Outdoorer SnowClimber: Test & Kaufratgeber 2022 [mit Tipps]

Kelvin

Wunderschönes Bergpanorama abseits der Lifte und den vielen Menschen. Erleben purer, verschneiter Natur. Ohne Warten, frei von Gebühren für den Skipass. Mit den SnowClimbers von Outdoorer bist du gut für diesen Traum ausgestattet, und das preiswert.

Durch Frontzacken, Seitenschienen und klappbare Steighilfen bist du für jede Landschaft und Schneebedingung bereit. Durch angenehmes Laufverhalten und geringes Gewicht bezwingst du auch als Anfänger längere Touren. Mehr Wissenswertes zu den Outdoorer SnowClimbers findest du im Folgenden.

Das Wichtigste in Kürze
  • Sehr leicht, wodurch bei jedem Schritt Energie gespart wird.
  • Mit Frontzacken, klappbarer Steighilfe und Seitenschienen werden auch steile Hänge und schmale Passagen gemeistert. Sowohl bei harten, als auch bei weichen Schneebedingungen.
  • Die Füße müssen nur geringer als bei anderen Schneeschuhen angehoben werden, wodurch erneut Energie gespart wird.
  • Gutes Preisleistungsverhältnis. 

Outdoorer SnowClimber: Daten und Fakten

  • Material: Kunststoff, Stahl
  • Ausstattung: Frontzacken, Seitenschienen, klappbare Steighilfe, Ratsch-Bindungen (Snowboardbindungen) 
  • Gewicht pro Schneeschuh: 1100 g
  • Maximale Belastbarkeit: 100 kg
  • Geeignete Schuhgrößen: 34-48

Outdoorer

SnowClimber Schneeschuhe

Vorteile

  • Leichtgewicht
  • Gute Ausstattung im Lieferumfang
  • Sitzt fest am Fuß

Nachteile

  • Nicht für steile Routen geeignet

Material

Der Hauptanteil der Outdoorer SnowClimbers besteht aus kältefestem, stabilen Kunststoff, wodurch die Schneeschuhe sowohl beständig als auch sehr leicht sind. Die Frontzacken und Seitenschienen bestehen aus robustem Stahl. 

Laufeigenschaften des Outdoorer SnowClimbers

Trotz der spitzen Frontzacken, die den härteren Hang-Aufstieg deutlich erleichtern, musst du die Füße mit den Outdoorer SnowClimbers weniger heben als mit anderen Schneeschuhen. Die hohe Energieeffizienz, die du bei jedem Schritt spürst, macht sie zum perfekten Anfänger-Modell.

Auch für erfahrenere Schneeschuh-Wanderer sind sie eine gute Option. Besonders, um Kraft bei einer besonders langen Tour zu sparen. Die klappbaren Steighilfe, Frontzacken und Seitenschienen sorgen für universelle Anwendungsmöglichkeit in jedem Terrain.

Die Steighilfe ist nicht besonders hoch, sodass du bei besonders steilen Hängen mehr Kraft benötigst. Diese Kraft holst du bei mittelsteilen Hängen jedoch wieder ein, für die hohe Steighilfen oft über das Ziel hinaus schießen. 

Design & Features

Die Outdoorer SnowClimbers kommen in dem stylishen Grün/Grau und Blau/Grau Farbkombinationen. Das schmale Design erleichtert die Hangüberquerung im Seitschritt und sieht dazu sportlich aus.

Die Bindungen der SnowClimbers sind wie beim Snowboard sogenannte “Ratsch”-Bindungen. Mit den zwei Top-Straps pro Seite und der hohen Anpassungsfähgikeit findest du perfekten Halt mit jedem Schuh.

Mit der klappbaren Steighilfe und den robusten Stahl-Frontzacken und -Seitenschienen bist du für jedes Bergpanorama ausgestattet.

Outdoorer SnowClimber – Zubehör

Für eine erfolgreiche und angenehme Tour solltest du auch auf den passenden Rucksack achten. Hier empfiehlt sich zum Beispiel der Back Bowl 22 von Vaude und der EVOC Line 20. Beide bieten trotz niedrigem Gewicht genug Platz für das Tourenequipment. Sie sind sie praktischen Schnallen ausgestattet, mit denen die Outdoorer SnowClimbers schnell und bequem für die Abfahrt verstaut habt. 

Auch einklappbare Skistöcke solltest du nicht vergessen. Gute Beispiele sind die faltbaren Splitboard-Stöcke von Nitro und die faltbaren Ortles-Stöcke von Ferrino.

Outdoorer SnowClimber: Vor – und Nachteile

VorteileNachteile
Anfängerfreundlich aufgrund des leichten GewichtsNicht besonders geeignet für steile Routen
Ausgestattet mit vielen FeaturesFür steile Routen werden Steighilfen benötigt
Günstiger als konkurrierende Produkte

Vorteile:

Die Outdoorer SnowClimbers sind sehr leicht und dadurch gut für Anfänger und allgemein längere Strecken geeignet. Die SnowClimbers müssen nur wenig angehoben werden, um einen sicheren Schritt zu gehen. So sparst du umso mehr Energie bei jedem Schritt. Trotz der Leichtigkeit enthalten diese Outdoorer-Schneeschuhe alle nötigen Features. 

Mit Frontzacken, Steighilfe und Seitenschienen meisterst du auch schwierige Bedingungen wie schmale Steilhänge und Passagen mit ungünstigen Schneebedingungen. Noch dazu sind die SnowClimber mit 120 € deutlich günstiger als vergleichbare Konkurrenten. 

Nachteile:

Die kleine Schwäche der Outdoorer SnowClimbers sind ihre niedrigen Steighilfen. Für sehr steile Hänge ist eine höhere Steighilfe von Vorteil. Fortgeschrittene Schneeschuh-Wanderer, die besonders steile Route einschlagen wollen, könnte das stören.

Jedoch kommst du auch mit der niedrigen Steighilfe steile Hänge hoch. Die Energie kannst du dann bei mittelsteilen Hängen wieder einholen. Denn hier wird durch hohe Steighilfen oft Kraft verschwendet. 

Outdoorer SnowClimber – Alternativen

Alternativen einer ähnlichen Preisklasse bieten die Alpidex Schneeschuh-Modelle. Du bist bereit, etwas mehr auszugeben? Dann schau dir die Tubbs Modelle an. Vor allem: Tubbs Flex Alp und Tubbs Flex VRT.

Outdoorer

SnowClimber Schneeschuhe

Vorteile

  • Leichtgewicht
  • Gute Ausstattung im Lieferumfang
  • Sitzt fest am Fuß

Nachteile

  • Nicht für steile Routen geeignet

Outdoorer SnowClimber – Fazit

Insgesamt bieten die Outdoorer SnowClimber trotz ihres niedrigen Gewichts und dem fairen Preis alles, was du dir für eine wundervolle Schneeschuhwanderung wünschen kannst. Sie können vor allem mit ihrem energiesparenden Laufverhalten punkten, was sie zum perfekten Modell für Anfänger oder besonders lange Touren macht.