Welches ist der perfekte Wanderschuh?

Martin

Wenn das sonnige Sommerwetter ruft, folgen viele Menschen der Einladung und nehmen eine Wanderung auf sich, bei welcher sie mal wieder Zeit an der frischen Luft verbringen können und dabei die Schönheit der Natur genießen. Für einen solchen Ausflug ist in der Tat nicht viel von Nöten. Handelt es sich lediglich um einen kleinen Spaziergang, so passt es, die normalen Straßenschuhe anzuziehen und einfach loszugehen.

Nimmt man sich aber eine weitere Strecke vor, so macht es Sinn, die Wanderausrüstung zu bemühen und in dieser Hinsicht ist vor allem das passende Schuhwerk von großer Bedeutung. Mit diesem kann man sich eine Menge Ärger und Schmerzen ersparen, ist man einen längeren Fußmarsch beispielsweise nicht gewöhnt. Aber auch die Füße eines Wanderfans werden es ihm danken, wenn sie sich in einem hochwertigen Paar Wanderschuh aufgehoben wissen.

Und so beginnt die Suche nach dem perfekten Wanderschuh. Bei dieser ist es wichtig, einige Aspekte zu beachten, denn nicht jeder Schuh ist imstande, die Füße bei längeren Strecken gut zu bewahren. Problempunkte sind oftmals, dass die Schuhe nicht perfekt sitzen und an irgendeiner Stelle drücken, sodass sich Druckpunkte ergeben, aber auch Schweißfüße können tatsächlich schnell zu einem erheblichen Problem werden. Deswegen macht es Sinn, nach dem perfekten Wanderschuh Aussicht zu halten und in der heutigen Zeit hat man dank eines allumfassenden Angebots in Hinsicht auf Camping- und Wanderzubehör die Chance, diesen idealen Schuh zu finden, mit welchem auch die schwierigste Wanderstrecke in Angriff genommen werden kann.

Welche Aspekte spielen bei neuen Wanderschuhen eine wichtige Rolle?

Wanderschuhe sind in der Regel hochwertige Produkte, welche entsprechend ihrem Wert auch die Möglichkeit bieten sollten, den Wanderer über Stock und Stein sicher zum Ziel zu bringen. Hierfür ist es wichtig, dass die Schuhe perfekt sitzen und keinen Raum für ein Hin und Her der Füße bieten. Vor allem vorne an den Zehen ist oft das Problem vorhanden, dass diese zu sehr an den Schuh drücken und daher mit der Zeit Schmerzen vorweisen. In diesem Punkt ist es besonders wichtig, den perfekten Sitz der Schuhe zu erhalten. Gerade im Sommer bei hohen Temperaturen ergibt sich zudem eine weitere problematische Thematik und das ist der Schweiß an den Füßen.

Dieser ist nur natürlich und deswegen sind atmungsaktive Schuhe für das Wandern zu empfehlen. Diese lassen genug Luft in den Schuh und sorgen dafür, dass so ein Luftaustausch stattfindet. Auf diese Weise verschwinden unangenehme Gerüche aus dem Inneren des Schuhwerks. Von Zeit zu Zeit sollte man aber dennoch die Einlagen wechseln oder Schuhspray verwenden.

Die folgenden Punkte sind beim Kauf der neuen Wanderschuhe aber auf jeden Fall zu beachten:

  • Die Schuhe sollten für Wanderungen perfekt sitzen
  • Atmungsaktive Schuhe sind zu empfehlen
  • Schuhe mit Ersatzeinlagen sind ein Vorteil
  • Ein Schutz für die Knöchel sollte vorhanden sein
  • Schnürrsystem muss ein strenges Binden der Schuhe ermöglichen

All diese Punkte sind wichtig, wenn es um die Suche nach dem perfekten Paar Wanderschuhe geht. Diese Schuhe müssen teils einer enormen Belastung standhalten und mitten in der Wanderung ist man nicht in der Lage, einfach so auf ein neues Paar zu wechseln. Daher ist es sinnvoll, sich bei der Auswahl des passenden Schuhpaars Zeit zu nehmen und Vergleiche anzustellen, bis der perfekte Wanderschuh gefunden ist. Ist dies schließlich der Fall, gibt es einige Tipps und Tricks zur Pflege rund um das Schuhwerk.

Tipps zur Pflege der neuen Wanderschuhe

Pflegetipps für die Wanderschuhe sind eine wertvolle Hilfe und können sicherstellen, dass die Wandergefährten in einem guten Zustand bleiben. Je nachdem, wie oft man als Besitzer wandern geht und die Schuhe schnürrt, können sie schnell in Mitleidenschaft gezogen werden und dann gilt es, einige Pflegemaßnahmen zu nutzen, um auf diese Art dafür zu sorgen, dass das Schuhpaar noch lange Zeit weiter Freude bereiten wird. Mit Schuhfrischespray nach jeder Wanderung ist man dazu imstande, den Schweißgeruch aus den Schuhen zu bekommen. Gleichzeitig wäre es sinnvoll, die Schuhe zum lüften nach draußen zu stellen. So können sich unangenehme Gerüche verziehen.

Für Wanderschuhe lohnt sich zudem der Kauf von seperaten Schuheinlagen, die man in jedem Schuhgeschäft oder natürlich online erhält. Auch diese können sich mit Schweiß füllen und dann ist die weitere Nutzung in der Regel recht unangenehm. Für eine gründliche Reinigung der Schuhe, zum Beispiel mit lauwarmen Wasser, ist es sinnvoll, die Schnürrsenkel zu entfernen, um in jeden Winkel zu kommen.

Wo kann man die neuen Wanderschuhe kaufen?

Heutzutage empfiehlt sich natürlich das Internet für die Suche nach dem perfekten Wanderschuhwerk. Denn dort ergeben sich zahlreiche Möglichkeiten und auch das Anstellen von Vergleichen ist einfach vorzunehmen. Somit lassen sich verschiedene Paare im Nu miteinander vergleichen und man ist imstande, die Spreu vom Weizen zu trennen. Einige Schritte sind dabei besonders zu empfehlen:

  • Passende Schuhgröße auswählen
  • Kundenbewertungen von anderen Wanderen in Betracht ziehen
  • Auf Testsieger achten

Tatsächlich gibt es rund um Wanderschuhe eine Vielzahl an hochwertigen Tests von Qualitätssiegeln. Die Sieger dieser Testvergleiche sollten immer weit oben auf der Wunschliste stehen, denn sie stellen bewiesenermaßen gute Gefährten bei einer Wanderung dar. Bei einem Online-Kauf ergibt sich allerdings der Nachteil, dass man die gewünschten Schuhe nicht direkt anprobieren kann. Wie erwähnt ist es aber enorm wichtig, dass Wanderschuhe gut sitzen. Doch es gibt an dieser Stelle keinen Grund zur Sorge, denn die meisten Online Shops bieten die Chance, die Schuhe bei Nichtgefallen zurückzusenden und dies in der Regel kostenfrei.

Wie wichtig ist das Anprobieren der neuen Wanderschuhe?

Auch wenn man die Wanderschuhe online im Internet erwirbt, es gibt bei den meisten Anbietern die Chance, die Schuhe daheim erst einmal anzuziehen und sollten sie nicht perfekt sitzen, sie auch wieder an den Shop zurückzusenden. Immerhin ist bei dieser Anschaffung die Notwendigkeit vorhanden, dass der Schuh passen muss. Nur dann macht die nächste Wanderung in der Natur auch tatsächlich Freude. Schon nach ein paar Schritten in den Wanderschuhen sollte man feststellen können, ob das Paar für eine Wanderung geeignet ist oder nicht.

Darüber hinaus ist es wichtig, dass die Wanderschuhe in der Lage sind, die Knöchel zu schützen, denn bei Wanderungen über verschiedene Gelände kann es vorkommen, dass Steine oder dickere Äste gegen den Knöchel schlagen. Um hier Verletzungen zu vermeiden, ist ein Wanderschuh mit Knöchelschutz eine sinnvolle Wahl. Es gibt also eine Menge Gründe, weswegen das Anprobieren der Wanderschuhe eine gute Idee darstellt. Doch gilt dies denn generell für den Kauf von neuen Wanderschuhen?

Aus welchem Material sollten Wanderschuhe sein?

Zu den verwendeten Materialien von Wanderschuhen gehören Leder, Stoff/Nylon/Polyester und Mesh. Wanderstiefel aus Stoff sind in der Regel leicht und atmungsaktiv.

Wanderstiefel aus Nylon oder Polyester kosten in der Regel weniger als Wanderstiefel aus Leder. Wanderstiefel mit Gore-Tex sind wasserdicht und atmungsaktiv, können aber teuer sein. Wanderer sollten Wanderstiefel aus Leder wählen, weil sie robuster sind und länger halten als Wanderschuhe aus Stoff. Wanderer sollten darauf achten, dass ihre Stiefel gut und eng anliegen, um Druckstellen und Blasen zu vermeiden.

Die meisten Wanderschuhe werden aus Leder hergestellt. Wanderschuhe sind das wichtigste Ausrüstungsstück, das du zum Wandern brauchst. Denn Wanderschuhe schützen unsere Füße vor Steinen, Wurzeln und anderen scharfen Gegenständen, die unsere Füße verletzen können.

Wanderschuhe sollten richtig sitzen, damit sie beim Wandern nicht an den Füßen reiben oder scheuern. Wanderschuhe sollten eine wasserdichte/atmungsaktive Membran auf der Innenseite haben, damit deine Füße nicht nass werden, was zu Blasenbildung führen kann.

Was sind die Unterschiede zwischen Wanderschuhen und Trekkingschuhen?

Einer der Unterschiede zwischen Wanderschuhen und Trekkingschuhen ist, dass erstere viel leichter sind als letztere. Wanderschuhe wiegen in der Regel zwischen 2,3 kg und 3,18 kg, während Trekkingschuhe in der Regel 3,6 kg wiegen. Wanderschuhe sind außerdem langlebiger als Trekkingschuhe und halten in der Regel zwischen 500 und 950 km.

Wanderschuhe werden sowohl von Anfängern als auch von erfahrenen Wanderern verwendet, während Trekkingschuhe ausschließlich für Menschen gedacht sind, die gerne lange Strecken mit viel Gepäck zurücklegen. Sie bieten dem Benutzer einen besseren Halt.

Wie teuer sind Wanderschuhe?

Es ist möglich, Wanderschuhe für nur 60 Euro zu kaufen, aber dafür bekommst du einen Schuh, der in Massenproduktion aus den billigsten Materialien hergestellt wurde. Diese reiben an heißen Tagen an deinen Füßen und bringen sie zum Schwitzen, sodass sie eher Scheuerstellen bekommen. Deshalb sollten Wanderschuhe nicht weniger als 120 Euro kosten. Du kannst einen Stiefel für 100 oder 150 Euro finden, aber wenn du einen Stiefel willst, der deine Knöchel draußen auf dem Trail wirklich unterstützt, musst du bereit sein, etwa 200 bis 250 Euro auszugeben. Wanderstiefel werden in der Regel aus Leder hergestellt. Deshalb ist es gut zu wissen, dass das hochwertigste Leder auch das beste Material ist für einen Wanderschuh.

Die Stiefel bestehen nicht nur aus guten Materialien, sondern sind auch gut verarbeitet. Wanderstiefel haben die Knöchel vieler Generationen von Wanderern auf dem Weg gestützt und wurden im Laufe der Zeit immer weiter perfektioniert. Qualitativ hochwertige Wanderschuhe sind in der Regel sofort einsatzbereit. Sie werden mit dem Alter eher besser.

Fazit: Lohnt es sich, spezielle Wanderschuhe zu kaufen?

Die Antwort ist: Auf jeden Fall! Kaum ein Ausrüstungsgegenstand ist für Wanderer so wichtig wie das richtige Paar Schuhe. Diese wird man den ganzen Tag und über sehr viele Kilometer tragen. Zudem kann die falsche Wahl fatale Folgen mit sich bringen. Wer die falschen Schuhe bei einer Wanderung anhat, wird dies abends nach dem Ausziehen des Schuhwerks sicherlich merken. Schmerzliche Füße werden die Folge sein und dies will kein Wanderer.

Darum ist die Wahl der perfekten Wanderschuhe keine Option, sondern ein Muss für jeden, der gerne auf langen Strecken in der Natur unterwegs ist. Ein gutes Paar Wanderschuhe kann schon mal einen dreistelligen Betrag kosten, aber diese Investition lohnt sich, denn ein qualitativer Wanderschuh gestaltet jede Wanderung um einiges besser. Mit wenig Recherche ist es heute möglich, im Internet ein passendes Paar zu finden und dann steht einem schon bald die Welt offen, sodass man diese schon bald mit einer tollen Wanderung erforschen kann.