Wurfzelt: Test & Kaufratgeber 2022 [mit Tipps]

Brana

Zelten ist eine der besten Möglichkeiten, die Natur zu genießen und Zeit mit Familie und Freunden zu verbringen. Bei einem Campingausflug kann man der stressigen Zeit entweichen und hervorragend Energie tanken. Damit solch ein Campingausflug auch wirklich ein voller Erfolg wird, solltest du mit einem geeigneten Zelt ausgerüstet sein. Viele Menschen scheuen sich dabei vor dem Aufbau des Zeltes und wünschen sich eine besonders einfache Möglichkeit.

Wurfzelte können genau hierbei helfen, denn Wurfzelte lassen sich sehr einfach und vor allem auch sehr schnell aufbauen. Wenn du auf der Suche nach den besten Wurfzelten bist, brauchst du nicht weiter zu suchen – wir stellen dir im Folgenden einige tolle Wurfzelte vor! In diesem Beitrag gehen wir auch auf ein paar Aspekte ein, die für den Kauf eines Wurfzelts oder generell bei der Suche nach einem Zelt helfen können. So wirst auch du schon bald im Besitz eines tollen Zeltes sein.

Das Wichtigste in Kürze
  • Wurfzelte lassen sich sehr schnell und einfach aufbauen
  • Wurfzelte werden oft auch als Pop Up Zelte bezeichnet, bedenke aber, dass nicht jedes Pop Up Zelt ein Wurfzelt ist
  • Konstruktionsbedingt fällt das Packmaß eines Wurfzeltes meist unhandlicher aus, als das eines gewöhnlichen Zeltes

Die 7 besten Wurfzelte 2022

Quechua

XL Fresh & Black Wurfzelt 3 Personen

Du bist auf der Suche nach einem geeigneten Wurfzelt für 3 Personen? Dann ist das XL Fresh & Black Quechua Wurfzelt 3 Personen möglicherweise genau das Richtige für dich! Bei diesem Zelt handelt es sich um ein Quechua Wurfzelt und somit ist es auch ein Decathlon Wurfzelt.

Dank seiner selbsttragenden Konstruktion lässt es sich leicht aufbauen - kein Wind bedeutet, dass du keine Heringe brauchst! Der Aufbau ist auch durch die selbsttragende Konstruktion sehr einfacher und benötigt nur wenige Sekunden. Das Zusammenfalten dieses Quechua Wurfzeltes ist auch recht einfach, dabei hilft nämlich ein Führungssystem.

Eine Besonderheit dieses Decathlon Wurfzeltes für 3 Personen ist die verwendete Fresh & Black Technologie. Dadurch ist das Quechua Wurfzelt abgedunkelt, wodurch du weniger von Tageslicht gestört wirst und die Wärme reduziert wird. Dieses Außengewebe soll bis zu 99 % Dunkelheit schaffen, was dir das Schlafen auch am helllichten Tage vereinfacht.

Das Außenzelt hat eine Wassersäule von 2000 mm und das Bodenmaterial eine Wassersäule von 2400 mm, womit dieses Wurfzelt für 3 Personen wasserdicht ist. Dieses Decathlon Wurfzelt hält Winden bis zu 50 km/h stand! Heringe, Zeltschnüre und eine Hülle sind im Lieferumfang enthalten.

Vorteile

  • Bis zu 3 Personen
  • Apsis
  • Abgedunkelt
  • Selbsttragende Kuppelstruktur

Nachteile

  • Wassersäule könnte höher sein

Ayamaya

Wurfzelt 4 Personen

Das Ayamaya Wurfzelt für 4 Personen ist eine großartige, einfach zu bedienende Option für alle, die einen schnellen und einfachen Unterschlupf suchen. Es handelt sich um ein Wurfzelt für 4 Personen, in dem aber auch bis zu 6 Personen Platz finden könnten. Dieses wasserdichte Wurfzelt lässt sich mit der Wurfzeltfunktion in wenigen Sekunden aufbauen und ist in blau, weiß, grün oder hellgrün erhältlich.

Die Apsis eignet sich perfekt zum Verstauen von Ausrüstung und der Schuhe, und drei seitliche Belüftungsöffnungen sorgen für eine gute Belüftung - die bei Bedarf geschlossen werden können. Die Moskitonetze halten Ungeziefer aus dieses Wurfzelt für 4 Personen fern, während die fünf Fenster und eine Tür viel Luft hineinlassen kannst. Gerade an stickigen, heißen Tagen ist das durchaus erfreulich.

Außerdem gibt es einige praktische Seitenfächer im Inneren des Zeltes, in denen du kleine Gegenstände aufbewahren kannst. Eine Öse an der Decke ermöglicht das Aufhängen einer Lampe, sodass du in diesem wasserdichten Wurfzelt für 4 Personen bequem Licht haben kannst.

Vorteile

  • Schneller Aufbau
  • Wasserdicht
  • Apsis
  • 5 Fenster

Nachteile

  • Nur ein Eingang

Ezoly

Wasserdichtes Wurfzelt 4 Personen

Du suchst ein stylisches und praktisches Wurfzelt? Dann ist das Ezoly wasserdichte Wurfzelt für 4 Personen genau das Richtige für dich. Dieses schnell aufgebaute Wurfzelt ist gut geeignet für Campingausflüge mit Freunden oder der Familie. Das hellblaue Design macht es zu einem echten Hingucker und überzeugt mit schönem Aussehen.

Mit Wassersäulen von 2000 bis 3000 mm ist dieses Wurfzelt für 4 Personen wasserdicht und kann dich auch bei Regen trocken halten. Zudem ist dieses wasserdichte Wurfzelt auch gut UV-Beständig und bietet dabei eine UV-Beschichtung 40+. Und dank der zwei großen Gitterfenster und der Bodenbelüftung bleibst du selbst an den heißesten Sommerabenden gut belüftet.

Nicht nur zwei Gitterfenster hat dieses Wurfzelt, es bietet auch 2 Eingänge, wodurch der Ein- und Austritt recht einfach ist. Und mit der mitgelieferten Tragetasche ist der Transport ein Kinderspiel. Denn eine große Tragetasche, 1 Anleitung, 4 Abspannseile, 10 Heringe sind im Lieferumfang enthalten. Und vergiss beim Zusammenpacken nicht, die Fenster und Eingänge zu öffnen, sodass sich die Luft nicht staut.

Vorteile

  • Wasserdicht
  • 2 Eingänge
  • 2 Gitterfenster
  • 4 kleine Lüftungsschlitze

Nachteile

  • Kann für 4 Erwachsene etwas eng werden

Outid

Wasserdichtes Wurfzelt 3 Personen

Du suchst nach einer schnellen und einfachen Möglichkeit, dein Lager aufzuschlagen? Dann ist das Outid Wasserdichte Wurfzelt für 3 Personen möglicherweise interessant für dich! Dieses leichte und einfach zu transportierende Zelt ist perfekt für Sommercamps, Festivals oder andere Outdoor-Veranstaltungen.

Es wiegt etwa 5 kg und kann in der mitgelieferten Aufbewahrungstasche getragen werden. Dank Wurfzelt-Mechanik ist dieses Wurfzelt sehr schnell aufgebaut. Einfach abschnallen und in die Luft werfen.

Dieses Wurfzelt für 3 Personen bietet dir zwei große Türe und vier seitlichen Fenster mit Mesh, sodass dieses Wurfzelt eine gute Belüftung und Schutz vor lästigen Insekten bietet. Dieses Wurfzelt von Outid ist für Frühling, Sommer und Herbst geeignet.

Und mit einer Wassersäule von 2000 mm ist dieses Wurfzelt wasserdicht und kann dich bei Regen trocken halten. Außerdem wird es mit allem geliefert, was du zum Aufbau brauchst. Aufbewahrungstasche, Abspannseile und Heringe sind im Lieferumfang enthalten.

Vorteile

  • 2 Türe
  • 4 Fenster
  • Moskitoschutz
  • Schneller Aufbau

Nachteile

  • Wassersäule könnte höher sein

Quechua

2 Seconds Wurfzelt 2 Personen

Du suchst ein einfach zu bedienendes, schnell aufzubauendes Wurfzelt? Wir stellen dir nun ein Zelt vor, dass gut geeignet sein könnte. Nun kommt das 2 Seconds Quechua Wurfzelt für 2 Personen. Es handelt sich dabei um ein Quechua Wurfzelt und somit ist es ein Decathlon Wurfzelt. Dieses innovative Wurfzelt eignet sich gut für Campingausflüge mit einem Freund oder einem Partner.

Denn dieses Wurfzelt bietet Platz für bis zu 2 Personen. Dieses Quechua Wurfzelt für 2 Personen ist mit der Fresh & Black-Technologie ausgestattet, die für ein angenehmes Schlafklima, denn das Material dunkelt die Kabine ab und reduziert die Wärme. In Verbindung mit mechanischen Belüftungsöffnungen bietet dir dieses 2 Personen Wurfzelt ein angenehmes Zeltklima.

Und mit einer Wassersäule von 2.000 mm ist dieses Wurfzelt wasserdicht. Wenn kein Wind weht, brauchst du auch keine Heringe zwingend verwenden. Das Wurfzelt lässt sich dank Wurfzelt-Funktion und selbsttragender Konstruktion sehr schnell und einfach aufbauen. Und wenn du es nicht mehr brauchst, lässt sich das 2 Seconds Quechua Wurfzelt für 2 Personen dank des Führungssystems ganz einfach zusammenfalten.

Vorteile

  • Verdunkelte Kabine
  • Schneller Aufbau
  • Abbau mit Führungssystem
  • Selbsttragend

Nachteile

  • Nur für bis zu 2 Personen

Zenph

Wurfzelt für 2-3 Personen

Du suchst nach einer schnellen und einfachen Möglichkeit, dein Lager aufzuschlagen? Dann schau dir als nächstes das Zenph Wurfzelt für 2 -3 Personen an! Dieses geniale Zelt lässt sich in nur drei Sekunden aufstellen und ist damit die perfekte Wahl für alle, die schnell loslegen wollen. Dabei muss auch dieses Wurfzelt lediglich in die Luft geworfen werden und es stellt sich auf. Es hat ein auffällig grünes Design, was durchaus gut aussieht.

Das Zenph Wurfzelt kann bis zu drei Personen beherbergen, aber für drei Erwachsene ist es etwas beengt. Für ein Paar mit Kind kann dieses Zelt ausreichend sein. Mit einer Wassersäule von 2000 mm ist dieses Zelt wasserdicht und kann dir einen trockenen Unterschlupf bieten.

Außerdem verfügt es über gute Belüftung, vorne und hinten. Dieses Wurfzelt ist mit Moskitnetz ausgestattet, das Ungeziefer fernhält. Gerade beim Schlafen könnten nervige Mücken dir jeglichen Komfort rauben.

Vorteile

  • Bis zu 3 Personen
  • Schneller Aufbau
  • Gute Belüftung
  • Moskitonetz

Nachteile

  • Nicht für 3 Erwachsene

High Peak

Vision Wurfzelt 2 Personen

Suchst du nach einem gemütlichen Ort, an dem du dich mit deinem Partner oder einem Freund während eines Campingausfluges ausruhen und entspannen kannst? Dann ist das High Peak Vision Wurfzelt für 2 Personen genau das Richtige für dich! Dieses stilvolle und praktische Zelt lässt sich in Sekundenschnelle aufstellen und bietet Platz zum Entspannen für zwei Personen.

Es hat ein Camouflage Design und ein echter Hingucker. Das High Peak 2 Personen Wurfzelt hat eine Aluminiumbeschichtung, die dafür sorgt, dass du kühl bleibst und vor der Sonne geschützt bist. Die Beschichtung ist nämlich wärme reduzierend und weist einen UV Sonnenschutzfaktor von 60 vor.

Und mit den drei dauerhaften Belüftungsöffnungen hast du immer ein gutes Zeltklima. Außerdem bieten die Innentaschen praktischen Stauraum und mit den Lampenhaltern hast du deine Lichtquelle im wasserdichten Wurfzelt platzieren und bequem Licht schaffen. Dank Moskitonetz wirst du währenddessen vor nervigen Mücken geschützt.

Vorteile

  • Günstig
  • Schneller Aufbau
  • Aluminiumbeschichtung
  • Leicht

Nachteile

  • Wassersäule könnte höher sein

Ratgeber: Das richtige Wurfzelt kaufen

Wurfzelt: Zelt Arten

Bevor du dich für ein Wurfzelt entscheidest und es dir zulegst, solltest du einen Groben Überblick darüber haben, was die Welt der Zelte zu bieten hat. Denn mittlerweile werden sehr viele Zelte hergestellt und angeboten und dabei sind sehr viele Zelte sehr gut. Wurfzelte sind dabei eine, aber nicht die einzige Wahl.

Im Folgenden befassen wir uns zunächst einmal mit verschiedenen Zelt-Arten. eine Unterteilung der viele Zelte in Zelt-Arten erlaubt dabei eine einfache Charakterisierung der Zelte. Hier werden nicht alle Zelt-Arten behandelt, die existieren, da es sehr viele gibt. Hier sollen nun einige der weitverbreitesten und bekanntesten Zelt-Arten behandelt werden.

Wurfzelt

Da du hier gelandet bist, warst du vermutlich auf der Suche nach einem Wurfzelt. Der Name dieser Zelt-Art verrät uns etwas über den Prozess des Zelt-Aufbaus. Diese Zelte, die Wurfzelte, sind vor allem dafür hergestellt, um einen sehr einfachen und auch sehr schnellen Zeltaufbau zu ermöglichen. Wurfzelte müssen dabei meist einfach aus der Verpackung genommen werden, abgeschnallt werden und dann wirft man sie in die Luft.

Das Wurfzelt breitet sich dann von selber aus und können dann ganz einfach platziert werden. Diese Funktion haben die Wurfzelte in der Regel dem Einsatz geeigneter Materialien und einer Falttechnik zu verdanken. Wurfzelte haben aber dabei oftmals konstruktionsbedingt ein eher grobes Packmaß. In der Regel haben diese ein kreisförmiges Packmaß. Wem ein sehr kompaktes Packmaß sehr wichtig ist, der wird möglicherweise von einem Wurfzelt absehen müssen.

Wichtig ist auch der Abbau eines Wurfzeltes. Im Vergleich zum Aufbau gestaltet sich dieser nämlich oft komplizierter. Manche Wurfzelte haben ein praktisches Führungssystem, welches das Zusammenpacken sehr vereinfachen kann, so ist es beispielsweise bei Decathlon bzw. Quechua Wurfzelten. Am besten hältst du dich beim Abbau und auch beim Aufbau an die Anweisungen des Herstellers.

Kuppelzelt

Wenn man intuitiv an ein Zelt denken soll, so kommt einem oftmals ein Kuppelzelt in den Sinn. Der Name dieser Zelt-Art verrät uns, anders als beim Wurfzelt, etwas über die Form des fertig aufgestellten Zeltes. Ein Kuppelzelt hat dabei die Form einer Kuppel, einer Halbkugel oder eines Iglus. Deshalb werden Kuppelzelte oft auch Igluzelte genannt.

Kuppelzelte werden meist mitHilfe zweier diagonalverlaufender Stangenbögen getragen, die sich in der Mitte kreuzen. Kuppelzelte haben durch ihre Form die Eigenschaft, recht gut Kräfte zu verteilen. Das macht sie recht resistent und standhaft, isnebsondere dann, wenn sie zusätzlich noch gut abgesichert werden.

Der Aufbau eines Kuppelzeltes dauert zwar länger als das eines Wurfzeltes, ist aber auch recht einfach und dauert in der Regel nur wenige Minuten. Packmaß und Gewicht eines Kuppelzeltes ist auch recht gering. Selten mal findet man auch Wurfzelte, die zumindest die Form des Kuppelzeltes haben.

Wir empfehlen
Coleman Rocksprings 4 Zelt, 4
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.

Geodätzelte

Geodätzelte sind eine Unterkategorie von Kuppelzelten. Dementsprechend haben sie eine halbkugel-förmige Struktur. Im genauen handelt es sich bei einem Geodätzelt um eine geodätische Form. Diese ist sehr resistent und sehr stabil. Durch die Verwendung der praktischen Eigenschaften von Kräftedreiecken halten diese Zelte extremen Bedingungen statt. Geodätzelte werden dabei meist von mehreren Stangenbögen getragen und nicht nur von zweien.

Der Aufbau gestaltet sich auch hier umständlicher als bei Wurfzelt. Spielst du aber mit dem Gedanken, auch mal in extremeren Gegenden zu campen oder du wünschst dir einfach ein sehr stabiles Zelt, so wirst du eher zu einem Geodätzelt greifen.

Tunnelzelt

Wie auch bei den Kuppelzelten beschreibt der Name dieser Zelt-Art, wie die Form des aufgestellten Zeltes aussieht. Ein Tunnelzelt hat dabei die Form eines Tunnels. Während Kuppelzelte von diagonalverlaufenden Stangenbögen getragen werden, verwendet man beim Tunnelzelte Stangenbögen, die parallel zueinander platziert werden.

Das hat einen großen Vorteil. Die Zeltwände eines Tunnelzeltes verlaufen nämlich steiler als das eines Kuppelzeltes. Dadurch wird die Bodenfläche besser genutzt und mehr Innenraum geboten. Aber Tunnelzelte haben auch einen Nachteil. Durch die Form sind sie nicht ganz so gut darin, Kräfte zu verteilen. Insbesondere Seitenwind kann ein Tunnelzelt an die Grenzen bringen.

Wir empfehlen
Coleman 205111 Zelt Coastline 3
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.

Wurfzelt: Material

Bei der Suche nach deinem zukünftigen Zelt solltest du auch einen Blick auf die verwendeten Materialien werfen. Denn durch die gezielten Einsatz geeigneter Materialien werden dem Zelt die entscheidenden Eigenschaften gegeben. Ein Wurfzelt wird beispielsweise kaum Stahlstangen verarbeitet haben, da Wurfzelte flexible Materialien benötigen.

Die Wurfzelt-Funktion wird in der Regel durch den Einsatz flexibler Stangen ermöglicht. Ein Wurfzelt muss aber auch Schutz bieten und ein guter Unterschlupf in der Natur sein. Deshalb ist es wichtig, dass dein Wurfzelt wasserdicht ist.

Für das Außenmaterial wird meist ein Polyester verwendet, welches dann noch beschichtet wird. Eine Beschichtung kann das Material wasserdicht machen. Bei manchen Wurfzelten wirst du eine Aluminiumbeschichtung finden. Diese macht das Material resistenter, reduziert Wärme erhöht den UV-Schutz. Sehr wichtig ist auch das Material des Zeltbodens. Denn dieses ist starken Einflüssen wie Reibung oder Nässe vom Boden ausgesetzt.

Wurfzelt: Verwendungszweck

Bevor du dich für ein Wurfzelt entscheidest und es dir zulegst, solltest du dir Gedanken darüber machen, wo und wann du dein Zelt in der Zukunft verwenden möchtest. Denn die Einsatzmöglichkeiten und Situationen, in denen man ein Zelt verwenden kann, sind sehr verschieden. Und je nach Einsatzbereich und Verwendungszweck können die Anforderungen, die du an ein Zelt stellen solltest, sehr unterschiedlich aussehen.

Möchtest du dein Zelt nur an Tagen verwenden, an denen es nicht regnet und die Witterungsverhältnisse perfekt sind, so wird für dich eine hohe Wassersäule der Zeltmaterialien nicht ganz so wichtig sein. Bist du aber jemand, der rund um das Jahr in die Natur hinaus möchte, dann solltest du sehr wohl auf eine hohe Wassersäule achten.

In diesen Fällen ist dann plötzlich auch die Windresistenz sehr wichtig. Bist du generell jemand, der durchaus mal unter extremen Bedingungen Campen möchtest, so bist wohl mit einem Geodätzelt besser beraten.

Wurfzelt: Größe und Gewicht

Sehr relevant ist auch die Größe und das Gewicht deines Wurfzeltes. Zum einen die Größe des aufgestellten Wurfzeltes und wieviel Raum es dir bietet. Es sollte mindestens genug Schlafraum für die benötigte Anzahl an Personen bieten.

Doch extra Stauraum ist auch wichtig, denn hier sollte Ausrüstung trocken gelagert werden können. Wurfzelte haben leider kaum einen Aufenthaltsraum oder einen Gemeinschaftsraum neben dem Schlafraum. Sind dir solche Faktoren aber wichtig, so solltest du deine Wahl der Zelt-Art nochmal überdenken.

Wichtig ist aber auch das Packmaß und das Gewicht des Zeltes. Denn Zelten und Camping wird oft mit langen Wanderungen verbunden. Wenn das Zelt dabei getragen werden muss, dann ist es recht wichtig, dass es keine zu große Belastung darstellt.

Und das Packmaß sollte nicht zu umständlich ausfallen, da Platz beim Transport während eines Campingausfluges eher ein knappes Gut ist. Und bedenke, dass Wurfzelte mit ihrem Packmaß eher nicht gut ausfallen.

Wurfzelt: Nähte – Eine potenzielle Schwachstelle

Es lohnt sich auch ein Blick auf die Nähte deines zukünftigen Wurfzeltes. Denn die Nähte bzw. die Nahtstellen stellen eine potenzielle Schwachstelle eines Zeltes dar. Haben sie einen Schaden, so ist das Zelt auf einmal nicht mehr wasserdicht. Nähte können auch mit der Zeit Schaden nehmen. Gut ist es, wenn die Nähte also gut geschützt werden.

In der Regel nehmen Hersteller Vorkehrungen, um die Nahtstellen zu schützen und geben auch entsprechende Informationen darüber mit. Manchmal findest du aber auch Angaben dazu, dass du sie manuell noch abdichten solltest, wenn du beispielsweise mit langanhaltendem Regen rechnest. Du solltest also stets auf Angaben und Informationen zu den Nähten achten.

FAQ: Häufig gestellte Fragen zu Wurfzelte

Wie baue ich ein Wurfzelt auf?

Wurfzelte überzeugen gerade durch den besonders einfachen und schnellen Aufbau. In der Regel muss das Wurfzelt zunächst aus der Verpackung genommen werden. Meist gibt es dann noch Schnallen oder Ähnliches, welche nun gelöst werden sollten. Anschließend wirfst du dein Wurfzelt in die Luft und es breitet sich aus und kann dann ganz einfach platziert werden.

Oft handelt es sich bei Wurfzelten um freistehende Zelte, sodass du auch keine Heringe benötigst. Ist es aber windig oder es könnte demnächst noch windig werden, so solltest du dein Wurfzelt noch absichern.

Wie falte ich ein Wurfzelt zusammen?

Während der Aufbau eines Wurfzeltes sehr einfach und schnell vonstattengeht, gestaltet sich der Abbau nicht immer ganz einfach. Viele tun sich sogar recht schwer dabei, ein aufgestelltes Zelt wieder zusammenzupacken. In der Regel sind Anweisungen des Herstellers beigelegt, an die du dich zu diesem Zweck halten solltest.

Falscher bzw. sehr grober Umgang könnte dein Wurfzelt schaden, was du auf jeden Fall vermeiden solltest. Es ist meist zu empfehlen, Öffnungen wie Tür und Fenster zunächst zu öffnen, sodass sich die Luft beim Zusammenpacken nicht staut. Manche Modelle haben praktische Führungssysteme, die einem den Abbau vereinfachen. Das siehst du beispielsweise bei Quechua bzw. Decathlon Wurfzelten.

Was ist der Unterschied zwischen Wurfzelte und Pop Up Zelte?

Auf deiner Suche nach einem geeigneten Wurfzelt wirst du oft auf Wurfzelte stoßen, die auch als Pop Up Zelt bezeichnet werden. Denn Wurfzelte sind Pop Up Zelte. Pop Up Zelte sind dabei Zelte, die dank eines Mechanismus sehr leicht aufzubauen sind und quasi aufpoppen und fertig aufgestellt sind.

Mittlerweile sind aber Wurfzelte nicht die einzigen Pop Up Zelte. Manche Pop-Up Zelte werden durch geführte Schienen-Funktionen quasi aufgezogen. Also kann man sagen, dass jedes Wurfzelt ein Pop Up zelt ist, aber nicht jedes Pop Up Zelt ein Wurfzelt.

Wie teuer ist ein Wurfzelt?

Wurfzelte kosten in der Regel zwischen 100 und 200 Euro. Du wirst aber auch günstigere und teurere Modelle finden können, denn das Angebot an Zelte ist heutzutage riesig. Und denke nicht, dass ein günstiges Modell schlecht oder ungeeignet sein muss. Gerade für Gelegenheits-Camper oder Festival-Gänger kann ein günstiges Modell durchaus völlig ausreichend sein.

Wie funktionieren Wurfzelte?

Wurfzelte müssen lediglich in die Luft geworfen werden und sie stellen sich wie von Zauberhand von selbst auf. Was fast schon magisch klingt, ist auf eine praktische Falttechnik und die Verwendung geeigneter, flexibler Materialien zurückzuführen. Dabei ist das Zelt meist ein fertiges und einzelnes Konstrukt, sodass du nicht verschiedene Bestandteile zusammenbasteln musst.

Fazit

Es ist an der Zeit, mit der Planung deiner Campingausflüge für das Jahr zu beginnen und wir wollen sicherstellen, dass du die beste Ausrüstung hast! In diesem Beitrag haben wir uns auf Wurfzelte konzentriert. Wurfzelte sind tolle Zelte und eignen sich besonders für diejenigen, die sich den Aufbau eines Zeltes ersparen möchten.

Wurfzelte können zauberhaft schnell und einfach aufgestellt werden. Wir haben festgehalten, dass es wichtig ist, dass du dir schon im Vorhinein Gedanken über den zukünftigen Einsatzbereich deines Zeltes machen solltest. Daraus können dann Anforderungen abgeleitet werden, die dein zukünftiges Zelt erfüllen sollte.

Wir hoffen, du kannst nun gezielt und erfolgreich deine Wurfzelt-Suche fortsetzen und wünschen dir noch viel Spaß und spannende Ausflüge mit deinem Wurfzelt!