Skip to main content

Camping Zelt wasserdicht Test: Die 11 besten wasserdichten Camping Zelte

Wenn man zelten geht, hat man nicht immer Glück mit dem Wetter. Deshalb ist es sehr wichtig, darauf zu achten, ein wasserdichtes Zelt zu kaufen. Wasserdichte Zelte gibt es in verschiedenen Varianten, wie z.B. auch wasserdichte Tipi Zelte für die Familie. Wie wasserdicht ein Zelt ist, erkennt man gut an der sogenannten Wassersäule. Diese sollte standardmäßig mindestens 1500 mm betragen, besser jedoch 3000 mm. Dieser Camping Zelt Test zeigt dir die besten wasserdichten Zelte für das Campen und was du bei der Auswahl beachten solltest.

Das Wichtigste in Kürze

  • Wasserdichte Zelte schützen dich vor Regen
  • Sie sind strapazierfähiger und für fordernde Ausflüge geeignet
  • Sie sollten eine Wassersäule von mindestens 1500 mm haben
  • Ein wasserdichtes Zelt ist immer eine gute Wahl, wenn du das Wetter vorher nicht einschätzen kannst

Die 11 besten wasserdichten Camping Zelte

Naturehike
Hiby wasserdichtes Camping Zelt


Im Naturehike Hiby Campingzelt können bis zu 3 Personen schlafen. Der Zeltstoff ist aus 20D Nylon mit einer PU-Beschichtung; die Wassersäule ist 3000 mm. Damit liegt das Zelt im Mittelfeld und ist eine zuverlässige Unterkunft, wenn es regnet oder stürmt. Vor dem Schlafraum gibt es zusätzlichen Platz, wo du dein Gepäck verstauen oder andere Dinge lagern kannst. Außerdem kannst du dort bei schlechtem Wetter kochen und bist bei gutem Wetter vor der Sonne geschützt. Das auseinandergebaute Zelt hat in der Tragetasche ein Packmaß von nur 19×54 cm, was für Rucksacktouren oder Fahrradtouren sehr praktisch ist.

Gewicht: 3,2 kg
Maße: 320x147x132 cm

Vorteile

  • wasserdicht
  • schneller Aufbau
  • leichtes Gewicht
  • kleines Packmaß

Nachteile

  • nicht immer lieferbar

Coleman Coastline
wasserdichtes Camping Zelt


Das Coleman Coastline Campingzelt ist ein Tunnelzelt für bis zu 3 Personen. Das Zelt hat eine Schlafkabine mit 4,2 m² und einen Wohnraum mit 3,8 m². Das Außenzelt ist aus 100% Polyester, das PU-beschichtet wurde. Die Wassersäule bei diesem Zelt beträgt 3000 mm. Der Zeltstoff ist feuerhemmend, sodass das Zelt besonders sicher ist. Außerdem hat das Zelt Moskitonetze, die vor nervigen Insekten schützen. Bei sonnigem Wetter bietet das Coleman Coastline Campingzelt einen Lichtschutzfaktor von 50+.

Gewicht: 7 kg
Maße: 440x190x150 cm

Vorteile

  • Insektenschutz
  • hoher UV-Schutz
  • wasserdicht
  • feuerhemmend
  • gute Durchlüftung

Nachteile

  • Stangen nicht ganz bruchsicher

V Vontox
wasserdichtes Camping Zelt


Das V Vontox Campingzelt ist eine ausgezeichnete Wahl für einen Campingurlaub mit 2-3 Personen. Am besten sind es zwei Erwachsene und ein Kind, damit es im Zelt nicht zu eng wird. Der Zeltstoff ist aus 210T Polyester und PU-beschichtet; die Wassersäule ist 3000 mm. Das Zelt ist also wasserdicht und du kannst es auch bei schlechtem Wetter benutzen. Der Boden des Zeltes ist aus 150D Oxford hergestellt. Im Zelt gibt es 4 Innentaschen, wodrin du Wertgegenstände oder kleine Dinge verstauen kannst. Dadurch ist dein Zelt ordentlicher und du findest wichtige Gegenstände schnell wieder. Das Zelt wiegt nur 2,35 kg und ist damit sehr leicht. Das macht das V Vontox zu einem perfekten Campingzelt.

Gewicht: 2,35 kg
Maße: 220x123x110,5 cm

Vorteile

  • ansprechende Farbe
  • wasserdicht
  • Luftdurchzug
  • Insektenschutz
  • schneller Aufbau
  • leichtes Gewicht

Nachteile

  • nur eine Farbe zur Auswahl

Forceatt
Camping Zelt wasserdicht


Das Forceatt Campingzelt ist für 4 Personen gedacht. Es hat 2 Eingangstüren, was für guten Durchzug sorgt. Dadurch wird es im Zelt nicht stickig und du kannst angenehmer schlafen. Die Gitterfenster dienen als Insektenschutz, sorgen aber abgesehen von den beiden Türen auch für weiteren Luftdurchzug. Das Zelt lässt sich sehr schnell aufbauen und hat ein leichtes Gewicht, somit ist es sowohl praktisch für Camping-Neulinge als auch geeignet für Rucksacktouren und Fahrradtouren. Der Zeltstoff ist aus 75D Polyester und wasserdicht.

Gewicht: 2,58 kg
Maße: 260x240x160 cm

Vorteile

  • wasserdicht
  • winddicht
  • schneller Aufbau
  • Luftdurchzug
  • Insektenschutz

Nachteile

  • nicht immer lieferbar

Cobizi
Outdoor Camping Zelt wasserdicht


Im Cobizi Outdoor Campingzelt können bequem 3 bis 4 Personen übernachten. Es hat einen Schlafraum und einen Vorraum, der bei gutem Wetter auch als Sonnenschutz dienen kann. Bei schlechtem Wetter ist dieses Zelt allerdings auch ein treuer Begleiter; der Zeltstoff ist aus 210T Polyester mit einer Wassersäule von 2000 mm. Dadurch ist das Zelt wasserdicht und Campen im Regen ist genau so schön. Durch das Deckenbelüftungsdesign entsteht eine gute Luftzirkulation und es wird nicht stickig. Im Zelt gibt es Aufbewahrungstaschen für eine bessere Ordnung und Organisation, wo du zum Beispiel deine Brille oder dein Handy verstauen kannst. Außerdem bietet das Zelt Laternenhaken.

Gewicht: 4,52 kg
Maße: 200x200x130 cm

Vorteile

  • wasserdicht
  • UV-Schutz 50+
  • schneller Aufbau
  • winddicht
  • einjährige Garantie

Nachteile

  • niedrigere Wassersäule als andere Zelte

Grand Canyon
Cadova 1 Camping Zelt wasserdicht


Das Grand Canyon Cadova Campingzelt ist für 1-2 Personen angedacht. Es ist extrem gut geeignet für schlechtes Wetter: Zeltstoff und Zeltboden sind PU-beschichtet mit einer Wassersäule von 3000 und 4000 mm. Das Zelt bietet außerdem einen Insektenschutz durch Moskitonetze, die ebenso für eine angenehme Luftzirkulation sorgen. Daher kann das Zelt während der gesamten 4 Jahreszeiten genutzt werden. Es hat ein Packmaß von 13×56 cm und eignet sich hervorragend für Radtouren.

Gewicht: 2,2 kg
Maße: 270x165x115 cm

Vorteile

  • winddicht
  • wasserdicht
  • Insektenschutz
  • für alle 4 Jahreszeiten
  • kleines Packmaß
  • schneller Aufbau

Nachteile

  • nicht immer lieferbar

Hewolf
Camping Zelt wasserdicht


Das Hewolf Campingzelt ist ein wasserdichtes Wurfzelt für bis zu 3 Personen, das durch seinen ultraschnellen Aufbau überzeugt. Wie es für Wurfzelte typisch ist, kann das Zelt einfach aus der Verpackung genommen werden und nachdem du das Sicherheitsband gelöst hast, kannst du es in die Luft werfen und es wird in der richtigen Form auf dem Boden landen. Das Hewolf Campingzelt hat ein Fenster pro Seite und praktische Innentaschen und Laternenhaken. Es ist für den Frühling, Sommer und Herbst geeignet und wasserdicht. Durch ganze zwei Eingangstüren ist eine wunderbare Luftzirkulation gegeben.

Gewicht: 2,72 kg
Maße: 260x150x105 cm

Vorteile

  • wasserdicht
  • UV-Schutz
  • Luftdurchzug
  • schneller Aufbau.

Nachteile

  • nicht für 4-5 Personen geeignet.

Forceatt
3 Personen Camping Zelt wasserdicht


Das Forceatt Campingzelt eignet sich für 3 Personen. Es ist wasserdicht und deshalb eine wunderbare Wahl für Campingausflüge bei regnerischem Wetter. Der Zeltstoff ist aus Polyester und hat eine Wassersäule von 3000 mm; die Bodenplane ist aus Oxford und ebenfalls PU-beschichtet. Sie hat eine Wassersäule von 5000 mm, was im Vergleich zu anderen Zelten sehr hoch ist. Das Forceatt Campingzelt kann durch alle 4 Jahreszeiten hinweg zum Campem benutzt werden. In die Decke des Zeltes ist ein Fenster aus Netzstoff eingebaut, um möglichst große Luftzirkulation zu ermöglichen. Aufgrund seines relativ geringen Gewichts eignet sich das Zelt auch für Rucksacktouren.

Gewicht: 2,98 kg
Maße: 225x185x120 cm

Vorteile

  • schneller Aufbau
  • Luftdurchzug
  • winddicht.

Nachteile

  • nicht immer lieferbar.

Bessport
Camping Zelt wasserdicht


Für 2 Personen vorgesehen, ist das Bessport Campingzelt eine ausgezeichnete Wahl für Campingausflüge, bei denen es schonmal nass werden kann. Der Zeltstoff ist aus 68D Polyester, der Boden aus Oxford. Das Außenzelt hat eine Wassersäule von 3000 mm, die Bodenplane von 5000 mm – Das liegt deutlich über dem Durchschnitt anderer Zelte. Durch ein Moskitonetz bist du beim Campen auch vor Mücken geschützt. Das Bessport Campingzelt hat einen Vorraum auf jeder Seite – also insgesamt zwei – wo du dein Gepäck lagern kannst. Eingepackt wiegt das Zelt nur 2,35 kg, deshalb kannst du es auf jeden Fall auf eine Rucksack- oder Fahrradtour mitnehmen!

Gewicht: 2,35 kg
Maße: 220x123x110,5 cm

Vorteile

  • schneller Aufbau
  • wasserdicht
  • winddicht
  • Luftdurchzug
  • Insektenschutz.

Nachteile

  • dünner Zeltboden.

Yuanj
Pop Up Camping Zelt wasserdicht


Das Yuanj Pop Up Campingzelt beherbergt 3 bis 4 Personen und ist ein treuer Begleiter für verschiedenste Ausflüge – Vom Strandurlaub über Festivals bis hin zu Bergsteigertouren. Es hat zwei Eingangstüren, die für eine angenehmen Luftzirkulation sorgen. Insektenschutz ist durch ein Moskitonetz ebenfalls gegeben. Der Zeltstoff ist aus Oxford und wasserdicht. Durch sein ultraleichtes Gewicht von 1,6 kg ist das Zelt optimal für Rucksacktouren oder Fahrradtouren, wo jedes zusätzliche Gramm zählt.

Gewicht: 1,6 kg
Maße: 200x200x135 cm

Vorteile

  • schneller Aufbau
  • UV-Schutz
  • winddicht
  • Insektenschutz
  • Luftdurchzug
  • leichtes Gewicht.

Nachteile

  • nicht ideal für große Personen.

High Peak
Camping Zelt wasserdicht


Das High Peak Campingzelt ist ein wasserdichtes Kuppelzelt für bis zu 3 Personen. Es hat einen Vorraum, wo Gepäck verstaut werden kann. Innen gibt es an den Zeltwänden praktische Taschen, in denen kleine und wichtige Gegenstände wie Handys oder Schlüssel gelagert werden können. Außerdem gibt es Lampenhalter, zum Beispiel für Laternen. Der Zeltstoff ist 100% PU-beschichtetes Polyester mit einer Wassersäule von 2000 mm. Durch ein Moskitonetz bist du im Zelt auch vor Insekten geschützt. Das Zelt hat ein Packmaß von 51×17 cm, sodass du es auch auf Motorrad-, Fahrrad- oder Rucksacktouren mitnehmen kannst.

Gewicht: 3,7 kg
Maße: 290x215x120 cm

Vorteile

  • Innentaschen
  • Lampenhalter
  • Vorraum als Gepäckablage.

Nachteile

  • weniger wasserdicht als andere Zelte.

Wurfzelt 2 Personen Ratgeber: Was muss ich beim Kauf eines wasserdichten Camping Zelts beachten?

Verwendungszweck

Ein wasserdichtes Zelt kauft man nicht ohne Grund: Es soll einen bei schlechtem Wetter vor Regen und Wind schützen. Die Wasserdichte kannst du anhand der sogenannten Wassersäule erkennen. Die Richtlinie dafür ist 1500 mm, es lohnt sich aber, ein Zelt mit einer Wassersäule von 3000 mm oder mehr zu kaufen. Dann bist du auch gegen Starkregen geschützt.

Wenn du mit dem Auto zum Campen fährst, ist dir das Packmaß oder das Gewicht eventuell ziemlich egal. Bei Fahrradtouren, Motorradtouren oder Rucksacktouren macht ein geringes Packmaß und Gewicht aber einen großen Unterschied und kann deine Reise ungemein erleichtern. Gute Motorrad Camping Zelte sollten so klein und leicht sein, dass sie deine Fahrt nicht beeinträchtigen.

Für verschiedene Reisewege gibt es selbstverständlich auch unterschiedliche Zelte. Wenn du mit dem Auto unterwegs bist, kannst du ein Camping Zelt für das Autodach oder einen Camping Zelt Anhänger kaufen, zum Beispiel ein Touran Camping Zelt.

Material

Die beliebtesten Zeltstoffe sind Nylon, Baumwolle und Polyester. Wenn du als Zeltstoff Oxford angegeben siehst, handelt es sich dabei übrigens auch um ein Baumwollgewebe. Dieser Stoff ist sehr atmungsaktiv und geeignet für gutes, sonniges Wetter.

Ein wasserdichtes Zelt kaufst du aber sicher nicht, weil das Wetter auf deinem Campingausflug so schön sein wird. Wasserdichte Zelte sind meistens aus Polyester hergestellt. Zusätzlich dazu sind wasserdichte Zelte imprägniert mit einer sogenannten PU-Beschichtung. Diese gibt dann auch die Wassersäule vor, die du beachten solltest. Mit einer Wassersäule von 3000 mm auf einem Polyester-Zeltstoff kannst du nichts falsch machen.

Ein weiterer Vorteil: Polyester ist nicht nur ein geeigneter Stoff für wasserdichte Zelte, sondern bietet auch noch einen hohen UV-Schutz. Wenn es bei deinem Campingurlaub also – hoffentlich – doch mal gutes Wetter geben sollte, bist du dafür auch bestens ausgestattet.

Innenraum

Es gibt große Camping Zelte, und es gibt kleine Campingzelte. Der Innenraum eines Camping Zelts kann einen großen Unterschied im Komfortgefühl machen. Nicht jeder benötigt ein Luxus Camping Zelt. Ein paar extra Zentimeter lohnen sich aber vermutlich trotzdem. Denn grade bei schlechtem Wetter wirst du in einem wasserdichten Camping Zelt relativ viel Zeit verbringen.
Oft sind die maximalen Personenangaben der Zelthersteller etwas übertrieben. Wenn es heißt, dass 3 Personen in dem Zelt schlafen können, sind damit eher 2 Erwachsene oder 2 Erwachsene und 1 Kind gemeint. Wenn du ausgestreckt schlafen oder dein Gepäck im Zeltinnern lagern können möchtest, kaufe dir lieber ein großes Camping Zelt.
Du solltest dir die Produktabmessungen der Hersteller also ganz genau ansehen und sie mit den Körpergrößen der Mitreisenden abstimmen. Wenn du beispielsweise Wert darauf legst, im Zelt aufrecht stehen zu können, könntest du dir ein Tipi Zelt kaufen. Indem du die angegebenen Maße vor dem Kauf mit einem Zollstock nachprüfst, gehst du auf Nummer sicher.

Camping Zelt wasserdicht FAQ: Die wichtigsten Fragen zum Camping Zelt wasserdicht beantwortet

Wie reinige ich mein Zelt?

Als allererstes sollte gesagt sein, dass du dein Zelt auf keinen Fall in die Waschmaschine tun solltest! Dadurch wird nämlich die Imprägnierung beschädigt, was besonders bei einem wasserdichten Zelt äußerst ärgerlich ist.

Stattdessen kannst du dein Zelt mit einem Staubsauger oder Handfeger aussaugen beziehungsweise ausfegen, das Zelt mit einem feuchten Tuch abwischen, oder einzelne Flecken mit Gallseife einreiben, einwirken lassen und anschließend mit der Hand waschen.

Ein guter Tipp: Reißverschlüsse lassen sich mit alten Zahnbürsten wunderbar reinigen. Vorher solltest du die Zahnbürste etwas nass machen, damit sich der Dreck und Schmutz gut löst. Also nicht vergessen: Eine Extra Zahnbürste gehört in jedem Fall auf die Checkliste für‘s Camping Zelt!

Wie kann ich mein Zelt heizen?

Welche Heizvariante für dich in Frage kommt, hängt von der Art deines Zeltes ab – und davon, wie warm du es gern hättest. Ein Beispiel: Tipi Zelte sind oft so hoch, dass man darin ein richtiges Feuer entfachen kann. Diese für Tipi Zelte einwandfreie Heizmöglichkeit wäre in jedem anderen Zelt natürlich sehr gefährlich.

Folgende Camping Zelt Heizung kannst du besorgen: eine Elektroheizung, eine Gasheizung, eine Petroleumheizung, eine Ölheizung oder einen Teelichtofen. Elektroheizungen benötigen eine Stromzufuhr, was beim Campen wie man weiß so oder so schwierig ist. Abgesehen davon sind sie bei Regen nicht zu empfehlen, weil ein Kurzschluss entstehen könnte.

Für dich als Käufer eines wasserdichten Camping Zelts kommt diese Art von Zeltheizung also vermutlich nicht in Frage. Stattdessen könntest du einen umweltfreundlichen Teelichtofen kaufen, der allerdings keine große Heizkraft hat. Ölheizungen sind groß und haben im Gegensatz zu Teelichtöfen eine starke Heizkraft – Wenn du ein großes Zelt hast, ist das perfekt! Petroleum- und Gasheizungen sind sehr gängige Camping Zelt Heizungen, die auf jeden Fall zu empfehlen sind.

Wenn du schnell frierst, gehört eine Camping Zelt Heizung mit Sicherheit auf deine Packliste für’s Camping Zelt.

Welche Arten von Zelten gibt es?

Die bekanntesten Zeltarten kannst du hier auf einen Blick sehen:

  • Kuppelzelt, auch Iglu genannt: Der Klassiker
  • Tipi Zelt: Wer’s traditionell mag
  • Geodät-Zelt: Für extremes Wetter
  • Multiraumzelt: Für Großgruppen und Familien
  • Biwakzelt: Für wagemutige und strapazierfähige Alleingänger
  • Tarp: Für Simplisten
  • Luftzelt: Wer einen schnellen Aufbau will
  • Wurfzelt: Wer einen unkomplizierten Aufbau will

Die 11 besten wasserdichten Camping Zelte – Fazit

Ein wasserdichtes Camping Zelt kann ein Retter in der Not sein: Schon manch ein Campingausflug ist durch schlechtes Wetter buchstäblich in’s Wasser gefallen. Das wird dir mit einem wasserdichten Camping Zelt mit einer anständigen Wassersäule nicht passieren. Wenn du zum Beispiel für deinen Urlaub in Zandvoort ein Camping Zelt suchst, solltest du dir ein wasserdichtes Camping Zelt kaufen. Dann bist du wirklich auf alles vorbereitet!

Durchschnittliche Bewertung 0 bei insgesamt 0Stimmen


Ähnliche Beiträge