Tarnzelt: Test & Kaufratgeber 2022 [mit Tipps]

June

Anders als bei klassischen Camping Zelten und Outdoor Zelten, steht die äußere Erscheinung bei einem Tarnzelt im Vordergrund. Diese Art von Zelten wird immer beliebter und wird sowohl von Jägern als auch von Tierfotografen benutzt. Bei uns findest du die besten Tarnzelte im Vergleich und erkennst so schnell und einfach, welches Modell am Besten für dich und deine Vorhaben geeignet ist.

Vom speziellen Tarnzelt für Fotographie bis zum Sondermodell für die Jagd zeichnen sich alle vorgestellten Produkte durch eine super Verarbeitung und Qualität aus. Nebenbei weisen wir dich auf Sonderangebote und Tiefstpreise hin, sodass dir mit uns in Zukunft kein Schnäppchen mehr entgeht.

Das Wichtigste in Kürze
  • bieten Tarnung bei Tierfotografie oder auf der Jagd
  • schützen vor Regen, Wind und schlechtem Wetter
  • sind vergleichsweise preiswert in der Anschaffung
  • lassen sich einfach transportieren und schnell und leise aufbauen

Die 6 besten Tarnzelte im Überblick

B.I.G.

467201 Tarnzelt Bird Watching

Vorteile

  • Dunkle Innenbeschichtung verhindert Durchschimmern
  • Öffnungen an jeder Seite
  • Mit 170 cm angenehm hoch
  • Sichtfenster mit Netz

Nachteile

  • Nur in einer Farbvariante im Angebot
  • Transportgewicht von 4.7 kg

Beim nächsten Ansitz bist du mit diesem modernen Tarnzelt immer gut vor der Witterung geschützt. Gleichzeitig sorgt es mit einer dunklen Innenbeschichtung dafür, dass ein Durchschimmern effektiv verhindert wird. Diese Beschichtung verhindert auch das Austreten von Gerüchen aus dem Inneren, was es dem Wild fast unmöglich macht deine Witterung aufnehmen zu können.

Dazu lässt sich das Zelt an allen 4 Seiten öffnen und verfügt über 2 Türen sowie 2 Netzfenster. Mit 4,7 kg ist es zwar nicht ganz leicht, kann aber dennoch ohne großen Aufwand mit auf die Pirsch genommen werden.

Buteo

Photo Gear Photohide Mark 2 Markzelt

Vorteile

  • Speziell für Vogel- und Tierfotografie entwickelt
  • Bietet Platz für 1 Person
  • Öffnungen für Stativbeine vorhanden
  • Sichtlöcher an allen Seiten

Nachteile

  • Wegen seiner Bauform relativ windanfällig im Vergleich zu anderen Modellen
  • Nur in einer Tarnfarbe im Angebot

Wenn du gerne in der Natur unterwegs bist und Tiere fotografierst, solltest du dir dieses Zelt von Buteo genauer ansehen. Es wurde speziell für diesen Einsatzzweck entwickelt und bietet eine Reihe praktischer Features nur fürs Bilder machen.

So ist das Zelt zum Beispiel mit Sichtlöchern an allen Seiten ausgestattet worden, damit dir kein Motiv mehr entgeht. Gleichzeitig sind sogar Öffnungen für dein Stativ vorhanden, damit du beim Knipsen die optimale Position einnehmen kannst.

Es bietet Platz für eine Person und ermöglicht Aufnahmen, die ohne entsprechende Tarnung nur schwer zustande kommen können. Für uns ein klasse Fotozelt mit klarer Kaufempfehlung.

Mil-Tec

Iglu 800 Tarnzelt

Vorteile

  • Preiswert in der Anschaffung
  • Platz für 2 Personen
  • Schneller Aufbau und Abbau
  • Belüftungsöffnungen im Dachbereich
  • 800 mm Wassersäule

Nachteile

  • Kein Doppelwandiges Modell daher mehr Bildung von Kondenswasser

Diese preiswerte Igluzelt ist mit seiner minimalistischen Ausstattung zwar nicht bestes Tarnzelt 2021, besteht den Alltagseinsatz aber trotzdem mit Bravour.

Es lässt sich sehr schnell und einfach Auf- und Abbauen – praktisch, denn auf der Pirsch oder beim Knipsen von Tierfotos möchte man sich nicht Ewigkeiten mit dem Aufbau eines Zeltes beschäftigen und dabei auch noch alle Tiere der Umgebung verscheuchen.

Mit 800 mm Wassersäule hält es dich dabei bei einem Schauer schönt trocken. Bei Dauerregen hingegen kommt das Zelt an seine Grenzen.

SZH&ZPT

Outdoor Tarnzelt

Vorteile

  • Bietet mit 195cm genügend Höhe zum Stehen
  • Nur 1.85 kg Transportgewicht
  • Sehr schneller und einfacher Aufbau
  • Atmungsaktiv und gut belüftet

Nachteile

  • Wegen seiner Höhe relativ Windanfällig
  • Nicht an jeder Seite ist ein Sichtfenster vorhanden

Das Outdoor Tarnzelt für Fotographie und die Jagd eignet sich für alle, die Wert auf richtig gute Tarnung legen. Es bietet ausreichend Schutz vor Feuchtigkeit und Nässe, gleichzeitig erweist es sich aber auch bei Sonnenschein und gutem Wetter als ordentlich belüftet. Dabei bietet es Platz für 1 Person, die Dank der 195 cm Bauhöhe auch bequem darin stehen kann.

Leider findet sich nicht an jeder Zeltseite eine Öffnung oder gar ein Fenster, was du bei deiner Standortwahl berücksichtigen solltest. Davon ab hat uns das Zelt sehr gut gefallen und ist eines der besten Tarnzelte im Vergleich.

Regun

Tarnzelt Baldachin

Vorteile

  • Sehr einfach zu transportieren
  • Schutz vor Sonne sowie Regen und Wind
  • Absolut wasserdicht
  • Flexibel einsetzbar

Nachteile

  • Kein vollwertiges Zelt
  • Schützt nur von oben und hat keinen Boden

Manchmal ist weniger mehr und mit Blick auf Gewicht und Transportmaß zählt dieses Notfall-Tarnzelt zu den kleinsten und leichtesten Modellen in unserem Test. Dabei ist es gar kein vollwertiges Zelt sondern eine universell einsetzbare Zeltplane mit Tarnmuster.

Diese bietet zwar entsprechend weniger Schutz vor der Witterung ist in Sachen Tarnung dafür aber umso flexibler nutzbar. Ob aufgespannt als Baldachin oder nur als Sichtschutzmauer verwendet: Uns hat die Qualität, gerade auch mit Blick auf den kleinen Preis, überzeugt und wir können euch die Plane daher guten Gewissens empfehlen.

Keenso

Outdoor Tarnzelt

Vorteile

  • Platzangebot für 3 bis 4 Personen
  • Windstabil und robust
  • Einfacher und schneller Aufbau
  • Geringes Transportgewicht

Nachteile

  • Kein Vorzelt oder überdachter Eingangsbereich
  • Nur in einer Farbvariante verfügbar

Mit diesem Outdoor Tarnzelt stellt Keenso einen klasse Allrounder vor. Das Modell kann sowohl als Tarnzelt für Fotographie von wilden Tieren, dienst aber auch gerne Jägern als Tarnung bei der Pirsch.

Dank seinem Aufbau als klassisches Igu Zelt ist es nicht nur sehr einfach und schnell auf- und abzubauen, sondern kann ebenso beim nächsten Campingurlaub benutzt werden. Mit Platz für 3 bis 4 Personen zählt es zu den geräumigsten Tarnzelten auf dem Markt. So kannst du auch deine Ausrüstung sicher und gut getarnt verstauen und brauchst dir um Regen zukünftig keine Gedanken mehr zu machen.

Ratgeber: Das richtige Tarnzelt kaufen

Tarnzelt: Die Zeltarten

Wenn du dich bereits auf die Suche nach einem neuen Tarnzzelt für Fotografie oder für die Jagd gemacht hast, wirst du sicher schon bemerkt haben, dass eine Vielzahl unterschiedlicher Zeltarten angeboten werden. Diese bieten, je nach Bauart verschiedene Vor- oder Nachteile, die es zu nutzen gilt.

Iglu Zelte zeichnen sich zum Einen durch einen sehr schnellen und einfachen Aufbau aus, können gleichzeitig aber auch wie ein normales Camping Zelt im Urlaub verwendet werden. Iguzelte werden auch Kuppelzelte genannt.

Wie der Name vermuten lässt, haben diese Zelte eine Form der Kuppel bzw. eines Iglus.Mit einem Tarnmuster versehen sind sie außerdem tolle Tarnzelte für Fotografie von Tieren oder bei der Pirsch.

Iguzelte werden auch Kuppelzelte genannt. Wie der Name vermuten lässt, haben diese Zelte eine Form der Kuppel bzw. eines Iglus.

Die professionellsten und besten Tarnzelte im Vergleich bieten auf kleiner Grundfläche meistens genügend Höhe um bequem darin stehen zu können. Ein Einmannzelt dieser Bauart lässt sich an mehreren Seiten öffnen und bieten Rundumsicht in alle Richtungen.

Tarnzelt: Der Verwendungszweck

Vor dem Treffen einer Kaufentscheidung solltest du dich selbst fragen, wo und wie du dein neues Tarnzelt meistens verwenden möchtest. Es werden sowohl spezielle Tarnzelte für Fotographie von wilden Tieren, als auch Modelle für die Jagd angeboten.

Suchst du gezielt ein Tarnzelt zum fotografieren, so solltest du gezielt nach einem Tarnzelt suchen, welches für diesen Einsatzbereich ausgelegt ist.

Wir empfehlen
Buteo Photo Gear Photohide Buteo
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.

Sofern du ein Tarnzelt mit klassischer Bauform wählst, kannst du dieses natürlich auch bei deinem nächsten Trekking Abenteuer verwenden und musst nicht zwei separate Zelte anschaffen.

Für den Einsatz im Winter oder Herbst empfehlen wir Modelle mit hoher Wassersäule um die 3000 mm.

Im Sommer bist du in einem leichten und gut belüfteten Tarnzelt gut aufgehoben.

Ob kleineres Zweimannzelt oder großes 4 Personen Zelt: Du kannst dich voll und ganz darauf verlassen, dass alle von uns getesteten Tarnzelte mit hochwertiger Verarbeitung und langlebigen Materialien überzeugen.

Tarnzelt: Das Packmaß

Gerade auf der Jagd oder im Bereich der Tierfotografie ist es enorm wichtig ein Tarnzelt mit kleinem Packmaß und geringem Gewicht zu wählen. Oftmals vergeht bei der Suche nach einem geeigneten Platz für die Pirsch einige Zeit und du musst lange Strecken im Wald oder unwegsamen Gelände absolvieren. Da du wegen deinem Hobby ohnehin schon viel Ausrüstung dabei hast, macht sich ein ultraleicht Zelt umso positiver bemerkbar.

Gleichzeitig musst du aber nicht auf eine professionelle Ausstattung und genügend Platz verzichten. Die besten Tarnzelte im Vergleich lassen sich zudem binnen Sekunden aufstellen und genauso schnell wieder verstauen.

Tarnzelt: Das Material

Ob aufblasbares Vorzelt für Wohnwagen oder Tipi Zelt: Alle bei uns vorgestellten Zeltmodelle sind aus hochwertigen Materialien gefertigt.

Die besten Tarnzelte im Vergleich sind mit einer speziellen Beschichtung ausgestattet, die ein Durchschimmern ebenso verhindert wie das Austreten von Gerüchen. Dazu sind sie wasserdicht und nach einem Einsatz leicht und schnell zu reinigen.

Besonders zu empfehlen sind Zelte mit atmungsaktiver Zelthaut und guter Belüftung. So wird Taubildung fast komplett unterbunden.

Für den Einsatz im Winter solltest du dich zudem nach einem Tarnzelt mit hoher Wassersäule ab 3000 mm umsehen, um auch bei starkem Dauerregen keine nassen Füße zu bekommen.

Tarnzelt: Der Preis

Ein weiterer wichtiger Faktor bei der Wahl eines passenden Tarnzeltes ist der Preis. In unserem Test finden sich vom preiswerten Einsteigermodell bis hin zum Profi-Jagdzelt verschiedene Ausführungen unterschiedlichster Preisklassen. Dabei muss ein richtig gutes Zelt aber garnicht viel kosten.

Wir haben einige Modelle ausmachen können, die mit hochwertiger Verarbeitung überzeugen und gleichzeitig preiswert eingekauft werden können.

Nutze deshalb unseren Test und finde ganz einfach und schnell die besten Tarnzelte im Vergleich. Sparfüchse sollten übrigens bereits im Sommer nach einem speziellen Winterzelt Ausschau halte. Bei der Suche nach einem luftigen Sommerzelt empfiehlt es sich, mit Blick auf einen günstigen Kaufpreis, bereits im Winter einzukaufen.

Tarnzelt: Der Innenraum

Bedenke bei deiner Kaufentscheidung ob dir spezielle Features im Innenraum besonders wichtig sind. Moderne Tarnzelte für Fotographie verfügen beispielsweise über extra Öffnungen für Stative und bieten mit 4 Sichtfenstern an allen Seiten Rundumblick.

Im Vergleich dazu sind Tarnzelte für die Jagd gerne mit einer speziellen Beschichtung der Zeltplane ausgestattet, die ein Durchschimmer verhindert und Gerüche im Inneren festhält.

Suchst du einen Allrounder den du auch zum Trekking oder beim nächsten Festival verwenden kannst, solltest du dir ein 3 Personen Zelt mit Tarnmuster genauer ansehen.

FAQ: Häufig gestellte Fragen zu Tarnzelten

Wie reinige ich mein Tarnzelt?

Nach dem Einsatz in der Wildnis solltest du dein neues Tarnzelt immer gut reinigen. Dabei unterscheidet es sich in Sachen Säuberung nicht von einem herkömmlichen Zelt. Du kannst es ganz einfach und schnell mit Wasser aus dem Gartenschlauch oder Eimer abspritzen und hartnäckige Flecken mit einem Schwamm oder Lappen entfernen. Das kostet nicht viel und ist schnell erledigt.

Auf den Einsatz von scharfen Reinigungsmitteln solltest du nicht nur der Umwelt zuliebe verzichten, denn diese können im schlimmsten Fall die Imprägnierung von deinem neuen Tarnzelt zerstören.

Wie imprägniere ich mein Tarnzelt?

Sollte deine Neuanschaffung nach einiger Zeit nicht mehr wasserdicht sein, solltest du die Imprägnierung überprüfen und falls nötig erneuern. Gieße dazu einfach klares Wasser über die Zeltplane und achte darauf ob es überall gleichmäßig abperlt. Für den Fall dass Feuchtigkeit durch die Zeltplane dringt solltest du eine spezielle Zeltimprägnierung auftragen.

Der Fachhandel bietet dazu spezielle Produkte die nicht viel kosten und einfach zu Hause aufgetragen werden können. Achte dabei bitte auf die Gebrauchsanweisung und benutze nur Imprägnierungen, die explizit für Zelte geeignet sind. So erneuerst du ganz einfach selbst den Regenschutz und musst nicht in ein neues Tarnzelt investieren.

Welche Zelt Marke ist die Beste?

In unserem Test haben wir herausgefunden, dass viele unbekannte Herstelle hochwertig produzierte Zelte zu fairen Preisen anbieten. Welche Marke dabei die Beste ist, lässt sich nicht sagen. Vielmehr haben wir unseren Test in verschiedene Zeltkategorien unterteilt, sodass du immer das beste Tarnzelt für den jeweiligen Einsatzzweck findest – unabhängig vom Hersteller oder einer bestimmten Marke.

Ob Familienzelt oder aufblasbares Zelt: Bei allen vorgestellten Zeltmodellen kannst du dich voll und ganz darauf verlassen, dass sie mit guter Verarbeitung und langlebigen Materialien überzeugen.

Fazit

Bei der großen Auswahl verschiedener Tarnzelte kann man schnell den Überblick verlieren. Welche Zelt eignet sich am besten für die Jagd? Welches Modell ist im Sommer nicht zu warm und gut belüftet? Welche Features bietet ein gutes Tarnzelt für Tierfotographie? Die Antworten auf all diese Fragen liefern wir dir kostenlos in unserem unabhängigen Testbericht.

Wir zeigen Schwächen und Stärken ehrlich auf und machen dich auf Schnäppchen und Sonderangebote aufmerksam. Kurzum: Bei uns findest du garantiert das passende Zelt für deine nächsten Abenteuer in der Natur.