Kühlbox Marken: Das sind die besten Kühlbox Hersteller

Martin

Der Sommer in Deutschland ist da und die Temperaturen steigen und steigen. Um dabei einen kühlen Kopf zu bewahren und auch unterwegs jederzeit kühle Speisen und Getränke in greifbarer Nähe zu haben, bist du mit einer handlichen Kühlbox gut beraten. Wer schon einmal bei einer Außentemperatur von 30 °C eine stundenlange Autofahrt hinter sich gebracht hat, weiß, wovon die Rede ist. 

Die Einsatzmöglichkeiten von Kühlboxen sind vielfältig, aber das Angebot kann einen schnell überfordern. Damit du bei all den Kühlbox Herstellern am Markt nicht den Überblick verlierst, haben wir in dieser Übersicht die wichtigsten Marken mit den besten Kühlboxen getestet und deren Eigenschaften und Besonderheiten gesammelt.

Welche Hersteller von Kühlboxen sind gut?

Wenn du eine Kühlbox suchst, die deinen Bedürfnissen entspricht, solltest du dich vorher zu den wichtigsten Herstellern informieren und schauen, welche Marke am besten zu dir passt. In diesem Leitfaden wurden die relevantesten Kühlbox Marken geprüft und ihre Eigenschaften in Kürze zusammengetragen. Die getesteten Marken sind Magira, Engel, Mobicool, Tristar, Dometic, Coleman, Ezetil, Truma, Severin, AEG, Stanley, Alpicool, Prime Tech, Alpicool und Outwell.

Überlege dir am besten vorher, ob du eine passive Kühlbox oder eine aktive Kompressor-Kühlbox brauchst. Passive Kühlboxen halten deine Speisen und Getränke ohne Strom tagelang kühl, während Kompressor-Kühlboxen eine dauerhafte Stromverbindung per Netzsteckdose oder Autosteckdose benötigen.

Kühlboxen von Magira

Magira ist ein bekannter deutscher Hersteller von Passiv- und Kompressorkühlboxen. Besonders beliebt sind Magira Kühlboxen bei Camping- und Caravanfans. Durch die bei vielen Modellen verbauten Rollen lassen sich die Kühlboxen ohne Tragen ganz einfach wie ein Trolley ziehen. Die Modelle reichen von 18 Litern bis zu 95 Litern Fassungsvermögen, sodass für jeden die richtige Kühlbox dabei ist.

Die Qualitätsmarke kann vor allem mit einer schnellen und zuverlässigen Kühlleistung sowie Robustheit punkten. Eine Besonderheit bei Magira Kühlboxen ist die Steuerung per App, die dein Handy per Bluetooth mit dem Gerät verbindet. Außerdem verfügen alle neuen Modelle von Magira über einen LED-Bildschirm sowie die Funktion, kleine elektronische Geräte wie Handys oder Musikboxen per USB-Anschluss zu laden.

Kühlboxen von Dometic

Die schwedische Marke Dometic ist ein Unternehmen, was sich insbesondere auf die Segmente Caravaning und Camping spezialisiert hat. Von Dometic gibt es so gut wie alle technischen Ausstattungen, die du für ein Abenteuer auf vier Rädern brauchst.

Die Kühlboxen sind dabei wie die meisten Produkte der Marke im Premiumsegment angesiedelt. Zwar sind sie deutlich teurer als Vergleichsmodelle, können dafür aber in den Punkten Design, Robustheit, Leistungsstärke und Kompaktheit auf ganzer Länge überzeugen. Mehrere Dometic Kühlboxen sind in den vergangenen Jahren mit Design- und Innovationspreisen ausgezeichnet worden.

Mit Fassungsvolumen von 7 Litern bis 111 Litern ist wirklich für jeden das richtige Modell dabei. Alle Modelle sind mit Batterieschutzsystemen und aktiven Dichtungen ausgestattet und lassen sich ganz einfach über das hochauflösende Farbdisplay oder die Handy-App steuern.

Kühlboxen von Engel

Der Kühlbox-Hersteller Engel ist seit über 60 Jahren für qualitativ hochwertige Kühlboxen bekannt. Besonders die Robustheit und Langlebigkeit der Kühlboxen überzeugt die Kunden. Alle Produkte haben drei bis fünf Jahre Garantie, sodass du sie bei etwaigen Mängeln reklamieren kannst. Durch die besonders hohe Zuverlässigkeit auch bei klimatisch extremen Bedingungen werden die Engel Kühlboxen sogar für den Transport und die Aufbewahrung von Impfserum und Arzneimittel verwendet.

Neben den tragbaren Kühlgeräten entwickelt Engel auch Kühlschubladen, Einbau Kühlgeräte sowie Standkühlgeräte. Mit Modellen zwischen 14 Litern und 80 Litern Fassungsvermögen werden so die Bedürfnisse der meisten Kunden abgedeckt. Die Anwendungsbereiche reichen dabei von Strandbesuchen und Barbecues über Camping und Caravaning bis hin zu Expeditionen zu Wasser und zu Land.

Kühlboxen von Mobicool

Einer der weltweit führenden Hersteller von Kühlboxen und -taschen ist Mobicool. Neben Kühlboxen produziert Mobicool auch Mini-Kuehlschraenke, Kühlakkus und Thermosflaschen. In dem großen Sortiment findest du Kühlboxen mit Fassungsvolumen von 15 Litern bis 58 Litern. Alle Kühlboxen kannst du sowohl über eine reguläre Steckdose, als auch über eine 12/24 Volt Autosteckdose betreiben.

Mobicool Kühlboxen sind besonders leicht zu bedienen. Sie sind robust und relativ leicht, sodass sie sich perfekt für den Outdoorgebrauch am Strand, in den Bergen, beim Barbecue oder Picknick mit Freunden eignen. Die meisten Mobicool Kühlboxen sind auf bis zu -10 °C regulierbar, sodass sie in den meisten Fällen nicht nur kühlen, sondern auch gefrieren können.

Kühlboxen von Tristar

Tristar ist ein wahrer Allrounder in nützlichen Elektro-Haushaltsgeräten. Mit Basisprodukten in den Bereichen Küchengeräte, Kühlung, Klima, Haushaltsgeräte und persönlicher Pflege bietet die Marke solide Produkte, die dennoch erschwinglich bleiben. So überzeugen auch die Tristar Kühlboxen mit schlichten Designs und fairen Preisen.

Alle Kühlboxen der Marke können sowohl per Autosteckdose mit 12/24 Volt, als auch an einer üblichen Haussteckdose mit 230 Volt betrieben werden. Abhängig vom Modell kühlen sie die Lebensmittel und Getränke auf 16 °C bis 37 °C unter die Umgebungstemperatur herab. Das Besondere bei Kühlboxen von Tristar ist, dass manche Modelle den Inhalt auch auf bis zu 65 °C  aufheizen können. So lassen sich auch warme Mahlzeiten mitnehmen und behalten auf längeren Autofahrten ihre Temperatur bei.

Kühlboxen von Coleman

Coleman ist ein US-amerikanisches Traditionsunternehmen, das seit über hundert Jahren Produkte im Bereich Zelt- und Campingbedarf entwickelt. Neben Zelten, Pavillons und Campingmöbeln werden unter der Marke auch Campingkocher, LED-Lampen und Kühlboxen verkauft.

Die Kühlboxen von Coleman sind Passiv-Kühlboxen, die für den Gebrauch ohne Strom konstruiert sind. Coleman Kühlboxen gibt es mit Fassungsvolumen von 15 Litern bis 66 Litern, die ihre Inhalte abhängig von der Größe einen bis fünf Tage lang gefroren halten können. Dabei gilt, dass diese Dauer mit zunehmender Größe steigt. Besonders effizient sind Coleman Kühlboxen unter anderem aufgrund der Premium PU-Isolierung, die aus dem besten Isoliermittel auf dem Markt, Polyurethan, besteht und so zu 30% mehr Isolierleistung führt.

Kühlboxen von Ezetil

Der in Deutschland sehr beliebte Hersteller von Kühlboxen Ezetil ist bekannt für hochwertige Produkte zu einem absolut fairen Preis. Ezetil verkauft Produkte rund um die aktive und passive Kühlung in den unterschiedlichsten Größenordnungen. Neben Party Coolern, Minikühlschränken und thermoelektrischen Kühlboxen zur aktiven Kühlung gibt es von Ezetil auch Comfortbags, kühlende Trinkbecher und Soft-Kühltaschen. 

Die Kühlboxen von Ezetil sind sowohl über eine Autosteckdose mit 12 oder 24 Volt zu betreiben, als auch zu Hause am Netzstrom. Ezetil Kühlboxen kühlen Speisen und Getränke mindestens auf 17 °C unter der Umgebungstemperatur herab. Durch die besondere 3-Punkt-Gurtsicherung kann auf Autofahrten eine bessere Fixierung und damit mehr Sicherheit gewährleistet werden.

Kühlboxen von Truma

Das deutsche Traditionsunternehmen Truma wurde 1949 gegründet und bietet Zubehör für Wohnwagen und Reisemobile an. Nicht nur kennt fast jeder Camper im europäischen Caravaning-Markt die Marke, sondern sie gehört auch zu den innovativsten Mittelständlern Deutschlands. Besonders bekannt ist Truma als Systemlieferant für Heizungen, Klimaanlagen, Warmwasserbereiter, Rangierhilfen und die Gasversorgung, aber auch Kompressorkühlboxen werden von der Marke entwickelt.

Alle Truma Kühlboxen sind robust, leise und leistungsstark. Sie sind mit nahezu allen Bord- und Netzstromquellen kompatibel und kühlen stufenlos bis -22 °C. Besonders raffiniert ist, dass du deine Truma Kühlbox mit dem Truma Cooler BatteryPack auch ohne externe Stromquelle ganz autark betreiben kannst. Weitere intelligente Features sind ein USB-Ladeanschluss, verbaute Flaschenöffner sowie die Steuerung per App.

Kühlboxen von Severin

So gut wie jeder kennt die deutsche Traditionsmarke Severin. Diese steht seit über 125 Jahren für Zuverlässigkeit und Innovation, dessen Produkte durch einfache und intuitive Bedienbarkeit, einem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis und hochqualitativem Design auf ganzer Linie überzeugen. Neben unzähligen Elektrogeräten für Haushalt und Garten verkauft Severin auch zwei Modelle von Kühlboxen, eine mit 19 Litern und eine mit 25 Litern Nutzinhalt.

Beide Varianten können an der Autosteckdose oder unter Netzbetrieb laufen und Speisen und Getränke auf 20 °C unter der Umgebungstemperatur abkühlen. Außerdem können die Severin Kühlboxen über einen USB-Anschluss per Powerbank betrieben werden, falls mal kein Stromanschluss zur Verfügung stehen sollte. Besonders praktisch ist auch die Wärmefunktion bis 50 °C für heiße Speisen und weitere Features wie dem Autobatterie-Entladeschutz und der umweltfreundlichen ECO-Funktion.

Kühlboxen von AEG

Die Berliner Marke AEG steht seit 130 Jahren für wegweisende technische Innovationen. Als einer der führenden Hersteller für Hausgeräte ist das Unternehmen weltweit bekannt. Unter AEG Automotive verkauft das Unternehmen auch diverse Modelle von Kühlboxen, die mit Volumen von 6 Litern bis 28 Litern besonders für die Verwendung im Auto geeignet sind.

Für die thermoelektrischen Kühlboxen, die zum Teil auf über eine Wärmefunktion verfügen, sind keine Kühlakkus erforderlich. Alle Modelle verfügen mindestens über die Funktion, per Autosteckdose betrieben zu werden und zum Teil auch über einen Netzanschluss. Mit AEG Kühlboxen ist eine Kühlung von bis zu 20 °C unter der Umgebungstemperatur möglich.

Kühlboxen von Stanley

Das mehr als 100 Jahre alte Unternehmen Stanley ist in den USA ansässig und bekannt für seine Möglichkeiten der Aufbewahrung von Essen und Getränken, vor allem unter extremen Bedingungen. Die Produkte sind gemacht für Outdoor-Aktivitäten wie zum Beispiel Campen, Jagen und Angeln. Spezialisiert ist die Marke auf Vakuumflaschen, Becher, Tassen, Wasserflaschen, Growlers, Flachmänner, Essensbehälter, Camping-Kochgeschirr und Kühlboxen.

Die drei Kühlbox-Modelle von Stanley reichen von Fassungsvermögen von 6,6 Litern bis hin zu 28,3 Litern. Bei diesen Kühlboxen handelt es sich um Passiv-Kühlboxen, die komplett ohne Stromversorgung auskommen. Das kleinste Modell hält Lebensmittel und Getränke bis zu 27 Stunden kalt, während das größte Modell für eine kühle Lagerung von bis zu 4 Tagen ausreicht. Stanley Kühlboxen sind besonders robust, sodass du sie auch als Tisch, Tritthocker oder Sitz benutzen kannst.

Kühlboxen von Alpicool

Alpicool ist ein chinesischer Hersteller für Kühlboxen, dessen Mission es ist, fortschrittliche Technologien für mobile Kühlsysteme erschwinglich zu machen. Das Unternehmen stellt Kompressor-Kühlboxen in verschiedenen Größen und Ausführungen her. Der Temperaturbereich liegt dabei meist bei +20 °C bis -20 °C, während der Energieverbrauch vergleichbar gering ist. Besonders praktisch ist die Fast Cooling Funktion, die Lebensmittel und Getränke in nur 15 Minuten von 20 °C auf 0 °C und in einer Stunde auf -20 °C runtergekühlt. Außerdem ist ein Batterieschutz eingebaut, der die Autobatterie vor dem totalen Entladen schützt. Alpicool Kühlboxen können per Steckdose oder Autosteckdose betrieben werden und sind besonders leise im Betrieb.

Kühlboxen von Prime Tech

Der Hersteller Prime Tech entwickelt Campingzubehör wie Autodachzelte, Solarpanels und Kühlboxen. Die Kompressorkühlboxen von Prime Tech sorgen bei geringem Energieverbrauch zuverlässig für gekühlte Lebensmittel und Getränke und arbeiten besonders leise. Die sehr gute Thermoisolierung sorgt für erhöhte Effizienz und das robuste Gehäuse hält auch extremen Bedingungen stand. 

Die 40- bis 60-Liter-Versionen haben ein eingebautes Netzteil für den Betrieb an 230 Volt, die 28-Liter-Version wird mit einem externen Netzteil geliefert. Alle Boxen können so mit 12, 24 oder 230 Volt betrieben werden. Ein Spannungswächter schützt zudem die Autobatterie vor Tiefentladung. Der Deckel lässt sich bei allen Prime Tech Kühlboxen in zwei Richtungen öffnen oder komplett abnehmen.

Kühlboxen von Campingaz

Die Firma Campingaz wurde 1949 in Frankreich gegründet und ist seit langer Zeit einer der führenden Hersteller von Kartuschen für Gasgrills, Campingkocher und Gaslampen. Inzwischen stellt das Unternehmen auch Chemietoiletten, Luftbetten, Kühlboxen und weiteres Zubehör fürs Camping her. 

Die Kühlboxen von Campingaz gibt es in diversen Ausführungen mit 24 Litern bis 36 Litern Fassungsvermögen. Die effiziente Kühlung senkt die Temperatur der Speisen und Getränke je nach Modell auf 19 °C bis 22 °C unter der Umgebungstemperatur ab. Bei allen Modellen von Campingaz Kühlboxen ist der Betrieb über eine 12 oder 24 Volt Autosteckdose möglich, manche Modelle können außerdem über eine Haussteckdose betrieben werden.

Kühlboxen von Outwell

Outwell ist ein dänischer Hersteller für Campingbedarf. Neben Zelten, Auto-Vorzelten, Schlafsäcken, Liegematten, Luftmatratzen und Campingmöbeln produziert das Unternehmen auch alles an Zubehör, was das Camperherz begehrt. 

So gibt es bei Outwell sowohl passive Kühlboxen mit Volumen von 20 Litern bis 60 Litern, als auch Kompressor-Kühlboxen mit Volumen von 26 Litern bis 50 Litern. Die passiven Kühlboxen halten Lebensmittel und Getränke abhängig von der Größe ganz autark ohne Stromversorgung bis zu vier oder fünf Tage kalt. Die Kompressor-Kühlboxen können mit 12 Volt oder 24 Volt aus der Autosteckdose, aber auch per Netzanschluss betrieben werden und kühlen die Inhalte auf bis zu -18 °C herunter. Alle Outwell Kühlboxen verfügen über ein Gehäuse und Deckel aus robustem Kunststoff sowie über stabile, federbelastete Griffe.

Welche Kühlbox Marke ist die Beste?

Unter den vorgestellten Kühlbox Herstellern haben alle Marken ihre individuellen Vor- und Nachteile. Alle Marken erfüllen ihren Hauptzweck, zuverlässig Lebensmittel und Getränke für deine Outdoorabenteuer zu kühlen. Dabei gibt es keinen besonders guten oder schlechten Hersteller. Vielmehr hängt die Auswahl des für dich perfekten Kühlbox Herstellers von den persönlichen Präferenzen und Vorlieben ab. 

Du solltest dir für den Kauf der für dich perfekten Kühlbox auf jeden Fall vorher überlegen, ob du eine passive Kühlbox oder eine Kompressor-Kühlbox brauchst. Dadurch lässt sich dann auch die Auswahl verkleinern und so wird dir die Entscheidung schon leichter fallen. Wenn du dauerhaft und längere Zeit auf vier Rädern unterwegs bist, solltest du eine Kompressor-Kühlbox wählen. Planst du auf deiner Reise autark ohne Strom auszukommen, ist eine passive Kühlbox besser für dich geeignet.

Gibt es Luxus Kühlbox Marken?

Die oben genannten Kühlbox Marken im mittleren Preissegment überzeugen durch ein faires Preis-Leistungs-Verhältnis und sind für die Bedürfnisse der meisten Outdoorfreunde absolut ausreichend. Wenn du aber gesonderten Wert auf Robustheit, Langlebigkeit, eine edle Verarbeitung und ansprechendes Design legst, solltest du dich im Luxussegment der Kühlboxen umschauen. 

Drei der Marken, die in dieses Segment fallen, haben wir weiter oben bereits erwähnt. Bei Dometic, Truma und Engel findest du Kühlboxen, die einem überdurchschnittlich hohen Standard entsprechen und dementsprechend auch etwas teurer sind.

Gibt es nachhaltige Kühlbox Marken?

Nachhaltiger als Kompressor-Kühlboxen sind passive Kühlboxen, da sie ohne Strom funktionieren. Unter den oben bereits genannten Marken findest du passive Kühlboxen im Sortiment der Marken Magira, Coleman, Ezetil, Stanley und Outwell. 

Eine weitere Alternative, die auch noch nachhaltig in Deutschland produziert wird, findest du bei der Marke QOOL. Bei dieser sind Vakuumisolationspaneele aus der Raumfahrttechnik an allen Wänden der Box eingebaut und sorgen so für eine über Tage konstante Kühlleistung. Verschiedene austauschbare Kühlelemente sorgen dabei für die gewünschte individuelle Kühltemperatur.

Fazit

Unter den vielen Kühlbox Herstellern gibt es für alle Bedürfnisse die passende Kühlbox. Vor dem Kauf solltest du dir überlegen, für welche Art der Benutzung die Kühlbox sein soll und auf Basis dieser Vorgabe die Art der Kühlbox, den Hersteller sowie die Größe auswählen. Egal ob du eine passive Kühlbox oder Kompressor-Kühlbox suchst und ob diese eher für Picknick und Barbecue oder Caravaning und Camping herhalten soll – unter den hier vorgestellten Marken wirst du definitiv das optimale Modell für deine Outdoorabenteuer finden.