Rückenprotektor: Test & Kaufratgeber 2021 [Mit Tipps]

Noyan

Ein Rückenprotektor ist eine sinnvolle Schutzmaßnahme, die für viele Menschen infrage kommt. Wenn Du zum Beispiel Wintersport ausübst, so kann ein solcher Protektor Dich im Falle eines Sturzes wirksam schützen.

Aber auch bei einer Tour auf dem Fahr- oder Motorrad ist eine solche Schutzmaßnahme in der Tat ratsam. Als Motorrad Rückenprotektor oder als Rückenprotektor für das Reiten kommen diese Gadgets also auch infrage. Ebenfalls gilt es, einen Schutz für den Nachwuchs zu schaffen, weswegen Kinder Rückenprotektor Modelle ebenfalls zur Auswahl stehen.

Wir haben uns auf die Suche nach den besten Modellen gemacht und für Dich 7 erstklassige Rückenprotektor Modelle herausgesucht, die für Dich von Interesse sein könnten. Mit diesen Protektoren bist Du imstande, einen hohen Schutz für Deinen Rücken und die Wirbelsäule ins Leben zu rufen. Für verschiedene Sport- und Unternehmungsarten sind diese Gadgets also ideal.

Toll ist darüber hinaus, dass eine hohe Qualität hier nicht gleichzeitig mit hohen Preisen verbunden ist. Hochwertige Protektoren können schon um die 100 € ausfindig gemacht werden. Daher schaue Dich in Ruhe in unserem Kaufratgeber um und entdecke auch unseren FAQ Bereich zum Thema Rückenprotektor, sodass Du schnell fündig werden wirst.

Das Wichtigste in Kürze

  • Rückenprotektoren sind wichtige Schutzelemente beim Sport oder auch für Rad- und Motorradfahrten. Hier sollte beim Preis kein Geiz gezeigt werden, denn es gilt, Wert auf die Qualität zu legen, um den höchsten Sicherheitsstand zu erhalten.
  • Es ist in der Tat vorteilhaft, wenn sich der Rückenprotektor verstellen lässt, damit er entsprechend der Körperform angepasst werden kann. So bietet er die beste Bewegungsfreiheit und kann einen hohen Tragekomfort erschaffen.
  • Eine hochwertige Stoßdämpfung ist von großer Wichtigkeit, denn diese Protektoren dienen dazu, im Falle eines Sturzes die Aufprallenergie abzufangen. Eine stabile Verarbeitung ist somit sehr wichtig.
  • Viele Modelle haben herausnehmbare Pads oder Polster, die es erlauben, die Protektoren in der Waschmaschine zu reinigen. Oft bei 30 Grad Celsius, doch um dies zu erfahren, lohnt sich ein Blick auf die Pflegehinweise des Herstellers.

Die 7 besten Rückenprotektor im Überblick

Black Crevice

Rückenprotektor

Vorteile

  • Verstellbares Modell für Damen und Herren
  • Nierengurt mit Klettverschluss
  • Leicht und atmungsaktiver Protektor
  • Innenpolsterung herausnehmbar

Nachteile

  • Preise variieren je nach Ausführung
  • Lieferung kann einige Tage in Anspruch nehmen

Dieser Black Crevice Rückenprotektor in der Farbe Schwarz-Rot-Silber ist ein hochwertiges Sicherheitsgadget für Sportler/innen und ist in der Lage, bei Stürzen den Rücken und vor allem die Wirbelsäule vor dem Aufprall zu schützen. Es handelt sich hierbei um ein verstellbares Modell für Damen und Herren. Der Nierengurt mit Klettverschluss und auch der verstellbare Träger eignen sich perfekt dazu, die Anpassungen an den Körper einfach und schnell vorzunehmen.

Die Innenpolsterung lässt sich herausnehmen und in der Waschmaschine waschen. Dadurch ergibt sich eine einfache Pflege. Dieser Black Crevice Rückenprotektor ist zudem in der Lage, eine hohe Atmungsaktivität vorzuweisen, wodurch die Geruchsbildung gehemmt wird.

Alpinestars

Rückenprotektor Nucleon KR-3

Vorteile

  • EN 1621-22014 Niveau 2
  • Verstellbare und abnehmbare elastische Schultergurte
  • Hochwertige Rückenschale
  • Stoßdämpfung vorhanden

Nachteile

  • Preis etwas höher
  • Lieferung kann ein paar Tage dauern

Dieser Alpinestars Rückenprotektor ist in der Lage, eine erstklassige Stoßdämpfung und eine hochwertige Rückenschale vorzuweisen. Sportler/innen bewerten dieses Modell sehr gut und es entspricht dem EN 1621-22014 Niveau 2. Die Schultergurte bei diesem Rückenprotektor von Alpinestars sind verstellbar und abnehmbar sowie elastisch.

Der Preis ist etwas höher angesetzt, aber die Qualität stimmt. Daher lohnt es sich, über diesen Rückenprotektor nachzudenken, denn er ist in der Tat eine wertvolle Erweiterung für jede Ausrüstung, um mehr Schutz ins Leben zu rufen.

Dainese

Manis D1 Rückenprotektor

Vorteile

  • Gewicht unter 1 Kilogramm
  • Auch für Motorradfahrer/innen geeignet
  • 4 Größen auswählbar
  • Gute Preislage

Nachteile

  • Lieferung kann ein paar Tage in Anspruch nehmen
  • Preise variieren je nach Größe

Wer auf der Suche nach einem hochwertigen Rückenprotektor ist, welcher auch bei Motorradfahrten in Betracht gezogen werden kann, der ist bei diesem Dainese Modell genau richtig. Das Gewicht dieses Protektors liegt unter 1 Kilogramm und insgesamt stehen mit S, M, L und XL vier Größen zur Auswahl.

Diese bringen je unterschiedliche Preise mit sich, aber die Variation ist nur minimal und insgesamt ist das Preis-Leistungs-Angebot bei dem Dainese Manis D1 Rückenprotektor in der Tat gut gestaltet. Der Tragekomfort ist ebenfalls sehr gut und so ist dieser Deal eine Überlegung wert.

Salomon

Herren Ski Rückenprotektor

Vorteile

  • MotionFit Modell
  • Komfortabler Schutz
  • Vor allem für Skifahrer empfohlen
  • CE-Zulassung EN 1621-2

Nachteile

  • Bei unserem Vergleich nicht direkt auf Lager
  • Lieferung kann also ein paar Tage dauern

Dieses Modell von Salomon besitzt die CE-Zulassung EN 1621-2 und es handelt sich um ein MotionFit Modell. Der Rückenprotektor wird vor allem für Skifahrer/innen empfohlen, wobei auch eher männliche Kunden angesprochen werden. Dieser Protektor wird in der Größe M geliefert.

Er ist verstellbar und kann eine hohe Atmungsaktivität vorweisen, wodurch sich ein toller Tragekomfort des Protektors ergibt. Der Protektor Schaumstoff kann in der Waschmaschine bei 30 Grad Celsius gereinigt werden. Man sollte zudem noch die Flexcell-Technologie für eine optimale Stoßdämpfung bei diesem Salomon Rückenprotektor erwähnen.

Black Crevice

Rückenprotektor Weste unisex

Vorteile

  • 1-A Schockabsorbierung
  • Ergonomisch geformt
  • Gute Preisgestaltung
  • Protektoren Weste kann in der Maschine gewaschen werden

Nachteile

  • Bei unserem Vergleich nicht direkt auf Lager gewesen
  • Nur eine Ausführung vorhanden

Bei diesem Deal gibt es für einen sensationellen Preis eine hochwertige Rückenprotektor Weste für Damen und Herren. Diese ist ergonomisch geformt und bietet eine 1-A Schockabsorbierung. Für den perfekten Schutz sorgt eine Weste mit 7 beweglichen Platten aus Polypropylen. Es ist ein breiter Hüftgurt vorhanden, sodass sich die Weste ideal anpassen lässt.

Eine Einschränkung der Beweglichkeit wird nur minimal stattfinden, denn diese Weste legt großen Wert darauf, die Beweglichkeit in weiten Teilen zu ermöglichen und dennoch einen effektiven Schutz für den Rücken und die Wirbelsäule ins Leben zu rufen. Die Pads sind herausnehmbar und so kann die Weste in der Maschine gereinigt werden.

Salomon

Rückenprotektor Flexcell für Herren

Vorteile

  • Moderne Optik
  • Maschinenwaschbar bei 30 Grad Celsius
  • Hochwertige Stabilität
  • Keine Einschränkung der Bewegungsfreiheit

Nachteile

  • Bei unserem Vergleich nicht direkt auf Lager
  • Nur in der Größe L verfügbar

Dieser Salomon Rückenprotektor für Herren ist in den Farben Black/Blue zu haben und wird in der Größe L geliefert. Er bietet einen komfortablen Schutz für Skifahrer/innen. Die Schultergurte sind nicht nur gepolstert, sondern auch verstellbar. Auf diese Art kann ein hoher Tragekomfort geschaffen werden.

Perforationen für eine bessere Belüftung sind bei diesem Salomon Modell zu finden und es handelt sich um ein pflegeleichtes Rückenprotektormodell, welches bei 30 Grad Celsius in der Maschine gereinigt werden kann. Eine hohe Atmungsaktivität ist vorhanden und auch die Qualität bezüglich der Stabilität kann überzeugen.

Alpinestars

Nucleon KR-2i Rückenprotektor

Vorteile

  • CE-zertifiziert - Level 2
  • Luftstrom Design
  • Guter Preis
  • Leichte Konstruktion

Nachteile

  • Preise variieren je nach Ausführung
  • Größenauswahl limitiert

Dieser Alpinestars Rückenprotektor ist CE-zertifiziert – Level 2 und besitzt ein atmungsaktives Luftstrom Design. Die insgesamt leichte Konstruktion macht ein angenehmes Tragen möglich und stellt zur gleichen Zeit dennoch einen guten Schutz vor Stürzen dar. Eine gute Wahl für den Wintersport.

Der Preis kann bei diesem Rückenprotektor von Alpinestars variieren, ist aber bei jeder Ausführung in der Tat gut. Der Protektor folgt dem Rückenprofil und insgesamt stellt dieser Protektor ein sehr gutes Einsteigermodell dar.

Ratgeber: Den richtigen Rückenprotektor kaufen

Rückenprotektor: Qualität

Die Qualität spielt bei Sicherheitszubehör wie einem Rückenprotektor immer eine wesentliche Rolle und sollte auf jeden Fall ein entscheidender Kritikpunkt bei der Auswahl des Modells sein. Dies gilt für alle Arten, vom Motorrad Rückenprotektor bis hin zum Rückenprotektor für das Reiten und natürlich ganz besonders für Kinder Rückenprotektoren. Eine gute Qualität erkennst Du an Aspekten wie einer CE-Zulassung, guten TÜV-Ergebnissen oder Bewertungen von anderen Qualitätsportalen.

In diesem Zusammenhang lohnt es sich auf Details wie die Stoßdämpfung, Schockabsorbierung und letzten Endes selbstverständlich auch auf die Materialien zu achten, welche für die Herstellung des Protektors verwendet wurden. Anhand der Materialien ist ein guter Qualitätsvergleich für Dich möglich.

Rückenprotektor: Material

Eine gute Stabilität sollte bei jedem Modell vorhanden sein, denn immerhin dienen diese Gadgets dazu, Stöße abzufangen und daher muss das Material entsprechend hochwertig und in der Lage sein, auch Schläge auf Steine oder andere Dinge abzufangen, ohne dabei einen Schaden zu nehmen. Beliebte Materialien sind zum Beispiel Polyurethan oder Ethylenvinylacetat. Auch Styropor oder Silikon werden verwendet, wobei dies eher softe Protektoren sind.

Für Hartschalenprotektoren werden meistens Materialien wie Kunststoff und Polyester verwendet. Hinzu kommen natürlich noch die Polsterung, Pads und Gurte, welche ebenfalls zum Gesamtpaket eines Rückenprotektor-Modells gehören und die auch eine gute Qualität vorweisen sollten.

Rückenprotektor: Verwendungszweck

Ein Rückenprotektor ist sehr vielseitig einsetzbar und es handelt sich im Grunde genommen um eine Schutzmaßnahme, die zum Beispiel bei verschiedenen Sportarten zum Einsatz kommen kann. Ein Motorrad Rückenprotektor ist sehr sinnvoll, um bei einem Sturz die Aufprallenergie zu verringern. Auch ein Rückenprotektor für das Reiten wäre eine ratsame Empfehlung, um den Aspekt der Sicherheit zu erhöhen. Ein weiterer Aspekt ist der Wintersport, denn hier finden diese Protektoren besonders oft Verwendung.

Skifahrer/innen schwören oftmals auf diesen Schutz, denn er sorgt für Sicherheit im Rückenbereich und kann einen Sturz wesentlich abschwächen. Auch im Bereich Turnen können diese Gadgets verwendet werden. Natürlich gibt es viele Modelle speziell für den Nachwuchs und mit einem Kinder Rückenprotektor besteht die Chance, die Kleinen mit einem hochwertigen Schutz zu versehen, was vor allem dann praktisch ist, wenn der Nachwuchs im Sport noch nicht allzu sicher agiert.

Rückenprotektor: Größe

Die Größe sollte passend gewählt werden, denn es ist wichtig, dass Dir der Rückenprotektor trotz einer Menge Bewegungsfreiheit einen enganliegenden Schutz bietet. Es gibt bei vielen Modellen feste Größen wie S, M, L oder XL, aber in der Regel sind die meisten Protektoren in gewissem Maße verstellbar. Dazu nimmst Du Dir am besten die verschiedenen Gurte vor und testest, wie viel Spielraum Du diesbezüglich hast. Werfe auch gerne einen Blick in die mitgelieferte Gebrauchsanweisung des Herstellers, um den perfekten Sitz für den Protektor ausfindig zu machen.

FAQ: Häufig gestellte Fragen zu Rückenprotektoren beantwortet

[accordiongroup id=“416″ markup=“faq“][accordion group=“416″ title=“Was ist ein Rückenprotektor?“ active=““]Im Grunde handelt es sich hierbei um eine Schutzmaßnahme für verschiedene oft sportliche Aktivitäten für Jung und Alt. Diese Soft- oder Hartschalenprotektoren dienen dazu, Deinen Rücken und auch Deine Wirbelsäule zu schützen, solltest Du etwa stürzen. Aufgrund der hochwertigen Verarbeitung sind diese Gadgets in der Lage, Stöße abzufangen und so wird Dein Aufprall abgeschwächt.

Diese Tatsache kann nicht nur vor so manch einem Blauen Fleck schützen, sondern manchmal auch Leben retten. Aus diesem Grund wird es bei vielen Sportarten wie dem Reiten, Wintersportarten und auch beim Motorradfahren durchaus von Experten/innen empfohlen, einen solchen wirksamen Rückenprotektor zu tragen. Diese Teile stellen eine gute Chance dar, die eigene Gesundheit zu schützen und daher kann es sich lohnen, auf diese Schutzelemente zu setzen. Dies gilt vor allem für den Nachwuchs. [/accordion][accordion group=“416″ title=“Welche Marken von Rückenprotektoren gibt es?“ active=““]Diesbezüglich hast Du eine große Auswahl, denn viele Hersteller bieten hochwertige Sicherheitswesten dieser Art an. Bei Deiner Suche wirst Du zum Beispiel Modelle von Anbietern wie Alpinestars, Salomon, Black Crevice und Dainese finden. Nutze unseren Vergleich um auszumachen, welche Modelle für Deine Bedürfnisse am besten geeignet sind, damit Du die richtige Wahl triffst. Generell sind alle diese Hersteller für ihre qualitativen Protektoren bekannt und geschätzt. [/accordion][accordion group=“416″ title=“Wo kann ich einen Rückenprotektor kaufen?“ active=““]Die Anlaufstellen für einen qualitativen Rückenprotektor sind in der Tat vielseitig gestaltet. Du bist aber gut damit beraten, wenn Du Deine Suche in der heutigen Zeit vor allem auf das Internet konzentrierst, denn Protektoren aller Art sind beispielsweise in großen Online Shops wie Amazon oder Decathlon zu finden.

Dort hast Du eine große Auswahl und die Chance, tolle Schnäppchen zu machen. Nicht selten sind selbst die besten Protektoren zu günstigen Preisen erhältlich. Suche online nach Protektoren für Erwachsene oder nach Kinder Rückenprotektoren und Du wirst schon bald das ideale Modell zur Verfügung haben. [/accordion][accordion group=“416″ title=“Rückenprotektor Pflege: Wie reinige ich meinen Rückenprotektor am besten?“ active=““]Die Reinigung von einem Rückenprotektor ist nicht sonderlich schwierig. Wenn Du einen Motorrad Rückenprotektor oder einen Rückenprotektor für das Reiten verwendest, so kann es sein, dass dieser etwas verschwitzt wird. Dies gilt besonders für das Tragen an sehr warmen Sommertagen. Um zu verhindern, dass sich der Geruch von Schweiß in der Polsterung oder in den Pads festsetzt, wäre es sinnvoll, den Protektor ab und an in der Maschine zu reinigen. Dies ist bei den allermeisten Modellen tatsächlich möglich.

Für genaue Informationen zu den Wascheinstellungen bei der Maschine solltest Du auf jeden Fall einen Blick in die Gebrauchsanweisung werfen, denn hier findest Du die passenden Pflegehinweise. Aber bei vielen Modellen aus unserem Kaufratgeber wird eine Reinigung bei 30 Grad Celsius empfohlen. [/accordion][/accordiongroup]

Fazit

Es gibt eine Vielzahl an wichtigen Gründen, die eindeutig dafür sprechen, einen hochwertigen Rückenprotektor zu erwerben. An großer Beliebtheit erfreuen sich zum Beispiel Motorrad Rückenprotektoren und auch Rückenprotektoren für das Reiten. Beide stellen im Alltag sehr nützliche Sicherheitsmaßnahmen dar und sollten daher auf jeden Fall in Betracht gezogen werden. Diese Schutzgadgets gibt es für Erwachsene, aber natürlich lassen sich auch qualitative Kinder Rückenprotektoren finden und es lohnt sich, die Kleinen mit erstklassigen Protektoren dieser Art auszustatten, um ihren Schutz zu erhöhen.

Wir hoffen sehr, dass wir mit unserem ausführlichen Kaufratgeber zum Thema Rückenprotektor in der Lage waren, Dir eine Hilfe bei Deiner Suche nach dem richtigen Modell zu bieten. Stelle sicher, dass Du im Fall der Fälle gut geschützt bist. Ob beim Wintersport, Motorradfahren oder auf dem Bike, mit diesen schützenden Protektoren bist Du stets auf einen Aufprall vorbereitet.