Skip to main content

Zelt Test: Die 11 besten Campingzelte im Vergleich 2021

Camping Zelte stellen das wohl wichtigste Utensil dar, das dich auf deinen Campingurlauben und Trekkingtouren begleitet. Aus diesem Grund stellt sich natürlich auch die Frage, welches Zelt das beste Modell auf dem Markt ist und dich somit am besten auf deinem Outdoor-Abenteuer schützt.

Wir geben dir hier nicht nur einen Überblick über die 11 besten Campingzelte im Vergleich, sondern du freust dich auch über einen interessanten und spannenden Ratgeber, der dir dabei hilft, das besten Modell unter der großen Auswahl zu finden, um so zu verhindern, dass du den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr siehst.

Und, da Probleme und Fragen dazu gemacht sind, um gelöst und beantwortet zu werden, darfst du dich im Anschluss daran auch darauf freuen eine Antwort auf die beliebtesten und bekanntesten Fragen bezüglich der besten Campingzelte zu erhalten.

Mit dem Wissen und der Hilfe, die du in diesem Artikel erhältst, kann bei dem Kauf deines passenden Zeltes für den Campingurlaub oder die Trekkingtour gar nichts mehr schiefgehen!

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein Campingzelt bietet dir viel Platz, so dass du es nicht nur zum Schlafen, sondern auch zum Entspannen und Verweilen nutzt.
  • Je nach Modell teilt sich ein Campingzelt in mehrere Abteilungen auf, sodass du in einer abgetrennten Kabine ein sehr hohes Maß an Privatsphäre genießt.
  • Freue dich auf eine sehr große und umfangreiche Auswahl an vielen unterschiedlichen Campingzelten verschiedener Hersteller, die sich allesamt in der Größe, der Form und auch der Aufteilung der Kabinen unterscheiden.
  • Unter dem wasser-und windabweisenden Material eines Campingzeltes findest du sowohl vor dem Regen als auch vor dem Wind Schutz. Viele der Modelle, die Hersteller heute auf dem Markt anbieten schützen dich auch vor den Strahlen der Sonne. Dabei spielt aber der jeweilige integrierte UV-Schutzfaktor eine wichtige Rolle.

Die 11 besten Zelte im Überblick

Jack Wolfskin
Gossamer ein Person Zelt


Freue dich mit dem Kauf dieses Modells auf ein hochwertiges Ein-Personen-Zelt aus 75D Polyester und in einer ansprechenden starken Farbe. Durch die hochwertige Beschaffenheit des Tunnelzeltes genießt du nicht nur ein sehr geringes Eigengewicht, das die den Transport erleichtert, sondern du freust dich auch über besonders schnelltrocknende Eigenschaften, wenn das wasserabweisende Zelt in Kontakt mit Wasser kommt. Zu dem geringen Eigengewicht trägt auch das sehr leichte und zu derselben Zeit sehr robuste Aluminium-Zeltgestänge bei.

Die wasserdichte PU-Beschichtung mit der 4.000 mm Wassersäule schützt dich nicht nur vor Regen, sondern das UV-beständige Gewebe hält auch Sonnenstrahlen effektiv und zuverlässig aus dem Inneren des Zeltes fern.

Nachdem du dir Zutritt durch den Eingang verschafft hast, schützt dich das Mesh 40D Moskitonetz nicht nur zuverlässig vor dem Eindringen von Mücken und anderen Insekten, sondern dir stehen auch zwei praktische Innentaschen zur Verfügung, die sich für das Verstauen kleiner Utensilien anbieten.

Halte auch von unten nicht nur Wasser, sondern auch kleine Steinchen aus dem Inneren des Zeltes fern, wofür der Hersteller mit einem hochwertigen und abriebfesten Hydrofilm Polyester mit der Wassersäule von 10.000 mm im Bodenmaterial sorgt.

Vorteile

  • Leicht und robust
  • Wasserdicht
  • UV-beständig
  • Praktische Innentaschen

Nachteile

  • Für große Menschen etwas zu klein

Wechsel
4 Personen Familienzelt


Suchst du nach einem guten und hochwertigen Zelt für die ganze Familie, findest du dieses in diesem optisch ansprechenden und funktional überzeugenden Tunnelzelt.

Freue dich auf ein sehr geräumiges und schnell aufzubauendes Zelt, das sich durch einen wasserdichten Innenraum auszeichnet und dich somit durch die Beschaffenheit aus Ripstop Polyester und die Beschichtung aus PU, sowie die Wassersäule von 5.000 mm auch bei Regen zuverlässig schützt.

Nicht nur das Zelt selbst, sondern auch die Bodenmatte aus 75D Polyester und mit der 7.000 mm Wassersäule hält Wasser effektiv aus dem Zelt fern.

Halte nicht nur Wasser aus dem Innenraum fern, sondern verwehre auch Ungeziefer und Mücken dank des integrierten Moskitonetzes aus 50D Polyester aus dem Zelt fern.

Vorteile

  • Integriertes Moskitonetz
  • Wasserabweisend
  • Schneller Aufbau
  • Große Apsis mit Fenstern

Nachteile

  • Wenig Privatsphäre bezüglich der Schlafplätze

Lumaland
3 Personen Pop Up Zelt


Freue dich mit dem Kauf dieses Zeltes für drei Personen nicht nur über ein großes, sondern auch optisch äußerst ansprechendes Modell, das sich durch die integrierte und praktische Pop-Up-Funktion innerhalb nur weniger Augenblicken von ganz alleine aufbaut.

Somit stellt das Modell den besten Begleiter auf deinen Wander- und Trekkingtouren oder auch auf dem Aufenthalt auf dem Campingplatz dar.

Nachdem du den schnellen Aufbau des Zeltes genossen hast, freust du dich über einen wind- und wasserfesten Innenraum, der dich auf der einen Seite von den Witterungen außen schützt, dir durch die beiden integrierten Lüftungsöffnungen jedoch dennoch eine gute Belüftung des Zeltes erlaubt.

An warmen Tagen kannst du dank des integrierten Moskitonetzes an der großen Eingangstür mit offenen Türen schlafen, ohne die Sorgen über den Besuch möglicher lästiger Insekten und Mücken machen zu müssen.

Für einen noch besseren Stand des Zeltes sorgen zudem die Abspannleinen und Heringe, die allesamt Bestandteile des großen Lieferumfangs darstellen.

Mache es dir rundum unter dem 220 x 220 x 130 cm großen Außenzelt aus 190 T Polyester und dem 210 x 210 x 120 cm großen Innenzelt aus atmungsaktivem 190T Polyester und Mesh bequem und freue dich durch das stabile und robuste Fiberglasgestänge, in Kombination zu den leichten und hochwertigen Materialien des Zeltes selbst, über ein sehr geringes Eigengewicht von nur 5 Kilogramm.

Vorteile

  • Selbstaufbauend
  • Wasser- und Winddicht
  • Nur 5 kg schwer
  • Mesh-Mückenschutz integriert

Nachteile

  • Insekten können sich zwischen dem zusammengebundenen Außen- und Innenzelt verfangen

Coleman
4 Personen Kuppelzelt mit Vorzelt


Diese gelungene Kombination aus Funktionalität und Optik stellt nicht nur einen optisch ansprechenden Hingucker dar, sondern bietet dir in der großen Schlafkabine ausreichend Platz für vier Personen.

Das Zelt lädt dich jedoch nicht nur zum Schlafen, sondern mit den beiden großen Apsiden zum Verweilen ein.

Einen besonders großen Komfort bietet dir das leichte und stabile, sowie sehr schnell und einfach aufzubauendes Zelt durch den wasserdichten Boden, der 3.00 mm Wassersäule und den abgeklebten Nähten.

Freue dich somit, nachdem du dir Zutritt über einen der beiden großen Eingänge verschafft hast, über einen sicheren und gemütlichen Aufenthalt unter dem PU-beschichteten Polyester. Behalte zudem stets den Überblick über dein Umfeld durch die großen Fenster im Eingangsbereich.

Im Innenzelt findest du nicht nur ein Moskitonetz, das Insekten aus dem Zelt fernhält, sondern auch praktische Innentaschen, die sich für die Aufbewahrung kleiner Utensilien anbieten.

Packe das 3,75 x 2,5 x 1,1 m große Zelt mit dem leichten Fiberglasgestänge und dem folglich geringen Eigengewicht von nur 6 Kilogramm schnell zum Packmaß von 62 x 20 x 20 cm zusammen und nehme es ohne Probleme mit auf deine Wander- und Trekkingtouren.

Vorteile

  • Eigengewicht von 6 Kilogramm
  • Moskitonetz
  • Großer Stauraum
  • Wasserdicht

Nachteile

  • Keine Aufteilung des Schlafraums und somit wenig Privatsphäre

Bessport
2 Personen Campingzelt


Die strahlende und kräftige Farbe stellt auf den ersten Blick einen echten Hingucker dar. Auf den zweiten Blick überzeugt das Modell für zwei Personen aber auch mit einer sehr hohen Qualität, die dir einen guten und angenehmen Aufenthalt in dem wasser- und windgeschützten Innenraum ermöglicht.

Mit dem Packmaß von nur 42 x 15 cm und dem Eigengewicht von geringen 2,35 Kilogramm stellt das ultraleichte Zelt den perfekten Begleiter auf deinen Reisen dar und überzeugt nach einem schnellen und unkomplizierten Aufbau mit einem reflektierenden Abspann. Diesen siehst du nicht nur gut in der Dunkelheit und bei schlechten Lichtverhältnissen, sondern du genießt auch eine sehr hohe und zuverlässige Windbeständigkeit. Diese verstärken die 10 Heringe, die dir eine noch bessere Befestigung des Modells ermöglichen.

Freue dich auf eine Maße von 220 x 123 x 110,5 cm nachdem du das Zelt aufgebaut hast und nutze nach Bedarf den großen Stauraum, der den geräumigen Schlafplatz ergänzt.

Durch die Beschaffenheit aus 68D Polyester Zeltgewebe und die Tatsache, dass der Hersteller den Boden schweißt, hält das Zelt nicht nur Regen, sondern auch Sonnenstrahlen zuverlässig aus dem Innenraum fern.

Vorteile

  • Leicht und klein
  • Wasser- und windgeschützt
  • Schneller Aufbau

Nachteile

  • Nicht so gut geeignet für sehr kalte Umgebungen

Semptec
Zelt mit Feldbett


Du begibst dich alleine auf Reisen und suchst in diesem Zusammenhang nach einem rundum flexiblen Zelt, das sich für die unterschiedlichsten Einsatzbereiche anbietet? Dann solltest du dir dieses Modell als den perfekten Begleiter für all deine Outdoor-Abenteuer anschaffen.

Aufgrund der Tatsache, dass das Modell ein Komplett-Set darstellt, schläfst du auf den qualitativ äußerst hochwertigen Materialien so gut, wie in deinem heimischen Bett und kommst zudem in den Genuss den Härtegrad der integrierten Luftmatratze, sowie des integrierten Luftkissens selbst wählen zu können.

Nutze den Sommerschlafsack nicht nur, um es dir unter ihm kuschelig bequem zu machen, sondern breite ihn nach Bedarf auch zur Decke aus.

Insgesamt schützt dich das gekonnte Modell mit der Wassersäule von 1.000 mm zuverlässig vor Regen und der integrierte Moskitoschutz verhindert, dass die Mücken in der Nacht über dich herfallen.

Für den Aufbau pumpst du das Zelt innerhalb weniger Augenblicke auf und nutzt für diese Zwecke die im Lieferumfang enthaltene praktische Fußpumpe.

Das große und stabile Zelt aus Polyester weist eine geringe Transportmaße von nur 90 x 22 x 24 cm auf und die einzelnen Bestandteile und mitgelieferten Bezüge eignen sich bestens für eine schnelle und gründliche Wäsche bei 30 Grad in der Waschmaschine.

Vorteile

  • Mit Fußpumpe aufpumpbar
  • Stabiler und fester Stand
  • Waschmaschinenfeste Bestandteile
  • Wasser- und Insektengeschützt

Nachteile

  • Nicht immer lieferbar

Naturehike
3 Personen Zelt


Mit dem Kauf dieses Modells freust du dich auf eine durch und durch gelungene Kombination aus Funktionalität und Optik.

Denn auf der einen Seite überzeugt das Modell für 3 Personen mit einer starken, kräftigen Farbe und auf der anderen Seite genießt du ein durchdachtes Konzept, das dir durch ein gelungenes Upgrade unter dem wasser- und windgeschützten Innenraum eine zusätzliche Belüftung bietet und zu derselben Zeit das Kondensationswasser reduziert.

Dank des geringen Eigengewichts von nur 2.6 Kilogramm begleitet dich das Modell ohne Probleme auf Reisen und passt mit der Packgröße von nur 45 x 15 cm ganz einfach in einen jeden Rucksack.

Baue das Zelt, das sich aus einem PU-beschichteten 210T Polyester mit der 3.000 mm Wassersäule und einem leichten, dennoch robusten Aluminiumgestänge zusammensetzt, schnell auf mache es dir mit bis zu zwei weiteren Personen unter dem großzügig gestalteten und bequemen Innenraum gemütlich.

Vorteile

  • Schneller Aufbau
  • Leichtes Gewicht
  • Kaum Kondensationswasser
  • Gute Belüftung

Nachteile

  • Nicht viel Stauraum im Vorzelt

Wechsel
wasserdichtes Geodät Zelt


Nehme dieses 2,60 kg leichte und im Packmaß 48 x 18 cm kleine Kuppelzelt für zwei Personen ganz einfach mit auf Reisen und baue es innerhalb von nur wenigen Augenblicken zu einem stabilen, geräumigen und optisch ansprechenden Schlafplatz auf.

Durch die steilen Wände bietet dir das Modell noch mehr Platz und im Sommer genießt du die Tatsache, das 70D Polyester-Innenzelt, das auch als Moskitonetz fungiert, ohne das Ripstop Polyester 68D mit der wasserabweisenden und dennoch atmungsaktiven Beschichtung zu benutzen. Das Außenzelt hält im Winter und auch Regentagen hingegen Wasser und auch Wind gut und effektiv aus dem Innenraum fern.

Während sich das Außenzelt durch eine 5.000 mm Wassersäule auszeichnet, freust du dich in dem PU beschichteten 75D Polyesterboden auf eine 7.000 mm Wassersäule und somit einen umfangreichen Schutz vor Wind und Wetter.

Vorteile

  • Innenzelt auch einzeln nutzbar
  • Moskitonetz
  • Wasser- und Windfest
  • Viel Platz durch schräge Wände

Nachteile

  • Nicht immer lieferbar

GEERTOP
Biwakzelt


Dieses Modell in der gelungenen Militär-Optik macht nicht nur auf den ersten Blick einen hochwertigen Eindruck, sondern bestätigt diesen Eindruck durch die hochwertige Qualität, die die verwendeten und hochwertig miteinander verarbeiteten Materialien mit sich bringen.

Schütze dich gut und zuverlässig vor nervigen Mücken und Fliegen und freue dich auch in der Nacht auf beste Sicht durch die reflektierenden Materialien.

Mache es dir in dem 213 x 101 x 91 cm großen Zelt gemütlich und behalte über die beiden integrierten Fenster nicht nur den Überblick über deine Umgebung, sondern freue dich dank ihnen auch über eine umfangreiche und angenehme Belüftung des Innenraums.

Packe das Kuppelzelt nach Bedarf zu der Packmaße von nur 43 x 11 x 11 cm zusammen und transportiere es mit dem geringen Eigengewicht von nur 1,9 Kilogramm ganz einfach von A nach B.

Durch die Verwendung von wasserdichtem Polyester schützt dich das Zelt vor Wind und Wetter und bietet dir einen stets angenehmen und geschützten Innenraum, der zum Schlafen, Verweilen und Entspannen einlädt.

Vorteile

  • Eigengewicht: 1.9 Kilogramm
  • Schneller Aufbau
  • Schutz vor Mücken und Insekten

Nachteile

  • Für große Menschen doch etwas zu klein

Skandika
Busvorzelt für 4 Personen


Befindest du dich mit dem Bus und mit dem Camper auf Reisen, stellt dieses hochwertige Zelt genau den richtigen Begleiter dar und bietet dir nach einem schnellen, einfachen und unkomplizierten Aufbau nicht nur viel Platz, sondern auch sehr viel Komfort für bis zu vier Personen.

Erweitere den Wohnraum deines Vans durch die Verwendung des Zeltes um ganze 9 m2 und freue dich über einen zuverlässigen Moskitoschutz an allen drei Eingangstüren. Die beiden integrierten Fenster sorgen stets für eine ausreichende Luftversorgung im Innenraum und erlauben die durch die Jalousien nach Bedarf deutlich mehr Privatsphäre.

Nach Bedarf steht das Zelt nach dem Aufbau auch ohne die Befestigung am Bus stabil und bietet sich für die Verwendung als freistehendes Modell an.

Dank der Wassersäule von 3.000 mm, der Beschaffenheit aus PU-beschichtetem 190T Polyester und der versiegelten Nähte schützt dich das 300 x 300 x 225 cm große Vorzelt effektiv und zuverlässig vor Wind und Regen.

Vorteile

  • Steht auch freistehend stabil und sicher
  • Maße: 300 x 300 x 225 cm
  • Fenster für Belüftung
  • Drei Eingänge mit Moskitonetzen

Nachteile

  • Angenähter Boden stellt eine Stolperfalle dar

Ratgeber: Das richtige Zelt kaufen

Die verschiedenen Typen beim Zelt

Möchtest du dir ein Camping Zelt kaufen, stehst du in diesem Zusammenhang vor einer sehr großen und umfangreichen Auswahl, die dir die Hersteller diesbezüglich auf dem Markt anbieten. Stelle dir, bevor du dein bestes Zelt findest, immer die Frage, nach welchem Zelttyp du überhaupt suchst. Denn dein bestes Zelt basiert auf vielen unterschiedlichen Aspekten, die beim Kauf allesamt eine wichtige und nicht zu unterschätzende Rolle spielen. Setze dich aus diesem Grund erst mit den besten Zelten aus der Hinsicht der Zelttypen auseinander und finde im Anschluss daran, mit der Hilfe weiterer Aspekte und Kriterien dein bestes Campingzelt.

Kuppelzelt

Möglicherweise findest du dein Trekking Zelt in einem Kuppelzelt, das in der Kategorie „Outdoor Zelt“ eine der beliebtesten Varianten unter den vielen unterschiedlichen Zelttypen darstellt.

Den Grund für diese Tatsache findest du dabei unter anderem in der sehr einfachen, zu derselben Zeit aber äußerst praktischen Konstruktion, durch die sich das Kuppelzelt auszeichnet.

Die beiden Zeltstangen, die je nach Hersteller ein anderes Material aufweisen, kreuzen sich in der Mitte, wo du sie durch einen Faden zusammenbindest. Dabei verlaufen die beiden Stangen in dem Innenzelt, das somit auch das Außenzelt hält.

Dieser Umstand erlaubt dir somit auch die einzelne Nutzung des Innenzeltes, das dabei mit seiner Beschaffenheit als Moskitonetz fungiert. Erst die Kombination zu dem Außenzelt schützt dich unter dem Innenraum vor Wind und Regen.

Weitere Merkmale, durch die sich das Kuppelzelt auszeichnet, sind die Umstände, dass es sich in der Herstellung sehr günstig gestaltet und sich zudem durch ein recht geringes Eigengewicht auszeichnet. Nicht zuLetzt aus dem Grund weisen viele Trekking Zelte eine Kuppelform auf.

Tunnelzelt

Ein weiteres Outdoor Zelt, das sich einer sehr großen Beliebtheit unter den Campern erfreut, stellt das Tunnelzelt dar. Tunnelzelte sind unter anderem aus dem Grund eine der besten Zelte, weil sie sich durch einen einfachen Aufbau und viel Platz auszeichnen.

Wie du es dir schon an dem Namen denken kannst, zeichnet sich ein Tunnelzelt dadurch aus, ähnlich wie ein Tunnel, aus mit mindestens zwei und in vielen Fällen mehr Gestängebögen zu bestehen.

Durch diese Konstruktion steht das Camping Zelt jedoch nicht alleine, sondern verlangt durch die Verwendung von Spannseilen und Heringen mehr Stabilität und Halt. Sobald das Zelt diese Stabilität erhält, bietet es durch seine Form einen sehr großen Raum, sodass vor allem Familien oder Gruppen mit mehreren Personen den Platz in einem Tunnelzelt auf die beste Weise nutzen können.

Weitere Vorteile eines Tunnelzeltes bestehen in dem sehr geringen Eigengewicht, weshalb sich dieser Zelttyp unter anderem auch unter der Kategorie „Trekking Zelt“ wiederfindet und beglückt Anwender mit einem sehr einfachen, schnellen und unkomplizierten Aufbau.

Geodätzelt

Findest du dein bestes Zelt möglicherweise in einem Gedoätzelt, entscheidest du dich in diesem Fall für eine etwas komplexere Art des Kuppelzeltes. Im Grunde genommen unterscheidet ein Geodätzelt auf den ersten Blick kaum etwas von dem Kuppelzelt.

Der fundamentale Unterschied zwischen einem Geodätzelt und einem Kuppelzelt besteht darin, dass sich bei einem Kuppelzelt zwei Stangen und bei einem Geodätzelt mehrere Gestängebögen kreuzen.

Demnach unterteilt sich die Außenfläche eines solchen Modells in viele kleine Zeltflächen, was sich wiederum positiv auf die Stabilität des Zeltes auswirkt – ein Geodätzelt verfügt über eine deutlich größere Eigen- und Windstabilität als ein Kuppelzelt.

Aus diesem Grund finden vor allem Menschen, die sich extremeren Outdoor-Aktivitäten widmen ihr bestes Zelt in einem Geodätzelt. So stellen Geodätzelte unter anderem dann die besten Zelte dar, wenn du im Schnee zelten möchtest oder dich in sehr windstarke Gebiete begibst, in denen du dich auf ein durch und durch stabiles Zelt verlassen können musst.

Pop Up Zelt

Ein Pop Up Zelt trägt auf dem Markt der Outdoor Zelte auch den Namen „Wurfzelt“ oder „Sekundenzelt“. Das liegt an der Tatsache, dass sich die Modelle dieser Kategorie durch die integrierten und selbst ausklappenden Zeltgestänge innerhalb weniger Augenblicke selbst aufbaut.

Das Einzige, was du anschließend tun musst, ist es, das Zelt zu sichern und abzuspannen. Dieser Vorgang nimmt allerdings nicht mehr als ein paar Minuten in Anspruch.

Vor allem Camping-Anfänger finden in einem Pop Up Zelt ihr bestes Campingzelt und freuen sich diesbezüglich auf eine sehr umfangreiche Auswahl an verschiedenen Farben, Größen und Aufteilungen des Innenraums.

Während sich der Aufbau als recht unkompliziert und schnell gestaltet, treffen Anwender eines solchen Zeltes jedoch beim Abbau auf Schwierigkeiten. Hast du den Dreh jedoch einmal raus, fällt dir auch der Abbau eines solchen Modells nicht mehr weiter schwer.

Biwakzelt

Unter einem Biwakzelt verstehst du im Grunde genommen einen Mix aus einem Biwakzelt und einem Biwaksack. Wenn du also so willst, ist es weder Fisch noch Fleisch oder in diesem Fall weder Sack noch Zelt, sondern irgendwas zwischendrin.

Denn mit der Beschaffenheit handelt es sich bei einem Biwackzelt um mehr als einen Sack und weniger als ein Zelt. Auf der einen Seite steht das Biwackzelt aus Polyurethan und auf der anderen Seite aus einer wasserdicht beschichteten Materialkonstruktion auf dem Markt zur Verfügung, wobei du dich am besten immer für ein wasserdichtes Zelt entscheidest und dich somit vor Wasser und Feuchtigkeit schützt.

Du machst es dir im Grunde genommen unter einem warmen und atmungsaktiven Sack gemütlich und schützt dich durch eine integrierte Überdachung von äußeren Witterungen.

Vor allem als Trekking Zelt erfreut sich das Biwackzelt auf Trekking Touren einer sehr großen Beliebtheit, da es dich nicht nur warmhält und vor Regen schützt, sondern sich auch durch ein kleines Packmaß, sowie ein sehr geringes Eigengewicht auszeichnet.

Strandmuschel

Eine Strandmuschel stellt, im Grunde genommen, gar kein Zelt in dem Sinne dar. Zwar weist es durch die Form und auch durch die Beschaffenheit der teilweise wasserfesten vor allem aber sonnenabweisenden Materialien gewisse und nicht zu negierende Ähnlichkeiten zu einem Zelt auf.

Allerdings definiert sich die Strandmuschel, wenn man es genau nimmt, als praktische und schützende Überdachung am Strand, unter der vor allem Kinder, aber auch Erwachsene Schutz vor der Sonne finden.

Für diese Zwecke bieten Hersteller die Strandmuscheln in unterschiedlichen Größen und auch mit verschiedenen integrierten UV-Schutzfaktoren auf dem Markt an, wobei die kräftige und blickdichte Farbe der verwendeten Materialien zu derselben Zeit auch für Wahrung der Privatsphäre unter der Strandmuschel sorgt.

Je nach Modell schützt dich eine Strandmuschel nicht nur vor Sonne, sondern auch vor Regen und baut sich entweder als Pop-Up-Strandmuschel selbst auf oder verlangt von dir einen ebenfalls schnellen Aufbau über Zeltstangen.

Zelt Test: Aus welchem Material sollte mein Zelt bestehen?

Dein bestes Outdoor Zelt muss dich nicht nur bezüglich der Optik, des Typs und der Größe, sondern auch bezüglich der Beschaffenheit überzeugen. Für viele Menschen stellt sich nun aus dem Grund die Frage nach dem Material, aus dem sich das Camping Zelt zusammensetzt. Zwei beliebte Materialien, auf die Hersteller diesbezüglich oft und gerne zurückgreifen stellen die beiden Materialien Polyamid und Polyester dar.

Grundsätzlich weisen beide Materialien sehr gute und für den Einsatzbereich von Zelten positive Eigenschaften auf. Aus diesem Grund triffst du sowohl mit einem Camping Zelt aus Polyamid als auch mit einem Trekking Zelt aus Polyester eine gute Entscheidung.

Beide Materialien machen dein Zelt zu einem wasserdichten Zelt, überzeugen mit einer guten Atmungsaktivität und finden somit bezüglich der Herstellung von Zelten Beide Anwendung.

Zelt Empfehlungen – Welches Zelt ist ein gutes Zelt?

Suchst du nach einer guten Zelt Empfehlung, weil du nicht weißt, für welche Zelt Marke und für welches Outdoor Zelt du dich entscheiden sollst? Dein bestes Campingzelt findest du immer, indem du einige Aspekte mit in die Kaufentscheidung einbeziehst und dich in aller erster Linie an dir selbst, deinen Wünschen und deinen Bedürfnissen orientierst.

Eine Zelt Empfehlung hilft dir nur bedingt bei der Wahl deiner besten Zelte, da viele Zelt Marken gute und hochwertige Outdoor Zelte auf dem Markt vertreiben. Keine Zelt Empfehlung sagt dir, welches dein bestes Zelt ist und keine Zelt Empfehlung gibt dir die Garantie dafür, dass du dich mit dem von ihm empfohlenen Camping Zelt rundum wohlfühlst.

Denn, welches Modell dein bestes Zelt darstellt, basiert immer auf:

  • Dem geplanten Einsatzbereich
  • Deinem persönlichen Geschmack
  • Deinen Anforderungen an das Camping Zelt
  • Der Anzahl der Personen, die das Trekking Zelt nutzen wollen

Wie du siehst, spielen viele Faktoren eine große und nicht zu unterschätzende Rolle, wenn es um die Wahl der besten Zelte geht. Nehme dir eine Zelt Empfehlung zwar durchaus zu Herzen und lasse sie mit in deine Kaufentscheidung einfließen, lege dich aber nicht ausschließlich aufgrund eines Tests oder eines Testsiegers auf ein Outdoor Zelt fest.

Zelt Test: Der Verwendungszweck

Wie schon gesagt, hilft dir ein Test durchaus dabei dein bestes Zelt zu finden und unterstützt dich somit, einen Überblick über den großen Dschungel der Zelt Marken und der vielen einzelnen Modelle zu erhalten.

Überlege dir vor dem Kauf deines Camping Zeltes, für welche Zwecke dieses seinen Einsatz finden soll:
Möchtest du dich mit dem Outdoor Zelt auf einen Campingplatz begeben und für mehrere Tage oder Wochen nicht von diesem wegbewegen?
Bevorzugst du eine spannende Trekkingtour, bei der du immer auf Reisen bist und aus diesem Grund ein leichtes Trekking Zelt benötigst?
Soll dein bestes Campingzelt nur dich oder neben dir auch andere Menschen beherbergen?
Diese Fragen unterstützen dich dabei herauszufinden für welchen Einsatzbereich dein bestes Campingzelt seinen Einsatz finden soll und auf welchen Zelttypen du dich demnach am besten konzentrierst.

Zelt Test: Das Packmaß

Das Packmaß spielt bei dem Kauf des richtigen Modells ebenfalls eine große und nicht zu unterschätzende Rolle. Denn dein bestes Zelt begleitet dich entweder auf den Campingplatz oder auf andere Outdoor-Abenteuer und muss unter Umständen schnell und einfach in deinen Rucksack passen.

Während das Packmaß bei einem Zelt für den Campingplatz ein eher zu vernachlässigendes Kriterium darstellt, spielt es bei einer Trekking Tour mit einem Trekking Zelt eine umso größere Rolle.

Achte deshalb vor allem bei einem Trekking Zelt darauf, dass sich dein bestes Zelt durch ein geringes Packmaß auszeichnet und auch bezüglich des Gewichts nicht allzu sehr in die Kerbe haut.

Nur so gestaltet sich dein Outdoor-Aufenthalt, zumindest was dein bestes Campingzelt betrifft, äußerst einfach und unkompliziert.

Zelt Test: Das Material

Der Abschnitt weiter oben hat sich bereits etwas mit dem Aspekt des Materials auseinandergesetzt. Dein bestes Campingzelt stellt in aller erster Linie immer ein wasserdichtes Zelt dar. Weißt dein Camping Zelt keine wasserdichte Beschaffenheit auf, qualifiziert es sich nicht zum besten Zelt und stellt dir somit keinen guten und treuen Begleiter auf deinen Outdoor-Abenteuern dar.

Hersteller bedienen sich bezüglich der Herstellung der unterschiedlichen Modelle verschiedener Materialien.

Einer besonders großen Beliebtheit bezüglich der Zelt-Bestandteile und auch der teilweise integrierten Mückennetze erfreuen sich jedoch:

  • Polyester
  • PU (für die Beschichtung)
  • Polyamid
  • Polyurethan
  • Nylon
  • Mesh-Material

Diese Materialien findest du in der Regel, wenn du einen Blick auf die Zusammensetzung deines besten Zeltes wirfst.

Alle diese Materialien bringen dabei nicht nur den Vorteil mit sich, dein bestes Campingzelt mit wasserdichten Eigenschaften zu versehen, sondern sie bringen auch durch und durch atmungsaktive Aspekte mit sich.

Zelt Test: Maße und Stehhöhe

Bezüglich der Maße und der Stehhöhe der besten Zelte orientierst du dich am besten an deiner eigenen Körpergröße, deinen Wünschen und Vorlieben, sowie der Anzahl der Personen, die in dem Inneren des Zeltes schlafen wollen.

Während die Anzahl der Menschen die Maße der besten Zelte bestimmt, beeinflusst die Körpergröße die benötigte Stehhöhe – vorausgesetzt dem Fall, du nutzt das Zelt nicht nur zum Schlafen, sondern auch zum Verweilen und Entspannen.

Der Markt steckt voller unterschiedlicher Zelte, sodass du dein bestes Zelt vielleicht in einem niedrigen und dennoch großen oder möglicherweise in einem hohen, dafür aber etwas kleiner ausfallendem Modell findest.

Orientiere dich auf jeden Fall immer an deinen persönlichen Wünschen und Bedingungen und finde somit garantiert dein bestes Campingzelt, das dich sowohl bezüglich der Maße als auch in dem Bezug auf die Stehhöhe rundum zufriedenstellt.

Zelt Test: Das Gestänge

Bezüglich des Gestänges spielen vor allem zwei Faktoren eine wichtige Rolle. Zum einen das Material mit seiner Stabilität und Robustheit und zum anderen das Gewicht.

Während das Gewicht des Gestänges bezüglich eines Urlaubs auf dem Campingplatz eine eher untergeordnete Rolle spielt, musst du bei Trekking Touren darauf achten, dass das Gestänge deines Trekking Zeltes mit seiner Beschaffenheit nicht allzu sehr ins Gewicht fällt.

Besonderer Beliebtheit bezüglich der Herstellung der Gestänge für die besten Zelte erfreuen sich unter anderem Aluminium und Fiberglas. Beide Materialien bringen den Vorteil mit sich, nicht besonders viel Gewicht auf die Waage zu bringen und zu derselben Zeit robust und stabil zu sein. Somit bieten sie deinem Outdoor Zelt einen guten Halt, ohne zu sehr ins Gewicht zu fallen und somit vor allem auf Trekking Touren ein nicht zu unterschätzendes Hindernis darzustellen.

Zelt Test: Der Preis

Die besten Zelte auf dem Markt stehen dir nicht zwangsläufig zu sehr hohen Preisen zur Verfügung. Es steht dabei außer Frage, dass Qualität ihren Preis hat, doch dein bestes Zelt stellt nicht zwangsläufig das teuerste Modell auf dem Markt dar. In der Tat findest du auf dem Markt unter anderem Zelt Marken, die dir bereits zu einem recht günstigen Preis dein bestes Zelt anbieten.

Lege dir vor dem Kauf am besten fest, in welchem Budget du nach den besten Zelten suchst und wende dann die bereits genannten Kaufkriterien an, um dein bestes Zelt unter dem breiten Angebot zu finden.

Suchst du, ohne dir einen preislichen Rahmen zu setzen, findest du Modelle, die von einem kleinen Budget bis hin in hohe Preiskategorien reichen.

FAQ: Häufig gestellte Fragen zum Zelt beantwortet

Wie baue ich ein Zelt am Besten auf?

Für den sicheren, stabilen und vor allem einfachen Aufbau deines besten Zeltes orientierst du dich in aller erster Linie an den Angaben des Herstellers. Jedem Zelt liegt eine Bedienungsanleitung bei, die dir bestens erklärt, wie du das Camping Zelt am besten aufbaust.

Behalte dazu jedoch im Hinterkopf, dass sich die einzelnen Zelte nicht nur bezüglich ihres Types, sondern auch bezüglich ihres Aufbaus unterscheiden. So verlangen einige Zelte einen etwas zeitaufwändigeren Aufbau mit den Zeltstangen, während sich Pop-Up-Zelte in nur wenigen Augenblicken von ganz alleine aufstellen.

Sorge jedoch nicht nur dafür, dass du dein bestes Zelt gut und stabil aufbaust, sondern lege immer eine feste Matte unter dein Modell. So hältst du, auch wenn dein bestes Campingzelt einen festen und stabilen Boden aufweist, Steine und andere Dinge, die den Boden beschädigen könnten, besser von ihm fern.

Sichere dein Zelt zudem immer mit Spannseilen und Heringen – selbst, wenn du dich für den Kauf eines sicheren freistehenden Zeltes entschieden hast. Doppelt hält bekanntlich besser und mit Spannleinen (die vielleicht im Dunkeln leuchten und für eine bessere Sicht sorgen), sowie Heringen verleihst du deinem Camping Zelt eine sehr viel bessere Stabilität.

In einigen Fällen verlangt der Aufbau deines Zeltes nach zwei Personen. Vor allem bei besonders großen Modellen verzichtest du am besten darauf, das Modell alleine aufbauen zu wollen und holst dir lieber Hilfe von einer weiteren Person.

Passt ein Zelt ins Auto?

In der Regel zeichnen sich die Zelte der verschiedenen Zelt Marken, die dir unterschiedliche Modelle auf dem Markt anbieten, durch ein sehr geringes Packmaß aus. Selbst Modelle, die im aufgebauten Zustand mit einer sehr großen Maße überzeugen und mehrere Personen auf einmal in sich aufnehmen, weisen im zusammengefalteten Zustand ein recht geringes Packmaß auf.

Die meisten Trekking Zelte passen ohne Probleme in einen Rucksack, aber auch ein normales Camping Zelt mit einer etwas größeren Packmaße findet ohne Probleme Platz im Kofferraum eines Autos – natürlich spielt dabei auch die Frage eine Rolle, in was für einem Zustand sich der Kofferraum befindet. Platz für ein zusammengefaltetes Zelt findest du jedoch in der Regel immer.

Werfe vor dem Kauf vorsichtshalber einen Blick auf die Angaben bezüglich des Herstellers und des Packmaßes und gleiche die Angaben mit der Maße deines Kofferraums ab. So findest du am schnellsten heraus, ob dein bestes Zelt in den Kofferraum passt.

Wie sicher bin ich vor ungebetenen Besuch im Zelt?

Die Frage, die sich in dem Rahmen des ungebetenen Besuches stellt, ist die Frage danach, was du unter einem ungebetenen Gast verstehst.

Zum einen stellt ein ungebetener Gast ein Dieb dar und zum anderen verstehst du unter dem Begriff möglicherweise das Eindringen von Mücken und anderem Ungeziefer.

In beiden Fällen findest du in diesem Abschnitt eine Antwort auf deine Frage.

Die besten Zelte zeichnen sich in der Regel durch sehr einfach zu handhabende und schützende Türen aus, durch die du dir Zutritt zum Innenraum verschaffst. An und für sich hindern diese Türen einen Dieb nicht daran, sich Zugang zu deinem Zelt zu verschaffen. Allerdings bieten sich die Vorrichtungen einiger Modelle an den Reißverschlüssen dafür an, ein Schloss an ihnen anzubringen, um dich so vor Einbrechern zu schützen.

Legst du Wert auf einen solchen Schutz, suche gezielt nach einem Modell, das deinen Anforderungen in dieser Hinsicht entspricht.

Bezüglich der Eindringlinge in Mücken und Insektenform bieten dir die besten Zelte auf dem Markt ein integriertes Mückennetz, das sich – je nach Modell – entweder an den Türen oder den Fenstern oder auch sowohl an den Türen als auch an den Fenstern wiederfindet.

Gibt es wasserdichte Zelte?

Ein nicht wasserdichtes Outdoor Zelt stellt kein gutes Outdoor Zelt für deine Outdoor-Aktivitäten dar. Die Frage müsste aus diesem Grund anders formuliert werden und sollte lauten, ob sich auf dem Markt tatsächlich Hersteller wiederfinden, die dir ein nicht wasserdichtes Outdoor Zelt als bestes Campingzelt anbieten.

Eine der wohl wichtigsten Regeln bezüglich des Kaufs deines bestens Zeltes stellt die Regel dar, dass dein bestes Campingzelt durch und durch wasserdichte Eigenschaften aufweisen muss.

Denn nur ein wasserdichtes Zelt begleitet dich zuverlässig auf deinen Reisen und schützt dich vor Regen und Wind.

Nicht ein nicht wasserdichtes Zelt findest du vielleicht in einem Spielzelt für deine Kinder für den Innenbereich oder den Gebrauch bei schönem Wetter im Garten. Möglicherweise verzichten auch Hersteller von Strandmuscheln darauf, den Modellen wasserfeste Eigenschaften zu verleihen – doch dein bestes Campingzelt muss sich durch eine wasserfeste Beschaffenheit auszeichnen.

Was sagt die Wassersäule aus?

Die besten Zelte findest du in Zelten die über eine große Wassersäule verfügen. Doch, was sagt diese Wassersäule an den besten Zelten überhaupt aus?

Im ersten Moment magst du dir eine echte Säule vorstellen, wenn du in den Kontakt mit dem Begriff der Wassersäule kommst. In Wahrheit sagt dieser Wert jedoch nur aus, wie beständig dein Zelt der Feuchtigkeit gegenüber ist.

Je höher die Zahl der Wassersäule deines Camping Zeltes ausfällt, umso beständiger ist dein Zelt gegenüber Feuchtigkeit und Wasser.

Gehe bezüglich des Kaufes deines Zeltes somit immer auf Nummer sicher und kaufe dir ein Trekking Zelt, das sich durch eine sehr hohe Wassersäule auszeichnet. Als wasserdicht gilt ein Zelt bereits ab einer Wassersäule von 3.000 mm. Am besten wählst du dein bestes Zelt jedoch mit einer Wassersäule ab mindestens 5.000 mm – besser mehr.

Welche Hersteller oder Marke von Zelten ist am Besten?

Welches Modell ist mein bestes Zelt? Welcher Hersteller stellt die besten Zelte her? Diese Fragen stellen sich viele Menschen, wobei sie jedoch vergessen, dass nicht der Hersteller eines Camping Zeltes bestimmt, ob das Modell dein bestes Campingzelt darstellt oder nicht, sondern in allererster Linie deine persönlichen Wünsche, Anforderungen und Ansprüche eine wichtige Rolle spielen.

Orientiere dich bei dem Kauf deines Zeltes nicht an einem bestimmten Hersteller, sondern nutze die bereits erwähnten Kaufkriterien, werfe einen Blick auf die oben vorgestellten Modelle und finde somit dein bestes Campingzelt, das dich nicht aufgrund eines bestimmten Markennamens, sondern mit der Kombination aus Funktionalität, Qualität und Optik überzeugt, die du von deinem passenden Camping Zelt erwartest und verlangst.

Was ist eine Zeltplane?

Bei einer Zeltplane handelt es sich um eine Plane, die du dafür nutzt, um dein Outdoor Zelt abzudecken. Zwar weist ein Camping Zelt in der Regel wasserabweisende Eigenschaften auf, dennoch schadet es nicht, wenn du deine Zeltplane nutzt und dein Modell auf diese Weise zusätzlich vor Wasser, aber auch vor Schmutz und Staub schützt.

Einige Hersteller bieten dir auch speziell gestaltete Zeltplanen an, die dann in einem individuellen Muster erscheinen oder in der Nacht reflektieren. So verhinderst du, dass du in der Nacht, wenn du kurz auf der Toilette warst, ewig nach deinem Zelt suchen musst, weil du dich nicht daran erinnern kannst, wo es steht. Mit einer schönen oder unter Umständen auch reflektierenden Zeltplane passiert dir das garantiert nicht.

Gibt es umweltfreundliche Zelte?

Unter der großen Auswahl an Zelten, die du auf dem Markt genießt, findest du unter anderem auch Modelle, die unter die Kategorie der umweltfreundlichen Zelte fallen.

Bei einem sogenannten umweltfreundlichen Zelt handelt es sich dabei um ein Modell, das sich zum größten Teil aus umweltfreundlichen Materialien zusammensetzt und in ebenfalls umweltfreundlichen Herstellungsverfahren hergestellt wird.

Legst du also Wert auf die Umwelt, wenn du in deinem Outdoor Zelt schläfst, suchst du am besten bereits vor dem Kauf gezielt nach umweltfreundlichen Zelten und findest anschließend unter ihnen die besten Zelte.

Wie viele Personen passen in ein Zelt?

Wie viele Menschen in einem Outdoor Zelt Platz finden basiert immer auf der Größe des Modells, für welches du dich entscheidest. Deshalb stellt der Aspekt der Maße deines Zeltes einen so wichtigen Punkt bezüglich der Kaufentscheidung dar. Überlege dir vor dem Kauf deines Zeltes immer, wie viele Personen in ihm Platz finden sollen. Entscheide dich dabei immer am besten für eine Nummer größer als für eine Nummer kleiner und behalte auch immer im Hinterkopf, dass in der Regel nicht nur die Personen, sondern auch ihr Gepäck Schutz in dem Innenraum des Zeltes finden.

Die besten Zelte stellen nicht zwangsläufig die größten Zelte dar. In der Tat suchen einige Menschen, die sich alleine oder nur zu zweit auf Reisen begeben gezielt nach kleinen Modellen.

Überlege dir deshalb gut, welche Maße dein Trekking Zelt aufweisen soll und finde anschließend dein passendes Modell für die entsprechende Anzahl an Menschen. Während einzelne Personen oft auf ein Einzelzelt zurückgreifen, entscheiden sich Familien und große Gruppen nicht selten für Familienzelte.

Wie viel wiegt ein Zelt?

Das Eigengewicht eines Zeltes variiert von Modell zu Modell und basiert in der Regel zu einem sehr großen Teil auf dem Gestänge, welches das Zelt hält. In der Regel greifen die Hersteller, wie in einem anderen Abschnitt schon erwähnt, auf Fiberglas oder Aluminium zurück – zwei Materialien, die sich durch ein sehr geringes Eigengewicht auszeichnen – achte dennoch vor dem Kauf darauf, wie viel Kilo das Outdoor Zelt auf die Waage bringt. Vor allem bei einem Trekking Zelt spielt das Gewicht eine fundamentale Rolle, weshalb du bei dem Kauf eines solchen Zeltes ganz besonders auf das Eigengewicht des Modells achten solltest.

Welche Features sollte ein Zelt haben?

Die besten Zelte zeichnen sich unter anderem dadurch aus, dass sie einige interessante und vorteilhafte Features aufweisen.
Sicherlich spielen für unterschiedliche Käufer verschiedene Features eine wichtige Rolle. Allerdings stellen einige gewisse Features ganz besonders wichtige Eigenschaften dar, die dein bestes Campingzelt auf jeden Fall aufweisen sollte.

Darunter fallen unter anderem:

  • Mehrere Eingänge
  • Fenster oder zumindest Belüftungsvorrichtungen
  • Innentaschen für die Aufbewahrung von kleinen Utensilien und Wertgegenständen
  • Integrierte Insektennetze

Neben diesen Features weisen andere Modelle auch weitere Eigenschaften auf, die allerdings kein Muss darstellen, sondern eher unter die Kategorie „Nice-to-have“ fallen.

Gibt es Zelte, die sich selbst aufbauen?

Zelte die sich selbst aufbauen erfreuen sich auf dem Markt einer immer größer werdenden Beliebtheit. Menschen wollen nicht viel Zeit mit dem teilweise komplizierten und oft auch zeitintensiven Aufbau eines Campingzeltes verbringen und entscheiden sich aus diesem Grund für den Kauf eines Modells, das sich selbst aufbaut.

Diese Zelte findest du unter der Kategorie der „Pop-Up-Zelte“ oder der „Sekundenzelte“ und freust dich in diesem Zusammenhang über einen sehr einfachen und schnellen Aufbau.

Allerdings gestaltet sich der Abbau – anders als der Abbau – als nicht so einfach und schnell heraus. Hast du jedoch einmal den Dreh heraus, gestaltet sich auch der Abbau eines solchen Pop-Up-Zeltes als nicht sonderlich schwer und kompliziert.

Wie reinige ich mein Zelt?

Die Reinigung deines Zeltes gestaltet sich im Grunde genommen nicht weiter schwer. Um die gröbsten Krümel aus dem Inneren des Zeltes zu entfernen, kippst du dieses einfach und schüttest es aus. Auch den Innenraum reinigst du einfach mit einem feuchten Lappen und lässt ihn anschließend trocknen. In diesem Zusammenhang profitierst du natürlich besonders von schnelltrocknenden Materialien, aus denen sich einige Modelle auf dem Markt zusammensetzen.

Für die Reinigung deines Zeltes außen greifst du ebenfalls am besten auf einen feuchten Lappen und etwas Wasser zurück, verzichtest aber lieber auf die Anwendung von Reinigungsmitteln. Diese unterstützen dich zwar bei der Reinigung deines Zeltes, greifen zu derselben Zeit aber auch die Schutzschicht der Materialien an.

Verwendest du für die Reinigung deines Zeltes Reinigungsmittel, sprühst du es im Anschluss an die Reinigung vorsichtshalber mit einem passenden Imprägnier-Spray ein und stellst die Schutzschicht somit wieder her.

Wo kann ich überall zelten?

Vor allem, wenn du dich mit dem Trekking Zelt auf die Reise begibst und an jedem Tag an einem anderen Ort übernachtest, stellt sich die Frage, wo du überall zelten kannst bzw. darfst. Grundsätzlich erlaubt es das deutsche Gesetz nicht wild zu campen und sich somit einfach irgendwo hinzustellen und sein Zelt, im wahrsten Sinne des Wortes, aufzuschlagen.

Am besten lässt du dich auf passenden Campingplätzen nieder oder fragst Besitzer von Privatgrundstücken, ob du in deinem Zelt auf ihrem Grundstück übernachten darfst.

Informiere dich vor deinem Campingurlaub und deinen Trekkingtouren immer bezüglich der geltenden Bestimmungen des Landes oder der Region, in die es dich mit deinem Zelt zieht – so gehst du auf Nummer sicher und verhinderst teilweise nicht gering ausfallende Geldstrafen, die Länder für das wilde Campen verteilen.

Durchschnittliche Bewertung 0 bei insgesamt 0Stimmen


Ähnliche Beiträge