Skip to main content

Einbogenzelt Test: Die 5 besten Einbogenzelte im Vergleich 2021

Camping stand schon früher für die perfekte Auszeit. Ob das Wochenende an der Ostsee, im Harz oder im weitläufigen Thüringen. Campen fasziniert uns schon als Kind auf eine ganz bestimmte Weise.

Wahrscheinlich, weil es Freiheit und Unabhängigkeit bedeutet und uns die schönsten Erinnerungen unserer Kindheit beschert. Der Ausflug mit den Eltern und Großeltern oder das Sommer-Camp mit den Freunden.

Ganz gleich, welche Erinnerungen es sind, die meisten von uns hat es gefesselt und wir schnappen noch heutesehr gern unser Zelt. Nur eines hat sich stark verändert – die Zelte. Heute stellen wir dir die besten Einbogenzelte im Vergleich vor.

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Einbogenzelte sind sehr einfach aufzubauen, da nur eine Stange benötigt wird
  • Da das Gestänge (bis auf 1 Stange) wegfällt, sind die Einbogenzelte extrem leicht
  • Die Einbogenzelte sind in allen Varianten, Formen und Größen erhältlich
  • Sie benötigen nur sehr wenig Platz und sind damit auch als Rucksack-Zelt geeignet

Die 5 besten Einbogenzelte im Überblick

Outdoorer
Trek It Easy Zelt


Wie der Name des outdoorer Zeltes verrät, handelt es sich beim Trek It Easy um ein Trekkingzelt. Das kleine Zelt bietet ausreichend Platz für 1-2 Personen und reichlich Ausrüstung. Aufgeteilt in eine Schlafkabine und ein kleines Vorzelt können Schuhe und Ausrüstung getrennt aufbewahrt werden, sodass eine großzügige Liegefläche vorhanden ist.

Für den Aufbau wird nur eine flexible Stange benötigt, somit ist das Zelt in wenigen Augenblicken aufgebaut und muss nur noch abgespannt werden. Wasserdicht und windfest ist das outdoorer Trek It Easy auch für Trekkingtouren bei schlechtem Wetter geeignet.

Vorteile

  • Extrem leichter Aufbau
  • Sehr leicht
  • 5000 mm Wassersäule
  • Minipackmaße

Nachteile

  • Nicht immer lieferbar

Naturehike
Cloud Up Einbogenzelt


Das Naturehike Cloud Up Einbogenzelt ist für alle Camper bestens geeignet, die nicht viel Wert auf Komfort legen, sondern ein Einmannzelt suchen, dass schnell auf- und abzubauen ist, kaum Gewicht hat und in jeden Rucksack passt. Das kleine und kompakte Zelt ist in nur wenigen Minuten aufgebaut und ist mit der Y-Form des Gestänges sehr stabil.

Wind und Wasser haben kaum Angriffsfläche und prallen am wasserfesten Material ab. Ausgestattet mit einem Vorzeltbereich kann die Ausrüstung vor der Schlafkabine aufbewahrt und der Schlafbereich optimal ausgenutzt werden. Verpackt passt das ultraleichte Zelt samt Tasche in jeden Trekking-Rucksack und wird gewichtstechnisch kaum bemerkt.

Vorteile

  • Ultraleicht
  • Schneller Auf- und Abbau
  • Kleines Vorzelt
  • 100 % wasserdicht

Nachteile

  • Nur für 1 Person

GrandCanyon
Cardova 1 Einbogenzelt


Das ultraleichte CARDOVA von Grand Canyon wurde für Trekkingtouren entwickelt und passt in jeden Rucksack. Alternativ kann es auch bequem in der Tasche mit Griff transportiert werden. Das Zelt selbst ist leicht auf- und abgebaut und bietet Platz für bis zu 2 Personen.

Die Bewohner können das Außenzelt weglassen und eine klare Sicht auf den Himmel genießen, denn das Innenzelt ist bis auf die Bodenplane komplett aus Mesh gefertigt. Wird das Außenzelt benötigt, ist dieses in nur wenigen Augenblicken aufgeworfen und befestigt.

Das Grand Canyon Tunnelzelt ist wasserdicht und weist eine gute Windstabilität auf, so kann es auch in raueren Gegenden gut aufgebaut werden.

Vorteile

  • Extrem leicht
  • Schneller Auf- und Abbau
  • 100 % wasserdicht
  • Innenzelt aus Mesh

Nachteile

  • Oft vergriffen

HighPeak
Siskin Einbogenzelt


Beim High Peak Siskin handelt es sich um ein Zweimannzelt, das Minimalismus und Komfort verbindet. Auf wenig Platz wurden kleine sinnvolle Extras verbaut, um sowohl eine Lampe anbringen zu können und Handy, Portemonnaie und anderen Kleinkram sicher unterzubringen. Zudem bietet das Einbogenzelt ausreichend Platz für Schuhe, Ausrüstung und Zubehör.

Mit Moskitonetzen am Zelthimmel und der verschließbaren Moskitonetztür ist auch eine gute Luftzirkulation möglich. Bei komplett geschlossener Tür und zwei Campern mangelt es laut Käufer Erfahrungsberichten an frischer Luft im Zelt, wodurch Kondenswasser entsteht.

Für das Zelt sprechen der leichte Auf- und Abbau, das kleine Packmaß und das minimale Gewicht.

Vorteile

  • Ultraleicht
  • Minimales Packmaß
  • Schneller Auf- und Abbau
  • 100% wasserdicht

Nachteile

  • Mittelmäßige Luftzirkulation

Tatonka
Koli Einbogenzelt


Das minimalistische Einmannzelt von Tatonka bietet ausreichend Platz auch für große Menschen. Im kleinen Vorzeltbereich finden Schuhe und Ausrüstung Platz, sodass der Schlafplatz nicht unnötig zugestellt werden muss. Der seitliche Eingang erleichtert den Einstieg und sorgt zudem für eine Frischluft, da auf der geschlossenen Seite ein Luftschlitz ist und die Luft gut zirkuliert.

Auf- und Abbau sind bei der Form und Größe und der Einbogen-Technik sehr leicht und in wenigen Minuten erledigt. Das Highlight: Das Zelt ist mit einer extrem residenten 8000 mm Wassersäule beschichtet, sodass das Tatonka Zelt auch starkem Regen und extrem feuchter Luft standhält.

Vorteile

  • Ultraleicht
  • Minimales Packmaß
  • Reflektierende Spannseile

Nachteile

  • Nur für 1 Person

Ratgeber: Das richtige Einbogenzelt kaufen

Einbogenzelt Test: Der Verwendungszweck

Grundsätzlich sind die Einbogenzelte für jede Art von Camping verwendbar, ob Campingplatz, Trekking in den Bergen oder die Wanderung entlang der Küste. Einbogenzelte sind extrem schnell aufgebaut und sehr leicht, so können fast alle Einbogenzelte im Rucksack transportiert werden und auch kurz vor Einbruch der Dunkelheit schnell auf- und abgebaut werden.

Kleiner Nachteil, die meisten Einbogenzelte sind für Gruppen oder Familien nicht geeignet, da sie maximal Platz für 2 Personen bieten. Das liegt daran, dass die meisten Einbogenzelte für eine größere Bauweise ungeeignet wären, da die Stabilität nicht mehr gewährleistet wäre. Daher sind Einbogenzelt eher als Einmannzelt und Zweimannzelt erhältlich.

Bist du auf der Suche nach einem 3 Personen Zelt oder 4 Personen Zelt, wäre ein aufblasbares Zelt eventuell eine gute Alternative. Diese gehören ebenfalls zur Kategorie „ultraleicht Zelt“ und sind genauso schnell aufgebaut.

Und sogar für Camper, die in der Regel mit dem Wohnmobil unterwegs sind, lassen sich geeignete Zelte finden, die das Camping-Erlebnis nochmal bereichern können. So zum Beispiel ein aufblasbares Vorzelt für Wohnwagen.

Einbogenzelt Test: Das Material

Ein Einbogenzelt ist wie auch fast jedes andere Camping Zelt aus Polyester, Oxford-Gewebe und häufig einer robusten Bodenplane gefertigt. Die Materialien sind sehr strapazierfähig und halten allen Wetterbedingungen lange stand. Bei richtiger Pflege sind die Einbogenzelte langlebig und nehmen weder Geruch noch Nässe auf.

Achte beim Kauf auch darauf, dass das Material deiner Favoriten mit einer Wassersäule beschichtet ist, dies schützt dich nicht nur vor Regen, sondern macht das Material deines zukünftigen Zeltes auch strapazierfähiger.

Bist du unsicher, ob es sich wirklich um gute Materialien und eine ordentliche Verarbeitung handelt, schau dir die Rezensionen anderer Käufer an, oft erfährst du schon dort sollte das Einbogenzelt mangelhafte Materialien oder eine schlechte Verarbeitung aufweisen.

Einbogenzelt Test: Der Preis

Du kannst ein Einbogenzelt für 50 Euro kaufen, aber du kannst auch eines für 300 Euro kaufen. Abhängig von Größe, Verwendungszweck und Hersteller gibt es günstige bis sehr teure Einbogenzelte. Wichtig ist, dass du darauf achtest, dass das Zelt deinen Ansprüchen entspricht. Viele Informationen findest du bereits in den Beschreibungen der Zelte.

Wenn du auf der Suche nach noch mehr Infos bist, schaust du dir am besten die Erfahrungen anderer Käufer an. Im Anschluss fällt es dir sicher um einiges leichter einschätzen zu können, ob das von dir gewählte Zelt auch seinen Preis wert ist.

Bedenke, dass wir oft allein den Namen eines Herstellers bezahlen müssen, obwohl ein gleichwertiges Zelt eines unbekannteren Herstellers eventuell viel besser ist und nur die Hälfte kostet. Daher gilt, schau genau hin.

FAQ: Häufig gestellte Fragen zu Einbogenzelte

Wie reinige ich mein Einbogenzelt?

Abhängig davon, wie verschmutzt dein Zelt ist und wie viel Platz du hast, gibt es ganz unterschiedliche Möglichkeiten, dein Zelt zu reinigen. Ist dein Zelt nur ein bisschen eingestaubt und es ist etwas Sand im Zelt, sauge es einfach aus und wische es mit einem feuchten Lappen aus.

Bei starken Verschmutzungen oder einer wirklichen regelmäßigen Nutzung empfehlen wir dir, einen speziellen Zeltreiniger zu kaufen und dein Einbogenzelt regelmäßig und gründlich zu reinigen. Du findest auf unserer Seite auch eine komplette Anleitung, wie du dein Zelt richtig reinigst.

Die Ableitung ist sowohl für Einbogenzelte, Wurfzelte, Tipi Zelte, Tunnelzelte und alle anderen Zelte geeignet.

Wie kann ich mein Einbogenzelt heizen?

Wie auch andere Zelte, am besten mit einem kleinen Gas-Heizstrahler, die extra für den Campingbereich entwickelt wurden. Die kleinen Heizstrahler werden direkt auf eine Gaskartusche aufgebracht und angezündet. Hochwertige Heizstrahler sind oft sogar mit einem kleinen Herd verbunden, sodass du dir auch gleich einen Kaffee oder eine Suppe heiß machen kannst.

Die Strahler sind nicht teuer und passen in jeden Rucksack. Gaskartuschen bekommst du im Internet oder direkt im Baumarkt ums Eck. Hochwertige Einbogenzelte sind oft aber gut isoliert und erwärmen sich aufgrund der Größe mit der Körperwärme der Bewohner.

Wie befestige ich mein Einbogenzelt an meinen Rucksack?

Diese Frage stellt sich in der Regel bei den Einbogenzelten eher selten, da sie so kompakt und leicht sind, dass sie meist in den Rucksack passen.

Sowohl die Zelte selbst als auch die Taschen sind so minimalistisch, dass sie ganz einfach im Rucksack verstaut werden können. – Das heißt nicht, dass es sich nicht um gute oder sogar hervorragende Zelte handelt.

Sie wurden aber so geschaffen, dass sie genau für diese Zwecke perfekt geeignet sind. – Ein einfacher Transport im oder am Rucksack. Passt dein Einbogenzelt aus welchen Gründen auch immer nicht mehr mit in den Rucksack, kannst du es einfach von außen befestigen.

Am besten sind dafür Transportgurte vom Fahrrad geeignet. Diese sind elastisch und können einfach am Rucksack eingehakt werden.

Wie imprägniere ich mein Einbogenzelt?

Mit einer speziellen Zeltimprägnierung. Du könntest dein Zelt natürlich auch mit einem herkömmlichen Imprägnierspray einsprühen, dieses wird dein Zelt aber weder ordentlich vor Nässe schützen noch das Material pflegen. Die spezielle Imprägnierung für Zelte ist im Fachhandel erhältlich.

Alternativ kannst du auch nach einem Profi in deiner Gegend suchen, der dir dein Zelt imprägniert. Die Imprägnierung selbst ist grundsätzlich sehr einfach und dauert nicht lang. Eine genaue Beschreibung liegt den Produkten bei, sodass du dein Zelt direkt selbst imprägnieren kannst und keinen Profi dafür benötigst.

Welche Zelt Marke ist die Beste?

Vorweg, wir können dir keine „beste Zelt Marke“ nennen, denn du entscheidest selbst, welche Zeltmarke für dich selbst die Beste ist. Jeder hat ganz unterschiedliche Vorstellung eines guten Einbogenzeltes. Das heißt, dir könnte beispielsweise wichtig sein, dass dein Zelt besonders sturmfest ist, einem anderen Camper könnte aber beispielsweise eine andere Eigenschaft viel wichtiger sein.

So würdest du eventuell sagen, dass Tatonka der beste Einbogenzelt Hersteller ist und der andere Camper würde sagen, dass Grand Canyon die beste Marke ist. Daher können wir dir nur eines empfehlen, schau dir die einzelnen Einbogenzelte genau an und prüfe, ob die Haupteigenschaften deinen Vorstellungen entsprechen.

So findest du vielleicht nicht heraus, wer der beste Einbogenzelt Hersteller ist, aber du findest das beste Einbogenzelt für dich.

Fazit

Wir haben dir die 5 besten Einbogenzelte im Vergleich vorgestellt. Unserer Meinung nach gibt es einige „beste Einbogenzelte“, das beste Einbogenzelt festlegen, ist pauschal nicht möglich.

Die von uns verglichenen Einbogenzelte weisen durchweg hervorragende Eigenschaften auf. Um herauszufinden, welches Einbogenzelt am besten zu dir passt, schau dir unseren Kaufratgeber genauer an und mache dir gegebenenfalls Notizen zu den einzelnen Zelten.

Durchschnittliche Bewertung 0 bei insgesamt 0Stimmen


Ähnliche Beiträge