Wandern in Prerow: Wanderungen in Prerow und Umgebung

Wandern in Prerow: Wanderungen in Prerow und Umgebung

Beim Thema Wanderungen haben viele Menschen vor allem kontinentale Landschaften vor dem geistigen Auge. Seien es dichte Mittelgebirgswälder oder Wanderungen in den Alpen. Dass aber auch deutsche Küstengebiete mit ihrer einzigartigen Landschaft zum Wandern einladen, beweist Prerow eindrucksvoll. Denn auch landeinwärts gibt es, abseits des Ostseebades, so einiges zu entdecken.

Deshalb sind Wanderungen in und um Prerow so schön

Wer mal einen Tapetenwechsel in der Wanderroutine sucht, der zugleich aber auch betont einsteigerfreundlich ist, dem kommt die Küstenlandschaft um Prerow entgegen. Nicht nur insoweit, dass sie mit dem typischen Landschaftsbild besticht, dass man mit den norddeutschen Küstenregionen in Verbindung bringt. So offenbaren Outdoor Aktivitäten in Prerow durchaus auch landschaftliche Überraschungen, wie den urigen und zugleich eigentümlichen Darßer Urwald, der (und dessen Umland) saisonal Vogelkundler und Pilzsucher zugleich lockt. Eine Natur, die das ganze Jahr über entdeckt werden kann. Denn Camping in Prerow ist an einigen Plätzen ganzjährig verfügbar. Nicht zuletzt deswegen ist Prerow sukzessive zu einem echten Geheimtipp unter Outdoor Enthusiasten geworden.

Schöne Orte für Wanderungen in Prerow und Umgebung

Um ein Bewusstsein dafür zu vermitteln, was um Prerow von Wanderfreunden alles in Angriff genommen werden kann, im Nachfolgenden ein Auszug, der einige der schönsten Landschaften und Destinationen vor Ort knapp vorstellt.

Darßer Westküste

Die Darßer Westküste ist eine schroffe und zugleich bezaubernde Seite der Halbinsel Fischland-Darß und zugleich Teil des hiesigen Nationalparks Vorpommersche Boddenlandschaft. Unter Kennern gilt die Darßer Westküste als einer der schönsten Strände der Welt, der mit einem einzigartigen Naturbild besticht. Zweifellos bieten die einzigartige Landschaft und die kilometerlangen Sandstrände, an die sich die Bäume des Darßer Waldes bis an die Ostsee erstrecken, ein einzigartiges Erlebnis und eine Aussicht, die sonst nirgendwo zu finden ist.

Darßer Urwald

Der Darßer Urwald, mit seiner sehr vielfältigen Flora und Fauna, bedeckt einen großen Teil der Ostseehalbinsel Darß und steht durch den besagten Nationalpark unter Schutz. Von Stürmen oder vom Zahn der Zeit gefällte Bäume werden liegen gelassen. Dadurch sind Teile des Darßwaldes komplett unbewirtschaftet und unberührt – echter Urwald eben! 36 Wege kreuzen sich im 47 Quadratkilometer großen Waldgebiet und laden zu ausgiebigen Wanderungen mit dem Rad oder zu Fuß ein. Es gibt sogar separate Reitwege. Im Norden gibt es einen Landeplatz, den Darßer Ort.

Wanderwege Prerow und Umgebung

Da das Umland um Prerow offenkundig nicht arm an signifikanten Landmarken und einladenden Landschaften ist, die Naturfreunden das Herz in der Brust höher schlagen lassen, fehlt es auch nicht an Wanderwegen. Davon wollen wir einige nun etwas prominenter vorstellen.

Darßer Leuchtturmweg

Der Darßer Leuchtturmweg nimmt seinen Anfang direkt in Prerow. Nach einem Umweg zur Seebrücke geht es durch den Darßwald zum Naturerlebnispfad und über den Holzsteg zu einer Aussichtsplattform. Am Strand entlang geht es durch die Dünen bis zum Leuchtturm, dessen „Natureum“ Auskunft über die Naturlandschaft des Darß gibt. Der anschließende Ausblick vom Leuchtturm ist sowohl perspektivisch als auch symbolisch der Höhepunkt der Tour. Durch reizvolle Erlenbrüche geht es dann zurück nach Prerow. Das Darß Museum und das Bernsteinmuseum sind am Wegesrand gelegen und laden zu optionalen Programmpunkten ein.

Sehenswürdigkeiten Darßer Leuchtturmweg:

  • Darßer Urwald
  • Aussichtsplattform (für Vogelkundler interessant)
  • Leuchtturm „Darßer Ort“ (zieht jährlich rund 100.000 Besucher)
  • Optional: Darßer Museum; Bernsteinmuseum

Fernwanderweg Ostseeküste E9

Der Fernwanderweg E9 verläuft durch Prerow. In diesem Sinne lassen sich Etappen zwischen Ahrenshoop und Prerow sowie zwischen Prerow und Zingst absolvieren. Vor allem der Teilabschnitt zwischen Ahrenshoop und Prerow verläuft parallel zur Darßer Westküste, die wie gesagt eines der landschaftlichen Highlights ist. Regelmäßige Besucher können immer wieder darüber staunen, wie sehr die Küste an manchen Abschnitten, geformt durch den grabenden Wald und die schleifenden Gezeiten, ihr Aussehen verändert – ohne menschliches Zutun! Ein Naturerlebnis im allerbesten Sinne!

Sehenswürdigkeiten Fernwanderweg Ostseeküste E9 um Prerow:

  • Darßer Weststrand
  • Seebrücke
  • Viele Freizeitaktivitäten in Zingst (Radverleih, saisonale Vogelschau etc.)

Pilzwanderung Prerow

Im September und Oktober ist auch im Darßer Wald Pilzsaison. Das ruft die Pilzwanderung auf den Plan (Voranmeldung erforderlich). Unter kundiger Führung geht es, ausgehend vom Hotel Bernstein in Prerow, zu einer kleinen aber feinen Rundwanderung durch den Darßer Wald. Diese ist nicht nur informativ in Bezug auf heimische Pilzsorten. Sie ist auch ausgesprochen familienfreundlich, da die gesamte Tour gerade einmal etwas weniger als 3,5 Kilometer lang ist.

Was gibt es beim Wandern in Prerow zu beachten?

Dass Prerow ein etwas anderes Wandererlebnis bietet, das auch hartgesottenen Langzeitwanderern noch ein paar leuchtende Augen verpassen dürfte, konnten wir insoweit hoffentlich vermitteln. Natürlich gelten auch beim Wandern in und um Prerow einige Verhaltensregeln – auch wenn die Wanderwege topografisch alle recht entspannt sind (nahezu überhaupt keine Steigungen).

Flora und Fauna respektieren

Da Wanderer von Haus aus recht naturverbunden sind, sollte diesen Hinweis zu beherzigen, niemandem schwerfallen. Selbstverständlich ist die Natur stets so zurückzulassen, wie sie vorgefunden wird. Will heißen: weitgehend unberührt. Das gilt hier sogar auch rein formal in verschärfter Weise, da es sich immerhin um ein Naturschutzgebiet handelt. So gehört der Darßer Wald natürlich nicht in erster Linie den Wanderern, sondern den Fichten, Erlen, Kiefern und Adlerfarnen, die seinen Anblick so märchenhaft einprägsam machen. Dies gilt es allzeit zu respektieren.

Richtige Vorbereitung

Gleichwohl die Wanderwege in und um Prerow absolut anfängerfreundlich sind (allein die Länge mancher Touren sollte nicht unterschätzt werden), heißt das nicht, dass hier pauschal-touristisches Programm für Sandalen und kurze Hosen geboten ist. Gerade im Bereich der Westküste kann es bisweilen recht windig zugehen. Einige der windgepeitschten Bäume in diesen Küstenbereichen (die buchstäblich „Windflüchter“ genannt werden) verdanken ihr bizarres Aussehen dem steten Wind. Was das für uns wandernde Zweibeiner bedeutet, sollte auf der Hand liegen: Eine windfeste Bekleidung sollte zumindest mitgeführt werden.

Teilen: