Skip to main content

Kinderschlafsack Camping Test: Die 7 besten Camping Schlafsäcke für Kinder 2020

Ob fürs Campen mit der Familie, das Zeltlager im Sommer oder eine Übernachtung im Garten mit Freunden, Kinderschlafsäcke finden eine vielseitige Anwendung und sind bei einigen Arten von Übernachtungen unverzichtbar. Falls du noch auf der Suche nach einem geeigneten Schlafsack für dein Kind bist, bietet dieser Artikel dir alle Informationen, die du brauchst.

Hier werden sowohl einige verschiedene Modelle, als auch die wichtigsten Kaufkriterien, vorgestellt. Natürlich ist die Wahl des Schlafsacks auch vom Einsatzgebiet abhängig. Ein Schlafsack hält Kälte und Feuchtigkeit ab und dient selbstverständlich auch dem Schlafkomfort. Je nachdem, wo letztendlich im Schlafsack übernachtet wird ist daher, zum Beispiel, eine höhere Isolierung notwendig. So gibt es Schlafsäcke mit verschiedenen Isolationsarten – den Kunstfaserschlafsack und den Daunenschlafsack.

Letztendlich bestimmt auch ihr Budget, welche Art von Schlafsack sich für die Anschaffung eignet. Jedoch findet sich in diesem Ratgeber eine Vielzahl an kostengünstigen Modellen, die auch dem kleinen Geldbeutel gerecht werden. So bietest du deinem Kind die Möglichkeit, eine Menge Abenteuer gemeinsam mit seinem neuen Schlafsack zu erleben.

Kinderschlafsack Camping: Die 7 besten Camping Schlafsäcke für Kinder

Outdoorer
Dream Express


Dieser hochwertige Kinderschlafsack besitzt eine Länge von 135 Zentimetern und eine Breite von 30 Zentimetern. Der Schlafsack zeichnet sich zudem durch ein Kopfteil mit Kragen aus, welches zusätzliche 60 Zentimeter ausmacht. Dadurch ist der Schlafsack ideal für Kinder mit einer Körpergröße von 110 bis 150 cm geeignet.

Das Giraffenmotiv auf der Vorderseite spricht vor allem jüngere Kinder an. Durch ein leichtes Gewicht von 880 Gramm können Kinder diesen Schlafsack problemlos selbstständig transportieren.

Das Futter des Schlafsacks besteht aus 100% Baumwolle, was eine außergewöhnliche Eigenschaft für einen Schlafsack ist, jedoch einem erhöhten Komfort dient. Die Füllung aus Hohlfaser überzeugt durch Elastizität und Langlebigkeit sowie eine effektive Temperatur- und Feuchtigkeitsregulation. Zudem ist diese Art der Füllung allergiefreundlich. Die Hülle setzt sich aus Polyester zusammen.

Dieses Modell ist ein Deckenschlafsack mit einem strapazierbaren Reißverschluss und einem Klettverschluss als zusätzliche Sicherung. Der Schlafsack kann ebenfalls als Decke verwendet werden.
Der Schlafsäck glänzt durch Eigenschaften wie ausreichend Beinfreiheit und eine schöne Optik. Außerdem lässt er sich über mehrere Jahre verwenden, da er Kindern unterschiedlicher Größen problemlos passt.

Dieser Kinderschlafsack punktet des Weiteren mit einer kinderfreundlichen Bedienung, sodass das Kind den Schlafsack eigenständig öffnen und schließen kann. Die Wärme und der Schlafkomfort überzeugen ebenfalls. Daher wird dieser Schlafsack auch gerne mal im Haushalt verwendet, anstatt ausschließlich beim Campen.

Vorteile

  • Preis-Leistung
  • Kinderfreundlich
  • Hochwertiges Material
  • Leicht
  • Sehr kuschelig
  • Geeignet für Allergiker
  • Schönes Design

Nachteile

  • Nur in 2 Farben verfügbar

Skandika
Sorgenfresser/ Benjamin Blümchen


Bei diesem Schlafsack besteht die Wahl zwischen Benjamin Blümchen oder Sorgenfresser-Motiv. Der Benjamin-Blümchen-Schlafsack steht in rosa mit Blumenprint oder in blau mit Sternenmuster zur Verfügung. Der Sorgenfresser-Schlafsack wird in fünf verschiedenen Ausführungen angeboten. Hier gibt es eine Handvoll an Sorgenfressern, aus denen gewählt werden kann. Die angebotenen Motive sind: Enno, Flint, Lilli, Pat und Saggo. Dieser Schlafsack ist das perfekte Geschenk für Kinder, die gerne eine der beiden Fernsehserien schauen.

Die Größe dieses Kinderschlafsack beträgt 170 x 70 Zentimeter. Somit eignet sich der Schlafsack für Kinder, die bereits etwas größer sind.

Durch eine Kordel in der Kapuze lässt sich diese von Kindern leicht öffnen und schließen. Der Reißverschluss verläuft rund um den Schlafsack und ist am oberen Rand mit einer Abdeckung ausgestattet. Im Innenfutter findet sich eine kleine Tasche, in der unterschiedliche Gegenstände Platz finden und verstaut werden können.

Der Schlafsack kommt mit einer dazugehörigen Transporttasche. Mit einem Gewicht von 900 Gramm lässt dieser Schlafsack sich von einem Kind leicht tragen.

Der Schlafsack ist für Temperaturen von -12° C bis 3°C ausgelegt und lässt sich auch als Decke benutzen. Er besitzt eine wasserabweisende Oberfläche, da das Material aus 100% Polyester besteht. Dies gilt auch für das Innenfutter. Die Füllung ist aus Mikrofaser hergestellt. Er kann in der Waschmaschine gewaschen werden.

Trotz des synthetischen Materials ist der Schlafsack sehr bequem und weist lediglich ein leichtes Rascheln auf, was überhaupt nicht stört. Er kann zu jeder Jahreszeit angewendet werden. Zudem punktet er mit einer einfachen Bedienbarkeit, sowohl am Reißverschluss, als auch beim Einpacken. Das eingebaute „Sorgenfresser-Fach“ bietet Kindern, die Schwierigkeiten haben, woanders zu übernachten, Beruhigung und Zuspruch.

Vorteile

  • Preis-Leistung
  • Schönes Design
  • Kinderfreundlich
  • Große Auswahl an Modellen
  • Leicht

Nachteile

  • Schlafsack raschelt ein wenig

Jack Wolfskin
Grow UP Star


Dieser schöne Schlafsack in der Farbe electric blue mit dezentem Sternenmuster wächst mit dem Kind mit. Die grundlegende Länge von 150 Zentimetern ist auf bis zu 190 Zentimeter verlängerbar.
Der Schlafsack besteht aus Polyester und weist eine einlagige Wattierung auf. Dadurch ist er genau das Richtige für moderate Temperaturen und bietet in dem Bereich eine gute Isolierung. Sprich, dies ist ein Mumienschlafsack für den Sommer.

Für Kinder ist er geeignet, da er sich auf eine kompakte Größe verpacken lässt und ein geringes Gewicht von lediglich 900 Gramm vorweist. Die Breite des Schlafsacks verfügt über 70 Zentimeter.
Ein besonderer Vorzug dieses Produkts ist die leichte Handhabung, wobei der Schlafsack sind unter Anderem schnell und einfach verstauen lässt. Ansonsten überzeugt der Schlafsack von Jack Wolfskin durch eine hervorragende Verarbeitung und außerordentlichen Komfort. Der Farbton und die hohe Bequemlichkeit stößt bei Kindern auf große Begeisterung.

Vorteile

  • Schöne Optik
  • Kinderfreundlich
  • Super bequem
  • Sehr hochwertig
  • Leicht

Nachteile

  • Nur ein Modell auswählbar

Qeedo
Buddy Junior Kinderschlafsack


Dieser Mumienschlafsack ist in den Farben blau, grau, grün und rot erhältlich. Er eignet sich zur Verwendung vom Frühling bis hin zum Winteranfang.

Dank spezieller Form bietet der Schlafsack von Qeedo ein Maximum an Bewegungsfreiheit und ermöglicht ein Schlafen in jeglicher Position. Mit einer Länge von 165 Zentimetern und einer Schulterbreite von 80 Zentimetern bietet er dem Kind ausreichend Platz. Der Einstieg in den Schlafsack wird durch einen diagonal verlaufenden Reißverschluss vereinfacht.

Der Zwei-Wege-Reißverschluss mit Windsperre und Reißverschlussschutz sorgt dafür, dass der Schlafsack genügend Isolation bietet. Dieser Kinderschlafsack bietet hohen Schlafkomfort, durch Soft Touch Technologie ganz ohne störendes Rascheln. Zudem besitzt er eine Tasche im Kopfteil, in der ein Kissen fixiert werden kann.

Durch einen Kordelzug lässt sich die Kapuze enger oder weiter einstellen.
Weiter Pluspunkte beim Komfort sind das einfache Verstauen und die Kälteresistenz auch bei niedrigeren Temperaturen um 5°C. Er ist waschmaschinengeeignet und somit leicht zu reinigen.

Vorteile

  • Preis-Leistung
  • Komfort
  • Kein rascheln
  • Mit Kissentasche
  • 4 Farben
  • Gute Wärmeisolation

Nachteile

  • Mitgelieferte Tasche sehr eng

Explorer
Kinderschlafsack Starlite Junior


Der Kinderschlafsack von der Marke Explorer weist eine Länge von 175 Zentimetern und eine Breite von 70 Zentimetern auf. Das Gesamtgewicht beträgt 1.2 Kilogramm.

Er eignet sich in hohem Maße für kalte Temperaturen und kann Nässe ebenfalls standhalten. Dies verdankt er einer 2-lagigen Konstruktion, die einen hervorragenden Wärmeerhalt bietet. Das Obermaterial aus 100% Polyester wirkt wasserabweisend. Dieses Modell ist ebenfalls ein Mumienschlafsack, in den sich das Kind besonders einkuscheln kann.

Die Vorderseite erstrahlt in einem kräftigen Violett und findet somit in vielen Kinderaugen Zuspruch. Der Schlafsack ist zudem in weiteren Farben erhältlich, darunter Pink und Blau.

Vorteile

  • Ideal für kalte Temperaturen
  • Kinderfreundlich
  • Hochwertig
  • Farbauswahl

Nachteile

  • Für den Sommer zu warm
  • Mit 1.2 kg relativ schwer

10T
Kinderschlafsack


Delfin, Giraffe, Schildkröte, Gecko, Tiger oder Rennwagen – dieser Schlafsack wird mit einer Vielzahl an Motiven angeboten, bei denen Kindern garantiert nicht langweilig wird. Zudem ist er in zwei verschiedenen Farben, blau und grün, erhältlich. Die Länge dieses Schlafsacks beträgt grundsätzlich 180 Zentimeter und ist somit optimal für größere Kinder bis zu 1,55 Metern.

Unter dieser Vielfalt an Ausführungen stellt sich zusätzlich die Wahl zwischen Mumien- oder Deckenschlafsack. Das Gewicht beträgt 1,35 Kilogramm.
Dieser 3-Jahreszeiten-Schlafsack lässt sich am besten von Frühling bis Herbst verwenden. Er ist mit einer Kapuze und einem Zweiwege-Reißverschluss ausgestattet. Der Reißverschluss lässt sich durch eine Thermoleiste abdecken und ist mühelos bedienbar durch ein Anti-Einklemmband und Autolock.
Der Schlafsack ist zudem mit einer Innentasche bestückt. Bei 30°C kann der Schlafsack gewaschen werden.

Das Mikrofaser-Material, aus welchem der Schlafsack besteht, weist Feuchtigkeit ab und ist ausreichend robust. Als Innenfutter ist es atmungsaktiv, hautfreundlich und weich. Dadurch ist ein hoher Liegekomfort gewährleistet.

Weitere positive Eigenschaften dieses Modells sind eine niedrige Geräuschkulisse, da der Schlafsack kein lautes Rascheln verursacht und eine angenehme Isolierung, auch bei etwas niedrigeren Temperaturen.

Vorteile

  • Sehr günstig
  • Kinderfreundlich
  • Große Auswahl an Modellen
  • Schöne Tier-Designs

Nachteile

  • Mit 1.35 kg relativ schwer

10T
Kinderschlafsack Red


Die knalligen Rottöne dieses Deckenschlafsacks und der schöne Papageienaufdruck bringen Kinderaugen zum Leuchten. Zusätzlich wird das Kind durch die Länge von 180 Zentimetern noch viele Jahre nach dem Kauf Freude an diesem Schlafsack finden.

Der Schlafsack ist mit einer konturierten Kapuze, einem Zweiwege-Reißverschluss mit Autolock und einer Innentasche ausgestattet. In dieser Tasche lassen sich zum Beispiel Wertsachen verstauen. Das Innenfutter setzt sich aus 80% Polyester und 20% Baumwolle zusammen.

Das Material ist wasserabweisend, hautsympathisch und widerstandsfähig. Von innen bietet der Schlafsack ein kuschelig weiches Schlafgefühl. Außerdem punktet der Schlafsack dadurch, dass er bei Bewegung keine raschelnden Geräusche verursacht.

Dieser Kinderschlafsack lässt sich leicht öffnen und schließen, sowie verpacken und kann daher vom dem Kind alleine bedient werden. Er lässt sich durch Maschinenwäsche problemlos reinigen.

Vorteile

  • Kinderfreundlich
  • Kein rascheln
  • Guter Reißverschluss

Nachteile

  • Nur bei wärmeren Temperaturen ab 15°C geeignet
  • Mit 1.2 kg relativ schwer

Ratgeber: Den richtigen Camping-Schlafsack für Kinder kaufen

Die Wahl des Schlafsacks hängt von einigen Kriterien ab, die beim Kauf zu beachten sind. Zuallererst ist es wichtig, dass die Größe des Schlafsacks der des Kindes entspricht, damit ein optimaler Komfort und Wärmeerhalt gewährleistet ist.

Zudem muss beachtet werden, wie qualitativ hochwertig der Schlafsack verarbeitet ist und ob er keine Produktionsmängel vorweist, die möglicherweise auch die Langlebigkeit des Produkts negativ beeinflussen. Dennoch sollte der Schlafsack seinen Preis auch wert sein und seiner Preisklasse entsprechende Leistungen vorweisen.

Des Weiteren ist zwischen unterschiedlich hohen Isolierungsgraden zu wählen. Hier ist die Entscheidung vor allem vom Zeitpunkt und Ort des Einsatzes abhängig.

Arten von Kinderschlafsäcken

Grundsätzlich unterscheidet man zwischen Mumien- und Deckenschlafsäcken. Beide Modelle bieten unterschiedliche Vorzüge. Ein Deckenschlafsack lässt sich vollständig öffnen und daher ebenfalls als Decke verwenden. In geschlossenem Zustand bietet er zudem mehr Beinfreiheit als ein Mumienschlafsack.

Nicht alle Modelle besitzen eine Kapuze. Vor allem bei höheren Temperaturen ist dieser Schlafsack besonders komfortabel, da der Reißverschluss sich komplett öffnen lässt. Da kann man auch mal den Fuß aus dem Schlafsack strecken.

Der Mumienschlafsack punktet durch ein engeres Anliegen und einen dadurch verursachten geringeren Wärmeverlust. Meist sind Mumienschlafsäcke im Vergleich zu Deckenschlafsäcken vor allem im Fußteil enger geschnitten. Durch die meist zuziehbare Kapuze kann das Kind sich in diesem Schlafsack beinahe wie eine Mumie einpacken und sich besser wärmen. Zudem sind sie durch eine geringere Größe häufig leichter zu transportieren.

Manchmal scheint der Kauf eines mitwachsenden Schlafsacks sinnvoll. Dieser Schlafsack lässt sich in unterschiedliche Größen einstellen und kann möglicherweise etwas länger verwendet werden, als ein Schlafsack in Einheitsgröße. Das überschüssige Material kann hier im Fußteil verstaut werden. Ob sich ein mitwachsender Schlafsack lohnt hängt von der momentanen Größe des Kindes und von dem Größenumfang des Schlafsacks ab.

Die Wahl des Modells hängt hier an erster Stelle von persönlichen Vorlieben ab. An zweiter Stelle steht der genaue Verwendungszweck des Schlafsacks.

Preis

Viele Kinderschlafsäcke, inklusive der in diesem Ratgeber vorgestellten Modelle, sind sehr preisgünstig zu erhalten. Hier ist der große Vorteil, dass du mit einer geringen Investition deinem Kind nicht nur eine große Freude machen kannst, sondern dass diese Freude häufig über Jahre hinweg bestehen bleibt.

Es gibt auch teurere Modelle die bis in den dreistelligen Bereich hineinreichen. Jedoch erfüllt auch ein günstigerer Schlafsack meist alle Anforderungen zur Genüge. Lediglich bei besonders kalten Einsatzgebieten oder anderen Sonderwünschen ist es zu empfehlen, sich auch in einem teureren Bereich umzuschauen.

Größe

Kinderschlafsäcke werden in allen Größenvariationen angeboten. Daher findet sich, unabhängig von der jetzigen Körpergröße des Kindes, ein passender Schlafsack. Allerdings lassen sich die meisten Schlafsäcke von Kindern unterschiedlicher Größen problemlos verwenden. Wenn am Fußende noch ein bisschen Luft ist, beeinträchtigt das nicht die Schlafqualität.

Isolierung und Komfort

Die meisten Schlafsäcke sind durch Kunstfaser isoliert. Dies hat den großen Vorteil, dass er auch bei erhöhter Feuchtigkeit noch hervorragend wärmt. Jedoch wird auch Schweiß von der Haut weniger gut abgeleitet.

Im Gegensatz dazu steht eine Daunenisolierung. Diese Art der Isolierung ist jedoch bei Nässe und Feuchtigkeit nicht mehr einsatzfähig. In trockenen Bereichen punktet sie durch hervorragende Wärme und ein geringes Gewicht.

Es gibt Sommerschlafsäcke, 3-Jahreszeiten-Schlafsäcke und Winterschlafsäcke. Für den regulären Gebrauch biete sich ein 3-Jahreszeiten-Schlafsack an, da er vielfältig zum Einsatz kommen kann und Temperaturschwankungen trotzt. Ein Winterschlafsack ist lediglich bei Expeditionen in Schnee und Eis ein Must-Have.

Worauf zu achten ist, ist eine entsprechende Dämmung oder Abdeckung des Reißverschlusses, da dort ansonsten kalte Luft durchströmen kann und den Wärmeerhalt deutlich verringert.

Der Schlafkomfort hängt zu einem großen Teil vom Futter und der Füllung des Schlafsacks ab. Kunstfaser bietet im Allgemeinen ein weniger angenehmes Hautgefühl, kann jedoch durch spezielle Verarbeitungstechnologien ebenfalls eine weiche und kuschelige Oberfläche darstellen. Besonders hautfreundlich ist ein Baumwollfutter, welches jedoch sehr langsam trocknet.

Der Nachteil einer Füllung aus Polyester ist ein schnelles Verklumpen, welches dazu führt, dass unangenehme Knoten in die Haut drücken und an einigen Stellen isolierendes Material fehlt. Dies tritt jedoch nur bei weniger hochwertigen Produkten auf.

FAQ: Häufige Fragen zu Kinderschlafsäcken beantwortet

Wo kann man einen Camping-Schlafsack für Kinder kaufen?

Ein Schlafsack für Kinder ist im Camping-Fachhandel, im Sportfachhandel oder auch auf Amazon erhältlich.

Gibt es einen Kinderschlafsack-Test der Stiftung Warentest?

Es gibt keinen Kinderschlafsack-Test von der Stiftung Warentest. Jedoch lassen sich über eine Google-Suche eine Vielzahl von Tests finden, die von unabhängigen Anbietern durchgeführt wurden. Eine hervorragende Orientierungshilfe bietet zudem dieser Artikel, der die Auswahl des richtigen Kinderschlafsacks mit Sicherheit vereinfacht.

Welche Hersteller von Kinderschlafsäcken gibt es?

Eine besonders beliebte Marke ist Deuter. Diese Firma ist führender Hersteller von Ruck- und Schlafsäcken und stellt zudem einen hohen Qualitätsanspruch. Dort lassen sich Schlafsäcke, die sich für jede Temperatur eignen, sowohl aus Daunen als auch als Kunstfaser, finden.
Weitere Hersteller sind outdoorer, skandika, Jack Wolfskin, Explorer, 10T und Qeedo.

Wie viel kostet ein Camping-Schlafsack für Kinder?

Der Preisumfang für Kinderschlafsäcke reicht von rund 20 Euro bis über 100 Euro. Auch für einen geringen Preis lassen sich jedoch qualitativ hochwertige Schlafsäcke finden. Andererseits gilt zu bedenken, dass auch ein höherer Preis sich unter Umständen auszahlt, wenn das Produkt häufig und über einen langen Zeitraum in Verwendung ist.

Welcher Kinderschlafsack ist der Beste?

Viele der Schlafsäcke, über die in diesem Artikel berichtet wurde haben mit im Test mit einem „sehr gut“ abgeschnitten. Der Schlafsack von outdoorer siegt mit einer Note von 1,3.

Welche Größe sollte ein Kinderschlafsack haben?

Der Schlafsack sollte groß genug sein, um den gesamten Körper abzudecken, sodass das Kind bequem darin liegen kann. Allerdings sollte kein übermäßig großer freier Raum in Schlafsack vorhanden sein, der dazu führt, dass die Füße unter Umständen kalt werden.

Bis wann kann mein Kind einen Kinderschlafsack benutzen?

Das ist davon abhängig, wie schnell das Kind wächst und über welche Größe der Kinderschlafsack verfügt. Einige Modelle sind für eine Größe von bis zu 170 Zentimetern ausgelegt und lassen sich mitunter bis in Teenager-Alter verwenden.

Fazit

Zuallererst gilt zu bestimmen, wo der Schlafsack eingesetzt werden soll. Wird in Schlafsack vorwiegend in geschlossenen Räumen geschlafen, so braucht es keinen dicken Mumienschlafsack, der hohen Minustemperaturen standhält. Geht es allerdings in die Natur, so ist es wichtig, dass der Schlafsack, auch bei kalten, nächtlichen Temperaturen, ausgezeichneten Schutz bietet.

Letztendlich hängt die Wahl des Schlafsacks von vielen Faktoren ab und es lässt sich nicht pauschal sagen, dass du genau den einen Schlafsack kaufen solltest. Nutze diesen Ratgeber als Leitfaden und triff gemeinsam mit deinem Kind eine Entscheidung.

Der beste Schlafsack bringt nichts, wenn er dem Kind selbst nicht gefällt. Vor allem für ein Kind steht vielleicht nicht das exakte Material des Schlafsacks im Vordergrund, sondern vielmehr die Farbe, das Motiv und ob er schön weich und bequem ist. Hier hat jedes Kind seine ganz persönlichen Vorlieben.

Durchschnittliche Bewertung 0 bei insgesamt 0Stimmen


Ähnliche Beiträge