BLACKDEER Isomatte Aufblasbar mit Kopfkissen: Test, Erfahrungen und Kritik

Noyan

Wer einmal mehrere Nächte im freien verbracht hat, der weiß wie wichtig guter Schlaf ist. Daher sollte die richtige Isomatte mit bedacht gewählt werden. Von den zahlreichen Produkten auf dem Markt konnten wir eines davon persönlich ausprobieren.

Dazu hat uns OBUY eine ihrer Isomatten zur Verfügung gestellt. Um dir ein detailliertes Bild über das Produkt bieten zu können, haben wir im Folgenden unsere Erfahrungen mit der BLACKDEER Isomatte Aufblasbar mit Kopfkissen zusammengestellt. Die Isomatte gab dabei ein gutes Bild ab und kann vom Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugen.

BLACKDEER Isomatte Aufblasbar mit Kopfkissen: Daten & Fakten

  • Eigengewicht: 586g
  • Abmessungen: 190cm x 60cm x 5cm (aufgeblasen); 10cm x 27cm (zusammengerollt)
  • Material: 40D Nylon Gewebe
  • Integriertes aufblasbares Kopfkissen
  • Eingebaute Schaumstoff-Handpumpe
  • Zwei-Ventil-System
  • Packsack im Lieferumfang inbegriffen

BLACKDEER Isomatte Aufblasbar mit Kopfkissen: Material & Verarbeitung

Die Oberfläche der BLACKDEER Isomatte Aufblasbar mit Kopfkissen besteht aus 40D Nylon-Gewebe, also einem sehr weit verbreiteten Kunststoff. Dadurch ist die Isomatte widerstandsfähig gegen Flüssigkeiten aller Art und zudem wind- und wetterbeständig. Sie macht einen robusten Eindruck, jedoch scheint die Oberfläche stellenweise relativ dünn zu dein. Deshalb raten wir dazu, eine zusätzliche Unterlage parat zu haben, falls sich spitze Gegenstände auf dem Untergrund befinden sollten.

Der Bequemlichkeit macht das allerdings nichts aus. Die Luftkammern im Inneren sorgen dafür, dass das Gewicht gleichmäßig verteilt wird und man so einen erstaunlich guten Komfort genießt. Wichtig ist dabei, sich mit dem kompletten Gewicht auf die Isomatte zu legen, da so das Gewicht gleichmäßig verteilt werden kann. Kniet man bspw. auf der Isomatte, stößt man mit den Knien auf den Boden, da das Gewicht zu ungleich auf einen Punkt konzentriert ist. Bei Personen über 100kg könnte das zum Problem werden, da man möglicherweise auf dem Untergrund aufliegt.

Auch das Kopfkissen machte einen sehr bequemen Eindruck. Die Luftkammern von Kopfkissen und dem Rest der Isomatte sind dabei getrennt und lassen sich so einzeln aufpumpen. Wem das Kopfkissen also nichts taugt, der kann nur die nötigste Luft in das Kopfkissen lassen und ein eigenes Kissen verwenden.

Besonders die Ventile machen einen sehr guten Eindruck und haben eine hohe Verarbeitungsqualität. Sie lassen sich fest verschließen und sind zudem mit einem Zwei-Wege-System ausgestattet. Dadurch lassen sie sich entweder komplett öffnen oder ein Ventil nutzen, in das sich Luft hineinblasen lässt, aber keine Luft mehr entweichen kann. Dadurch kann man die BLACKDEER Isomatte Aufblasbar mit Kopfkissen in wenigen Minuten auch mit dem Mund aufblasen.

Das Noylon-Gewebe macht bei Bewegungen einige Geräusche, was nach mehreren Nächten etwas nervig sein kann. Zudem sollte man nicht mit nackter Haut auf der Isomatte liegen, da der Körper ansonsten auskühlt oder man mit schwitziger Haut an der Oberfläche kleben bleiben kann.

BLACKDEER Isomatte Aufblasbar mit Kopfkissen: Aufbau

Der Aufbau der BLACKDEER Isomatte Aufblasbar mit Kopfkissen gestaltet sich relativ unkompliziert. Da die Anleitung nur auf Chinesisch oder englisch verfügbar ist, können wir dir an dieser Stelle dennoch eine kurze Beschreibung mit eigenen Tipps geben.

Zunächst empfehlen wir, das Kopfkissen aufzublasen. Dies ist mit circa 10 Atemzügen erledigt. Anschließend lässt sich die Liegefläche besser aufpumpen, was entweder per Mund oder der kleinen Schaumstoff-Handpumpe funktioniert. Das Aufblasen mit dem Mund dauert maximal 5 Minuten. Dazu wird nur das obere Ventil geöffnet, sodass Luft zwar hinein-, aber nicht wieder hinausgelangen kann. Das Ventil der Schaumstoffpumpe muss dazu komplett geschlossen sein.

Um den etwas einfacheren Weg zu wählen, kannst du stattdessen aber auch die Schaumstoffpumpe verwenden, um die BLACKDEER Isomatte Aufblasbar mit Kopfkissen aufzupusten. Dazu muss zunächst das andere Ventil komplett geschlossen und das Ventil der Schaumstoffpumpe komplett geöffnet werden. Dadurch saugt sich der Schaumstoff mit Luft voll, die nun ins Innere gedrückt werden kann. Dazu muss das Ventil beim Zusammendrücken des Schaumstoffs verschlossen sein. Sonst strömt die Luft einfach wieder heraus.

Wir haben die Schaumstoffpumpe sowohl mit der Hand als auch mit dem Fuß getestet. Beides ist möglich, jedoch scheint die Variante mit dem Fuß deutlich entspannter zu sein. Unabhängig davon ist das Aufpumpen dennoch mit einem gewissen Aufwand verbunden, nachdem man eine kurze Pause einlegen möchte.

Der Abbau gestaltet sich denkbar einfach: Die Ventile werden geöffnet und die Luft strömt umgehend heraus. Die Isomatte lässt sich auch alleine mühelos zusammenrollen und problemlos wieder im Packsack verstauen.

BLACKDEER Isomatte Aufblasbar mit Kopfkissen: Lieferumfang

Packsack

Die BLACKDEER Isomatte Aufblasbar mit Kopfkissen wird in einem Packsack geliefert. Dieser besteht aus demselben Material wie die Isomatte und ist somit auch wasserabweisend. Die Abmessungen im eingerollten Zustand betragen 10cm x 27cm. Anders als bei so manchem Zelt, kann die Isomatte auch alleine zusammengerollt und mühelos im Packsack verstaut werden, ohne dass man dabei mit ganzer Kraft drücken muss und ins Schwitzen kommt. An der Kordel lässt sich der Packsack überall anhängen oder festknoten.

Gebrauchsanleitung

In den Packsack ist wie ein Schild die Gebrauchsanweisung eingenäht. Sie ist auf Englisch oder Chinesisch und enthält größtenteils Tipps zum Aufbau, die wir aber in ausführlicher Form und auf Deutsch im Abschnitt weiter oben noch einmal zusammengefasst haben. Auch zur Aufbewahrung und richtigen Benutzung werden hier Tipps vom Hersteller gegeben.

Reparatur-Kit

Im Lieferumfang ist darüber hinaus ein Reparatur-Kit enthalten. Es besteht aus 2 Klebestreifen, die in einem kleinen Plastikzipbeutel liegen. Das Reparatur-Kit kam bei unserem Test nicht zur Anwendung, da wir in der Isomatten keine Löcher oder Schäden hatten. Letztendlich sind es zwei durchsichtige Klebestreifen, die einem Tesafilm ziemlich nahekommen.

BLACKDEER

Isomatte Aufblasbar mit Kopfkissen

Vorteile

  • Geringes Eigengewicht
  • Zwei-Ventil-System
  • Stabiles Nylon-Gewebe
  • Erstaunlich Bequem
  • Integriertes Kissen

Nachteile

  • Die eingebaute Schaumstoff-Handpumpe könnte besser funktionieren. Sie tut aber ihren Zweck.

BLACKDEER Isomatte Aufblasbar mit Kopfkissen: Fazit

Die BLACKDEER Isomatte Aufblasbar mit Kopfkissen hat sich bei unserem Test als solide und bequem erwiesen. Das Oberflächenmaterial ist sehr strapazierfähig und auch nach längerem Liegen hatten wir keine großen Schwierigkeiten eine gemütliche Position zu finden.

Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist unserer Ansicht nach gut. Bei dem Preis von circa 50€ sollte man allerdings kein Premiumprodukt erwarten. In höheren Preiskategorien lassen sich nochmals bessere Qualitäten erreichen. Für absolute Outdoorfreaks kann es deshalb ruhig ein teureres Modell sein. Für den moderaten Gebrauch scheint die BLACKDEER Isomatte Aufblasbar mit Kopfkissen jedoch sehr gut geeignet zu sein.