Skip to main content

Die 11 besten Zelte unter 2 kg im Vergleich 2021

Der Markt für Outdoor- und Campingzelte wächst stetig. Das macht die Suche nach einem geeigneten Ultraleichtmodell nicht einfach. Für Trekking- und Outdoorfans macht der Umstieg auf ein leichtes Zelt aber durchaus Sinn. Denn: Je niedriger das Gewicht des Zeltes ist, desto einfacher lässt es sich transportieren.

Ein leichtes Zelt ist wichtig, wenn du deinen Rucksack so leicht wie möglich halten möchtest. Um dir die Suche nach dem passenden leichten Zelt zu erleichtern, haben wir die 11 besten Zelte unter 2 kg in unserem Vergleich für dich zusammengetragen. So hast du alle wichtigen Informationen wie Artikelgewicht, Zeltgröße, Ausstattung, Wassersäule und Preis auf einen Blick.

Das Wichtigste in Kürze

  • Leichte Zelte unter 2 kg eignen sich sowohl für Trekking- und Radtouren als auch für Wanderungen und Camping-Urlaube.
  • Ultraleichtzelte sind in verschiedenen Varianten, etwa als Tunnel-, Kuppel- oder Igluzelt, erhältlich.
  • Zur Auswahl stehen sowohl Ein- und Zweimannzelte als auch Modelle für drei oder vier Personen.
  • Zelte unter 2 kg sind häufig doppelwandig, was sie resistent gegenüber Wind und Regen macht.

Die 11 besten Zelte unter 2 kg im Überblick

MSR
Ultraleichtes Backpacking Zelt unter 2 kg


Das MSR Backpacking Zelt ist perfekt geeignet für Rucksacktouren. Es wiegt weniger als ein Kilogramm. Die große Eingangstür ermöglicht dir einen leichten Eintritt. Der Schlafraum bietet ausreichend Platz für eine Person und die Ausrüstungsgegenstände. Für eine gute Feuchtigkeitsregulierung und Belüftung sorgt ein Mikromesh-Vordach.

Eine Besonderheit des Zeltes ist die wasserdichte und sehr robuste Xtreme Shield Beschichtung (Wassersäule 1.200 mm). Diese hält nach Aussage des Herstellers drei Mal so lange wie gewöhnliche Zeltbeschichtungen. Für einen optimalen Stand sorgen die stabilen Easton Syclone Stangen.

Vorteile

  • Große Eingangstür
  • Robuste Xtreme Shield Beschichtung
  • Stabile Easton Syclone Stangen

Nachteile

  • Nicht immer erhältlich

Marmot
Tungsten UL Ultraleichtes Camping Zelt unter 2 kg


Bei dem Marmot Tungsten UL Camping Zelt handelt es sich um ein ultraleichtes Igluzelt, das für eine Person geeignet ist. Aufgrund des vorgebogenen Gestänges im unteren Zeltbereich ergeben sich nahezu senkrechte Wände. Damit bietet dir das Wanderzelt viel Platz zum Schlafen und Verstauen deiner Ausrüstung.

Das Zelt verfügt über einen großen D-förmigen Eingang. Das selbsttragende Innenzelt ist im oberen Bereich mit No-See-Um Mesh ausgestattet. Dieses sorgt für eine optimale Belüftung und schützt vor Insekten.

Das wasserabweisende Außenzelt (1.500 mm Wassersäule) ist extrem windresistent und UV-beständig. Das Zelt wiegt 1,17 Kilogramm und lässt sich problemlos im Rucksack verstauen und transportieren.

Vorteile

  • Großzügiges Raumangebot
  • Stark wasserabweisend
  • Sehr starkes Gestänge
  • UV-beständig

Nachteile

  • Nur in einer Farbe erhältlich

Naturehike
Cloud-up2-Upgrade Campingzelt unter 2kg


Das Naturehike Cloud-up Zelt ist ein kompaktes, ultraleichtes Zelt für den Rucksack- und Bergsport. Das Zelt hat ein Eigengewicht von 1,5 Kilogramm. Neben Windseilen und Heringen wird auch eine passende Unterlegemette dazugeliefert.

Das Außenzelt und der Zeltboden bestehen jeweils aus silikonbeschichtetem 20D Nylon (4.000 mm Wassersäule). Die robusten Zeltstangen sind aus 7001 Aluminium gefertigt. Dank des Cloud-up-2-Upgrades wird das Zelt noch besser belüftet als beim Vorgängermodell. Gleichzeitig wird die Bildung von Kondenswasser reduziert.

Vorteile

  • Hochwertig
  • Ultraleicht und kompakt
  • Wasserdicht
  • Zusätzliche Belüftung

Nachteile

  • Platz für zwei Personen knapp
  • Nicht immer erhältlich

MIER
Ultraleichtes Trekkingzelt unter 2kg


Das Trekkingzelt von MIER für ein bis zwei Personen gehört mit einem Eigengewicht von 1,5 Kilogramm zu den leichtesten Outdoorzelten. Der Hersteller hat das Zelt für Biketourer und Rucksacktouristen gefertigt, die großen Wert auf ein geringes Gewicht legen, dabei aber auf Qualität und Komfort nicht verzichten möchten.

Das Außenzelt ist PU-beschichtet und sorgt für einen zuverlässigen Schutz gegen Regen. Das Innenzelt besteht aus hochwertigem Meshmaterial, das für eine gute Luftzirkulation und Belüftung sorgt. In kleinen Netztaschen lassen sich Utensilien wie Taschenlampen und Schlüssel verstauen.

Das Zelt wird nach Aussage des Herstellers ohne Innenstangen geliefert. Es wird empfohlen, alternativ die Trekkingstöcke zu verwenden.

Vorteile

  • Hochwertig
  • Wasserdicht
  • Einfach aufzubauen
  • Optional als Plane nutzbar

Nachteile

  • Ohne Innenstangen

Naturehike
Cloud-Flügel Ultraleichtes Wanderzelt unter 2kg


Das Cloudup-Wing-Zelt von Naturehike ist ein hochwertiges, robustes Trekkingzelt, das Schlaf- und Stauraum für bis zu zwei Personen bietet. Mit 1,5 Kilogramm Gewicht ist es besonders leicht und einfach zu transportieren.

Das Außenzelt ist aus 15D silikonbeschichtetem Nylon (Wassersäule 2.000 mm) gefertigt. Auch der Zeltboden schützt zuverlässig vor Feuchtigkeit, er besteht aus 20D Nylon. Das atmungsaktive Meshmaterial im Zeltinneren sorgt für eine gute Luftzirkulation.

Vorteile

  • Kompakt
  • Wasserdicht
  • Komfortables Platzangebot
  • Hochwertiges Zeltmaterial

Nachteile

  • Nur eine Farbe

Six Moon Designs
Lunar Solo Ultraleichtes Rucksackzelt unter 2 kg


Bei dem Lunar Solo von Six Moon Designs handelt es sich um ein ultraleichtes Rucksackzelt für eine Person. Das Zelt wiegt nur 771 Gramm. Das Solo-Zelt ist aus hochwertigem Polyester gefertigt. Der Zeltboden besteht aus robustem 40D-Gewebe, während für das Außenzelt 20D-Material verwendet wurde.

Die sechseckige, niedrige Form dieses Zelttyps macht es besonders resistent gegen starke Winde. Dafür sorgen auch die steil abgeschrägten, kurzen Seiten. Für die Haupt- und Eckspannleinen verwendet Six Moon Designs reflektierendes Material, sodass das Zelt auch in der Dämmerung gut zu sehen ist.

Heringe und Kohlefaser oder Aluminium-Stangen müssen separat erworben werden. Alternativ lässt sich das Zelt mit verstellbaren Trekking-Stöcken aufbauen.

Vorteile

  • Hochwertig
  • Wasserdicht
  • Höhenverstellbar
  • Schwimmender Boden

Nachteile

  • Keine Heringe und Zeltstangen enthalten

Naturehike
Cloud-Up Ultraleichtes 3 Personen Zelt unter 2 kg


Das Cloud-Up 3 Personen Zelt von Naturehike ist ein zuverlässiger Begleiter auf Rucksacktouren und Campingausflügen. Es wiegt nur 1,9 Kilogramm. Du kannst es also bequem in deinem Rucksack transportieren.

Das Außen- und Innenzelt aus hochwertigem 20D-Nylonmaterial überlagern sich. Damit bietet es eine optimale Wasser- und Winddichtigkeit. Zwei zusätzliche Belüftungsfenster sorgen für eine gute Luftzirkulation im Zeltinneren.

Besonderer Clou: Im Frühjahr und Sommer kannst du das Innenzelt als gut belüftetes Einzelzelt nutzen.

Vorteile

  • Hochwertig verarbeitet
  • Zweischichtig
  • Wasserdicht
  • Sehr stabil

Nachteile

  • Nur eine Farbe
  • Nicht immer erhältlich

GeerTop
Ultraleichtes Trekkingzelt unter 2 kg


Mit diesem ultraleichten Trekkingzelt hat GeerTop ein hochwertiges und vielseitig einsetzbares Zelt für Rucksacktouren und Wanderungen geschaffen. Es wiegt 1,81 Kilogramm und bietet Schlaf- und Stauraum für ein bis zwei Personen.

Das Außenzelt und der Zeltboden sind aus 20D Nylon gefertigt. Auch die Zeltnähte sind abgedichtet, sodass keine Feuchtigkeit eindringen kann. Das freistehende Innenzelt dient als Moskitonetz und sorgt gleichzeitig für eine gute Luftzirkulation.

Sowohl die Führungsseile als auch der Zelteingang sind mit einem reflektierenden Material beschichtet. Damit ist das Zelt auch in der Nacht zu erkennen. Besonders praktisch sind die Doppelreißverschlüsse. Sie können von innen und außen bedient werden.

Vorteile

  • Hochwertig
  • Wasserdicht
  • Atmungsaktiv
  • Reflektierendes Material

Nachteile

  • Wenig Platz für 2 Personen

Naturehike
Ultraleichtes Trekkingzelt unter 2 kg


Wenn du auf der Suche nach einem kleinen, kompakten Trekkingzelt bist, dann ist dieses ultraleichte Zelt von Naturehike womöglich die richtige Wahl. Es wiegt 1,05 Kilogramm und lässt sich innerhalb weniger Minuten aufbauen.

Das kleine Zelt bietet den Komfort, den man auch von größeren Naturehike Zelten erwartet: ein Außenzelt aus 20D Nylongewebe (4.000 mm Wassersäule) und einen robusten Zeltboden. Der Boden ist bei diesem Modell aus 150D Ripstop Plaid Oxford Tuch (3.000 mm Wassersäule) gefertigt.

Das Innenzelt besteht aus atmungsaktivem Mesh mit hoher Dichte. Es dient der Belüftung sowie als Moskitonetz. Das Zelt ist außerdem mit einem Belüftungsfenster ausgestattet.

Vorteile

  • Qualitativ hochwertig
  • Leicht aufzubauen
  • Wasserdicht
  • Kompakt

Nachteile

  • Recht klein

Bessport
Ultraleichtes Kuppelzelt unter 2 kg


Das Kuppelzelt von Bessport ist mit einem Gewicht von nur 1,98 Kilogramm prädestiniert für den Einsatz auf Rad- und Trekkingtouren. Aufgrund seiner soliden Bauweise eignet es sich aber auch hervorragend als Campingzelt.

Im Schlafraum finden bis zu zwei Personen Platz. Das Vorzelt bietet zusätzlichen Stauraum für deine Campingausrüstung. Das Außenzelt ist aus 68D Polyester (3.000 mm Wassersäule) gefertigt und bietet somit einen guten Schutz gegen Regen und Sonne. Der Zeltboden hat sogar eine 5.000 mm Wassersäule.

Vorteile

  • Hochwertig
  • Wasserdicht
  • Kompakte Bauweise
  • Geschweißter Zeltboden

Nachteile

  • Wenig Platz für 2 Personen

Naturehike
New Cloud-Up Ultraleichtes Campingzelt unter 2 kg


Das New Cloud-Up Campingzelt von Naturehike zählt mit einem Gewicht von 1,56 Kilogramm zu den Ultraleichtzelten. Es eignet sich ideal für Berg- oder Wandertouren. Im Zeltinneren kann eine Person schlafen und ihre Camping-Utensilien verstauen.

Das Außenzelt und der Zeltboden bestehen aus silikonbeschichtetem 20D Nylongewebe und bieten somit optimalen Schutz vor Nässe. Das hochdichte Mesh aus B3-Polyester im Innenraum sorgt für eine gute Belüftung und schützt vor Insekten.

Vorteile

  • Hochwertig
  • Silikonbeschichtet
  • Einfach aufzubauen
  • Wettergeschützter Eingang

Nachteile

  • Recht klein

Ratgeber: Das richtige Zelt unter 2 kg kaufen

Zelte unter 2 kg: Die Zeltarten

In der Welt der Zelte gibt es viele verschiedene Zelttypen. Von vielen wirst du bereits gehört haben, etwa von einem Tipi Zelt oder einem Tarp. Vielleicht hast du auch schon einmal ein aufblasbares Zelt genutzt?

Auch leichte Zelte unter 2 kg gibt es in unterschiedlichen Ausführungen. Besonders häufig findest du hier folgende Zeltarten:

Ein ultraleichtes Zelt in Form eines Tunnelzeltes bietet dir jede Menge Platz und viel Komfort. Es zeichnet sich durch eine hohe Stabilität aus und bietet einen guten Schutz gegen starke Winde.

Kuppelzelte lassen sich aufgrund ihrer kompakten Bauweise besonders schnell aufbauen. Sie benötigen wenig Platz und eignen sich gut für schwierige Böden wie steile Hänge oder Kies. Sie bieten ferner ein gutes Preis-Leistungsverhältnis.

Ein Geodät ist praktisch eine Mischung aus Tunnelzelt und Kuppelzelt. Es hält auch auf dicht bewachsenen und steilen Hängen sowie felsigen Böden. Geodäte sind wasserdicht und äußerst stabil.

Zelte unter 2 kg: Der Verwendungszweck

Ein ultraleicht Zelt eignet sich ganz besonders für folgende Aktivitäten:

  • Trekking
  • Wandern
  • Fahrradtour
  • Motorradtour
  • Bergsteigen
  • Festivals
  • Camping

Vor allem für Wanderer und Trekkingfans sind die Zelte eine gute Wahl. Es handelt sich um leichte Zelte unter 2 kg, die sich problemlos im Rucksack transportieren lassen und im Handumdrehen aufbauen lassen.

In Sachen Komfort stehen sie Outdoorzelten mit höherem Gewicht in nichts nach. Die Zelte werden aus hochwertigen, wasserdichten Materialien gefertigt und schützen dich optimal vor Wind und Regen. Du kannst ein ultraleichtes Zelt als Einmannzelt erwerben, findest aber auch Modelle für zwei oder drei Personen.

Zelte unter 2 kg: Das Packmaß

Neben dem geringen Gewicht zeichnen sich ultraleichte Zelte unter 2 kg auch durch ein kleines Packmaß aus. Dieses richtet sich für gewöhnlich nach den individuellen Zeltmaßen. Ein ultraleichtes 3 Personen Zelt muss also nicht zwangsläufig ein großes Packmaß besitzen.

Die Maße variieren je nach Größe und Gewicht der Zelte zwischen etwa 40 x 15 und 60 x 40 Zentimetern. Das Packmaß des Cloud-up2-Upgrade Campingzeltes von Naturehike beträgt zum Beispiel 40 x 13 Zentimeter. Damit kannst du es platzsparend zusammenlegen und problemlos im Rucksack verstauen.

Damit auch andere wichtige Utensilien bei deiner nächsten Trekkingtour Platz im Rucksack finden, solltest du bei der Wahl des Zeltes auf ein möglichst kleines Packmaß achten.

Zelte unter 2 kg: Das Material

Ein Trekking oder Camping Zelt ist oftmals zweiwandig. Es besteht aus einem Außenzelt und einem Innenzelt. Während diese bei vielen Modellen getrennt aufgebaut werden, gibt es aber auch Modelle, bei denen sie zusammenhängen. Je nach Jahreszeit und Witterungsverhältnissen kannst du auch auf eines verzichten.

Leichte Zelte unter 2 kg bestehen in der Regel aus Polyester oder Polyamid (Nylon). Beide Materialien sind besonders robust und weisen gute mechanische Eigenschaften auf. Um Wind und Regen standzuhalten, werden die Außenzelte mit Silikon (SI) und Polyurethan (PU) beschichtet.

Damit wird das Zelt wasserdicht. Gemäß des Deutschen Instituts für Normung e. V. gelten Außenzelte ab 1.500 mm und Zeltböden ab 2.000 mm Wassersäule als wasserdicht. Bei der Wahl deines Zeltes solltest du neben einer hohen Wassersäule aber auch darauf achten, dass die Nähte entsprechend versiegelt sind. Somit kann keine Feuchtigkeit ins Zeltinnere gelangen.

Zelte unter 2 kg: Der Preis

Um ein hochwertiges Ein- oder Zweimannzelt für deine Trekkingtour zu bekommen, musst du kein Vermögen ausgeben. Allerdings können die Preise für ultraleichte Zelte unter 2 kg je nach Hersteller stark schwanken. Bedenke auch, dass ein 4 Personen Zelt in aller Regel teurer ist als ein Solo-Zelt. Die Preise für Ultraleicht-Zelte liegen im Durchschnitt zwischen 100 und 300 Euro.

Damit du nicht lange suchen musst, findest du bei uns leichte Zelte unter 2 kg im Vergleich. Dein Vorteil: Du hast alle wichtigen Informationen auf einen Blick. Auch die Preise kannst du so ganz einfach vergleichen.

Zelte unter 2 kg: Der Innenraum

Der Innenraum eines Zeltes sollte immer so gestaltet sein, dass du dich als Nutzer darin wohlfühlst. Je nachdem, ob es sich um ein Zelt für eine Person oder drei Personen handelt, variiert auch die Größe des Innenraums.

Ultraleichte Zelte unter 2 kg lassen sich nicht nur besonders leicht transportieren, sie bieten dir auch jede Menge Komfort. Du findest ausreichend Platz zum Schlafen sowie für deine Utensilien. Auch kleine Zelttaschen sind häufig vorhanden, in denen du Handy, Taschenlampe und andere Dinge verstauen kannst.

Bei vielen Modellen besteht das Innenzelt aus hochwertigem Mesh. Dieses sorgt für einen optimalen Luftaustausch und dient gleichermaßen als Moskitonetz. Weiterhin finden sich häufig ein oder zwei Belüftungsfenster, die du bei Bedarf öffnen kannst.

Neben dem Außenzelt ist zumeist auch der Zeltboden aus wasserdichtem Polyester gefertigt. Somit bleibt es im Inneren deines Zeltes stets trocken.

FAQ: Häufig gestellte Fragen zu Zelten unter 2 kg

Wo stelle ich mein Zelt unter 2 kg am besten auf?

Leichte Zelte unter 2 kg sind eigens für den Einsatz im Outdoor-Bereich konzipiert. Sie sind aus robusten Materialien gefertigt und äußerst robust. Je nach Modell trotzen sie starkem Wind, Regen und sogar Schnee.

Wo du dein Zelt am besten aufstellst, hängt zunächst davon ab, für welche Zeltart du dich entscheidest. Kuppelzelte und Geodät-Zelte lassen sich auch auf felsigen Böden oder an steilen Hängen aufstellen.

Grundsätzlich solltest du aber immer einen geschützten Platz wählen, damit Wind und Regen wenig Angriffsfläche haben. Auch der Untergrund sollte möglichst eben und frei von kantigen und spitzen Gegenständen wie Ästen und Steinen sein. Auf diese Weise gehst du sicher, dass der Boden deines Zeltes nicht beschädigt wird.

Welche Arten von Zelten unter 2 kg sind für Camper am Besten geeignet?

Du möchtest ein paar Tage in der Natur verbringen und suchst dafür ein passendes Zelt? Es gibt verschiedene leichte Zelte unter 2 kg, die für dich infrage kommen können. Zur Auswahl stehen beispielsweise folgende Zeltarten:

Deine Wahl hängt letztendlich davon ab, wo dich deine Reise hinführt. Planst du etwa eine mehrtägige Wanderung in den Bergen, brauchst du ein Zelt, das dich vor starkem Wind und Regen schützt und auch für schwierige Untergründe geeignet ist. Dabei kann es sich zum Beispiel um ein leichtes Kuppelzelt oder auch ein stabiles Geodät handeln. Wichtig sind in jedem Fall eine möglichst hohe Wassersäule und ein geringes Packmaß.

Weitere Fragen

Damit du lange Freude an deinem Ultraleichtzelt hast, ist eine regelmäßige und sachgerechte Pflege sehr wichtig. Dabei ist es unerheblich, ob du ein Wurf-, Kuppel- oder Tunnelzelt verwendest. In welchem Umfang du dein Zelt reinigen musst, hängt davon ab, wie stark es verschmutzt ist. Achte in diesem Zusammenhang immer auf das Material und die Imprägnierung deines Zeltes. Je nach Gewebeart kannst du unterschiedliche Reinigungsmittel verwenden. Leichte Verschmutzungen wie Sand oder Staub kannst du einfach ausschütteln oder gegebenenfalls mit einer weichen Bürste leicht ausbürsten. Solltest du kleine Flecken bemerken, kannst du diese mit einem weichen Schwamm oder Tuch und Wasser abwischen. Um eingetrocknete oder hartnäckige Verschmutzungen zu entfernen, kann es notwendig sein, auf spezielle Reiniger zurückzugreifen. Lies zuvor aber auf jeden Fall die Pflegehinweise des Herstellers, damit die Schutzschicht auf dem Außenzelt durch ein falsches Reinigungsprodukt nicht beschädigt wird.
Zu den wichtigsten Fragen bei der Pflege eines Ultraleichtzeltes gehört, ob die Imprägnierung noch intakt ist. Sonne, Wind und Feuchtigkeit können dem Zelt und vor allem auch der Schutzschicht auf der Außenhaut zusetzen. Damit das Zelt nicht undicht wird, sollte es regelmäßig imprägniert werden. Dafür kommen zum Beispiel flüssige Imprägniermittel oder Imprägniersprays infrage. Welches Mittel für dein Zelt geeignet ist, kannst du den Hinweisen des Zeltherstellers entnehmen. Der Imprägniervorgang lässt sich in folgende Schritte unterteilen:

  • Das Zelt auf Risse und Beschädigungen überprüfen.
  • Nach der Reinigung und der Reparatur (falls nötig) imprägnieren.
  • Anschließend gut trocknen lassen. Um zu prüfen, ob es wasserdicht ist, kannst du das Zelt mit Wasser bespritzen.
  • Bei Bedarf kannst du den Vorgang wiederholen.
Es gibt viele Hersteller von Zelten, die sich in den vergangenen Jahren einen guten Namen gemacht haben. Beliebte Zelt Marken, die sich auf den Bereich der Ultraleicht-Zelte spezialisiert haben, sind unter anderem:
  • Naturehike
  • Marmot
  • Tungsten
  • MIER
  • MSR
  • Six Moon Designs
  • GeerTop
  • Bessport
    Um herauszufinden, welche Marke für dich die Beste ist, möchten wir dir ans Herz legen, einen Blick auf unseren Vergleich der ultraleichten Zelte unter 2 kg zu werfen. Hier kannst du die Kriterien vergleichen, die dir persönlich am Wichtigsten sind: zum Beispiel die Zeltgröße, die Personenzahl, die Wassersäule oder auch der Preis. Übrigens: Einige Hersteller bieten neben Trekking- und Campingzelten auch andere Produkte an. Wenn du zum Beispiel ein Tarp, einen Pavillon oder ein aufblasbares Vorzelt für Wohnwagen suchst, kannst du bei deiner Recherche auch explizit danach suchen.
  • Fazit

    Ultraleichte Zelte unter 2 kg zeichnen sich in erster Linie dadurch aus, dass sie sich einfach im Rucksack transportieren lassen. Dafür sorgt zum einen das Gewicht, zum anderen haben die Zelte ein kleines Packmaß.

    Bei der Wahl eines leichten Trekking- oder Campingzeltes gilt es außerdem darauf zu achten, dass es stabil ist und schnell aufgebaut werden kann. Es sollte möglichst auf unterschiedlichen Untergründen stehen können und wetterfest sein.

    Durchschnittliche Bewertung 0 bei insgesamt 0Stimmen


    Ähnliche Beiträge