Urlaub in Münster: Tolle Outdoor Aktivitäten in Münster

Brana

Münster in Nordrhein-Westfalen ist eine beliebte Ausflugsstadt, welche jedoch auch gerne zu einem längeren Aufenthalt in Form eines erholsamen Urlaubs einlädt. Die Stadt bietet eine Vielzahl an Unternehmungsmöglichkeiten im kulturellen Bereich, kann aber auch aufgrund seiner Outdooraktivitäten überzeugen.

In Münster existieren zahlreiche Grünanlagen wie die Aegidischanze oder der Coerdeplatz, welche zu sportlichen Aktivitäten einladen. Abseits der Stadt warten in der Region spannenden Wanderstrecken und Bikerouten darauf, von den Touristen entdeckt zu werden.

Warum der Urlaub in Münster so schön ist

Münster gehört zu den facettenreichsten Städten in Nordrhein-Westfalen und zieht Urlauber aus aller Welt förmlich an. Die Stadt an sich bietet eine große Zahl an Unternehmungsmöglichkeiten hinsichtlich des kulturellen Bereiches. Das Theater Münster ist ein empfehlenswertes Highlight, welches bei einem Urlaub unbedingt besucht werden sollte.

Zahlreiche Konzerte, Ausstellungen und andere Events laden dazu ein, in Münster eine erlebnisreiche Zeit zu verbringen. Outdoorfreunde haben in Münster die Chance, in den Genuss von diversen Aktivitäten zu kommen, welche besonders lange in Erinnerung bleiben werden.

Den botanischen Garten Münster besuchen

Der botanische Garten in Münster bietet eine große Sammlung aus verschiedenen geografischen Themengebieten. Mit dem Epiphytenhaus ist jüngst ein Highlight hinzugekommen. Jedoch beziehen sich die Sammlungen auch auf die Themen Hochgebirge, Kapflora Südafrikas, Kanarische Inseln, mediterrane Flora, Australien und Neuseeland sowie viele andere Gebiete, die für Besucher erkundenswert sind.

Die Baumberge im Münsterland

Wanderer sollten den Baumbergen einen Besuch abstatten. Es handelt sich hierbei um den höchsten Höhenzug des Münsterlandes. Zentral gelegen befindet sich das berühmte Naturschutzgebiet Baumberge. Die Landschaft ist auf diesem Höhenzug sehr vielseitig und bietet sehenswerte Anblicke wie rohe Blöcke aus örtlichem Sandstein. Es lohnt sich überdies, den Longinusturm aufzusuchen.

Das historische Rathaus Münster

Bei dem historischen Rathaus Münster handelt es sich um ein wichtiges Wahrzeichen der Stadt. Das originale Erscheinungsbild des Rathauses wurde im 2. Weltkrieg durch einen Luftangriff zerstört, da das Rathaus komplett ausbrannte. Nach dem Wiederaufbau wurde das Rathaus erneut zu einem Must-See, denn die rekonstruierte Fassade ist ein Eyecatcher.

Ein Ausritt auf der Münsterland-Reitroute

Wer schon immer mal einen Ausritt durch abwechslungsreiche Landschaften unternehmen wollte, der sollte die Gelegenheit nutzen und der Münsterland-Reitroute einen Besuch abstatten. Mit einem stundenweise Ausflug kommt man mit Pferden und der Natur im Münsterland in Kontakt. Für Tier- und Naturfans ist die Reitroute quer durch die Region ein Höhepunkt.

Camping in Münster und Umgebung

Camping in Münster ist eine wunderbare Chance, um den Urlaub in der Stadt zu verbringen. Wer nicht im Hotel übernachten möchte, der hat mit einem Campingtrip die ideale Möglichkeit zur Verfügung, den Aufenthalt in Münster mit einer naturnahen Zeit zu verbinden. Die Region bietet zahlreiche Campingangebote, sodass der Urlaub im Münsterland naturverbunden gestaltet ist, was vor allem für Outdoormenschen einen echten Mehrwert mit sich bringen kann.

Eine Empfehlung: Campingplatz Münster

Die erste Anlaufstelle für viele Campingurlauber in der Stadt ist der Campingplatz Münster. Dieser wirbt damit, eine perfekte Mischung aus Nähe zur eigentlichen Stadt und der Lage mitten im Grünen vorzuweisen. Der Platz verfügt über diverse Arten von Stellplätzen für Zelte sowie Wohnmobile und bietet sogar die Vermietung von 4 Blockhütten an. Zum Angebot gehören zwei top-moderne Sanitärhäuser für den hohen Hygienestandard. Die direkte Lage am Fluss Werse und die Nachbarschaft zum Freibad Stapelskotten sind äußerst praktisch.

Wandern in Münster und Umgebung

Das Münsterland ist eine der beliebtesten Wanderregionen in Deutschland und zieht Outdoorfans vor allem aufgrund der vielseitigen Natur an. Zu Fuß gilt es, die unterschiedlichsten Routen mit verschiedenen Schwierigkeitsstufen zu erkunden und dabei die Wahrzeichen in und um Münster zu besuchen. Wandern in Münster ist eine ausgezeichnete Chance, um die Gegend besser kennenzulernen. Die Routen in der Münsterlandregion eignen sich für Anfänger und Fortgeschrittene des Wandersektors.

Der Jakobsweg durch das Münsterland

Egal ob für einen Tagesausflug oder den gesamten Weg nach Santiago de Compostela, der Jakobsweg quer durch das Münsterland ist eine tolle Wanderstrecke, welche am Dom in Osnabrück startet. Die ca. 200 km lange Strecke durch NRW führt auch nach Münster und lädt zu einer spannenden Zwischenetappe für Wanderer und Pilger ein.

Wanderung um den Aasee

Die Aaseerunde von Pluggendorf ist für Wanderer eine tolle Option, um eine Mischung aus Wald, freien Flächen und Seeufer zu erleben. Diese mittelschwere Route erstreckt sich entlang des Aasees 11,9 Kilometer und nimmt ungefähr 3 Stunden Zeit in Anspruch. Aufgrund der leicht begehbaren Wege ist diese Wanderung um den Aasee auch für Anfänger mit gutem Schuhwerk geeignet.

Ausflug zum Stadtpark Wienburg

Outdoorfans sollten sich den Stadtpark Wienburg nicht entgehen lassen. Hier ist es denkbar, verschiedenen Outdooraktivitäten nachzukommen. Vom Yoga bis hin zum Inlineskating und kleine Wanderungen auf insgesamt 2900 m langen Rindenmulchwegen wird im Stadtpark Wienburg eine Menge geboten. Am örtlichen See lohnt sich ein Picknick in der Gesellschaft von diversen Wasservögeln.

Steverauen Olfen – halbwilde Pferde und Esel erleben

Die Steverauen Olfen gehören zu den Sehenswürdigkeiten in Bezug auf die Natur der Region. Diese renaturalisierte Auenlandschaft wirkt wie aus einem Märchen stammend. Die ca. 80 Hektar großen Steverauen Olfen weisen eine Vielzahl an halbwilden Tieren wie Pferde und Esel sowie Rinder vor, welche die Aue instand halten.

Weitere tolle Outdoor Aktivitäten in Münster

Der Stadthafen Münster

Der Stadthafen von Münster ist heute eine Art Tummelplatz für unternehmungsfreudige Menschen. In den 90er-Jahren begann der Hafen an sich an Bedeutung zu verlieren, sodass die Stadt neue Nutzungsoptionen in Betracht zog. Nun gilt der Stadthafen Münster als ein Ort für kreative Menschen und Unternehmen. Man findet im Hafen unter anderem Einrichtungen wie Power-Sports, den Hot Jazz Club oder das Wolfgang-Borchert-Theater. Darüber hinaus können Interessenten die Ausstellungshalle zeitgenössische Kunst Münster besuchen.

Klettern und Bouldern in Münster

Kletterer und Fans vom Bouldern kommen in der Stadt Münster voll auf ihre Kosten. Hier gibt es eine Vielzahl an Indoor-Kletterhallen zu entdecken, aber auch draußen ergeben sich zahlreiche Chancen zu klettern. Hierfür kommt auch der Besuch eines Hochseilgartens infrage. Alternativ wäre ein Kletterwald eine spannende Möglichkeit, um draußen zu klettern. Generell bietet es sich an, Anlaufstellen wie das Big Wall Kletterzentrum Münsterland, die Monolith Boulderhalle Münster oder den Kletterwald Ibbenbühren sowie den Hochseilgarten Dülmen in Betracht zu ziehen.

Radfahren – mit dem Zweirad die Münster-Region erkunden

Aufgrund der Tatsache, dass Münster zu den fahrradfreundlichsten Städten Deutschlands gezählt wird, ist es kein Wunder, dass Radfahrer hier am Bahnhof eine Station mit 3500 Stellplätzen vorfinden. Damit weist Münster nicht nur die größte Radstation Deutschlands vor, auch die Innenstadt ist das ganze Jahr über von zahlreichen Fahrrädern gesäumt. Urlauber finden in der Region um die Stadt eine Großzahl an Radwegen für Tagesausflüge, welche mit den Besuchen der großen Sehenswürdigkeiten verbunden werden können.

Reiten in Münster – hoch zu Pferde einen erlebnisreichen Urlaub verbringen

Ein absolutes Highlight der Region ist die beliebte Münsterland-Reitroute. Diese erstreckt sich ca. 1000 km durch das Münsterland und hat wundervolle Landschaften zu bieten. Von einem kurzen Ausritt bis hin zu einem mehrtägigen Wanderreiten ist alles möglich. Die Strecke führt entlang charmanter Gehöfte und ist in der Tat die passende Unternehmungsmöglichkeit für alle Natur- und Tierfans. In Münster gibt es zahlreiche Reitschulen und Vereine, welche Ausflüge auf dieser Route anbieten und natürlich auch gerne ein Pferd zur Verfügung stellen.