Holzkohlegrill: Test & Kaufratgeber 2022 [mit Tipps]

June

Wenn die Tage wieder länger und wärmer werden, kommt in vielen Menschen die Lust danach auf, sich hinter den Grill zu stellen und leckeres Grillgut zuzubereiten.

Für diese Zwecke befinden sich Menschen jedoch in allererster Linie auf der Suche nach einem passenden Grill. Eine Ausführung, die sich in diesem Zusammenhang auf dem Markt einer besonders großen Beliebtheit erfreut, stellt ein Holzkohlegrill dar. Um unter dem breiten Angebot auf dem Markt garantiert das passende Modell finden zu können, sollten sich interessierte Käufer jedoch immer an einigen wichtigen Kaufkriterien orientieren und auch ein paar fundamentale Fragen und Antworten im Hinterkopf behalten.

So treffen sie garantiert die passende Kaufentscheidung und können dann ihr lecker zubereitetes Grillgut genießen.

Das Wichtigste in Kürze
  • Holzkohlegrills stehen Menschen in verschiedenen Formen und Größen auf dem Markt zur Verfügung.
  • In vielen Fällen weisen die Modelle einen Lüftungsregler auf, um so die Temperatur etwas regeln und einstellen zu können.
  • Viele der Modelle auf dem Markt weisen praktische Räder auf, die sicherstellen, den Grill einfach von A nach B transportieren zu können.
  • Ablageflächen an dem Grill erleichtern die Aufbewahrung bestimmter Utensilien und stellen sicher, dass Anwender diese immer griffbereit haben.

Die 7 besten Holzkohlegrills im Überblick

Kesser

Holzkohlegrill mit Deckel

Vorteile

  • Tolle Optik
  • Hochwertige Qualität
  • Ablagefläche
  • Einfacher Transport.

Nachteile

  • Aufbau recht kompliziert.

Dieses scharzmatte Modell erscheint vor allem auf den ersten Blick als echter Hingucker. Aufgrund der großen Qualität erfreuen sich Menschen jedoch nicht nur an der Optik des Grills selbst, sondern die hochwertigen Materialien und die gekonnte Funktionsweise tragen dazu bei, dass das Grillgut auf der 53,9 x 24,1 cm großen Grillfläche und dank des integrierten Thermometers angemessen grillt.

Durch die Räder und den integrierten, ergonomisch geformten Griff fällt zudem der Transport des Modells von A nach B sehr leicht, sodass Menschen das Modell an jedem beliebigen Ort zum Einsatz bringen können.

Zu guter Letzt bietet sich die große Ablagefläche des Modells besten an, um Grillgut, Besteck oder auch anderes Zubehör auf dem Grill abzulegen und stets griffbereit zu haben.

tepro

Holzkohlegrill Toronto Click mit Deckel

Vorteile

  • Tolle Optik
  • Höhenverstellbare Holzwanne
  • Große Grillfläche
  • Ablagefläche.

Nachteile

  • Aufbau nicht sonderlich einfach.

Wer sich auf der Suche nach einem hochwertigen und funktionstüchtigen Grill befindet, der zu derselben Zeit mit einem tollen Design auf sich aufmerksam macht, trifft mit diesem Modell in schwarz matter Farbe genau die richtige Wahl.

Hinter diesem hochwertigen Modell steckt ein Grill, der sich durch die Räder und den praktischen Griff aus silber-glänzendem Aluminium ohne Probleme transportieren lässt und das Grillgut somit nach Bedarf auf der 56 x 41,5 cm großen Grillfläche nach Bedarf zubereitet.

Für die individuelle Zubereitung des Grillguts können Anwender die Kurbel bedienen und die Holzwanne somit nach Bedarf in der Höhe verstellen. Die seitliche Ablagefläche bietet sich zudem bestens für die Aufbewahrung von Grillgut oder notwendigen Zubehörs an.

Mr. Gardener

Edelstahl Holzkohlegrill Nebraska

Vorteile

  • Zwei Griffe
  • Lüftungsregler
  • Tolle Optik
  • Sicherer Stand.

Nachteile

  • Verpackung könnte besser sein.

Dank der praktischen Säulenform dieses Modells, weist der Grill einen sehr festen und sicheren Stand auf dem Untergrund auf und stellt somit sicher, dass Grillgut auf dem praktischen Grillrost an jedem Ort nach Bedarf zubereiten zu können.

Für noch mehr Individualität bezüglich der Zubereitung, weist das Modell auch einen Lüftungsregler auf und stellt mit ihm sicher, dass jeder Anwender das Grillgut nach dem persönlichen Geschmack zubereiten kann.

An den beiden Seiten des silber-glänzenden und somit optisch gelungenen Grills befinden sich zudem zwei Griffe, die den Transport erleichtern und das Modell somit zum perfekten Begleiter auf Grillpartys machen.

Wagner

Edelstahl Holzkohlegrill

Vorteile

  • Fahrbar
  • Praktische Griffe
  • Höhenverstellbar
  • Zwei Ablageflächen.

Nachteile

  • Aufbau nimmt einiges an Zeit in Anspruch.

Wer sich einen Grill mit besonders viel Platz für die Ablage des Grillgutes oder des Grill-Zubehörs wünscht, trifft mit dem Kauf dieses optisch ansprechenden Modells genau die richtige Wahl.

Die silberne Farbe des Gestells und des 72 x 36,5 cm großen Grillrostes geht nicht nur eine perfekte Kombination mit den Holzbrettern der seitlichen und unteren Ablagefläche ein, sondern diese Kombination wirkt sich auch äußerst positiv auf die Handhabung des Modells aus.

Während Utensilien, Gewürze und das Grillgut Platz auf den Ablageflächen finden, können Menschen ihr Grillgut nach Bedarf auf dem vierfach höhenverstellbaren Rost grillen und das Modell dank der stabilen Holzgriffe an den beiden Seiten und den Rädern ohne Probleme von einem Ort zum anderen transportieren.

Ratgeber: Den richtigen Holzkohlegrill kaufen

Holzkohlegrill: Funktionsweise

Die Funktionsweise eines Holzkohlegrills ist, im Grunde genommen, immer dieselbe. Ganz egal, ob sich Menschen für den Kauf eines Weber Holzkohlegrills, ein Modell eines anderen Herstellers, einen Edelstahl Holzkohlegrill oder ein Modell aus einem anderen Material, oder auch für den Kauf eines Holzkohlegrills mit Deckel entscheiden oder das Modell ohne Deckel in Gebrauch nehmen – die Funktionsweise basiert darauf, dass Anwender Holzkohle in den Grill geben, sie anzünden und das Grillgut anschließend auf dem Grillrost grillen, das sich in den meisten Fällen mit in dem Lieferumfang befindet.

In der Regel weist ein solcher Holzkohlegrill mit Deckel einen Lüftungsregler im Deckel oder in einigen Fällen auch in der Säule auf, sodass Anwender individuell einstellen können, wie stark das Grillgut belüftet werden soll, um es so ganz nach dem individuellen Geschmack zubereiten zu können.

Holzkohlegrill: Arten

Wer sich auf der Suche nach einem Holzkohlegrill befindet, steht auf dem Markt vor einem recht großen Angebot, aus welchem Käufer wählen können. Diese Auswahl setzt sich dabei nicht nur aus verschiedenen Weber Holzkohlegrills und Modellen anderer Hersteller zusammen und Menschen können zudem nicht nur zwischen einem Edelstahl Holzkohlegrill und Modellen aus anderen Materialien wählen, sondern in allererster Linie stellen sich interessierte Käufer vor dem Kauf am besten die Frage danach, für welche Art des Grills sie sich bezüglich des Kaufes entscheiden wollen.

Denn die Hersteller stellen ihre Modelle in unterschiedlichen Ausführungen her, sodass Menschen unter anderem zwischen quadratischen, runden und auch eckigen Modellen entscheiden können.

Wenngleich sich vor allem die sogenannten Kugelgrills einer sehr großen Beliebtheit auf dem Markt erfreuen, bieten viele Hersteller auch sogenannte Säulen-Modelle an. Diese zeichnen sich, wie es die Bezeichnung bereits andeutet, durch die Tatsache aus, eine Säulenform aufzuweisen.

Ein weiterer Unterschied bezüglich der Typen der Grills besteht in der Größe. So finden sich auf dem Markt sowohl kleine, als auch große und besonders große XXL Holzkohlegrills wieder, die sich für das Grillen sehr vielen Grillguts auf einmal anbieten.

Zu guter Letzt müssen sich Menschen auch überlegen, ob sie sich für den Kauf eines Holzkohlegrills mit Deckel entscheiden wollen oder doch lieber auf ein Modell zurückgreifen, das auf das Vorhandensein eines solchen Deckels verzichtet.

Holzkohlegrill vs. Gasgrill

Da viele Hersteller neben hochwertigen Holzkohlegrills unter anderem auch Gasgrills in ihrem Sortiment anbieten, stellt sich für viele Menschen die durchaus berechtigte Frage nach dem Unterschied zwischen den beiden Ausführungen. Viele Menschen fragen sich in diesem Zusammenhang auch, ob sie sich lieber für den Kauf eines Holzkohlegrills oder für den Kauf eines Gasgrills entscheiden sollen.

An und für sich ändert sich der Geschmack des Grillguts selbst nicht – egal, ob Menschen auf den Holzkohlegrill oder auf den Gasgrill zurückgreifen. Was sich ändert, ist die Zubereitung der Speisen selbst.

So funktioniert ein Gasgrill, wie es der Name bereits andeutet, mit Gas. Anwender können die Temperatur somit ganz genau einstellen und den Grill, im Grunde genommen, wie einen heimischen Herd nutzen. Das ist bei dem Holzkohlegrill nicht möglich. Selbst, wenn es sich um einen Holzkohlegrill mit Aktivbelüftung handelt, können Anwender die Temperatur nicht so genau einstellen, wie dies bei einem Gasgrill der Fall ist. Für spontane Grillpartys reicht ein hochwertiger Weber Holzkohlegrill oder ein Modell eines anderen Herstellers aber vollkommen aus.

Holzkohlegrill: Reinigung

In vielen Fällen greifen Hersteller auf Edelstahl zurück, um ihre Grills herzustellen, sodass es sich bei den meisten Holzkohlegrills, die sich Menschen auf dem Markt kaufen können, um Edelstahl Holzkohlegrills handelt.

Edelstahl zeichnet sich dabei nicht nur durch eine sehr gute Robustheit und Stabilität aus, sondern Anwender eines Edelstahl Holzkohlegrills kommen in den Genuss einer äußerst einfachen Reinigung mit einem feuchten Lappen und etwas Wasser.

Holzkohlegrill: Zubehör

Passendes Zubehör für einen Holzkohlegrill mit Aktivbelüftung (oder auch ohne) stellen Grillbesteck und auch eine Schürze dar. So können Anwender das Grillgut bestens und ganz nach dem persönlichen Geschmack auf dem Rost grillen und im Anschluss daran genießen.

Bei Grillbesteck gibt es in der Regel Sets die neben Zange, Wender und Gabel auch eine Bürste im Umfang dabei haben. Damit lässt sich zum einen das Fleisch auch bei den hohen Temperaturen optimal handhaben und zum anderen der Grillrost einfach reinigen.

Wir empfehlen
BURNHARD Grillbesteck-Set 4-TLG. 45
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.

FAQ: Häufig gestellte Fragen zum Holzkohlegrill

Wie bekomme ich einen Holzkohlegrill an?

Um einen Holzkohlegrill mit Deckel anzubekommen, geben Anwender schlicht und ergreifend die Holzkohle in die entsprechende Vorrichtung des Modells und zünden diese, am besten unter der Verwendung eines Anzünders, an. Am besten pusten sie etwas, um das Feuer besser zu entflammen und warten, bis es sich immer weiter ausbreitet.

Wie teuer sollte ein Holzkohlegrill sein?

Selbst, wenn sich Menschen für den Kauf eines hochwertigen Modells eines namhaften Herstellers, wie zum Beispiel einen Weber Holzkohlegrill entscheiden, fallen die einzelnen Modelle preislich gesehen nicht allzu hoch aus. Je nach Größe und Ausstattung stehen Käufern die Modelle somit zwischen circa 30 und mehr als 100 Euro zur Auswahl. Jeder Käufer findet somit sein passendes Modell in der richtigen Größe und im passenden Preisrahmen.

Kann ich einen Holzkohlegrill überhaupt gebrauchen?

Auf einem Holzkohlegrill mit Aktivbelüftung grillt das Grillgut besonders gut, weshalb sich der Kauf eines solchen Utensils auf jeden Fall lohnt. Wer sich auf seinem XXL Holzkohlegrill leckere Speisen zubereiten möchte, trifft mit dem Kauf eines solchen Modells somit auf jeden Fall eine sehr gute Wahl und freut sich an Grillabenden über einen treuen und zuverlässigen Begleiter.

Welche Temperaturen kann ein Holzkohlegrill erreichen?

Ein hochwertiges Modell erreicht innerhalb von 20 oder 30 Minuten eine Temperatur von zwischen 750 und 800 Grad Celsius. Auf einem XXL Holzkohlegrill kann das etwas mehr Zeit in Anspruch nehmen, doch an und für sich erreichen Holzkohlegrills eine hohe Temperatur innerhalb recht kurzer Zeit.

Worin liegen die Vorteile eines Holzkohlegrills gegenüber anderen Grills?

Entscheide individuell, welche Art des Grills bestens zu deinen persönlichen Wünschen und Ansprüchen passt. Wer in den Genuss besonders aromatischen Grillguts kommen möchte, trifft mit einem Holzkohlegrill garantiert die richtige Wahl. Denn im Vergleich zu anderen Grill Modellen, verschafft die Holzkohle dem Grillgut ein besonders individuelles und leckeres Aroma, das kein anderer Grill so hinbekommt.

Zudem ist ein solches Modell unabhängig vom Strom und von Gas, kann überall seinen Einsatz finden und bietet Anwendern zudem die Möglichkeit des indirekten Grillens.

Welche Fehler sollte ich beim Grillen vermeiden?

Neben den vielen Dingen, wie die Wahl des richtigen Grillgutes, die passende Marinade und die entsprechende Menge des Grillgutes, achten Menschen am besten darauf, das Rost nicht zu nah an der Glut zu platzieren, da das Grillgut ansonsten verbrennen könnte. Zudem sollten Menschen immer darauf achten, dass weder Fett noch Flüssigkeiten auf die Holzkohle gelangen, da es in diesem Fall zu einer sehr nervigen und nicht zu unterschätzenden Rauchentwicklung kommen kann.

Darf ich einen Holzkohlegrill auf dem Balkon nutzen?

Ganz egal, was die Nachbarn erzählen – laut dem Mietrecht dürfen Menschen mit einem Holzkohlegrill auf dem Balkon grillen, solange sie sicherstellen, dass sie mit dem Grill die Nachbarn so wenig wie möglich beeinträchtigen

Welche Hersteller empfehlen sich beim Kauf eines Holzkohlegrills?

Bei dem Kauf eines Holzkohlegrills sollten sich Menschen immer für den Kauf eines hochwertigen Edelstahl Holzkohlegrills entscheiden und am besten sicherstellen, dass es sich um einen Holzkohlegrill mit Deckel handelt. Da viele Hersteller derartige Modelle anbieten, muss die Wahl nicht zwingend auf einen Weber Holzkohlegrill fallen. Auch andere Hersteller bieten hochwertige Holzkohlegrills auf dem Markt an. Zu ihnen gehören unter anderem: Kesser, Tepro, Activa, Mr. Gardener, Wagner, etc.

Weiterführende Literatur: Quellen und Links

  • https://www.bauundhobby.ch/ratgeber/garten/grill/grillieren-auf-dem-balkon.html#:~:text=Ja%2C%20laut%20Mietrecht%20ist%20das,genauso%20wie%20mit%20einem%20Holzkohlegrill.&text=Grillieren%20auf%20dem%20Balkon%20ist,davon%20m%C3%B6glichst%20nicht%20beeintr%C3%A4chtigt%20werden.
  • https://www.edeka.de/ernaehrung/expertenwissen/1000-fragen-1000-antworten/gesund-grillen-welche-fehler-sollte-man-vermeiden
  • magazin.kuechenfinder.com/welche-temperatur-erreicht-ein-holzkohlegrill
  • www.grillfuerst.de/magazin/ratgeber/tipps/gas-oder-holzkohle-unterschied/
  • https://www.rtl.de/vergleiche/garten/holzkohlegrill-test/
  • https://www.testberichte.de/testsieger/level3_grillgeraete_holzkohlegrills_842

Fazit

Wer dem Grillgut den klassischen Geschmack verleihen möchte, wie man es vom Grillen kennt, sollte sich für den Kauf eines hochwertigen Holzkohlegrills entscheiden. Mit den oben genannten Kaufkriterien, der hilfreichen Übersicht und der Antworten auf die häufigsten Fragen findet garantiert jeder interessierte Käufer sein passendes Modell.