. Es können aber auch Teilstrecken gefahren werden. Hier können ebenfalls gute SUP Boards an einer Verleihstation ausgeliehen werden.

Durchschnittliche Bewertung 5 bei insgesamt 2Stimmen


Ähnliche Beiträge