Ultraleichte Isomatte Test: Die 11 besten ultraleicht Isomatten 2022

Noyan

Beim Wandern und anderen Outdoor-Aktivitäten, bei denen du deine Ausrüstung während einer Tour selber tragen musst, ist eine ultraleichte Isomatte der perfekte Begleiter. Diese Modelle wiegen nur wenige hundert Gramm und lassen sich auf ein sehr kleines Packmaß zusammenlegen.

So kannst du eine ultraleichte Outdoor Isomatte ganz einfach außen an deinem Wanderrucksack befestigen und sparst im Vergleich zu einer normalen Isomatte deutlich Transportgewicht ein. Je nach Einsatzbereich, Jahreszeit und Außentemperatur finden sich eine Vielzahl verschiedener Modelle in unterschiedlichen Größen und Formen.

Damit du schnell und einfach die beste ultraleichte Isomatte für deine nächsten Zelt-Abenteuer auswählen kannst, haben wir die interessantesten Matten in unserem “Isomatte ultraleicht Test” zusammengefasst und zeigen Vor- und Nachteile der einzelnen Modelle im Vergleich zur Konkurrenz auf.

Das Wichtigste in Kürze
  • Wiegen nur wenige hundert Gramm und lassen sich sehr einfach und leicht transportieren
  • Können auf ein besonders platzsparendes Packmaß zusammengelegt werden und lassen sich so sehr leicht verstauen
  • Überzeugen mit fairem Preis-Leistungs-Verhältnis und guter Verarbeitungsqualität
  • Werden aus robusten und sehr strapazierfähigen Materialien und Geweben gefertigt und halten auch hohen Belastungen stand

Die 11 besten ultraleichten Isomatten im Überblick

Hikenture

ultraleichte Isomatte

Mit einem Packmaß von nur 26 cm x 10 cm und einem Gewicht von 690 g lässt sich diese ultraleichte Isomatte aus dem Hause Hikenture sehr einfach transportieren. Trotzdem punktet das Modell im Vergleich mit sehr hohem Schlafkomfort und ist mit einem integrierten Kissen ausgestattet.

Die Liegefläche im modernen Air Cell Design ist dazu sehr komfortabel und passt sich deinem Körper und dem Untergrund optimal an. Die Außenhaut besteht aus 20 D Nylon, ist wasserabweisend und sehr robust.

Vorteile

  • Integriertes Kopfkissen
  • Komfortables Air Cell Design
  • Nur 690g Transportgewicht
  • Robust und wasserabweisend

Nachteile

  • Kann nicht verbunden werden
  • Nur in Grün und Blau verfügbar

Outdoorer

ultraleichte Isomatte

Das Trek Bed 2 von Outdoorer ist eine selbstaufblasende und gleichzeitig ultraleichte Isomatte mit sehr guter Verarbeitung und viel Schlafkomfort. Nach dem Entfalten musst du die Matte einfach nur in dein Zelt legen, danach befüllt sich das Modell komplett selbstständig mit Luft.

Dazu ist die ultraleichte Outdoor Isomatte bis - 11 Grad Celsius benutzbar und kann so auch im Winter eingesetzt werden. Die Unterseite der Matte ist wasserabweisend beschichtet, während die Liegefläche mit einer angenehmen Diamantprägung versehen wurde.

Vorteile

  • Arbeitet selbstaufblasend
  • Wasserdichter Boden
  • Oberfläche mit Diamantprägung
  • Bis -11 Grad benutzbar

Nachteile

  • Ohne integriertes Kopfkissen
  • Nur in Türkis verfügbar

Bahidora

ultraleichte Isomatte

Mit einem R-Wert von 2,2 kann diese ultraleichte Isomatte der Marke Bahidora bis +2 Grad Celsius verwendet werden und eignet sich so zum Einsatz im Sommer, Frühling oder Herbst. Dank einer TPU Beschichtung ist die Bahidora Isomatte wasserfest und sehr robust. Gleichzeitig sorgt die mit einer Wabenstruktur versehene Liegefläche für super Schlafkomfort und passt sich dem Körper ideal an.

Überzeugen tut die ultraleichte Outdoor Isomatte auch mit Blick aufs Transportgewicht und die Packmaße: Mit nur 430 Gramm und 20 cm x 9 cm gehört dieses Modell klar zu den Leichtgewichten in unserem “Isomatte ultraleicht Test”.

Vorteile

  • Wasserabweisende Oberfläche
  • Liegefläche mit Wabenstruktur
  • Nur 430g Transportgewicht
  • Kleines Packmaß (20 x 9 cm)

Nachteile

  • Nicht selbstaufblasend
  • Ohne integriertes Kopfkissen

V Vontox

ultraleichte Isomatte

Diese leichte Luftmatratze aus dem Hause V Vontox besteht aus sehr robustem und widerstandsfähigem 20D Nylon und wurde zusätzlich mit einer TPU Beschichtung verstärkt. Das Material ist daher wasserdicht, robust und sehr reißfest.

Mit einer Liegehöhe von 7 cm ist die Matte für ein ultraleichtes Modell vergleichsweise hoch und bietet viel Komfort trotz kleinem Packmaß und geringem Transportgewicht. Die Liegefläche der ultraleichten Isomatte besteht aus hantelförmigen Luftkammern und erzeugt ein sehr bequemes Liegegefühl und angenehmen Gegendruck.

Vorteile

  • Wasserdicht und reißfest
  • Hantelförmige Luftkammern
  • 7 cm Liegehöhe
  • Leicht aufzublasen

Nachteile

  • Ohne integrierte Pumpe
  • Nur in Blau verfügbar

RedValley

ultraleichte Isomatte

Diese ultraleichte Outdoor Isomatte des Herstellers RedValley wird aus 40D Premium-Nylon gefertigt, was mit einer zusätzlichen Beschichtung aus TPU versehen wurde. Dadurch ist die Matte nicht nur wasserdicht, sondern auch sehr robust und reißfest.

Die 6 cm hohe Liegefläche bietet mit ihrer Wabenstruktur einen sehr angenehmen Schlafkomfort und passt sich super den Körperkonturen an. Dazu lässt sich die ultraleichte Isomatte auf nur 20 cm x 10 cm Packmaß zusammenlegen und passt so an und in jeden Wanderrucksack. Auch das Transportgewicht fällt mit 460 Gramm sehr gering aus.

Vorteile

  • Aus 40D Premium-Nylon
  • Wasserdicht durch TPU-Beschichtung
  • Liegefläche mit Wabenstruktur
  • 460 Gramm leicht

Nachteile

  • Kein integriertes Kopfkissen
  • Arbeitet nicht selbstaufblasend

Tolaccea

ultraleichte Isomatte

Tolaccea präsentiert mit diesem Modell eine ultraleichte Isomatte mit integriertem Kopfkissen. In Verbindung mit der Wabenstruktur der 185 cm x 60 cm großen Liegefläche bietet die Matte viel Komfort, ist aber gleichzeitig auch sehr robust und haltbar.

Das verwendete 40D Rip-Stop-Nylon ist zudem wasserdicht und hält so Nässe effektiv ab. Mit einer Liegehöhe von 7,5 cm zählt das Modell zu den bequemsten Matten im “Isomatte ultraleicht Test”, wiegt dafür mit 960 Gramm aber auch etwas mehr als die Konkurrenz.

Vorteile

  • Mit integriertem Kopfkissen
  • 7.5cm Liegehöhe
  • Liegefläche mit Wabenstruktur
  • Aus robustem 40D Rip-Stop-Nylon

Nachteile

  • Ohne integrierte Pumpe
  • Kann nicht verbunden werden

Trekology

ultraleichte Isomatte

Die UL80 Isomatte von Trekology bringt trotz ihrer Liegehöhe von ganzen 10 cm nicht mehr als 750 Gramm Transportgewicht auf die Waage und lässt sich auf ein sehr platzsparendes Maß von 18,5 cm x 12 cm zusammenlegen. Mit einem R-Wert von 1,6 ist die ultraleichte Isomatte für den Einsatz im Sommer, Herbst oder Frühling zu empfehlen.

Die strukturierte Liegefläche ist im geschwungenen Design überzeugt mit viel Komfort, während das 40D Gewebe auch starken Belastungen Stand hält. Trotz des attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnisses punktet die Matte außerdem mit wirklich guter Verarbeitungsqualität.

Vorteile

  • Geschwungenes Design
  • 10 cm Liegehöhe
  • Strukturierte Liegefläche
  • Kleines Packmaß

Nachteile

  • Nur in Blau verfügbar
  • Ohne Kopfkissen

KingCamp

Super Comfort ultraleichte Isomatte

Mit dem TPU Sicherheitsventil lässt sich diese ultraleichte Outdoor Isomatte von KingCamp schnell und mit nur 10 bis 15 Atemzügen aufpusten. Dabei bietet sie eine 188 cm x 65 cm große Liegefläche, die sich mit ihren ergonomischen Luftkammern sehr gut an deinen Körper anpasst und viel Schlafkomfort bietet.

Mit 620 Gramm Transportgewicht zählt das Modell zu den leichteren Matten in unserem “Isomatte ultraleicht Test” und lässt sich sehr einfach außen an deinem Wanderrucksack befestigen. Da die Isomatte aus 30D Polyester hergestellt wird, ist sie zudem sehr reißfest, robust und dank einer TPU Beschichtung an der Unterseite wasserdicht.

Vorteile

  • Unterseite aus 150D Oxford Polyester
  • Wasserdicht durch TPU-Beschichtung
  • Strukturierte Liegefläche
  • Mit TPU Sicherheitsventil

Nachteile

  • Kein integriertes Kopfkissen
  • Nicht selbstaufblasend

Hikenture

ultraleichte 2 Personen Isomatte

Diese ultraleichte Isomatte der Marke Hikenture bietet auf 200 cm x 120 cm richtig viel Platz für 2 Personen. Mit einer Liegehöhe von 9,5 cm ist das Modell sehr bequem und passt sich, dank der wellenförmigen Liegefläche, sehr gut an Körperkonturen an.

Das verwendete Nylon Gewebe ist zudem sehr leise, sodass beim Schlafen fast keine Geräusche durch Bewegungen entstehen. Mit nur 1470 Gramm Gewicht und einem Packmaß von 35 cm x 15 cm lässt sich die ultraleichte Outdoor Isomatte trotz ihrem üppigen Platzangebot sehr einfach transportieren und kann deshalb auch sehr gut fürs Wandern verwendet werden.

Vorteile

  • Platz für 2 Personen
  • Integrierte Fußpumpe
  • Wasserdichte TPU Laminierung
  • Liegefläche mit Wellenstruktur

Nachteile

  • Ohne Kopfkissen
  • Wird nur in Blau angeboten

KingCamp

ultraleichte Isomatte

Diese KingCamp Isomatte bietet mit einer 200 cm langen Liegefläche und einer Breite von 77 cm auch großgewachsenen Personen genügend Platz. Sie besteht aus robustem 75D Polyester, das zusätzlich mit TPU beschichtet wurde und deshalb wasserdicht ist.

Mit einem Gewicht von 840 Gramm und einem kleinen Packmaß von 30 cm x 13 cm x 13 cm lässt sich die Matte zudem sehr einfach verstauen und transportieren. Dank des TPU Sicherheitsventils kann die leichte Luftmatratze schnell mit Luft befüllt werden.

Mit einer Liegehöhe von 8 cm und ihrem ergonomischen Luftkammer-Design bietet die ultraleichte Outdoor Isomatte zudem viel Komfort und ein sehr angenehmes Liegegefühl.

Vorteile

  • Wasserdichtes und robustes Gewebe
  • 200 cm lange Liegefläche
  • Mit TPU Sicherheitsventil
  • Ergonomisches Luftkammer-Design

Nachteile

  • Kann nicht verbunden werden
  • Keine integrierte Pumpe

Alpin Loacker

ultraleichte Isomatte

Die ultraleichte Isomatte von Alpin Loacker kann bis minus 5 Grad Celsius verwendet werden und eignet sich so zum Zelten im Sommer, Herbst und Frühling. Mit einer Liegehöhe von 8 cm ist das Modell vergleichsweise dick und daher sehr komfortabel.

Die Liegefläche ist in einzelne Luftkammern unterteilt und passt sich so deinem Körper sehr gut an. Mit dem mitgelieferten Pumpsack lässt sich die ultraleichte Outdoor Isomatte dazu in wenigen Augenblicken aufpumpen, ohne dass du dazu extra Equipment mitführen musst. Besonders praktisch: Der Pumpsack kann übrigens auch als Kopfkissen genutzt werden.

Vorteile

  • Wird inkl. Pumpsack geliefert
  • Aus robustem Ripstop Nylon
  • Strukturierte Liegefläche
  • Wasserabweisendes Gewebe

Nachteile

  • Wird nur in Schwarz angeboten
  • Kann nicht verbunden werden

Ratgeber: Die richtige ultraleichte Isomatte kaufen

Uns ist es wichtig, dass unsere Leser nicht nur eine Kaufempfehlung von uns erhalten, sondern auch bestens mit Informationen für die nächste Kaufentscheidung erhalten. Aus diesem Grund haben wir im Folgenden einen Ratgeber mit den wichtigsten Kaufkriterien aufgelistet und detailliert erläutert.

Isomatte ultraleicht: Gewicht

Wie ihr Name bereits vermuten lässt, wiegt eine ultraleichte Isomatte nur einen Bruchteil von dem, was eine normale Isomatte auf die Waage bringt. Die leichtesten Modelle im Vergleich bringen nur wenige hundert Gramm auf die Waage und lassen sich so gerade beim Wandern und anderen Outdoor-Aktivitäten sehr gut transportieren.

Klein zusammengelegt können Isomatten dieser Art nämlich ganz einfach außen an deinem Rucksack befestigt werden. Dazu sparst du deine Kräfte für den Weg und die Tour anstatt sie für den Transport von unnötigem Mehrgewicht zu verschwenden. Trotz des leichten Gewichtes bieten auch ultraleichte Isomatten ein bequemes Liegegefühl und gute Isolationswerte.

Isomatte ultraleicht: Komfort

Auch eine ultraleichte Isomatte bietet dir bei Übernachtungen im Zelt guten Schlafkomfort und hält die Bodenkälte effektiv ab. Mit Blick auf ein möglichst angenehmes Liegegefühl solltest du dabei Modelle mit zusätzlicher Luftpolsterung bevorzugen. Diese wiegen nur unwesentlich mehr als eine herkömmliche Isomatte aus Schaumstoff, bieten aber deutlich mehr Dämpfung und mehr Komfort beim Liegen und Schlafen.

Wenn du auch schon beim Aufbau in den Genuss von möglichst viel Komfort kommen möchtest, solltest du für deine Abenteuer eine selbstaufblasende Matte wählen. Diese befüllt sich nach dem Entfalten ganz von alleine mit Luft, sodass anstrengendes aufpusten oder -pumpen endgültig der Vergangenheit angehört. Die komfortabelsten Matten in unserem “Isomatte ultraleicht Test” sind zudem mit einem integrierten Kopfkissen ausgestattet.

Isomatte ultraleicht: Packmaße

Neben geringem Transportgewicht sollte eine gute Isomatte zum Wandern auch über ein möglichst kleines Packmaß verfügen. Denn umso kleiner sich das von dir gewählte Modell zusammenlegen lässt, desto einfacher kann es auch an deinem Wanderrucksack befestigt werden.

Auch wenn du gerne mit dem Fahrrad, Motorrad oder Kanu zu Abenteuern aufbrichst, ist eine ultraleichte Outdoor Isomatte mit möglichst kleinem Packmaß der ideale Begleiter für dich.

Überall dort, wo du in deinen Transportmöglichkeiten eingeschränkt bist, sparst du mit einem solchen Modell Platz für andere Ausrüstungsgegenstände. Wähle bei solchen Aktivitäten am besten eine Matte mit integrierter Pumpe oder mitgeliefertem Pumpsack, um zusätzlichen Ballast einzusparen.

Tipp: Falls das Zusammenbinden der ultraleichten Isomatte sich als kompliziert gestaltet, kann es am mitgelieferten Seil liegen. Dies wird leicht ausgeleiert und aus diesem Grund möchten wir die Fallschirmschnur von WINGONEER empfehlen, denn diese sind enorm stabil und können daher die Isomatte bestens fest binden.

Wir empfehlen
WINGONEER Fallschirmschnur
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.

Isomatte ultraleicht: Wärmeisolation

Eine ultraleichte Isomatte sollte dir nicht nur als möglichst gemütliche und komfortable Schlafunterlage dienen, sondern auch die Bodenkälte effektiv abhalten. Selbst im Sommer wird der Boden in der Nacht zu kalt, um direkt und ohne gut isolierende Matte darauf zu schlafen. So finden sich verschiedene ultraleichte Outdoor Isomatten für die unterschiedlichsten Temperaturbereiche und Jahreszeiten.

Bei der Klassifizierung der Wärmeisolationsleistung setzen die Hersteller auf den sogenannten R-Wert. Dieser gibt an, in welchem Temperaturbereich eine bestimmte Isomatte verwendet werden kann. Neben sehr dünnen und ultraleichten Outdoor Isomatten für den Sommer finden sich auch Exemplare, mit denen du problemlos im Winter bei Minusgraden auf Tour gehen kannst.

Isomatte ultraleicht: Material

Egal ob beim Wandern oder auf dem Campingplatz: Eine Isomatte wird im Einsatz starken Belastungen ausgesetzt. Die Unterseite muss es mit dem harten Boden, Wurzeln, Stöcken und Steinen aufnehmen, während die Liegefläche möglichst komfortabel, weich und bequem sein sollte.

Eine ultraleichte Isomatte bestehen deshalb aus einer gut isolierenden Innenschicht aus Thermo-Schaumstoff, während die Außenhülle aus robusten Nylon- und Polyester-Geweben gefertigt wird. Die Unterseite ist zumeist mit einer TPU Beschichtung versehen und wasserdicht sowie rutschhemmend, während die Liegefläche bei hochwertigen Isomatten mit einem weichen Textilposter oder Features wie einer Diamantprägung versehen ist.

Da eine Isomatte nach jeder Nutzung gereinigt werden muss, solltest du außerdem darauf achten, ein möglichst pflegeleichtes Modell zu wählen.

Isomatte ultraleicht: Dicke

Die Dicke und Höhe von einer Isomatte hat entscheidenden Einfluss auf das Liegegefühl und den gebotenen Schlafkomfort. Prinzipiell können dickere Matten Bodenunebenheiten besser ausgleichen und ermöglichen auch auf steinigen oder sehr wurzeligen Böden zu übernachten.

Gerade von Rückenschmerzen geplagte Camper sollten daher etwas dickere und komfortable Matten mit guter Dämpfung bevorzugen. Gleichzeitig wirkt sich die Dicke einer Isomatte auch auf die Isolationseigenschaften aus. Auch hier gilt im Allgemeinen:

Desto höher deine Schlafunterlage, desto besser bist du gegen Bodenkälte geschützt. So steigt mit zunehmender Dicke auch der R-Wert, der Hersteller-seitig angibt, in welchem Temperaturbereich ein bestimmtes Modell verwendet werden kann.

Wichtige Eigenschaften von Isomatten

Damit du auch bei Übernachtngen im Zelt gemütlich und bequem schlafen kannst und am nächsten Morgen ohne Rückenschmerzen aufwachst, solltest du bei jeder Tour eine gute Isomatte im Gepäck haben. Diese bietet dir auch auf Böden mit vielen Steinen und Wurzeln Liege- und Schlafkomfort und hält dazu die Bodenkälte effektiv ab.

Je nach Außentemperatur benötigst du eine ultraleichte Outdoor Isomatte mit passendem R-Wert. Dieser gibt Auskunft über die Isolationseigenschaften eines Modells und zeigt dir auf einen Blick, für welchen Temperaturbereich eine Isomatte konzipiert wurde.

Gerade beim Wandern, Trekking und anderen Outdoor Aktivitäten mit häufigen Standortwechseln solltest du darauf achten, dass sich deine neue Isomatte möglichst leicht transportieren und verstauen lässt. Ein geringes Transportgewicht und kleines Packmaß sind hier klar zu bevorzugen.

Welches Material sollte eine Isomatte haben?

Damit eine Isomatte lange hält, sollte sie aus sehr widerstandsfähigen und abriebfesten Materialien bestehen. Die robustesten und langlebigsten Modelle im “Isomatte ultraleicht Test” bestehen ausschließlich aus Schaumstoff und halten auch stärksten Belastungen stand.

Mehr Komfort bieten aufblasbare oder selbstaufblasende Isomatten mit zusätzlicher Luftpolsterung. Diese Matten sind mit einer Außenhülle aus Polyester- und Nylon-Geweben versehen, weisen deutlich höhere R-Werte aus und halten Bodenkälte effektiver ab.

Zusätzliche Beschichtungen mit TPU sorgen für Wasserfestigkeit und machen die Unterseite einer Isomatte deutlich robuster. Es finden sich sogar Matten mit integriertem Kopfkissen, die für ein Höchstmaß an Schlafkomfort sorgen.

FAQ: Häufig gestellte Fragen zu ultraleichten Isomatten

Welche Arten von Isomatten sind für Wanderer am besten geeignet?

Gerade beim Wandern macht sich jedes Gramm Gewichtsersparnis auf Tour positiv bemerkbar und schont deine Kraftreserven für den Weg. Da die leichtesten Modelle nur wenige hundert Gramm wiegen, kannst du so allein bei deiner Isomatte eine Menge unnützes Mehrgewicht einsparen.

Bei alpinen Wanderungen kann es nachts auch im Sommer sehr kalt werden. Informiere dich deshalb vorab über die zu erwartenden Temperaturen und wähle eine Isomatte mit passendem R-Wert, der dich auch vor Minusgraden schützt.

Wie sollte eine Isomatte aufbewahrt werden?

Dazu solltest du die Matte zuerst ordentlich abklopfen und so den lockeren und gröbsten Schmutz entfernen. Danach kannst du deine ultraleichte Outdoor Isomatte mit einem feuchten Lappen oder Tuch abwischen und so Flecken und festsitzenden Dreck entfernen. Spezielle Reinigungsmittel solltest du dabei nur verwenden, wenn diese auch ausdrücklich für das Gewebe deine Isomatte geeignet sind.

Nach der Reinigung musst du die Matte richtig gut abtrocknen lassen, denn wenn du sie feucht zusammenlegst, kann sich ein modriger Geruch entwickeln. Manche Isomatten sollten zudem nur zum Transport zusammengelegt werden und für eine längere Lagerung wieder ausgebreitet werden.

Beachte deshalb die Herstellerhinweise zur Lagerung in der beigelegten Bedienungsanleitung deiner neuen Isomatte.

Was ist der R-Wert bei einer Isomatte?

Damit Verbraucher schnell und einfach erkennen können, für welchen Temperaturbereich ein bestimmtes Modell konzipiert wurde, wird die Isolationsleistung Hersteller-seitig mit dem sogenannten R-Wert angegeben. Dieser zeigt schnell und übersichtlich auf, bei welchen Außentemperaturen eine Isomatte verwendet werden kann und wie hoch die Isolationsleistung ausfällt.

Welche Alternativen gibt es zur klassischen Isomatte?

Neben der klassischen Isomatte und den ultraleichten Isomatten wirst du weitere Alternativen finden können. So zum Beispiel selbst aufblasende Isomatten, große Doppel-Isomatten oder Luftbetten.

Fazit

Gerade auf langen und anstrengenden Wanderungen solltest du deine Kräfte für den Weg schonen und nicht für den Transport unnötig schwerer Ausrüstung vergeuden. Da eine ultraleichte Isomatte deutlich weniger wiegt, als eine herkömmliche Matte, bist du mit einem solchen Modell sehr gut ausgerüstet.

Dank kleinem Packmaß kannst du eine ultraleichte Outdoor Isomatte auch ganz einfach außen an deinem Rucksack befestigen und so platzsparend transportieren.

Dabei überzeugen alle Modelle aus unserem “Isomatte ultraleicht Test” mit guter Verarbeitungsqualität und dem Einsatz robuster und widerstandsfähiger Materialien.