Skip to main content

Trekkingrucksack 40L Test: Die 6 besten Trekkingrucksäcke bis 40 Liter 2020

Wanderungen und Trekkingausflüge können eine fantastische Erfahrung sein. Nicht wenige Menschen begeistern sich für dieses Hobby und schreiten hinaus in die Natur. Solch ein Abenteuer kann sich durchaus auch über mehrere Tage ziehen und dementsprechend muss auch einiges an Gepäck transportiert werden.

Für diesen Zweck benötigen Sie einen geeigneten Trekkingrucksack, der Ihren Anforderungen und Wünschen entspricht. Ein 40L Trekkingrucksack kann Ihnen ein perfekter Begleiter sein. Doch auf der Suche nach solch einem Rucksack können Sie schnell die Übersicht verlieren, was die Auswahl erschweren kann.

Im Folgenden befassen wir uns mit den besten 40L Trekkingrucksäcken und geben Ihnen auch hilfreiche Hinweise mit an die Hand, die Ihnen bei der Wahl des richtigen Trekkingrucksacks helfen sollen.

Die 6 besten Trekkingsrucksäcke bis 40L 2020

Deuter
Aircontact Lite 40+10 Trekkingrucksack


Der Deuter Aircontact Lite Trekkingrucksack ist ein wirklich fantastischer Trekkingrucksack mit einem Fassungsvermögen von 40 Liter. Bei diesem Modell ist das Fassungsvermögen auch noch durch einen höhenverstellbaren Deckel um 10l erweitern.

Außerdem lässt sich der Deckel auch abnehmen und kann mit den Riemen vorne als Daypack verwendet werden, da dieser auch eine Tasche enthält. Eine Option die durchaus sehr praktisch sein kann.

Das Eigengewicht dieses Trekkingrucksacks ist mit 1680 g wirklich gering. In Verbindung mit einem X-Rahmen sorgt dieser Trekkingrucksack dafür, dass die zu tragende Last nicht allzu unangenehm auf den Körper wirkt.

Hierbei helfen auch die ergonomischen Hüftflossen, die jedoch eher für mittlere Lasten geeignet sind. Diese enthalten ebenfalls kleine Taschen, die mit Reißverschlüssen verschlossen werden.

Ein weiterer großer Vorteil dieses Trekkingrucksacks ist das Vari Quick System, welches die Traghöhe auf die die individuelle Rückenlänge anpassen lässt. Natürlich lassen sich auch die Hüftflossen gut an den eigenen Körper anzupassen, hier mit einer Pull-Forward-Verstellung.

Das hier verwendete Material ist 100% Polyamid. Kleinere Features wie Schlaufen für eine Helmhalterung und Pickel- bzw. Stockhalterungen machen diesen Trekkingrucksack zu einem wirklichen premium Trekkingrucksack.

Im Großen und ganzen kann man sagen, dass der Deuter Aircontact Lite eine sehr gute Balance Komfort, Gewicht und Belüftung herstellt. Mit diesem Trekkingrucksack soll man auch bis zu 15% weniger schwitzen, als mit herkömmlichen körperkontakt Trekkingrucksäcke.

Falls Sie ein Trinksystem besitzen und auf Ihre Wanderungen mitnehmen wollen, dann ist hier eine weitere gute Nachricht. Dieser Trekkingrucksack hat nämlich eine geeignete Vorrichtung für ein Trinksystem.

Volumenzahl erweiterbar Vorrichtung für ein Trinksystem Hoher Tragekomfort Gute Belüftung Sehr leicht Nicht immer erhältlich

Vorteile

  • Volumenzahl erweiterbar
  • Vorrichtung für ein Trinksystem
  • Hoher Tragekomfort
  • Gute Belüftung
  • Sehr leicht

Nachteile

  • Nicht immer erhältlich

Deuter
Futura Pro 40 Trekkingrucksack


Der Deuter Futura Pro 40 ist ebenfalls ein grandioser Trekkingrucksack mit einem Volumen von 40 Litern. Das verwendete Material ist bei diesem Modell 100% Polyester. Dieser Trekkingrucksack eignet sich sehr gut für Mehrtagstouren. Mit etwa 1,6 kg ist dieser Trekkingrucksack auch sehr leicht.

Ein besonderer Vorteil dieses Modells ist das Belüftungssystem. Durch ein Aircomfort Netzrückensystem, wird für eine angenehme Rückenbelüftung gesorgt. Dieses Aircomfort System soll dazu führen, dass bis zu 25% weniger Flüssigkeit verloren geht, was wiederum bedeutet, dass der Kreislauf weniger belastet wird.

Der Tragekomfort des Deuter Futura Pro 40 ist einer der weiteren Vorzüge dieses Rucksacks. Hierfür sorgen zum Beispiel die beweglichen Hüftflossen, die die Hüfte sehr gut umschließt und die Traglast auf die Hüfte verteilt.

Eine zusätzliche Polsterung des Hüftgurts soft für noch mehr Komfort.

Funktional und praktisch ist auch ein Stretch-Fach im Innern des Trekkingrucksacks. Kleinere Gegenstände oder Snacks können auch im Hüftgurt verstaut werden. Hier kommt man schnell und einfach ran.

Auch die Vorderseite des Rucksacks weist eine Fronttasche vor, in der beispielsweise eine leichte Jacke verstaut werden kann. Auch ein separates Bodenfach ist vorhanden, wobei der Zwischenboden herausgenommen werden kann, sodass man ein großes Fach hat.

Außerdem gibt es eine Wanderstockhalterung oder Pickelhalterung und auch eine Regenhülle ist integriert. Und der Deuter Futura Pro 40 hat eine Vorrichtung für ein Trinksystem, welches aber separat erworben werden muss.

Vorteile

  • Hoher Tragekomfort
  • Sehr leicht
  • Vorrichtung für ein Trinksystem
  • Gute Belüftung

Nachteile

  • Trinksystem muss separat erworben werden

Mapuera
Camino Azul 40L Trekkingrucksack


Hier haben wir einen weiteren hochwertigen 40l Trekkingrucksack für Sie. Der Mapueara Camino Azul 40l Trekkingrucksack eignet sich hervorragend für mehrtägige Wanderungen und ist ein guter Begleiter für Trekkingtouren.

Auch dieser Trekkingrucksack ist sehr leicht, er bringt nämlich lediglich etwa 1,83 kg auf die Wage. Lastenriemen, Hüft- und Brustgurte sorgen für eine gute Verteilung der Last auf dem Körper. Sie lassen sich alle verstellen, sodass eine individuelle Anpassung möglich ist.

Für mehr Stabilität sorgt ein Alurahmen. Praktisch bei diesem 40l Trekkingrucksack ist auch die Möglichkeit auf 3 Wegen auf den Inhalt zugreifen zu können. Dies ist nämlich von oben, vorne und unten möglich. Damit kann man gezielt bestimmte Sachen herausholen, ohne alles herumwühlen zu müssen.

Für mehr Ordnung sorgt auch die Möglichkeit der Abtrennung im unteren Bereich des Hauptfachs. So kann man hier beispielsweise schmutzige Wäsche oder andere Utensilien getrennt vom Hauptfach verstauen.
Weitere Wanderutensilien können auch in den Hüft- und Außentaschen transportiert werden. Befestigungsmöglichkeiten sind ebenfalls vorhanden.

Der Mapuera Camino Azul setzt auch einen Fokus auf Sicherheitsaspekte. Vorne und hinten sind Reflektoren befestigt und am Brustgurt ist eine Notfallpfeife integriert. Bei einem Notfall kann man mit Ihr auf sich aufmerksam machen. Das sind wirklich praktische Vorzüge dieses Trekkingrucksacks, denn auf Sicherheit auf Wanderungen und Trekkingtouren sollte stets geachtet werden.

Dieser 40l Trekkingrucksack ist wasserabweisend und für stärkere Regenfälle ist auch eine Regenhülle im Lieferumfang enthalten.

Außerdem gibt es im Innern des Trekkingrucksacks einen geeigneten Platz für eine Trinkblase und ein H2O-Ausgang ermöglicht das einfache Versorgen mit Flüssigkeit.

Vorteile

  • Reflektoren &
  • Notfallpfeife
  • H20-Ausgang
  • 3-Wege-Zugang

Nachteile

  • Keine Farbvariationen

Eshow
Trekkingrucksack 40L


Hier stellen wir Ihnen einen eher günstigen 40l Trekkingrucksack vor. Dieser punktet auch sehr mit seinem Gewicht, dieses beträgt nämlich leichte 1,13 kg. Das Verwendete Material ist hier 100% Nylon und die Maße betragen 31 x 62 x 23 cm.

Das langlebige 420D-Nylon sorgt für eine recht gute Haltbarkeit. Auch der Reißverschluss ist qualitativ und spricht für eine gute Haltbarkeit.

Eine Stärke dieses Trekkingrucksacks ist Atmmungsaktivität. Ein Luftfederungssystem sorgt dafür, das zwischen Rücken und Trekkingrucksack Kontakt vermieden wird. Dadurch wird auch das Schwitzen gemindert und der Rücken bleibt eher trocken.

Für Komfort sorgt eine gute Polsterung der Rückseite und der Schultergurte mit Mesh-Material. Somit wirkt nicht zu viel der Last auf die Schulter. Hierbei hilft auch der Hüftgurt, welcher einen Teil der Last auf die Hüften lenkt.

Im wesentlichen hat man einen großen Stauraum, welcher auch erweiterbar ist. An den Außenseiten des Eshow 40l Trekkingrucksacks erlauben zwei elastische Fächer das Transportieren von beispielsweise Flaschen oder anderen Gegenständen.

Kleinere Dinge können auch in der Tasche am Hüftgurt verstaut werden. Das eignet sich beispielsweise für ein Handy, eine Taschenlampe oder andere Utensilien.

Eine weitere Tasche ist im Deckel des Trekkingrucksacks vorzufinden.

Außerdem gibt es eine auf dem Brustgurt aufgesetzte Rettungspfeife, die im Notfall verwendet werden kann um auf sich aufmerksam zu machen.

Vorteile

  • Günstig
  • Luftfederungssystem
  • Komfortabel

Nachteile

  • Eher kleine Hüftflossen

Mountaintop
40L Trekkingrucksack


Der Mountaintop 40L Trekkingrucksack ist ein weiterer sehr günstiger Trekkingrucksack.
Planen Sie eher selten wandern zu gehen und möchten möglichst wenig Geld ausgeben, so ist dies möglicherweise ein geeigneter Trekkingrucksack.

Für recht guten Tragekomfort sorgen die gepolstertet Träger. Gepolstert sind auch die Schultergurte und der Gürtel ist stabilisiert.

Verwendet wurden bei der Herstellung wasserdichtes Nylon und auch Polyester. Der Trekkingrucksack ist recht wetterbeständig.

Praktisch ist auch ein Netz auf der Rückseite des Mountaintop 40L Trekkingrucksacks, welches den Kontakt zwischen Rucksack und Rücken mindert und somit auch den Schweiß reduziert.

In der Hüfttasche können kleinere Utensilien verstaut werden. An den Seiten befinden sich zwei Netztaschen die für den Transport von Flaschen geeignet ist. Für mehr Ordnung sorgen bei diesem Trekkingrucksack zahlreiche Taschen und auch Fächer.

Sie finden auch ein Laptopfach in dem ein Laptop von bis zu 15,6 Zoll Platz finden kann.

An diesem Rucksack finden Sie auch Schlaufen, in denen Eispickel oder Trekkingstöcke angebracht werden können. Auch dieser Trekkingrucksack bietet eine Notfallpfeife, mit der Sie im Notfall auf sich Aufmerksam machen können.

Vorteile

  • Sehr günstig
  • Komfortabel

Nachteile

  • Für viel Gewicht weniger geeignet

Mooedcoe
Unisex 40L Trekkingrucksack


Hier haben wir einen weiteren sehr günstigen Trekkingrucksack. Wie die anderen hier vorgestellten Trekkingrucksäcke hat auch dieser hier eine Kapazität von 40 Liter.
Die Maße betragen 55 x 35 x 25 cm.

Als Materialien wurden wasserdichtes Nylon- und Polyestergewebe verwendet. Das Gewebe sollte recht leicht und auch reißfest sein. Auch das Eindringen von Regenwasser wird weitestgehend vermieden.

Im Lieferumfang ist auch ein Regenschutz enthalten, welcher bei starken Regen helfen soll.

Der Mooedcoe Unisex 40L Trekkingrucksack hat 3 Hauptfächer, welche mit Reißverschluss geschlossen werden können. Zu dem gibt es auch noch ein Laptopfach, welches für Laptops von bis zu 15,6 Zoll geeignet ist.

Geeignete Polsterungen und Möglichkeiten des Verstellens sorgen für eine gute Lastverteilung und recht guten Komfort.

An den Seiten des Rucksacks finden Sie Seitentaschen, in denen Flaschen aufbewahrt werden können. Am Hüftgurt gibt es ebenfalls eine Tasche, in denen Kleinigkeiten wie beispielsweise ein Handy oder Snacks aufbewahrt werden können.

Praktisch ist auch die am Brustgurt vorhandene Notfallpfeife, mit der Sie im Notfall auf sich aufmerksam machen können.

Wir raten wander-begeisterten jedoch eher höherpreisige und auch höherwertige Trekkingrucksäcke, da solch günstigen Trekkingrucksäcke mit der Zeit Schäden vorweisen können, die mit einem hochwertigen Rucksack vermieden werden könnten.

Vorteile

  • Sehr günstig
  • Notfallpfeife
  • Wasserdicht

Nachteile

  • Mittelmäßige Qualität

Ratgeber: Den richtigen Trekkingrucksack 40L kaufen

Trekkingrucksack 40L – Volumen

Ganz wichtig bei der Wahl des richtigen Trekkingrucksacks ist das Fassungsvolumen. In diesem Artikel fokussieren wir uns auf ein Volumen von 40l, doch entspricht dies auch wirklich Ihren Anforderungen?

Ein Trekkingrucksack mit einem Volumen von 40 wird meist für Wanderungen, die nicht ganz so lang sind oder für mehrere lange Touren ohne den Transport von Proviant.

Ein 40 Liter Trekkingrucksack eignet sich besonders gut für ein Ausrüstungsgewicht (ohne Verbrauchsgüter) für bis zu 10 kg. Übersteigt Ihre Ausrüstung dieses Gewicht, sollten sie in Erwägung ziehen, einen Trekkingrucksack mit mehr als 40l Volumen anzuschaffen.

Sind Sie jedoch sehr leicht unterwegs, mit einem Ausrüstungsgewicht von weniger als 5kg, so reicht Ihnen möglicherweise auch schon ein 30l Trekkingrucksack aus.

Relevant ist auch die Information, ob Sie sich auf Ihrer Wanderung selbst versorgen werden oder die Möglichkeit besteht, sich auswärts zu versorgen.

Trekkingrucksack 40L – Gewicht

Wanderungen können durchaus sehr anstrengend sein und der Transport von Ausrüstung und Proviant sollte nicht unterschätzt werden. Es ist nicht verwunderlich, dass man bei Kauf eines 40l Trekkingrucksacks automatisch auf das Gewicht achtet.

Sie sollten stets vermeiden unnötiges Gewicht mit sich zu schleppen, da Sie so nur Energie verlieren, die Sie auf Ihrer Wanderung gut gebrauchen können. Zweierlei Gewichts-Werte sollten sie bei Kauf eines Trekkingrucksacks beachten.

Trekkingrucksack Gewicht

Sie sollten stets das Eigengewicht eines 40l Trekkingrucksacks beachten. Dieses müssen Sie schließlich noch zusätzlich zu Ihrer Ausrüstung und Ihrem Proviant schleppen. Das ist den Herstellern von 40l Trekkingrucksäcken natürlich bewusst, weshalb die meisten Trekkingrucksäcke auch sehr leicht sind.

In der Regel sollte ein Trekkingrucksack nicht mehr als 2,5 kg wiegen. Sie sehen, besonders schwer werden Trekkingrucksäcke nicht sein.

Ausrüstung Gewicht

Doch bei Kauf eines 40 Trekkingrucksacks sollten Sie auch auf das Gewicht, des zu tragenden Gepäcks achten. Bei einem Gewicht von mehr als 10kg (ohne Proviant)
sollten Sie möglicherweise zu einem höheren Fassungsvermögen greifen.

Bei weniger als 5 oder gar 2,5 kg können sie ein wenig zusätzliches Gewicht verzichten, in dem Sie sich einen 30l Trekkingrucksack zulegen.

Trekkingrucksack 40L – Material

Neben dem Fassungsvermögen und dem Gewicht sollten Sie auch einen Blick auf die verwendeten Materialien richten. Hier findet man häufig Nylon, Polyamid und Polyester vor. Typisch für 40l Trekkingrucksäcke sind auch Beschichtungen der Materialien, so zum Beispiel die Pu-Beschichtung.

Die Materialien und Beschichtungen geben den Rucksäcken bestimmte Eigenschaften, die durchaus sehr praktisch sind. Eigenschaften wie besonders gute Reißfestigkeit und Wasserdichte können auf diese Weise erreicht werden.

Entsprechende Materialien werden gezielt verwendet. Das äußere Material beispielsweise sollte stets Wind- und Wasserabweisend sein. Im Bereich des Rückens werden desöfteren Materialien verwendet, die Feuchtigkeit aufnehmen können, sodass ein übermäßig schweißnasser Rücken vermieden wird.

Trekkingrucksack 40L – Konstruktion

Fächer & Taschen

In der Regel haben 40l Trekkingrucksäcke ein großes Hauptfach, in welchem ein großer Teil der Ausrüstung oder des Proviants verstaut werden kann.

Die Öffnung befindet sich meistens oben und verfügt über ein Verschlusssystems, welches variieren kann. Es kommt auch vor, dass dieses Hauptfach durch einen Verschluss im vorderen Bereich erreicht werden kann. In manchen Trekkingrucksäcken wird dieses Hauptfach nochmals unterteilt, um etwas mehr ordnen zu können.

Fronttaschen sieht man ebenfalls sehr häufig. Dinge, die Sie während der Wanderung häufig herausholen und wegpacken wollen, sollten Sie hier verstauen. Fronttaschen können auch aus Netzmaterial bestehen, welches elastisch und auch atmungsaktiv ist. Praktisch ist das insbesondere für nasse Materialien.

Tragesystem

Trekkingrucksäcke sind offensichtlich keine normalen Rucksäcke. Einen schlichten, alltäglichen Rucksack verwendet man bloß für den Transport kleinerer Dinge bzw für kurze Zeiträume. Sie verteilen das Gewicht in der Regel auf die Schulter des Trägers.

Trekkingrucksäcke werden über längere Zeiträume getragen und können durchaus mit vielen Dingen bepackt werden. Demnach kann auch zu tragende Gewicht schnell in die Höhe gehen. Deshalb wäre es auch sehr schlecht, wenn die Last nur auf die Schultern verteilt werden.

Ganz wesentlich für Trekkingrucksäcke ist das Tragesystem, welche eine Verteilung der Traglast ermöglicht. Oft lassen sich diese Systeme auch verstellen, sodass eine individuelle Anpassung an Ihren Rücken möglich ist.

Dies ist auch wichtig, denn ein unpassender 40l Trekkingrucksack kann als große Last empfunden werden und kann auch negative Auswirkungen auf die Gesundheit haben.

Üblich sind unterschiedliche Gurte und Polsterungen, um für einen guten Halt und eine gute Lastenverteilung zu sorgen. Schultergurte zum Beispiel sollten weder zu dick noch zu dünn sein. Bei hohen Gewichten und dünnen Schultergurten kann es nämlich mit der Zeit sehr wehtun, da sich die Gurte in die Schulter einschneiden.

Zu breite Gurte können die Bewegungsfreiheit mindern und das Eigengewicht des 40l Trekkingrucksack unnötig erhöhen. Auf der Innenseite sollten sie stets eine Form der Polsterung vorweisen, um einen gewissen Tragekomfort zu versichern.

Bei Verteilung der Last, wird ein großer Teil auf die Hüfte verteilt. Mit Hilfe von Hüftgurten und Hüftgurtflossen, die nicht selten bei 40l Trekkingrucksäcken vorkommen, können die Schultern ganz wesentlich erleichtert werden.

Besonders wichtig sind solche Hüftgurtflossen, wenn Sie vorhaben, größere Gewichte zu tragen. Ansonsten, bei geringen Gewichten, reichen auch einfachere Hüftgurte.

Trinksystem

Wanderungen sind durchaus körperlich anstrengend und können sich über längere Zeiten erstrecken. Es ist sehr wichtig darauf zu achten, genügend zu trinken und auf den Wasserhaushalt zu achten.

Es kann durchaus nervig sein, immer wieder den 40l Trekkingrucksack abzusetzen, um trinken zu können. Deshalb findet man man auch häufig Trinksysteme vor, die eben dieses Problem umgehen.

Dabei befindet sich im Innern des Trekkingrucksacks eine Trinkblase, die mit etwa 2 bis 3 Liter Flüssigkeit gefüllt ist. Durch einen Schlauch, welcher durch einen Schlauchport geführt wird, gelangt die Flüssigkeit nach Außen bis hin zum Mund.

Dadurch sind Getränke direkt, ohne Absetzen des Rucksacks, verfügbar. Ganz automatisch sorgt dies auch dafür, dass man Regelmäßiger trinkt, schließlich ist der damit verbundene Aufwand fast nicht vorhanden. Theoretisch kann man so auch mit vollen Händen einen Schluck trinken.

Jedoch kann ein Trinksystem auch Nachteile mitsichbringen. Durch den Schlauchport beispielsweise könnte Regenwasser leichter in das Innere des Trekkingrucksacks gelangen. Außerdem muss der Trinkschlauch und auch die Trinkblase regelmäßig gereinigt werden.

Und einem vollgepackten Trekkingrucksack ist auch das Nachfüllen der Trinkblase umständlich.

Nähte & Reißverschlüsse

Bei Kauf eines Trekkingrucksacks 40l werden viele Kriterien beachtet, dabei werden aber oft die Nähte und Reißverschlüsse übersehen. Das sollte Ihnen aber nicht passieren, denn sie stellen durchaus eine potentielle Schwachstelle dar bzw. haben einen wesentlichen Einfluss auf die Haltbarkeit eines 40l Trekkingrucksacks.

Preis

Heutzutage gibt es auf dem Markt die unterschiedlichsten Trekkingrucksäcken von vielen Herstellern. Je nach verwendeten Material und den gebotenen Funktionen und Features die ein 40l Trekkingrucksack mit sich bringt, schwanken auch die Preise.

In der Regel kosten diese aber zwischen 50 und 200 €.

FAQ: Häufig gestellte Fragen zu Trekkingrucksäcke 40l

Wann brauche ich einen 40L Trekkingrucksack?

Planen Sie lediglich Wanderungen, die nur einen Tag andauern, kommen Sie wahrscheinlich auch mit einem geringeren Fassungsvolumen aus. Unnötiges Gewicht sollten Sie stets zu vermeiden versuchen.

Beachten sollten Sie jedenfalls auch das Gewicht des zu tragenden Gepäcks.
Falls sie mit mehr als 10 kg Ausrüstungsgewicht (ohne Verpflegung) rechnen, sollten Sie möglicherweise zu einer höheren Volumenzahl greifen.

Wie messe ich die entsprechende Rückenlänge?

Bei Kauf eines 40l Trekkingrucksacks kann es sehr von Vorteil sein, die eigene Rückenlänge zu kennen. Am besten bitten Sie eine weitere Person um Hilfe.

Nutzen Sie ein Maßband um Ihre Rückenlänge zu ermitteln. Als oberen Punkt richten Sie sich nach dem 7. Nackenwirbel. Den findet man recht einfach, in dem man das Kinn auf die Brust legt. Hierbei sticht normalerweise der 7. Nackenwirbel am meisten heraus.

Als unteren Punkt nehmen Sie die Oberkante Ihres Beckenknochens. Sie können auch Ihre Hände seitlich in die Hüften stützen, sodass die Daumen beider Hände auf Ihrem Rücken richtung Wirbelsäule deuten. Den unteren Punkt für die Messung setzen Sie auf die Stelle, an der Wirbelsäule und die imaginäre Linie der Daumen sich kreuzen.

Wie packe ich einen 40l Trekkingrucksack?

Nicht nur der Kauf des richtigen 40l Trekkingrucksacks ist wichtig. Auch das richtige Packen sollte gekonnt sein. Schließlich ist effizientes Packen etwas sehr Vorteilhaftes für Wanderungen.

Zugänglichkeit

Sie sollten sich Gedanken darüber machen, welche Utensilien und Gegenstände immer mal wieder gebraucht werden könnten und welche Sie beispielsweise nur einmal, am Ende des Tages benötigen, wie zum Beispiel Schlafsäcke.

Um mühseliges herum packen zu vermeiden, sollten eher selten gebrauchte Dinge, wie der Schlafsack, ganz unten im 40l Trekkingrucksack verstaut werden. Häufig benötigte Gegenstände (z.B. leichte Jacke, Taschentücher und Proviant), sollten weiter oben oder in den Außentaschen verstaut werden.

Gewicht

Wie schon häufiger erwähnt, ist es wichtig, auf die zu tragende Last zu achten. Hierfür sollten Sie dafür sorgen, dass der Schwerpunkt der Gepäcks nah am Rücken ist, damit dieser nicht zu sehr nach hinten zieht.

Im unteren Bereich des Trekkingrucksack sollten sie ebenfalls nicht zu schwere Gegenstände aufbewahren.

Generell sollten Sie nicht zu schwer packen. Einen Richtwert kann man bei etwa 25% des eigenen Körpergewichts legen. Natürlich handelt es sich hierbei nur um eine Grobe Richtlinie, die aber durchaus ganz praktisch ist.

Packbeutel

Verwenden Sie Packbeutel. Zum einen können diese helfen, Gegenstände die keinesfalls nass werden sollten auch wirklich trocken zu halten. Zum anderen kann man mit ihnen mehr Ordnung und Struktur im 40l Trekkingrucksack erreichen.

Kleidung aufrollen

Klamotten sollten eher aufgerollt werden, statt mühsam einzeln gefaltet zu werden. Das spart Zeit und auch wertvollen Platz.

Kann ich meinen 40L Trekkingrucksack waschen?

So ein 40l Trekkingrucksack kann auf Wanderung durchaus sehr viel durchmachen. Natürlich stellt sich somit die Frage, ob und falls ja, wie ein Trekkingrucksack gewaschen werden kann.

Als ersten sollten Sie wissen, dass sie ihren Trekkingrucksack keinesfalls in die Waschmaschine packen sollten. Sowohl Waschmaschine als auch Trekkingrucksack können dadurch Schaden nehmen. Und auch die Materialien und die zuvor erwähnten Beschichtungen können hier beschädigt werden.

Wir empfehlen Ihnen den leeren Trekkingrucksack mit einem feuchten Tuch zu reinigen. Bei sehr schmutzigen Trekkingrucksäcken können Sie diesen in warmen Wasser mit schonender Seife legen und anschließend mit einer weichen Bürste reinigen.

Ist der Schmutz beseitigt, waschen Sie den Trekkingrucksack mit reinem Wasser und gehen Sie dabei sehr gründlich vor. Es sollten keine Rückstände verbleiben.

Lassen Sie den 40 l Trekkingrucksack dann an der Luft trocknen. Verzichten Sie auf Trockner, Heizungen oder Ähnliches.

Fazit

Bei Kauf eines 40l Trekkingrucksacks werden sie auf viele unterschiedliche Modelle stoßen. Sie sollten sich Gedanken darüber machen, was sie alles transportieren möchten und ob ein Volumen von 40 Liter auch wirklich das ist, was Sie brauchen.

Machen Sie sich auch Gedanken über die Funktionen und Features, die Sie von Ihrem Trekkingrucksack erwarten, um dann den für Sie geeigneten Trekkingrucksack zu finden. Gehen Sie hierbei nicht zu unbedacht an die Sache, denn ein guter Trekkingrucksack wird Ihr Wander-Erlebnis ganz sicher bereichern.

Durchschnittliche Bewertung 5 bei insgesamt 1Stimmen


Ähnliche Beiträge